8. November 2012

Augsburg – Borussia Dortmund Tipp (10.11.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 19:14



Zuletzt Real Madrid und jetzt Gast in Augsburg

Bundesliga Tipp Augsburg vs Dortmund

Augsburg Dortmund Tipp – 10.11.2012 um 15:30 Uhr

Bei den Dortmundern steckt in der Bundesliga zurzeit der Wurm drin. Nach zehn Spieltagen belegt man nur den fünften Tabellenplatz und kann mit den gezeigten Leistungen nicht zufrieden sein. Der Rückstand auf den Tabellenführer aus München beläuft sich mittlerweile auf 11 Punkte. Die Meisterschaft kann der BVB somit wohl abschreiben. Es trägt den Anschein als würde man in dieser Saison den Fokus eher auf die Königsklasse legen. Dort erbringt man in jedem Spiel erstklassige Leistungen und so konnte man auch bei Real Madrid mit einem 2:2 Unentschieden unterhalb der Woche bestehen. Nun gilt es diese Leistungen auf die Bundesliga zu reflektieren. Am nächsten Spieltag reist man nach Augsburg. Die Augsburger konnten in der bisherigen Saison erst einen Sieg verbuchen. Diesem Sieg stehen drei Unentschieden und sechs Niederlagen gegenüber. Mit dieser Bilanz belegt man den letzten Tabellenplatz. Um die Klasse zu halten, ist eine deutliche Leistungssteigerung erforderlich. Beide Teams benötigen dringend einen Dreier und werden in der SGL-Arena in Augsburg am kommenden Samstag um 15:30 Uhr alles daran setzen diesen auch zu holen. Die Fans dürfen sich auf eine spannende Begegnung freuen.

bundesliga wett-tipp Dortmund gewinnt in Augsburg – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Augsburg

In zehn Bundesliga Spielen kassierten die Augsburger sechs Niederlagen. Nur die Wölfe haben genauso oft verloren. Das wohl größte Problem der Augsburger stellt der Torabschluss dar. In sieben der zehn Begegnungen konnte Augsburg keinen Treffer erzielen. Manager Jürgen Rollmann beschrieb die Situation in Augsburg wie folgt: „Wer keine Tore schießt, der kann nicht gewinnen.“ Die Defensive kann die Schwäche der Offensive nicht kompensieren und kassierte in dieser Saison bereits 15 Gegentore. Bei nur fünf erzielten Toren, dürfte spätestens jetzt jedem klar sein, weshalb der FCA in der Tabelle ganz unten steht. Im letzten Spiel gegen Wolfsburg rückte Ja-Cheol Koo wieder ins Team. Nach seiner Verletzungspause ruhen nun viele Hoffnungen auf das junge Stürmertalent. In der Rückrunde der vergangenen Spielzeit traf die Wolfsburger Leihgabe fünfmal in insgesamt 15 Spielen. Man kann nur hoffen, dass er bald zu seiner alten Form findet.

Aus den letzten sechs Partien konnten die Augsburger nur einen Sieg holen. Weiterhin kassierte man drei Niederlagen und zwei Unentschieden. In der aktuellen Formtabelle, ermittelt anhand der letzten sechs Spiele, belegt der FCA den 14. Platz. Während der letzten sechs Partien wurden nur vier Tore erzielt. Die Abwehr ließ auf der anderen Seite aber acht Gegentore zu. Ein großes Manko stellt die Offensive der Augsburger dar. Mit vier Treffern zählt man neben Wolfsburg zur harmlosesten Mannschaften in der Bundesliga, während der letzten sechs Begegnungen. Wenn man das Ziel Klassenerhalt verwirklichen möchte, ist eine deutliche Leistungssteigerung vonnöten.

