4. Juli 2014

Argentinien gegen Belgien WM 2014 Tipp & Quoten

Kategorie: WM 2014 Tipps — bundesliga @ 20:37



Geheimfavorit Belgien trifft im Viertelfinale auf Argentinien

WM 2014 Wetten Tipps

Argentinien gegen Belgien WM 2014 Tipp

1:0 Sieg für Argentinien – Unsere Wette gewinnt.

Samstag, den 05.07.2014 um 18 Uhr, treffen im Estadio Nacional in Brasilia die Fußballnationalteams von Argentinien und Belgien in der Runde der letzten 8 Mannschaften bei dieser Weltmeisterschaft aufeinander. Die „Albiceleste“ setzte sich in Gruppe F als Gruppenerster durch, schlug zum Auftakt Bosnien-Herzegowina (2:1), den Iran (1:0) in letzter Sekunde und gegen Afrika-Meister Nigeria (3:2) feierte man den dritten Sieg im dritten Spiel. Auch im Achtelfinale war man erst kurz vor Spielschluss erfolgreich. In der Verlängerung gegen die Schweiz traf Angel di Maria erst in der 118. Minute zur Entscheidung.

Bei den „Red Devils“ verlief es ähnlich: WM-Auftakt gegen Algerien (2:1) geglückt, auch die Russen wurden besiegt (1:0) und gegen Südkorea reichte es trotz Unterzahl ebenfalls zu einem knappen 1:0 Sieg zum Gruppensieg. Im Achtelfinale mussten deutlich überlegene Belgier in die Verlängerung und setzten sich dort dann auch verdient mit 2:1 dank den Toren von Kevin de Bruyne (93.) und Romelu Lukaku (105.) durch.

wm wett-tipp Under 2.5 (Weniger als 2.5) – Jetzt tippen bei tipico-icon-artikel  

Teamcheck Argentinien

Die Mannschaft von Alejandro Sabella konnte auch gegen die Schweiz spielerisch nicht vollends überzeugen. Zwar war die „Albiceleste“ gleich Herr im Haus und hatte bis zu 70% Ballbesitz, doch Messi und Co schoben sich den Ball mehr hin und her, fanden keine Lücke im gut stehenden Defensivverbund der Eidgenossen. Die erste gab es aber für die Hitzfeld-Elf: Xhaka scheiterte nach einer Ecke an Keeper Romero (27.). Lavezzi fand erstmals die Lücke in der Schweizer Defensive nach einer halben Stunde, scheiterte aber auch am Torwart der Nati Benaglio. Noch vor dem Pausenpfiff hätte Drmic das Tor für die Schweiz schießen müssen: der Neu-Leverkusener lief alleine aufs Tor der Südamerikaner, lupfte das Leder aber ganz schwach in die Arme von Romero (39.). Auf der Gegenseite entschärfte Wolfsburgs Nummer eins einen di Maria Aufsetzer sicher. Auch in Halbzeit zwei gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten: der ganz starke Shaqiri scheiterte per Freistoß und Higuain köpfte auf der anderen Seite den Torwart in die Arme. Die Sabella-Elf wurde immer stärker und erspielte sich noch reihenweise Torchancen. Leidenschaftliche Schweizer aber erreichten verdient die Verlängerung. Auch hier waren die Argentinier das bessere Team, doch Messi und Co konnten den starken Benaglio nicht überwinden, bis zur 118. Minute: ein Fehlpass im Mittelfeld auf Messi leitete der Superstar des FC Barcelona nach einem kurzen Sprint auf di Maria weiter, der aus kurzer Distanz zur Führung traf. Direkt im Gegenzug traf Dzemalli mit dem Kopf aus einem Meter nur den Pfosten – Riesenchance (120.). Auch der Freistoß aus 17 Metern in der Nachspielzeit von Münchens Shaqiri brachte nichts mehr ein und fand nur die Mauer. Zugute halten muss man Argentinien aber ganz klar, dass sie 120 Minuten leidenschaftlich kämpften.

Der zweimalige Weltmeister muss gegen Belgien auf Abwehrspieler Marco Rojo aufgrund der zweiten Gelben Karte verzichten. Weiterhin sind die Südamerikaner abhängig von Lionel Messi. Wenn der viermalige Weltfußballer mal keinen guten Tag erwischt, wird es kaum eine Runde weiter gehen. Die Sabella-Elf ist komplett Messi-abhängig, so wird es definitiv schwer mit dem dritten WM-Titel. Auch in den Toren wird das deutlich. Vier der sechs WM-Treffer erzielte Messi.

Teamcheck Belgien

Für Belgien lief es von Beginn an nur in eine Richtung. Schon nach wenigen Sekunden musste der starke US-Keeper einen Origi-Schuss parieren. Nach einer kurzen Verschnaufpause rannte die Mannschaft von Marc Wilmots weiter an: de Bruyne (23.), Vertonghen (27.) und Hazard (29.) brachten den Ball aber nicht im Tor unter. Belgien Keeper Courtois musste nur einmal bei einem Weitschuss ran (21.). Erneut de Bruyne vergab die Chance zur Führung in der Nachspielzeit. Nach dem Seitenwechsel In der ersten Viertelstunde scheiterten die starken „Red Devils“ gleich dreimal und verzweifelten am Keeper der Amerikaner. Mit teilweise 8 Mann verteidigte die USA, deshalb versuchten es die Westeuropäer jetzt mehrfach aus der Distanz. Bei hoher Luftfeuchtigkeit (82%) rannten sie weiter an: Origi (76.), Hazard (79.), van Buyten (83.) und wieder Hazard (90.) konnten die Einschussmöglichkeiten immer noch nicht nutzen. In der Verlängerung war es dann endlich so weit: de Bruyne (93.) und Lukaku (105.) schlugen zu und entschieden die Partie. Am Ende hatte die Wilmots-Elf dann aber nochmal Glück: Bayerns Julian Green verkürzte auf 1:2 (107.) und kurz danach hatten die Klinsmänner noch drei gute Möglichkeiten zum Ausgleich, weil die Luft bei den Belgiern immer weniger wurde. USA-Torwart Howard verbuchte nach zwei Stunden 14 Paraden (WM Rekord). Insgesamt gaben die „Red Devils“ 39 Torschüsse ab.

Zum ersten Mal seit 12 Jahren nimmt Belgien wieder an einer WM-Endrunde teil und steht gleich im Viertelfinale (zuletzt vor 28 Jahren). Die goldene Generation war schon vor dem Startschuss in Brasilien ein Geheimfavorit und wie man sieht völlig zurecht. Hinzu kommt Trainer Wilmots, der schon dreimal das richtige Händchen bewies und jeweils den Siegtorschütze einwechselte, wie zuletzt Lukaku gegen Amerika. Keiner im Nationalteam macht mit Toren auf sich aufmerksam. Alle sechs Treffer wurden von sechs verschiedenen Akteuren erzielt. Das spricht eindeutig für die Breite im Kader, in denen mittlerweile Superstars wie Eden Hazard von Chelsea London oder auch der Ex Londoner und mittlerweile Wolfsburger Kevin de Bruyne stehen, um nur mal zwei Spieler zu nennen.
 

Favoritentreffen im Viertelfinale: Deutschland trifft auf Frankreich
Deutschland gegen Frankreich, 04.07.2014 – Bundesligatrend Prognose

 

Argentinien Formcheck

01/07/14 Weltmeisterschaft Argentinien – Schweiz U – 0:0 (1:0 n.V.)
25/06/14 Weltmeisterschaft Nigeria – Argentinien S – 2:3
21/06/14 Weltmeisterschaft Argentinien – Iran S – 1:0
15/06/14 Weltmeisterschaft Argentinien – Bosnien S – 2:1
07/06/14 Freundschaftsspiel Argentinien – Slowenien S – 2:0

Argentinien: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Belgien Formcheck

01/07/14 Weltmeisterschaft Belgien – USA U – 0:0 (2:1 n.V.)
26/06/14 Weltmeisterschaft Südkorea – Belgien S – 0:1
22/06/14 Weltmeisterschaft Belgien – Russland S – 1:0
17/06/14 Weltmeisterschaft Belgien – Algerien S – 2:1
07/06/14 Freundschaftsspiel Belgien – Tunesien S – 1:0

Belgien: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

(Stand: 02. Juli 2014)

 

Statistik Argentinien – Belgien

25/06/86 Weltmeisterschaft Argentinien – Belgien 2:0
13/06/82 Weltmeisterschaft Argentinien – Belgien 0:1

1 Sieg Argentinien – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Sieg Belgien

 

Quote Argentinien – Belgien

Argentinien – Belgien Wettanbieter Quoten
  1 X 2  
Logo vom Buchmacher Bet365 2,15 3,40 3,75
Wettanbieter Bet365 100€ Bonus
Logo vom Buchmacher Tipico 2,05 3,30 3,70
Wettanbieter Tipico 100€ Bonus
Logo vom Buchmacher Bet-at-home 2,05 3,30 3,65
Wettanbieter Bet-at-home 100€ Bonus
Logo vom Buchmacher Interwetten 2,15 3,25 3,50
Wettanbieter Interwetten 150€ Bonus

(Stand: 02. Juli 2014)

 

WM 2014 Wett Tipp & Vorhersage

Diese Partie verspricht viel Offensivpower mit diesen einzigartigen Einzelkönnern in den jeweiligen Reihen. Beide Nationalteams haben Spieler die vom Fußballgott mit dem Prädikat Weltklasse gesegnet wurden und ein Spiel im Alleingang entscheiden können. Aber auch in der Defensive sind beide Mannschaften gut aufgestellt. Argentinien kassierte erst drei Gegentore und Belgien sogar nur zwei und stellt damit eine der sichersten Verteidigungen an der Copacabana. Ähnlich sieht es auch bei den erzielten Toren aus: Argentinien (7) und die „Red Devils (6) unterscheiden sich auch hier kaum. In diesem Viertelfinale wird eindeutig die Tagesform der Teams entscheiden. Es riecht irgendwie nach einem Unentschieden mit wenig Toren und folglich einer Verlängerung und vielleicht auch einem Elfmeterschießen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Under 2.5 (Weniger als 2.5)

Wettquote auf Bet365: 1.61

 

Wettbonus-Angebote bei Bet365 & Tipico

Wettanbieter Bonus – 100€ gratis bei Bet365 und Tipico sichern
Logo vom Buchmacher Bet365
  • Registrieren Sie sich bei Bet365 und kassieren Sie 100 Euro als Bonus auf Ihre erste Einzahlung!
  • Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.
  • Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!
  • Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.
  • Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro (100% Bonus).
  • Bonus plus Einzahlung müssen 3x auf Sportwetten zu Mindestquoten von 1.50 umgesetzt werden.
 
.
Logo vom Buchmacher Tipico
  • Registrieren Sie sich bei Tipico und holen Sie sich den 100% Bonus bis zu 100€ auf Ihre erste Einzahlung.
  • Die Mindesteinzahlung ist auf 10€ festgesetzt.
  • Vor einer Auszahlung des Bonus müssen Einzahlungs- und Bonusbetrag mindestens 3x auf Sportwetten zu Mindestquoten von 2.00 umgesetzt werden.
  • Tipico Kunden wetten übrigens steuerfrei. Der beliebte Wettanbieter zahlt die 5% Sportwetten Steuer aktuell aus seiner eigenen Tasche!
 
.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,