7. Februar 2013

Augsburg – Mainz Tipp (10.02.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 12:25



Augsburg erwartet Mainz 05 in der SGL-Arena

Bundesliga Tipp Augsburg vs Mainz

Augsburg Mainz Tipp – 10.02.2012 um 15:30 Uhr

Am Sonntag, den 10.02.2013 um 15:30 Uhr, kommt es in der SGL-Arena in Augsburg zum Bundesligaspiel zwischen dem FC Augsburg und Mainz 05. Die Fuggerstädter stehen mit 14 Punkten auf dem 17. Tabellenplatz und haben ein Torverhältnis von 16:32. Mainz belegt den fünften Rang, mit 30 Punkten und einem Torverhältnis von 27:24. Der FCA kann mit einem Heimsieg Druck auf Hoffenheim ausüben und würde gleichzeitig seine gute Rückrunden-Form bestätigen. Für die 05er geht es darum, nicht aus den Europapokalplätzen zu rutschen und Charakter nach der Heimniederlage gegen die Bayern zu zeigen.

bundesliga wett-tipp Beide Teams erzielen mind. 1 Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck FC Augsburg

Die Mannschaft von Markus Weinzierl befindet sich seit der Rückrunde voll auf Kurs. Die letzten vier Bundesligaspiele sind die Fuggerstädter ungeschlagen. Holten bei einem Sieg und drei Unentschieden sechs Punkte. Auf die TSG Hoffenheim sind es nur zwei Punkte, auf den rettenden 15. Platz sind es aber neun Punkte Rückstand. Deshalb lautet das realistische Ziel der Schwaben, dass man den Relegationsplatz erreichen will. Zwar rutsche man durch den Sieg der Hoffenheimer, wieder auf den direkten Abstiegsplatz, doch solange die Weinzierl-Elf weiterhin ungeschlagen ist und fleißig punktet, kann es auch mit dem Relegationsplatz klappen. Einen Elfmeter hätte der FCA in Wolfsburg bekommen müssen, dieser wurde aber vom Schiedsrichter verwehrt. Bitter für den Abstiegskampf, aber mit der Leistung bei den Wölfen kann man sehr zufrieden sein.

Die stärkste Leistung bei den Niedersachsen lieferte Alexander Manninger. Der Torhüter hielt seine Mannschaft mit vielen Paraden im Spiel und erhielt von Mannschaftskollege Callsen-Bracker einen Ritterschlag. Er war sensationell, so der Defensivspezialist. Auch Offensivspieler Koo lieferte eine starke Partie ab und war für die meisten gefährlichen Angriffe verantwortlich. Die Wolfsburger-Leihgabe machte Werbung bei „seinem“ Verein. Denn der Südkoreaner ist nur ausgeliehen vom VFL und dreht bei den Schwaben ordentlich auf.

Sechs Punkte holte der Club erst in neun Heimspielen. Nur Werder Bremen ging als Verlierer vom Platz (7. Spieltag am 05. Oktober 2012). Drei Unentschieden und fünf Heimpleiten bekamen die Fans noch zu sehen in der heimischen SGL Arena. Mit erst sieben geschossenen Toren vor dem eigenen Publikum steht man auch nicht besonders gut da. Schlechter sind nur Wolfsburg und Fürth. Am Ende ergibt das Rang 16 in der Heimtabelle. Den Platz, den man gerne nach 34 Spieltagen in der Gesamtabrechnung inne halten möchte.

Stürmer Sascha Mölders ist mit sechs Toren treffsicherster Spieler der Augsburger. Auf jeweils drei Tore kommen die Mittelfeldspieler Koo und Tobias Werner. Die Mittelfeldkollegen Daniel Baier und Jan Moravek netzten jeweils einmal ein. Die Angreifer Stephan Hain und Torsten Oehrl jubelten auch jeweils einmal über ihre Tore.

Teamcheck FSV Mainz 05

Die erste Niederlage der Rückrunde wird die Mannschaft von Thomas Tuchel kaum aus der Bahn werfen. Gegen die Bayer plant wohl fast jeder Bundesligist eine Niederlage ein. Zudem spielte der FSV in der ersten Halbzeit stark auf und kann auf dieser Leistung aufbauen. Weiterhin steht die Tuchel-Elf auf einen Europapokalplatz, da auch die Konkurrenz dahinter komplett patzte. Besonders stark spielte der Mainzer Kirchhoff, der im Sommer zum Rekordmeister wechseln wird. Er und Svensson lieferten eine gute erste Halbzeit ab und sorgten dafür, dass die Bayern bis zum 1:0, keine einzige Torchance hatten. Auch die Moral der Rheinhessen stimmte. Trotz Rückstand von 0:1 und 0:3 erspielte man sich einige gute Chancen. Nur die Durchschlagskraft fehlte am Ende, um den Münchnern richtig gefährlich zu werden. Somit holte Mainz aus den ersten drei Rückrundenspielen vier Punkte und ist immer noch gut im Rennen um einen Europa-League Platz.

Der Schalker Christoph Moritz wurde von den Mainzern verpflichtet. Ab der nächsten Saison spielt der Mittelfeldspieler für die 05er. Die Königsblauen verlieren damit ein gutes Talent. Zwar kam Moritz erst viermal in dieser Saison zum Einsatz, doch das ist dem Verletzungspech geschuldet. Ein weiteres Talent, welches unter Trainer Tuchel das Potenzial hat, groß raus zu kommen.

In der Fremde holte man drei Siege, zwei Remis und verlor schon fünfmal. Damit steht man genau im Mittelfeld der Tabelle. Dreizehn Tore in zehn Auswärtsspielen ist jetzt auch nicht der schlechteste Wert. Die Wahrscheinlichkeit, dass weitere Treffer in Augsburg dazu kommen, ist sehr wahrscheinlich.

