12. April 2012

Bayer Leverkusen – Hertha BSC Tipp (14.04.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 19:28



Stürzt Bayer die Berliner Hertha in Richtung zweite Liga?

Bundesliga Tipp Leverkusen vs Hertha

Leverkusen Hertha Tipp – 14.04.2012 um 15:30 Uhr

Der Tabellensechste aus Leverkusen trifft am 31. Spieltag auf den Tabellensiebzehnten aus Berlin. Das Match zwischen den beiden Kontrahenten, die gegensätzlicher kaum sein könnten, findet am Samstag um 15:30 Uhr in Leverkusen statt. Die Werkself konnte in der bisherigen Saison 44 Punkte holen. Sie weisen eine Bilanz von 12 Siegen, acht Unentschieden und zehn Niederlagen auf. Das Torverhältnis ist mit 43:40 als ausgeglichen zu betrachten. Die Leverkusener kämpfen um die Teilnahme an der Europa League in der kommenden Saison. Die Konkurrenz ist mit Hannover, Stuttgart, Bremen, Hoffenheim und Wolfsburg jedoch nicht zu verachten. Wobei man mittlerweile vier Punkte auf Wolfsburg und Hoffenheim Vorsprung hat. Bei den Berlinern sieht es ganz anders aus. Sie stecken mitten im Abstiegskampf. Nach 30 Bundesligaspielen konnte man nur 27 Punkte holen und belegt den vorletzten Tabellenplatz. Auf den Relegationsplatz haben die Hauptstädter nur zwei Punkte Rückstand und auf den rettenden 15. Tabellenplatz sind es nur drei Zähler. Im Abstiegskampf ist jede Menge Spannung angesagt.

Teamcheck Bayer Leverkusen:

Die Werkself belegt in der Heimtabelle nach 15 Heimspielen Rang neun. Mit einer Bilanz von sieben Siegen, drei Unentschieden und fünf Niederlagen konnte man bisher 24 Zähler einfahren. Im eigenen Stadion wurden bereits 24 Tore erzielt. Auf der anderen Seite musste die Abwehr aber auch 21 Gegentore hinnehmen. Leverkusen zählt definitiv nicht zu den Überfliegern vorm eigenen Publikum. Man sollte jedoch auch nicht den Fehler machen, die Mannschaft zu unterschätzen. Nach zuletzt fünf sieglosen Bundesligaspielen konnte die Werkself gegen Lautern endlich einen Sieg erringen. Dennoch belegt man in der Formtabelle, ermittelt aus den letzten sechs Begegnungen, nur Rang 13. Mit einer Bilanz von einem Sieg, einem Unentschieden und vier Niederlagen konnte man nur vier Punkte einsacken. In den letzten sechs Spielen wurden nur sechs Tore erzielt, die Abwehr hat jedoch zehn Gegentore zugelassen. Das neue Trainergespann, Hyypiä und Lewandowski, konnte im letzten Spiel gegen Lautern den ersten Dreier feiern. Wird Leverkusen nun eine Siegesserie starten?

Teamcheck Hertha BSC:

Die Berliner befinden sich in der Auswärtstabelle mit einer Bilanz von drei Siegen, sechs Unentschieden und sechs Niederlagen auf Rang neun. Bisher konnte man aus 15 Auswärtsspielen 15 Zähler holen. Das Problem der Berliner liegt in der Abwehr. In 15 Auswärtsspielen hat man bereits 28 Gegentore erhalten. Das macht einen Schnitt von rund zwei Gegentoren pro Spiel. Der Sturm konnte aber nur 16 Treffer in 15 Spielen verbuchen. Die Hertha wartet seit drei Spielen auf einen Dreier. Am 24.03. konnte man zuletzt in Mainz mit 3:1 gewinnen. Danach setzte es gegen Wolfsburg eine 1:4 Klatsche. In Gladbach konnte man sich im Anschluss ein torloses Remis sichern und zuhause unterlag man im letzten Spiel gegen Freiburg mit 1:2. In der Formtabelle, berechnet aus den letzten sechs Spielen, belegen die Berliner zurzeit Rang 16. Man konnte sich, wie bereits erwähnt, nur einen Sieg sichern. Der Angriff hat in den letzten sechs Begegnungen fünf Tore erzielt und die Abwehr musste 14 Gegentreffer hinnehmen. Neben Köln weisen die Berliner das schlechteste Torverhältnis aus den letzten sechs Spielen auf.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Bayer Leverkusen gegen Hertha werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Bayer Leverkusen am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Leverkusen musste sich am letzten Spieltag gegen Tabellenschlusslicht Kaiserslautern beweisen. Vor heimischer Kulisse sollten die Leverkusener bereits nach einer Minute durch Kießling in Führung gehen. Die Gäste aus Lautern wollten den frühen Rückstand möglichst schnell ausgleichen und waren um eine passende Antwort bemüht.  Man tat sich jedoch sehr schwer und kam nicht wirklich zum Abschluss. Die Hausherren hatten die Begegnung im Griff und wollten nach dem Tor nachlegen. Sie scheiterten jedoch am Schlussmann der Gäste. Leverkusen konnte sich eine ganze Reihe hochkarätiger Chancen erspielen.  Das Tor machten jedoch die Gäste. Nach 42 Minuten kamen sie durch eine spektakuläre Volleyabnahme vom Youngstar Derstroff zum 1:1 Ausgleich. Mit dem Remis ging es dann auch in den Pausentee.  Nach dem Seitenwechsel waren jedoch die Gastgeber wieder am Drücker und drängten auf die Führung. Man setzte die Abwehr der Gäste zusehends unter Druck und kam zu einigen guten Möglichkeiten. Nach 57 Minuten kam es zur erneuten Führung durch Rolfes. Die Gäste gaben sich nicht auf und spielten auf den Ausgleich. Bei allen Bemühungen in der Offensive vernachlässigte man jedoch die Arbeit nach hinten und bot der Gastgebern Räume für ihr Konterspiel. Nach 69 Minuten sollte Reinartz einen dieser Konter zum 3:1 vollenden. Die „Roten Teufel“ wollten sich gegen die drohende Niederlage wehren aber weitere Tore sollte es nicht mehr geben. Am Ende blieb es beim 3:1 der Leverkusener.

Wie spielte Hertha BSC am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Rehhagel-Elf trat im Olympiastadion gegen den SC Freiburg an. Für beide Mannschaften ging es um den Klassenerhalt. Beide Teams begannen verhalten und checkten sich gegenseitig ab. Ein frühes Eigentor sorgte jedoch für einen schnellen Rückstand der Berliner. Der Unglücksraabe war Hubnik. Er beförderte den Ball nach einer Flanke von Dembelé ins eigene Tor. Das frühe Gegentor verunsichert die Berliner sichtlich. Die Breisgauer spielten clever aus ihrer weit nach vorne verschobenen Defensive und kamen zu guten Möglichkeiten. Diese sollten jedoch vorerst nicht genutzt werden. Die Berliner hatten in der Offensive große Probleme. Man versuchte das Spiel immer durch die Mitte zu gestalten. Die Gäste boten dort jedoch keinen Platz und somit verpufften die Angriffsbemühungen der Hausherren mehr und mehr. Die erste Halbzeit bot den Fans keine wirklichen Highlights mehr. Die Berliner haben es in den ersten 45 Minuten nicht einmal geschafft auf das Tor der Gäste zu schießen. Eine schwache Leistung. Nach dem Seitenwechsel verstärkte Rehhagel mit Lasogga die Offensive. Die Berliner waren in jedem Fall bemüht aber es lief gerade im Angriff nicht wirklich viel zusammen. Erst gegen Mitte der zweiten Hälfte konnten die Hauptstädter sich die eine oder andere gute Möglichkeit erspielen. Dennoch bekam man das Runde nicht ins Eckige. Von den Freiburgern war nicht viel zu sehen, bis zur 67. Minute, dort erzielte Freis das 2:0. Die Gäste wollten das Ergebnis über die Zeit bringen und konzentrierten sich auf ihre Defensive. Diese Rechnung hatten sie jedoch ohne die Berliner gemacht. Nach 81 Minuten erzielte Hubnik den Anschluss. Berlin warf alles nach vorne, konnte jedoch keinen weiteren Treffer mehr erzielen. Am Ende blieb es beim glücklichen 2:1 für die Breisgauer.

Direktvergleich zwischen Bayer Leverkusen und Hertha BSC:

Beide Mannschaften trafen in Leverkusen bereits 13 Mal aufeinander. Die Duelle gestalteten sich ziemlich ausgeglichen. Sechs Mal konnte sich Leverkusen durchsetzen, vier Mal verließ Hertha den Platz als Sieger und drei Mal teilten sich beide Mannschaften die Punkte.

Mögliche Aufstellung:

Leverkusen

Leno – Castro, M. Friedrich, Toprak, Kadlec – Reinartz, Rolfes, Ortega, Ballack, Schürrle – Kießling
Trainer: Lewandowski

Hertha

Kraft – Lell, Niemeyer, Bastians, Kobiashvili – Ottl, Perdedaj – Rukavytsya, Raffael, Ben-Hatira – Ramos
Trainer: Rehhagel

Formcheck:

Leverkusen

11/04/2012  Bundesliga  Leverkusen vs. Kaiserslautern  S – 3:1  
08/04/2012  Bundesliga  Hamburg vs. Leverkusen  U – 1:1  
31/03/2012  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  N – 0:2  
24/03/2012  Bundesliga  Schalke 04 vs. Leverkusen  N – 2:0  
17/03/2012  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  N – 1:2  
10/03/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Leverkusen  N – 3:2
                                                                                                                    
Hertha

10/04/2012  Bundesliga  Hertha vs. Freiburg  N – 1:2  
07/04/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. Hertha  U – 0:0  
31/03/2012  Bundesliga  Hertha vs. Wolfsburg  N – 1:4  
24/03/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hertha  S – 1:3  
17/03/2012  Bundesliga  Hertha vs. B. München  N – 0:6  
10/03/2012  Bundesliga  Köln vs. Hertha  N – 1:0

Leverkusen: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Hertha: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Statistik: Leverkusen gegen Hertha

01/05/2010  Bundesliga  Leverkusen vs. Hertha  1:1   
04/10/2008  Bundesliga  Leverkusen vs. Hertha  0:1   
07/05/2008  Bundesliga  Leverkusen vs. Hertha  1:2   
08/12/2006  Bundesliga  Leverkusen vs. Hertha  2:1   
04/12/2005  Bundesliga  Leverkusen vs. Hertha  1:2   
12/03/2005  Bundesliga  Leverkusen vs. Hertha  3:3   
27/03/2004  Bundesliga  Leverkusen vs. Hertha  4:1   
05/04/2003  Bundesliga  Leverkusen vs. Hertha  4:1   
04/05/2002  Bundesliga  Leverkusen vs. Hertha  2:1   
10/12/2000  Bundesliga  Leverkusen vs. Hertha  4:0   
26/02/2000  Bundesliga  Leverkusen vs. Hertha  3:1   
01/05/1999  Bundesliga  Leverkusen vs. Hertha  2:2   
02/05/1998  Bundesliga  Leverkusen vs. Hertha  0:1

6 Siege Leverkusen – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Siege Hertha

Wett-Quoten Leverkusen gegen Hertha

Bet365

Sieg Leverkusen: 1.57

Unentschieden: 3.80

Sieg Hertha: 6.00

Tipico

Sieg Leverkusen: 1.60

Unentschieden: 4.00

Sieg Hertha: 6.00

(Stand: 12. April 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Leverkusen wird in diesem Match bei den Buchmachern als Favorit gehandelt. Eine Wettquote von  rund 1,6 sagt einiges über die Rolle der Werkself in diesem Spiel aus. Wir schätzen Leverkusen stark genug ein, um die Berliner zuhause zu bezwingen. Für Leverkusen geht es um die Qualifikation für die Europa League, dieser Aspekt sollte genug Motivation geben, um sich gegen Berlin durchzusetzen. Sicher spielen die Berliner gegen den Abstieg aber unserer Meinung nach, hat die Hertha nicht das Potential, um in Leverkusen zu bestehen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Leverkusen

Wettquote auf Tipico: 1.60

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,