23. September 2013

1860 München – Borussia Dortmund Tipp (24.09.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & DFB Pokal Vorhersage

Kategorie: Fussball Wett Tipps — bundesliga @ 18:19



1860 erwartet zur 2. DFB Pokal Runde Vizemeister Dortmund

DFB Pokal Tipps

1860 München Dortmund Tipp – 24.09.2013 um 19:00 Uhr

Wir schreiben bereits die 2. Runde des DFB-Pokals. Dort treffen bereits morgen Abend 1860 München und Borussia Dortmund aufeinander. Es kommt somit zum Duell zwischen 2. Bundesliga und 1. Bundesliga. Die Dortmunder warten seit zwei Pflichtspielen auf einen Sieg. Selbst in der Bundesliga musste man in Nürnberg mit einem glücklichen 1:1 Vorlieb nehmen. Der Gegner aus München durfte zuletzt in der 2. Bundesliga einen 3:1 Erfolg über Erzgebirge Aue feiern. Die Begegnung zwischen 1860 und Dortmund wird am Dienstag um 19:00 Uhr in der Allianz Arena angepfiffen. Die Münchner haben somit den Heimvorteil auf ihrer Seite. Bei den zahlreichen online Wettanbietern fungiert die Klopp-Elf dennoch als klarer Favorit. Der DFB-Pokal schreibt bekannter weise seine eigenen Gesetze und somit verspricht es ein mehr als spannendes Spiel zwischen beiden Teams zu werden.

dfb pokal wett-tipp Sieg Dortmund (Handicap 1:0) – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck 1860 München

Am Sonntag vor zwei Wochen wurde in 1860 München Friedhelm Funkel als neuer Trainer vorgestellt. Die Erwartungen an den neuen Coach sind hoch. Man möchte die Löwen zum Beginn der nächsten Saison wieder in der ersten Liga sehen. Immerhin konnte man seit der Verpflichtung von Trainer Funkel einen Aufwärtstrend erkennen. Nach zwei Niederlagen infolge konnte die Mannschaft unter Funkel vier Punkte aus den letzten beiden Spielen holen und schob sich somit auf Platz 5 in der 2. Bundesliga. Mit einer Bilanz von vier Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen wurden bisher 13 Punkte geholt. Der Angriff erzielte in den ersten acht Spielen acht Tore und die Abwehr musste sieben Gegentore in Kauf nehmen. Nur Ingolstadt und Sandhausen haben in der 2. Bundesliga weniger Tore erzielt als die Funkel-Elf. In Sachen Offensive gibt es definitiv noch verbesserungsbedarf. Dennoch wurden immerhin im letzten Spiel drei Tore verbucht. Die defensive Leistung kann sich durchaus sehen lassen. Lediglich Karlsruhe und Köln haben weniger Gegentore kassiert als die Löwen.

In der ersten Runde des DFB-Pokals setzte sich 1860 München im Elfmeterschießen gegen Heidenheim durch. Nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung trennten sich beide Mannschaften mit einem 1:1 Unentschieden. Im Elfmeterschießen setzten sich dann die Löwen mit einem knappen 5:4 Erfolg durch und durften somit den Einzug in die nächste Runde zelebrieren.

Der Kader der Mannschaft zeigt einen Marktwert von 14 Millionen Euro auf. Als wertvollster Spieler fungiert hierbei Benjamin Lauth. Der 32-jährige Stürmer zeigt einen Marktwert von 1,25 Millionen Euro auf. Der Mittelfeldakteur Moritz Stoppelkamp fungiert mit zwei Toren als erfolgreichster Torschütze bei den Löwen. Trainer Funkel muss im Spiel gegen den BVB auf Daniel Bierofka und Guillermo Vallori verzichten.