Mit der fünften Gelben Karte wird Mittelfeldspieler Nicolai Müller bei den Schwaben fehlen.

Adam Szalai erzielte in 19 Spielen 11 Tore und ist damit natürlich bester Mainzer Torschütze. Die Mittelfeldspieler Andreas Ivanschitz und Nicolai Müller trugen sich jeweils viermal in die Torschützenliste ein. Abwehrspieler Nikolce Noveski traf das Tor zweimal.

Wie spielte der FC Augsburg am letzten Spieltag?

Der FCA war in Wolfsburg zu Gast und musste sich erst einmal dem Anfangsdruck der Wölfe stellen. Diego hätte schon in den ersten 15 Minuten zwei Tore erzielen müssen, scheiterte aber immer am bärenstarken FCA-Keeper Manninger. Dafür glänzte der Brasilianer aber als Vorlagengeber. Nach einer Ecke köpfte Naldo den Ball zum 1:0 in der 23. Minute ins Tor. Diese Führung hielt aber nur zwei Minuten, da Moravek in der 25. Minute, die erste Augsburger Chance zum 1:1 nutzte. Die Schwaben spielten jetzt besser mit und waren endlich in der Partie. Nach dem Pausentee spielten beide Mannschaften auf gleichem Niveau und man neutralisierte sich weitestgehend. Manninger rettete in der Nachspielzeit noch einen Kopfball von Madlung. Ein verdienter Punkt für die Fuggerstädter beim VFL Wolfsburg.

Wie spielte der FSV Mainz 05 am letzten Spieltag?

Die Mainzer hatten den FC Bayern München zu Gast und hielten in der ersten Halbzeit gut mit. Ein Klassenunterschied war nicht zu erkennen. Eine Führung zur Pause wäre für die Tuchel-Elf nicht unverdient gewesen. Doch mit der allerersten Chance gingen die Bayern auch gleich in Front. In der 41. Minute erzielte Müller, nach Vorarbeit von Kross, das 1:0. Nach dem Seitenwechsel entschied dann die individuelle Klasse von Mandzukic die Partie. In der 50. Minute und in der 57. Minute traf der Kroate per Doppelschlag zur 3:0 Führung und entschied das Spiel damit. Die spielerische Klasse des Rekordmeisters machte den Unterschied und damit gingen die Bayern als verdienter Sieger vom Platz.

Mögliche Aufstellung:

Augsburg

Manninger – Philp, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek – Baier – Koo, Moravek, Ji, Werner – Mölders
Trainer: Weinzierl

Mainz

Wetklo – Pospech, Svensson, Noveski, Junior Diaz – Zimling – Baumgartlinger, Soto – Ivanschitz – Szalai, S. Parker
Trainer: Tuchel

Formcheck:

Augsburg

02/02/2013 Bundesliga Wolfsburg – Augsburg U – 1:1
26/01/2013 Bundesliga Augsburg – Schalke U – 0:0
20/01/2013 Bundesliga Düsseldorf – Augsburg S – 2:3
13/01/2013 Freundschaftsspiele Augsburg – FSV Frankfurt U – 1:1
09/01/2013 Freundschaftsspiele Augsburg – Rostock S – 4:1
18/12/2012 DFB-Pokal Augsburg – B. München N – 0:2

Mainz

26/01/2013 Bundesliga Mainz 05 – B. München N – 0:3
26/01/2013 Bundesliga Fürth – Mainz 05 S – 0:3
19/01/2013 Bundesliga Mainz 05 – Freiburg U – 0:0
12/01/2013 Freundschaftsspiele RW Essen – Mainz 05 S – 0:1
06/01/2013 Freundschaftsspiele Brügge – Mainz 05 S – 0:1
05/01/2013 Freundschaftsspiele Mainz 05 – Düsseldorf S – 3:0

Augsburg: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Mainz: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Augsburg gegen Mainz

17.03.2012 Bundesliga FC Augsburg – 1. FSV Mainz 05 2:1 (1:1)
28.09.2008 2. Bundesliga FC Augsburg – 1. FSV Mainz 05 0:2 (0:1)
11.04.2008 2. Bundesliga FC Augsburg – 1. FSV Mainz 05 2:1 (1:1)

2 Siege Augsburg – 0 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 1 Sieg Mainz

Wett-Quoten Augsburg gegen Mainz

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Augsburg: 2.60

Unentschieden: 3.20

Sieg Mainz: 2.75

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Augsburg: 2.70

Unentschieden: 3.30

Sieg Mainz: 2.70

(Stand: 06. Februar 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Augsburg ist auf Kurs und scheint wie letzte Saison, in der Rückrunde wieder aus dem „Knick“ zu kommen. Der Heimvorteil für den FCA dürfte den Vorteil der Mainzer bei der spielerisch besseren Klasse wieder ausgleichen. Weitestgehend ist ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten. Schaffen es die Schwaben, die Tuchel-Elf nicht zur Entfaltung kommen zu lassen, haben sie eine Chance das Spiel positiv zu gestalten. Eine Art Zerstörungs-Taktik könnte den Erfolg bringen. Mainz zeigte aber im letzten Auswärtsspiel bei Greuther Fürth, wie gefährlich sie sind, wenn man sie spielen lässt. Kann der FCA das verhindern, wird es ein spannendes Spiel. Ein Remis mit Toren auf beiden Seiten ist in diesem Spiel am wahrscheinlichsten.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen mind. 1 Tor

Wettquote auf Tipico: 1.75

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,