22. August 2013

Augsburg – VfB Stuttgart Tipp (25.08.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 15:19



Wer kann sich befreien? Augsburg und Stuttgart noch ohne Punkt

Bundesliga Tipp Augsburg vs Stuttgart

Augsburg Stuttgart Tipp – 25.08.2013 um 17:30 Uhr

Am Sonntag, den 25.08.2013 um 17:30 Uhr, schließen der FC Augsburg und der VfB Stuttgart in der SGL-Arena den 3. Spieltag ab. Die Fuggerstädter stehen mit 0 Punkten und 0:5 Toren auf dem vorletzten Platz. Stuttgart konnte auch noch keine Partie gewinnen und hat dementsprechend ebenfalls keinen Zähler auf der Habenseite und ein Torverhältnis von 2:4. Damit belegt die Labbadia-Elf Rang 14 nach zwei Spieltagen. In diesem Spiel ist versagen verboten, da der Verlierer einen glatten Fehlstart mit drei Niederlagen in drei Partien hinlegen würde.

bundesliga wett-tipp Beide Teams erzielen ein Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck FC Augsburg

Das Spiel in Bremen war für die FCA-Fans schon deutlich besser zu ertragen, als die 0:4 Heimpleite gegen Borussia Dortmund. In beiden Spielen aber, spielte die Mannschaft von Markus Weinzierl nicht schlecht. Gegen den BVB fiel das Ergebnis um zwei Tore zu hoch aus und bei Werder hätte man mindestens einen Punkt verdient gehabt. Momentan sieht es so aus, als ob die Fuggerstädter wieder eine Horror-Hinserie hinlegen werden. Unter dem Strich stehen eben null Punkte, null Tore und der vorletzte Tabellenplatz. Hoffen lässt alle Anhänger der Schwaben aber die Leistungssteigerung zu den Hinrunden aus den letzten beiden Jahren. Die Mannschaft hat begriffen worum es geht und eine Rettung zum dritten Mal in Folge in der Rückrunde ist eher unwahrscheinlich. Im Schwaben-Duell ist die Chance groß, zuhause mit den Fans im Rücken und den spielerischen Leistungen der letzten beiden Partien, die ersten Zähler der Saison einzufahren.

Neuzugang Raul Bobadilla schnürte zurecht Hoffnungen im Umfeld der Augsburger. Der Ex-Mönchengladbacher hätte der Weinzierl-Elf gut zu Gesicht gestanden, doch der Stürmer fällt aufgrund einer Knieverletzung rund zwei Monate aus. Der herbe Rückschlag muss erst ein
mal verkraftet werden, denn die Offensive ist mit null Treffern bisher harmlos und als einziger Bundesligist wartet man auf den ersten Torerfolg. Die Stuttgarter könnten genau der richtige Gegner zum richtigen Zeitpunkt sein. Der VfB hat am Donnerstagabend noch ein Europapokal-Spiel in Kroatien zu absolvieren und könnte nicht richtig fit sein. Ob das so früh in der Saison wirklich ein Vorteil ist, wird sich erst nach dem Spiel herausstellen.

Neben Bobadilla werden auch noch Torwart Alexander Manninger (Außenbandanriss im Knie), Abwehrspieler Marcel De Jong (Zehenbruch), Mittelfeldspieler Andreas Ottl (Außenbandriss im Sprunggelenk) und Stürmer Aristide Bance (Unterarmbruch) gegen den VfB Stuttgart ausfallen.

Teamcheck VfB Stuttgart

Die Mannschaft von Bruno Labbadia hat auch noch keinen Sieg verbuchen können. In Mainz (2:3) und zuhause gegen Leverkusen (0:1) gab es zwei knappe Niederlagen. Wie man es aus dem Schwabenland gewohnt ist, sind die VfB-Fans sehr ungeduldig und forderten schon den Rausschmiss ihres Trainers. Nicht nur die beiden Niederlagen in der Bundesliga waren der Grund, sondern auch die schlechten Auftritte in der Europa-League Qualifikation gegen Botev Plovdiv (1:1/0:0). Stürmer Martin Harnik bittet die Fans um Geduld und Ruhe. Solange der VfB nach zehn Spieltagen nicht noch unten rumkrebst, muss man sich noch keine Sorgen machen. Allerdings ist noch viel Luft nach oben, denn die ersten fünf Pflichtspiele lassen nichts Gutes erahnen. In beiden Pokalwettbewerben rumpelte sich die Labbadia-Elf gerade so weiter und in der Liga sind es eben null Zähler auf der Habenseite. Gegen Bayer kassierte man Saisonübergreifend die 7. Pleite in Serie und das, obwohl Leverkusen nur durchwachsen spielte.

Cristian Molinaro wird beim VfB bleiben und nicht mehr wechseln. Der Italiener möchte mit seiner Familie in Stuttgart bleiben und wird sich keinem neuen Verein anschließen. Etwas überraschend spielte Molinaro gegen Leverkusen, obwohl er die vorigen vier Partien nur auf der Bank saß. Der Mittelfeldakteur will sich weiter durchsetzen und um einen Platz in der Stammelf kämpfen. Bei dem Verletzungspech und der Dreifachbelastung werden sich die Verantwortlichen in Stuttgart vielleicht sogar noch freuen, dass er nicht verkauft wurde.

Die Abwehrspieler Serdar Tasci und Georg Niedermeier werden dem Verein aufgrund verschiedener Verletzungen nicht zur Verfügung stehen. Beide Defensivspezialisten wird Labbadia vermissen, da es sich um feste Stammspieler handelt und kaum zu ersetzen sind im Defensivverbund. Die Mittelfeldspieler Marco Rojas und Daniel Didavi werden verletzungsbedingt ebenfalls noch länger pausieren müssen.

Martin Harnik und Vedad Ibisevic schossen die beiden ersten Saisontore für Stuttgart und zeigten gleich zu Beginn der neuen Saison, dass mit ihnen in der Offensive zu rechnen ist. Kassiert die Mannschaft in Augsburg mal keinen Gegentreffer, ist der erste Saisonsieg möglich.

Wie spielte Augsburg am letzten Spieltag?

Die Augsburger reisten in den Norden der Republik zum SV Werder Bremen und fingen engagiert an. Doch der erste Torschuss von Ekici fand gleich sein Ziel. Aus 20 Metern versuchte es der türkische Nationalspieler mit einem Distanzschuss und traf zum 1:0 in der 23. Minute. FCA-Keeper Amsif machte keine gute Figur und hätte den Ball halten müssen. Das Spiel verflachte immer mehr und ging ohne größere Höhepunkte in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Hälfte lief spielerisch nicht mehr viel zusammen auf beiden Seiten. Werder schien sich mit dem 1:0 zufrieden zu geben und Augsburg wurde zu selten gefährlich. Die Schwaben waren jetzt zwar besser und bemühten sich um den Ausgleich, doch die Weinzierl-Elf wurde nur bei Standardsituationen richtig gefährlich. Die Fuggerstädter kamen aber nicht mehr zum Ausgleich und die Norddeutschen freuten sich über den zweiten Sieg in Serie. Ein Unentschieden hätten die Gäste aber verdient gehabt.

Wie spielte Stuttgart am letzten Spieltag?

Der VfB empfing Leverkusen und beide Mannschaften legten gut los. VfB-Keeper Ulreich rettete gegen Kießling per Fußabwehr, auf der anderen Seite prüfte Sakai Bayers-Torhüter Leno mit einem Schuss aus spitzem Winkel. Nachdem die Labbadia-Elf noch Glück beim Pfostenschuss von Sam hatte (22.), war es der Ex-Leverkusener Schwaab, der in der 42. Minute eine Hereingabe von Boenisch ins eigene Tor unglücklich ablenkte – 0:1. In der zweiten Halbzeit drückten die Schwaben auf den Ausgleich, fanden aber gegen die gut stehende Werkself kein passendes Mittel mehr. Stuttgart war jetzt besser als im ersten Durchgang, Bayer 04 aber machte es geschickt und verteidigte die Führung abgeklärt. Ein glücklicher Sieg für die Hyypiä-Elf.

Mögliche Aufstellung:

Augsburg

Amsif – Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek – Baier – Hahn, Moravek, Halil Altintop, Holzhauser – Mölders
Trainer: Weinzierl

Stuttgart

Ulreich – G. Sakai, Schwaab, Rüdiger, Molinaro – Gentner, Boka – Harnik, Leitner, Traoré – Ibisevic
Trainer: Labbadia

Formcheck:

Augsburg

17/08/13 Bundesliga Bremen – Augsburg N – 1:0
10/08/13 Bundesliga Augsburg – Dortmund N – 0:4
02/08/13 DFB- Pokal RB Leipzig – Augsburg S – 0:2
27/07/13 Testspiele Augsburg – Malaga N – 0:1
20/07/13 Testspiele Augsburg – Monaco S – 1:0
                                                                                                                 
Stuttgart

17/08/13 Bundesliga Stuttgart – Leverkusen N – 0:1
11/08/13 Bundesliga Mainz 05 – Stuttgart N – 3:2
08/08/13 Europa League Quali Stuttgart – Plovdiv U – 0:0
04/08/13 DFB- Pokal BFC Dynamo – Stuttgart S – 0:2
01/08/13 Europa League Quali Plovdiv – Stuttgart U – 1:1

Augsburg: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Stuttgart: 1 Sieg – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

(Stand: 22. August 2013)

Statistik: Augsburg gegen Stuttgart 

27.04.2013 Bundesliga FC Augsburg – VfB Stuttgart  3:0 (0:0)
10.04.2012 Bundesliga FC Augsburg – VfB Stuttgart  1:3 (1:2)

1 Sieg Augsburg – 0 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 1 Sieg Stuttgart

Wett-Quoten Augsburg gegen Stuttgart

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Augsburg: 2.30

Unentschieden: 3.40

Sieg Stuttgart: 3.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Augsburg: 2.50

Unentschieden: 3.40

Sieg Stuttgart: 2.90

(Stand: 22. August 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Augsburg hat in dem wichtigen Spiel den Heimvorteil auf seiner Seite und hofft auf müde Schwaben, die noch das Europa-League Spiel in Kroatien in den Beinen hat. Schafft es die Weinzierl-Elf den VfB lange zu beschäftigen und ins Laufen zu bringen, könnte es mit den ersten Punkten in der noch jungen Saison klappen. Stuttgart spielte in der zweiten Halbzeit gegen Leverkusen nicht so schlecht und wird versuchen dort anzuknüpfen. Der FCA hatte mit Dortmund und Bremen zwei undankbare Aufgaben in den ersten beiden Spielen und war an der Weser auch nicht schlecht. Dennoch sehen wir den Gastgeber im Vorteil, da er zuhause spielt und auf eine Mannschaft trifft, die drei Tage zuvor noch Europapokal spielte. Außerdem wollen die Fuggerstädter im dritten Bundesligajahr in Folge den Fluch der schlechten Hinrundenspiele ablegen und nicht erst in der Rückrunde überzeugen. Die Augsburger setzen sich knapp durch und feiern ihren ersten Bundesligasieg in der neuen Saison. Tore auf beiden Seiten sind sehr wahrscheinlich. 

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.65

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,