Teamcheck Dortmund

Die Dortmunder warten nunmehr seit zwei Pflichtspielen auf einen Sieg. Dabei hatte in der Bundesliga alles so gut begonnen. Nach fünf Spieltagen zeigte man eine Bilanz von fünf Siegen auf und führte souverän die Tabelle an. Dann kam es zum ersten Gruppenspiel in der Königsklasse. Dort musste man in Neapel antreten. Nach 90 spannenden Minuten und einer roten Karte für Roman Weidenfeller musste sich der BVB am Ende mit 1:2 geschlagen geben. Somit startete man mit einer Niederlage in die neue Champions League Saison. Da es sich lediglich um das erste Gruppenspiel handelt, ist jedoch noch nichts verloren. Man kann aus den weiteren Begegnungen genug Punkte holen, um den Einzug in die nächste Runde unter Dach und Fach zu bringen. Am letzten Samstag lief es in der Bundesliga dann auch alles andere als gut für den BVB. Trainer Klopp ließ gegen Nürnberg rotieren und somit standen mit Durm und Ducksch zwei weniger bekannte Spieler in der Startformation. Schmelzer brachte den BVB zwar nach 37 Minuten durch einen direkten Freistoß in Führung aber kurz nach dem Anpfiff der zweiten Hälfte musste man mit dem Ausgleichstreffer durch Nilsson Vorlieb nehmen. In der finalen Phase der Begegnung hatten die Hausherren aus Nürnberg sogar noch die Gelegenheit den entscheidenden Führungstreffer zu erzielen. Esswein versagten aber die Nerven und somit blieb es am Ende beim 1:1 Remis. Der BVB holte somit aus den letzten beiden Pflichtspielen nur einen mageren Punkt. Fällt die Klopp-Elf nun in ein Loch oder wird man gegen die Löwen wieder an altbekannte Leistungen anknüpfen können?

Die Dortmunder belegen in der Bundesliga Tabelle den ersten Platz und zeigen eine Bilanz von fünf Siegen und einem Unentschieden auf. Dennoch sitzen die Bayern der Klopp-Elf im Nacken. Die Münchner setzten sich am Wochenende mit 3:0 in Schalke durch und zogen auf diesen Weg mit dem BVB gleich. Man zeigt also ebenfalls eine Bilanz von fünf Siegen und einem Unentschieden auf. Die Dortmunder haben lediglich mehr Tore als der deutsche Rekordmeister erzielt und stehen deswegen auf Platz 1 in der Bundesliga Tabelle.

In der ersten Runde des DFB-Pokals konnte man sich mit einem 3:0 Erfolg gegen Wilhelmshaven durchsetzen. Im Jadestadion erzielten Großkreutz, Ducksch und Lewandowski die Tore für den deutschen Vizemeister. Mit 1860 hat man nun aber einen schwereren Gegner vor sich.

Die Mannschaft von Dortmund zeigt einen Marktwert von 288 Millionen Euro auf. Als wertvollster Spieler ist Robert Lewandowski zu benennen. Sein Marktwert liegt bei 39 Millionen Euro. In der Bundesliga konnte Aubameyang die meisten Tore für den BVB erzielen. In den bisherigen sechs Bundesliga Spielen war er fünfmal erfolgreich. An zweiter Stelle folgt Robert Lewandowski mit vier erzielten Toren.

Die Verletzungsliste von Trainer Klopps Schützlingen scheint endlos lang zu sein. Ilkay Gündogan, Sebastian Kehl und Lukasz Piszczek werden im Spiel gegen 1860 definitiv nicht zu Verfügung stehen. Über den Einsatz von Schmelzer und Reus kann nur spekuliert werden. Mat Hummels wird gegen die Löwen mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder in der Startformation stehen. Trainer Jürgen Klopp nimmt die Begegnung sehr ernst und äußerte sich wie folgt zum Spiel: „1860 ist eine Spitzenmannschaft der zweiten Liga. Ich freue mich auf das Spiel. Funkel ist ein geiler Typ und ein guter Freund.“

Direktvergleich zwischen 1860 München vs. Dortmund

Beide Kontrahenten trafen bereits 21 Mal aufeinander. In 12 Spielen setzte sich der BVB mit einem Sieg durch, Weitere vier Spiele gingen mit einem Unentschieden aus. Fünf Begegnungen konnten die Löwen für sich entscheiden. Das letzte direkte Duell fand im Juli 2010 mit einem Freundschaftsspiel statt. Damals trennten sich beide Kontrahenten mit einem 1:1 Unentschieden.

Mögliche Aufstellung:

1860 München

Kiraly – Volz, Bülow, Schindler, Wojtkowiak – Y. Stark, Wannenwetsch – Stoppelkamp, Adlung – Friend, Lauth
Trainer: Funkel

Dortmund

Weidenfeller – Großkreutz, Subotic, Hummels, Schmelzer – Sahin, S. Bender – Blaszczykowski, H. Mkhitaryan, Reus – Lewandowski
Trainer: Klopp

Formcheck:

1860 München

21/09/13 2.Bundesliga 1860 München – Aue S – 3:1
13/09/13 2.Bundesliga Aalen – 1860 München U – 0:0
30/08/13 2.Bundesliga 1860 München – Sandhausen N – 0:2
25/08/13 2.Bundesliga Paderborn – 1860 München N – 1:0
18/08/13 2.Bundesliga 1860 München – Ingolstadt S – 1:0
                 
Dortmund

21/09/13 Bundesliga Nürnberg – Dortmund U – 1:1
18/09/13 champions League Neapel – Dortmund N – 2:1
14/09/13 Bundesliga Dortmund – Hamburg S – 6:2
01/09/13 Bundesliga E. Frankfurt – Dortmund S – 1:2
28/08/13 Testspiele Dinslaken-Hiesfeld – Dortmund S – 0:8

1860 München: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Dortmund: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 23. September 2013)

Statistik: 1860 München gegen Dortmund 

15.02.2004 Bundesliga 1860 München – Borussia Dortmund  0:2 (0:1)
26.04.2003 Bundesliga 1860 München – Borussia Dortmund  0:0 (0:0)
17.11.2001 Bundesliga 1860 München – Borussia Dortmund  1:3 (0:0)
02.02.2001 Bundesliga 1860 München – Borussia Dortmund  1:0 (0:0)
17.09.1999 Bundesliga 1860 München – Borussia Dortmund  0:3 (0:2)
06.12.1998 Bundesliga 1860 München – Borussia Dortmund  2:0 (1:0)
07.03.1998 Bundesliga 1860 München – Borussia Dortmund  4:2 (4:0)
24.08.1996 Bundesliga 1860 München – Borussia Dortmund  1:3 (1:0)
11.05.1996 Bundesliga 1860 München – Borussia Dortmund  2:2 (0:1)
18.02.1995 Bundesliga 1860 München – Borussia Dortmund  1:5 (0:1)

3 Siege 1860 München – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 5 Siege Dortmund

Wett-Quoten 1860 München gegen Dortmund

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg 1860 München: 12.00

Unentschieden: 6.00

Sieg Dortmund: 1.22

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg 1860 München: 13.00

Unentschieden: 6.50

Sieg Dortmund: 1.22

(Stand: 23. September 2013)

DFB Pokal Wett Tipp Vorhersage

Die Dortmunder gehen als klarer Favorit in dieses Spiel. Die Wettquote auf einen Sieg vom BVB ist sehr niedrig angesetzt. Momentan kann die Klopp-Elf mit den gezeigten Leistungen einfach nicht zufrieden sein. Aus den letzten beiden Spielen resultiert nur ein einziger Zähler. Sollte man nun im Pokal ebenfalls versagen, könnte die Mannschaft von Trainer Klopp in ein tiefes Loch fallen und bereits frühzeitig in der aktuellen Spielzeit eine Negativserie hinlegen. Ein deutlicher Sieg für den BVB ist wichtig, um das Selbstvertrauen der Mannschaft zu stärken. Wir gehen davon aus, dass die Schwarz-Gelben dieses Ziel gegen den Zweiligisten aus München verwirklichen können.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Dortmund (Handicap 1:0)

Wettquote auf Tipico: 1.60

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,