Die Augsburger konnten zuhause bist jetzt nur einen Sieg einfahren. Diesen feierte man mit einem 3:1 über Werder Bremen. Gegen Wolfsburg trennte man sich mit einem torlosen Remis. Hamburg, Leverkusen und Düsseldorf waren eine Nummer zu groß für Augsburg und somit kassierte man bereits drei Niederlagen. In fünf Heimspielen wurden nur vier Tore erzielt. Die Abwehr ließ hingegen acht Gegentore zu. In der Heimtabelle sind die Augsburger auf dem 15. Platz anzutreffen.

Teamcheck Dortmund

In der bisherigen Saison kam der BVB noch nicht so richtig in Fahrt und befindet sich nach zehn Spieltagen auf den fünften Tabellenplatz. Aufgrund des Unentschieden im letzten Spiel gegen Stuttgart musste man die Werkself aus Leverkusen vorbei ziehen lassen. Aus den ersten zehn Spielen holte man 16 Punkte. Eindeutig zu wenig, wenn man um die deutsche Meisterschaft spielen möchte. Vielleicht mangelt es an der passenden Motivation, da man die Meisterschaft bereits in den letzten beiden Jahren holen konnte? In zehn Ligaspielen erzielte der BVB 20 Tore und Weidenfeller musste 11 Mal hinter sich greifen. Neben Schalke und den unangefochtenen Bayern weißt der BVB das beste Torverhältnis auf.

Aus den letzten sechs Begegnungen resultieren jedoch nur zwei Siege. Man setzte sich gegen Freiburg und Gladbach durch. Diesen Siegen stehen drei Unentschieden und eine Niederlagen gegenüber. Immerhin konnte die Klopp-Elf in den sechs Partien 12 Tore erzielen. Die Abwehr hat sechs Gegentore zugelassen. Der Angriff ist als sehr gefährlich einzustufen. Dennoch befindet man sich in der Formtabelle, ermittelt aus den letzten sechs Begegnungen, nur auf Platz 8.

Die Dortmunder legen in dieser Saison eine eklatante Auswärtsschwäche an den Tag. Aus fünf Auswärtsspielen wurde nur ein Dreier geholt. Drei Unentschieden und eine Niederlage komplettieren die Bilanz. Mit sechs Punkten belegt Dortmund in der Auswärtstabelle Platz 9. In fünf Auswärtsspielen erzielte der BVB neun Tore und musste acht Gegentore in Kauf nehmen. Keine überwältigende Statistik. In der vergangenen Saison verkörperte man das mit Abstand auswärtsstärkste Team in der Bundesliga.

Wie spielte Augsburg am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Augsburger gastierten am letzten Spieltag in Hannover. Keine leichte Aufgabe für den Tabellenletzten. Die Hannoveraner sind für ihre Heimstärke bekannt. Dennoch begann man sehr engagiert auf dem Platz und setzte sogar die Offensive mehrmals in Szene. Wirklich gute Torchancen sollten aber nicht resultieren. Die Hausherren sollten jedoch besser ins Spiel kommen und übernahmen die Kontrolle. Da sich aber kaum Räume im Mittelfeld boten, kamen die Hausherren kaum zu nennenswerten Chancen. Augsburg versteifte sich auf die Defensive und vernachlässigte alles andere. Dies sollte sich nach 26 Minuten rächen. Diouf brachte die Gastgeber zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient in Führung. Die Gäste wollten reagieren aber es fehlte einfach an den passenden Mitteln und somit blieb es bis zum Pausenpfiff beim knappen Vorsprung der Hausherren. Auch im zweiten Durchgang kamen die Augsburger nicht wirklich zum Stich gegen die clever agierenden Hannoveraner. In der finalen Phase lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch. Diesen konnten die Hausherren für sich entscheiden und nach 85 Spielminuten das entscheidende 2:0 erzielen. Dabei sollte es am Ende auch bleiben.

