12. Januar 2011

Bayer Leverkusen – Borussia Dortmund Tipp (14.01.2011, 20:30 Uhr), Bundesliga 18. Spieltag – Vorschau, Analyse und Wettquoten

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 21:38



Nach der Winterpause melden wir uns von Bundesligatrend natürlich pünktlich zum Rückrundenstart der Bundesliga zurück. Vorab wünschen wir natürlich allen Lesern ein gesundes und vor allem erfolgreiches neues Jahr. Der 18. Bundesliga Spieltag startet gleich mit einem Kracher. Der Tabellendritte Bayer Leverkusen empfängt den Tabellenspitzenreiter Borussia Dortmund. Spielbeginn ist am 14.01.2011 um 20:30 Uhr in der BayArena. Neben dem Spitzenspiel zwischen Bayer Leverkusen gegen Borussia Dortmund hat der 18. Spieltag noch einige weitere spannende Partien im Programm. Am Samstag, den 15.01.2011 um 15:30 Uhr, empfängt das krisengebeutelte Werder Bremen den VfB Stuttgart und zeitgleich erwartet der VfL Wolfsburg ohne seinen verkauften Top-Torjäger Dzeko, wechselte für rund 31 Millionen Euro zu ManCity, den deutschen Rekordmeister Bayern München. Das letzte Samstag Spiel bestreiten Schalke 04 und der Hamburger SV. Am Sonntag reist das Überraschungsteam der Hinrunde Hannover 96 (Platz 4 in der Bundesliga Tabelle) nach Frankfurt und will an die guten Leistungen aus der Hinrunde anknüpfen. Doch soweit wollen wir überhaupt noch nicht blicken. Zunächst bleiben wir beim Top-Spiel zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund und da war doch noch was!

Das Hinspiel zum Saisonauftakt verloren die Dortmunder im heimischen Stadion mit 0:2 gegen die Werks-Elf. In einer spannenden und sehr unterhaltsamen Partie zeigten sich die Leverkusener von ihrer cleveren Seiten und traten als kompaktere Mannschaft auf. In der 19. Spielminute erzielte Barnetta den Führungstreffer für die Heynckes-Elf. Die Dortmunder antworteten mit „wütenden“ Angriffen und kamen nur 2 Minuten später zum Ausgleich durch Kehl. Allerdings fand der Ausgleichstreffer keine Anerkennung. Zum Zeitpunkt der Ballabgabe stand Kehl nicht im Abseits. Der Treffer hätte also zählen müssen. Sicherlich war diese Entscheidung spielentscheidend, denn im Gegenzug ließ Renato Augusto gleich 3 Dortmunder stehen und erzielte das 2:0 für Bayer Leverkusen in der 22. Spielminute. In der zweiten Spielhälfte verwaltete die Heynckes-Elf das Spielergebnis und gewann das Spiel nicht unverdient. Zu diesem Zeitpunkt rechnete niemand mit dem glorreichen Aufstieg der Westfalen, die in Folge eine Serie von 15 ungeschlagenen Spielen in der Bundesliga hinlegten. In der gesamten Hinrunde verlor die Klopp-Elf nur einmal daheim und zwar gegen Bayer Leverkusen. Der Vorsprung der Westfalen auf den Tabellenzweiten Mainz 05 und Tabellendritten Bayer Leverkusen, beide jeweils 33 Punkte auf dem Konto, beträgt bereits komfortable 10 Punkte. Somit ist Borussia Dortmund auch der heißeste Anwärter auf den Meisterschaftstitel.

Pünktlich zum Rückrundenstart gegen Bayer Leverkusen meldeten sich Lucas Barrios und Mario Götze wieder fit. Götze plagten zuletzt Oberschenkelverspannungen und Barrios hatte mit einem Virus-Infekt zu kämpfen. Der Stürmer sei zwar laut Klopp noch nicht zu 100% fit, könne eventuell im Spielverlauf eingewechselt werden. Auch Roman Weidenfeller meldete sich vor dem Spitzenspiel gegen die Heynckes-Elf nach seinem Magen-Darm-Virus fit und wird voraussichtlich zwischen den Pfosten stehen. Dafür wird den Dortmundern Shootingstar Shinji Kagawa fehlen. Der spielstarke Japaner ist mit seiner Nationalmannschaft beim Asien-Cup in Katar unterwegs ist. Für ihn könnte  Mohamed Zidan auflaufen, der einen starken Eindruck im Trainingslager hinterließ. Bei Bayer Leverkusen könnten wir eventuell einen alten Bekannten wiedersehen. Heynckes machte Michael Ballack Hoffnungen auf einen Kurzeinsatz. Zudem kehren Nationaltorhüter René Adler und der Langzeitverletzte Stefan Kießling zurück in die Startelf.

Mögliche Aufstellung beider Mannschaften:

Bayer Leverkusen

Adler – Schwaab, Friedrich, Reinartz, Castro – Augusto, Vidal, Rolfes, Sam -Kießling, Helmes

Borussia Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Hummels, Subotic, Schmelzer – Bender, Sahin – Kuba, Götze (Zidan), Großkreutz – Lewandowski (Barrios)

Gespannt darf man sein, wer die Position von Kagawa übernimmt. Die Entscheidung wird wohl zwischen Mario Götze, Mohamed Zidan oder Tamas Hajnal fallen.

Formbarometer:

Bayer Leverkusen

09/01/2011  Freundschaftsspiele  Osnabrück vs. Leverkusen  S – 0:3  
06/01/2011  Freundschaftsspiele  Oberhausen vs. Leverkusen  S – 1:2  
19/12/2010  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  U – 2:2  
16/12/2010  UEFA Europa League, Gruppe B  Leverkusen vs. At. Madrid  U – 1:1  
11/12/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Leverkusen  S – 2:4  
05/12/2010  Bundesliga  Leverkusen vs. Köln  S – 3:2

Borussia Dortmund

09/01/2011  Freundschaftsspiele  FC Basel vs. Dortmund  S – 0:4  
05/01/2011  Freundschaftsspiele  Dortmund vs. Lens  U – 2:2  
18/12/2010  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Dortmund  N – 1:0  
15/12/2010  UEFA Europa League, Gruppe J  FC Sevilla vs. Dortmund  U – 2:2  
11/12/2010  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  S – 2:0  
05/12/2010  Bundesliga  Nürnberg vs. Dortmund  S – 0:2 

Bayer Leverkusen: 4 Siege – 2 Unentschieden – 0 Niederlagen

Borussia Dortmund: 3 Siege – 2 Unentschieden – 1 Niederlage

Beide Mannschaften spielten eine starke Hinrunde. Natürlich waren die Dortmunder die klaren Überflieger der Hinrunde. Insgesamt gewann die Klopp-Elf 14 der 17 Hinrunden-Spiele und sicherte sich verdient die Herbstmeisterschaft. Lediglich zum Hinrundenstart und Hinrundenende verloren die Westfalen mit 0:2 gegen Bayer Leverkusen (Saisonauftakt) und 0:1 gegen Eintracht Frankfurt (Hinrundenende). Die Niederlagen beide Niederlagen sollten allerdings nicht überwertet werden. Zum Saisonauftakt müssen sich die einzelnen Spieler erst einmal ihren Rhythmus finden und bei der 0:1 Pleite gegen Eintracht Frankfurt waren einige Spieler vom Herbstmeister sicherlich schon im verdienten Winterurlaub mit den Gedanken. Bayer Leverkusen verlor ebenfalls nur 2 Spiele in der Hinrunde, spielte jedoch 6 Mal Unentschieden. In der Tabelle beträgt der Rückstand auf den Spitzenreiter aus Dortmund bereits 10 Punkte.

Direktvergleich zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund:

23/10/2009  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  1:1   
16/08/2008  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  2:3   
20/10/2007  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  2:2   
19/05/2007  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  2:1   
05/11/2005  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  2:1   
09/04/2005  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  0:1   
24/04/2004  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  3:0   
17/08/2002  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  1:1   
24/02/2002  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  4:0   
21/10/2000  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  2:0   
08/04/2000  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  3:1   
19/09/1998  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  3:1   
29/04/1998  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  2:2   
17/08/1996  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  4:2   
19/08/1995  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  1:1   
17/09/1994  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  2:2   
28/08/1993  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  2:1 

9 Siege Bayer Leverkusen – 6 Unentschieden – 2 Siege Borussia Dortmund

Die Westfalen konnten bisher nur 2 der insgesamt 17 Aufeinandertreffen in der BayArena für sich entscheiden. Daher deutet der Head to Head Direktvergleich gegen einen Sieg der Schwarz-Gelben hin. Allerdings sind die Westfalen seit 3 Pflichtspielen auswärts gegen Bayer Leverkusen ungeschlagen und verbuchen 2 Unentschieden und 1 Sieg. Zwischen beiden Mannschaften fallen in der Regel recht viele Tore. Insgesamt 12 der 17 Direktvergleiche endeten mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis. In 12 der 17 Aufeinandertreffen fielen also mindestens 3 Treffer. Somit deutet der Direktvergleich auf ein klares Over 2,5 hin. Schaut man sich die Offensiv-Reihen beider Mannschaften an, so können wir uns gut vorstellen, dass einige Treffer fallen könnten.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg Bayer Leverkusen: 2,37

Unentschieden: 3,40

Sieg Borussia Dortmund: 2,8

Expekt

Sieg Bayer Leverkusen: 2,35

Unentschieden: 3,25

Sieg Borussia Dortmund: 2,95

Gewinnwahrscheinlichkeit in Prozent anhand der Wettquoten:

Bet365

Sieg Leverkusen: 42,19%

Unentschieden: 29,41%

Sieg Dortmund: 34,84%

Expekt

Sieg Leverkusen: 42,55%

Unentschieden: 30,77%

Sieg Dortmund: 33,90%

Wettempfehlung / Fazit / Tipp:

Besonders für Bayer Leverkusen wird diese Partie richtungsweisend werden. Trotz der aktuellen Tabellensituation begegnen sich beide Mannschaften auf gleicher Augenhöhe. Ein Blick auf die Heimtabelle verrät, dass die Werks-Elf nicht gerade zu den heimstärksten Mannschaften in der Bundesliga zählt. Die Heynckes-Elf verbucht eine Heimbilanz von 3 Siegen, 4 Unentschieden und 2 Niederlagen. Auf der anderen Seite stellt Borussia Dortmund das auswärtsstärkste Team der Bundesliga mit 8 Siegen, 0 Unentschieden und  1 Niederlage. Nur am letzten Spieltag der Hinrunde verlor die Klopp-Elf mit 0:1 gegen Eintracht Frankfurt und holte sich verdient die Herbstmeisterschaft. Die Dortmunder sind allerdings gewarnt und haben mit Bayer Leverkusen noch eine Rechnung offen. Die Schwarz-Gelben gehen das Bundesliga-Spiel gegen Leverkusen respektvoll an. Beispielsweise äußerste sich Nuri Sahin zum anstehenden Spiel: „Leverkusen hat meinen höchsten Respekt, weil die Mannschaft seit Jahren auf hohem Niveau Fußball spielt und hervorragend besetzt ist.“ Leverkusen will nächste Saison in der Champions League spielen und muss daher auf Sieg gegen Dortmund spielen. Der Direktvergleich deutet gegen einen Sieg der Schwarz-Gelben hin. Doch ehrlich gesagt, halten wir jedes Ergebnis für denkbar. Schaut man sich beide Offensiv-Reihen an, so scheint uns ein mögliches Over 2,5 am wahrscheinlichsten. Auch der Direktvergleich deutet auf ein Over 2,5 hin. In 12 der 17 Aufeinandertreffen fielen mindestens 3 Tore.

Wett Tipp Bundesligatrend: Over 2,5

Wettquote auf Bet365: 1,85

.

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , ,