9. Mai 2013

Bayer Leverkusen – Hannover 96 Tipp (11.05.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 10:45



Auswärtsschwache Hannoveraner zu Gast in Leverkusen

Bundesliga Tipp Leverkusen vs Hannover

Leverkusen Hannover Tipp – 11.05.2013 um 15:30 Uhr

Am vorletzten Bundesliga Spieltag werden alle Begegnungen am Samstag um 15:30 Uhr ausgetragen. Die Saison geht in die finale Phase über und alle Mannschaften sind bestrebt noch einige Punkte zu sammeln. Am Samstag treffen Leverkusen und Hannover aufeinander. Die Werkself belegt zurzeit den dritten Platz und wird diesen auch nicht mehr hergeben. Der Vorsprung auf den Tabellenvierten aus Schalke beläuft sich mittlerweile auf sieben Punkte und kann bei nur noch zwei ausstehenden Spielen nicht mehr aufgeholt werden. Die 96er rangieren zurzeit auf dem neunten Platz und haben 42 Punkte auf dem Konto. Der Rückstand auf die Europa League Plätze beläuft sich bereits auf sechs Punkte und dürfte somit nur noch schwer aufzuholen sein. Im letzten Spiel kam man gegen Mainz nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus und kann wahrscheinlich die Teilnahme am internationalen Fußball in der kommenden Saison abharken. Dennoch wird man bestrebt sein in der BayArena sein Bestes zu geben.

bundesliga wett-tipp Leverkusen gewinnt gegen Hannover – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Bayer Leverkusen

Leverkusen kann in dieser Saison mit einer starken Leistung überzeugen. Mit einer Bilanz von 17 Siegen, acht Unentschieden und sieben Niederlagen rangiert die Werkself auf dem dritten Platz. Vor allem die Offensive weiß bei Leverkusen zu überzeugen. In der bisherigen Spielzeit wurden 61 Tore erzielt. Dies regt natürlich das Interesse bei anderen Vereinen an. Schürrle wird in der kommenden Saison wahrscheinlich bei Chelsea spielen. Nun stellte Florenz eine Anfrage wegen Kießling, der den erfolgreichsten Torschützen der Leverkusener verkörpert. Die Anfrage wurde jedoch knallhart abgeschmettert. Man möchte in der kommenden Saison eine gute Mannschaft für die große Belastung um die Bundesliga und die Champions League haben und somit werden vorerst keine weiteren Spieler mehr verkauft.

Leverkusen ist seit nunmehr sechs Spielen ohne Niederlage. Die letzte Pleite kassierte man am 26. Bundesliga Spieltag gegen den deutschen Rekordmeister aus München. Vor heimischer Kulisse musste man sich mit 1:2 geschlagen geben. Aus den letzten sechs Spielen holte man vier Siege. In der letzten Begegnung setzte man sich mit 2:0 gegen Nürnberg durch. Zuvor wurde Bremen nach einem 1:0 Erfolg mit leeren Händen nach Hause geschickt. Zuhause gegen Hoffenheim feierte man einen 5:0 Kantersieg. In Düsseldorf setzte man sich mit 4:1 durch. Mit Schalke und Wolfsburg wurden die Punkte geteilt. In der Formtabelle belegt die Werkself den dritten Platz. Mit einer Statistik von vier Siegen und zwei Unentschieden wurden 14 Punkte aus den letzten sechs Begegnungen geholt. Weiterhin konnte man 15 Tore verbuchen und die Abwehr musste nur vier Gegentore auf ihre Kappe nehmen. Leverkusen spielt zurzeit stark auf.

Neben Bayern München verkörpert Leverkusen das heimstärkste Team in der Bundesliga. Mit einer Bilanz von 11 Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen konnte man insgesamt 36 Punkte in der BayArena einfahren. Der Angriff erzielte 33 Tore und die Abwehr ließ nur 14 Gegentore zu. Neben Bayern München zeigt man im eigenen Stadion die beste Abwehrleistung auf. Der Angriff ist als sehr gefährlich einzustufen.

Am kommenden Spieltag treten die Leverkusener gegen Hannover an. Am letzten Bundesliga Spieltag muss die Werkself nach Hamburg reisen.