Wie spielte Dortmund am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Klopp-Elf empfing am letzten Spieltag den VFB Stuttgart. In den ersten Minuten wurde den Fans ein spannendes Spiel geboten. Beide Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch und kamen zu vielen Torchancen. Es wurden bereits Erinnerungen, an das 4:4 zwischen beiden Kontrahenten in der Vergangenheit, wach. Tore sollte es hier jedoch nicht geben. Nach 15 Minuten traf Holzhausers Ellenbogen Kehl direkt im Gesicht. Der Dortmunder musste verletzt raus und wurde durch Leitner ersetzt. Für das rüde Foul sah Holzhauser nur Gelb. Gegen Mitte der ersten Hälfte erhöhte der BVB den Druck und hatte die Führung vor Augen. Die Latte bewahrte die Gäste jedoch vor einem Rückstand. Bis zur Pause waren die Hausherren um Spielkontrolle bemüht und wollten die Führung erzwingen. Dies sollte jedoch nicht gelingen. Auch im zweiten Durchgang tat sich der deutsche Meister mit der gut organisierten Abwehr der Gäste schwer. Es mangelte auch am letzten Willen den Führungstreffer zu erzielen und somit sollte es nach 90 Minuten beim Unentschieden bleiben.

Direktvergleich zwischen Augsburg und Dortmund

Beide Mannschaften trafen bis jetzt erst einmal im Signal Iduna Park aufeinander. Damals trennte man sich mit einem torlosen Remis. Anhand des Direktvergleichs ist somit kein Favorit zu erkennen.

Mögliche Aufstellung:

Augsburg

Jentzsch – Vogt, S. Langkamp, Klavan, de Jong – Callsen-Bracker, Baier – Koo, Oehrl, Werner – Mölders
Trainer: Weinzierl

Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – S. Bender, Gündogan – Reus, M. Götze, Großkreutz – Lewandowski
Trainer: Klopp

Formcheck:

Augsburg

03/11/2012 Bundesliga Hannover vs. Augsburg N – 2:0
30/10/2012 DFB-Pokal Münster vs. Augsburg S – 0:1
26/10/2012 Bundesliga Augsburg vs. Hamburg N – 0:2
21/10/2012 Bundesliga Nürnberg vs. Augsburg U – 0:0
05/10/2012 Bundesliga Augsburg vs. Bremen S – 3:1
29/09/2012 Bundesliga Hoffenheim vs. Augsburg U – 0:0

Dortmund

06/11/2012 UEFA Champions League, Gruppe D Real Madrid vs. Dortmund U – 2:2
03/11/2012 Bundesliga Dortmund vs. Stuttgart U – 0:0
30/10/2012 DFB-Pokal Aalen vs. Dortmund S – 1:4
27/10/2012 Bundesliga Freiburg vs. Dortmund S – 0:2
24/10/2012 UEFA Champions League, Gruppe D Dortmund vs. Real Madrid S – 2:1
20/10/2012 Bundesliga Dortmund vs. Schalke 04 N – 1:2

Augsburg: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Dortmund: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Augsburg gegen Dortmund

10/03/2012 Bundesliga Augsburg vs. Dortmund 0:0

0 Siege Augsburg – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Dortmund

Wett-Quoten Augsburg gegen Dortmund

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Augsburg: 6.00

Unentschieden: 4.10

Sieg Dortmund: 1.53

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Augsburg: 6.50

Unentschieden: 4.20

Sieg Dortmund: 1.55

(Stand: 08. November 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Dass Dortmund auswärts stark aufspielen kann, zeigte man bereits in der Champions League beim direkten Duell mit Real Madrid. Bis kurz vor Schluss führte man mit 2:1. Unglücklicher Weise musste man am Ende noch ein Unentschieden in Kauf nehmen. Der BVB konnte in Real überzeugen und wird diese Leistung auch gegen Augsburg abrufen können. Wir sind der Meinung, dass Dortmund stark genug ist, um in Augsburg zu gewinnen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Dortmund

Wettquote auf Tipico: 1.55

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,