Teamcheck Hannover 96

Im letzten Bundesliga Spiel musste Hannover gegen Mainz mit einem Unentschieden vorlieb nehmen. Nachdem Schulz in der 65. Spielminute mit Gelb-Rot vom Platz geflogen ist, zeigte die Mannschaft Moral und ging durch Diouf in Führung. Nach 90 Minuten wurden die Punkte dennoch geteilt. An der Tabellenkonstellation hat sich aufgrund des Unentschiedens nicht sonderbar viel geändert. Die Slomka-Elf belegt weiterhin den neunten Platz. Man zeigt eine Bilanz von 12 Siegen, sechs Unentschieden und 14 Niederlagen auf. In der bisherigen Saison wurden 56 Tore erzielt. Der Angriff ist somit durchaus als gefährlich einzustufen. Die Abwehr auf der anderen Seite macht immer wieder durch Schwächen auf sich aufmerksam und musste bereits 59 Gegentore in Kauf nehmen. Die Europa League dürfte für die 96er kaum noch zu erreichen sein. Der Rückstand auf den Tabellensechsten aus Freiburg beläuft sich bereits auf sechs Punkte.

Aus den letzten sechs Spielen konnte die Slomka-Elf nur zwei Siege holen. Diese feierte man mit einem 3:2 gegen den Tabellenletzten aus Fürth und einem 2:0 gegen Augsburg. Weiterhin musste man zwei Niederlagen hinnehmen. Gegen Freiburg und Bayern zog man den Kürzeren. Mit Mainz und Stuttgart wurden die Punkte geteilt. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen belegt Hannover in der Formtabelle den achten Platz. In den letzten sechs Begegnungen wurden neun Tore erzielt und die Abwehr musste auf der anderen Seite 13 Gegentore in Kauf nehmen.

In dieser Saison konnte Hannover auswärts nicht wirklich überzeugen. Nur vier Siege wurden eingefahren. Diesen Erfolgen stehen ein Unentschieden und 11 Niederlagen gegenüber. In der Auswärtstabelle rangiert Hannover auf dem 15. Platz. In den Stadien der Gegner wurden 25 Tore erzielt und die Abwehr musste 36 Gegentore in Kauf nehmen. Eine überzeugende Statistik sieht definitiv anders aus.

Hannover trifft am 33. Spieltag auf Leverkusen und muss sich am letzten Bundesliga Spieltag gegen Düsseldorf behaupten.

Wie spielte Bayer Leverkusen zuletzt in der Bundesliga?

Leverkusen reiste am letzten Bundesliga Spieltag zum Club nach Nürnberg. Sowohl die Hausherren als auch die Gastgeber schenkten sich in den ersten Minuten nichts und begannen offensiv. Die ersten Torchancen sollten somit nicht sonderbar lange auf sich warten lassen. Vorerst sprang jedoch nichts Zählbares dabei hinaus. Mit steigender Spieldauer wurden die Gäste aus Leverkusen immer stärker und sollten nach 26 Minuten zur verdienten Führung durch Toprak kommen. Mit dem frühen Tor im Rücken bestimmten die Gäste nun das Spielgeschehen. Man konnte jedoch kaum offensive Impulse setzen. Da die Hausherren auch nicht sonderbar viel investierten, blieb es bis zum Pausenpfiff bei der knappen Führung der Werkself. Direkt nach dem Seitenwechsel hatten die Leverkusener gute Chancen die Führung auszubauen. Man konnte diese aber nicht nutzen. Die Hausherren wurden nun besser und erspielten sich Feldvorteile. Nilsson hatte die Chance zum Ausgleich und vergab. Kurze Zeit später kam es noch dicker für die Gastgeber. Nach einem Handspiel von Nilsson im eigenen Strafraum entschied der Schiri auf Elfmeter. Kießling sorgte für das 2:0. Wenige Minuten später hatten die Hausherren die Chance zum Anschluss aber auch diese wurde nicht genutzt. Am Ende sollte es beim 2:0 der Gäste bleiben.

Wie spielte Hannover 96 zuletzt in der Bundesliga?

Die 96er luden im letzten Spiel zum Duell mit Mainz ein. Die Gäste beschränken sich fast ausschließlich auf die Defensivarbeit und setzten kaum Impulse im Offensivspiel. Die Hausherren waren somit gezwungen das Spiel zu machen und zeichneten sich durch einen deutlich höheren Ballbesitz aus. Dennoch fand man kein Mittel, um die Abwehr der Mainzer ins Wanken zu bringen. Der erste Torschuss wurde erst nach 21 Minuten abgegeben und war nicht sonderbar gefährlich. Die Gäste profitierten jedoch von einen Fehlpass der Hausherren und gingen durch N. Müller nach 25 Minuten in Führung. Nur neun Minuten später erzielte der eingewechselte Sobiech den Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es gleichzeitig in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff konnten die Gäste die besseren Torchancen verbuchen. Man konnte diese nur nicht verwerten. Mit steigender Spieldauer kamen die Hausherren jedoch zurück und setzten die Gäste in ihrer eigenen Hälfte fest. Nach 65 Minuten musste man jedoch einen Rückschlag in Kauf nehmen. Schulz flog mit Gelb-Rot vom Platz. Die Slomka-Elf agierte fortan in Unterzahl. Dennoch kam man nach 70 Minuten zu verdienten Führung durch Diouf. Mainz wollte die drohende Niederlage abwenden und ging nun in die Offensive und sollte für diese Einstellung nach 79 Minuten mit dem Ausgleich durch N. Müller belohnt werden. Am Ende versuchten beide Mannschaften den Sieg zu erringen. Es sollte jedoch beim 2:2 bleiben.

Direktvergleich zwischen Bayer Leverkusen vs. Hannover 96

Leverkusen und Hannover sind bereits 21 Mal aufeinander getroffen. In zehn Spielen setzte sich Leverkusen mit einem Sieg durch. Weitere vier Spiele gingen an Hannover. In sieben Begegnungen wurden die Punkte geteilt. Der Direktvergleich zeigt leichte Vorteile der Leverkusener auf, wenngleich Hannover in der Hinrunde gegen die Werkself mit 3:2 gewinnen konnte.

Mögliche Aufstellung:

Leverkusen

Leno – Carvajal, M. Friedrich, Toprak, Boenisch – L. Bender, Reinartz, Rolfes – Hegeler, Kießling, Schürrle
Trainer: Lewandowski

Hannover

Zieler – H. Sakai, Eggimann, Felipe, Pocognoli – Hoffmann, da Silva Pinto – Schlaudraff, Rausch – Sobiech, M. Diouf
Trainer: Slomka

Formcheck:

Leverkusen

04/05/13 Bundesliga Nürnberg – Leverkusen S – 0:2
27/04/13 Bundesliga Leverkusen – Bremen S – 1:0
20/04/13 Bundesliga Leverkusen – Hoffenheim S – 5:0
13/04/13 Bundesliga Schalke 04 – Leverkusen U – 2:2
06/04/13 Bundesliga Leverkusen – Wolfsburg U – 1:1

Hannover

04/05/13 Bundesliga Hannover – Mainz U – 2:2
26/04/13 Bundesliga Fürth – Hannover S – 2:3
20/04/13 Bundesliga Hannover – B. München N – 1:6
12/04/13 Bundesliga Freiburg – Hannover N – 3:1
07/04/13 Bundesliga Hannover – Stuttgart U – 0:0

Leverkusen: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Hannover: 1 Sieg – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Leverkusen gegen Hannover

28.04.2012 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 1:0 (0:0)
28.01.2011 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 2:0 (2:0)
24.04.2010 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 3:0 (1:0)
19.09.2008 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 4:0 (2:0)
09.03.2008 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 2:0 (2:0)
17.02.2007 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 0:1 (0:1)
17.12.2005 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 0:0 (0:0)
07.08.2004 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 2:1 (0:1)
16.08.2003 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 4:0 (2:0)
14.09.2002 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 1:3 (1:1)
18.03.1989 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 3:1 (1:1)
19.09.1987 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 2:0 (2:0)
06.12.1985 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 4:1 (3:1)

10 Siege Leverkusen – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Hannover

Wett-Quoten Leverkusen gegen Hannover

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Leverkusen: 1.33

Unentschieden: 5.00

Sieg Hannover: 8.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Leverkusen: 1.35

Unentschieden: 5.20

Sieg Hannover: 9.00

(Stand: 08. Mai 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Aus den letzten drei Spielen konnte Leverkusen die maximale Ausbeute von neun Punkten holen. Wir gehen davon aus, dass man die Siegesserie auch gegen Hannover fortsetzen kann. Die Werkself zählt neben Bayern zur heimstärksten Mannschaft in der Bundesliga und Hannover wusste bis jetzt auswärts nicht wirklich zu überzeugen und wird es somit schwer in der BayArena haben. Wir gehen von einem Heimsieg der Leverkusener aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Leverkusen

Wettquote auf Tipico: 1.35

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , ,