1. Dezember 2011

Bayer Leverkusen – Hoffenheim Tipp (02.12.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 12:28



Schlittert Hoffenheim in Leverkusen aus der Krise?

Bundesliga Tipp Leverkusen vs Hoffenheim

Leverkusen Hoffenheim Tipp – 02.12.2011 um 20:30 Uhr

Bayer Leverkusen und Hoffenheim eröffnen den 15. Bundesliga Spieltag am Freitagabend in der BayArena. Die Winterpause naht und viele Bundesligisten müssen noch im Kampf um die wichtigen Punkte eine Schippe drauflegen. Zu diesen Kandidaten zählen auch Leverkusen und Hoffenheim. Mit dem Unentschieden am letzten Bundesliga Spieltag konnte sich Bayer in der Tabelle auf den sechsten Platz verbessern. Dennoch hinkt der Vizemeister der Vorsaison den gestellten Erwartungen noch hinter her. Immerhin wurde Leverkusen neben Borussia Dortmund und natürlich den Bayern als Top-Anwärter auf die deutsche Meisterschaft gehandelt. Doch die Realität schaut in dieser Bundesliga Spielzeit etwas anders aus. Derzeitig liegt die Werks-Elf mit einem sieben Punkte-Rückstand auf die Spitzenreiter Dortmund und Gladbach zurück. Immerhin ist Bayer seit vier Bundesliga-Pflichtspielen ungeschlagen (2 Siege und 2 Unentschieden). An Moral, Siegeswillen und Kampfesgeist mangelt es der Mannschaft zweifelsohne nicht. Ansonsten hätte die Dutt-Elf einen 0:2 Rückstand gegen die Hertha nicht in ein zwischenzeitliches 3:2 drehen können. Doch am Ende musste man sich wieder mit einer Punkte-Teilung begnügen. Nun gilt es daheim gegen Hoffenheim zu gewinnen. Allerdings lässt die Heimbilanz der Leverkusener mit 2 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen keinen Anlass zu Jubelsprüngen zu. Mit Hoffenheim erwartet Bayer nun den Tabellen-Neunten der Bundesliga. Beide Mannschaften trennen in der Tabelle vier Pünktchen voneinander. Allerdings gestaltet sich die Formkurve der 1899er negativ. Hoffenheim wartet seit vier Bundesliga-Pflichtspielen auf einen Sieg (2 Unentschieden und 2 Niederlagen). Zudem versetzt die Stanislawski-Elf Auswärts keine Bäume. Die Mannschaft verlor 5 der bisherigen 7 Duelle in der Ferne. Dem gegenüber stehen lediglich zwei Siege auf fremden Boden. Eine Bilanz die sicherlich verbesserungswürdig uns erscheint. Auf die Hoffenheimer wartet ein schweres Spiel in Leverkusen. Die Werks-Elf konnte bislang alle drei Heimspiele gegen die TSG für sich entscheiden. Das letzte Aufeinandertreffen endete mit einem 2:1 Heimsieg für Bayer Leverkusen.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Bayer Leverkusen gegen Hoffenheim werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Bayer Leverkusen am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Nach dem Sieg in der Champions League daheim gegen Chelsea musste sich die Werks-Elf mit einem 3:3 Unentschieden am letzten Bundesliga Spieltag im Berliner Olympiastadion gegen Hertha BSC begnügen. Es entwickelte sich von Beginn an ein wirklich irres Spiel. Beide Mannschaften präsentierten zwei unterschiedliche Halbzeiten. Bayer verpennte die Anfangsphase der Partie komplett. Keine 5 Minuten waren gespielt und Hertha bekam einen Elfmeter zugesprochen. Nach einer Flanke von Herthas Kobiashvili stoppte Schwaab das Leder mit dem Arm und Schiedsrichter Robert Hartmann zeigte umgehend auf den Punkt. Den schwach geschossenen Schuss von Kobiashvili konnte Leverkusens Schlussmann Leno allerdings problemlos parieren. Auch im Nachschuss hatte Kobiashvili nicht mehr Glück. Keine zwei Minuten später markierte dann Lasogga dennoch den 1:0 Führungstreffer für die „Alte Dame“ aus Berlin. Die Vorarbeit leisteten Ottl und Raffael. Auch in der Folgezeit griffen die Herthaner aggressiv an und verteidigten hinten clever. Lasogga und Raffael verpassten die Führung höher auszubauen. In der 17. Minute half dann ein Leverkusener unfreiwillig mit die Führung der Berliner zu erhöhen. Nach einer Flanke köpfte Toprak bei einem Klärungsversuch das Leder ungewollt ins eigene Netz – 2:0 für Hertha. Bis dato lief es nach Plan für die Babbel-Elf. Umso überraschender fiel dann der Anschluss für Bayer Leverkusen durch Derdiyok in der 24. Minute. Nun war Bayer in das Spiel angekommen und das Match verlief ausgeglichener. Bis zur Pause drückte Leverkusen auf den Ausgleichstreffer. In der 36 Minute hatte die Dutt-Elf Pech, dann man einen Elfmeter nicht bekam. Herthas Raffael foulte Bender im eigenen Strafraum. Oftmals pfiffen die Schiris schon bei weit weniger. Zur Halbzeitpause konnte Hertha die knappe und schmeichelhafte Führung noch behaupten. Nach einer mäßigen Anfangsphase im zweiten Durchgang nahm das Spiel dann wieder an Anfahrt auf. In der 64. Minute war es dann um den hochverdienten Ausgleich für Leverkusen beschert. Derdiyok konnte einen Abpraller von Schürrle  in den Herthaner Kasten einnetzen. Leverkusen wollte nun mehr und drückte auf den Ausgleich. Während Kießling (68. Minute) und Castro (70. Minute) noch scheiterten, machte es Derdiyok mit seinem Hattrick in der 79. Minute besser. Das Spiel war gedreht und das nach einem 0:2 Rückstand! Doch die Berliner wollten sich nicht kampflos ergeben. Nur 3 Minuten nach dem Treffer durch Derdiyok erzielte Lasogga in der 82. Minute den Ausgleich für die Berliner Hertha. In der Schlussphase ließen Derdiyok (88. Minute) und Kießling (90. Minute) den Sieg für Bayer Leverkusen liegen.

Wie spielte Hoffenheim am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Hoffenheimer mussten sich am letzten Bundesliga Spielwochenende mit einem selbst verschuldeten 1:1 Unentschieden gegen Freiburg abfinden. Nach dem 1:0 Führungstor taten die Hausherren einfach zu wenig und wollten die knappe Führung über die Zeit retten, doch ein Last-Minute-Tor machten den 1899er einen Strich durch die Rechnung. Dabei begann Hoffenheim mit viel Schwung und brachte die Abwehr der Freiburger desöfteren  in Bedrängnis. Die ersten gut 10 Minuten gehörten klar der TSG. Der SC konnte die Anfangsphase mit viel Glück und Dusel überstehen. Im Anschluss stand die Freiburger Abwehr besser geordnet und bekam die Hoffenheimer Angriffe besser in den Griff. In der 24. Minute schlug dann das Leder dennoch in den Kasten der Freiburger ein. Eine bereits geklärte Ecke konnte Johnson zurück in den Strafrum befördern, Freiburgs Abwehrfalle ging nicht auf und Firmino vollstreckte zur verdienten Führung für die TSG. Nach dem Rückstand taten die Freiburger mehr für die Offensive und erste Torchancen sollten sich ergeben. Bis zur Halbzeitpause ergaben sich hüben wie drüben noch Torchancen. Nach dem Seitenwechsel begannen die Freiburger zunächst schwungvoller und kamen besser ins Spiel. Mit fortschreitender Spieldauer flachte die Partie allerdings ab. Der SC war um den Ausgleich bemüht und Hoffenheim beschränkte sich fast ausschließlich nur noch auf die Defensivarbeit und überließ den Freiburgern weite Teile des Mittelfeldes. Nachdem der eingewechselte Ibisevic in der 87. Minute das 2:0 auf den Füßen hatte, schlug Dembelé auf Seiten der Freiburger in der 90. Minute zu – Ausgleich zum 1:1 für Freiburg. In Hoffenheim kann man sich über die 2 verschenkten Punkte nicht beschweren. Die Stani-Elf tat einfach zu wenig für die Offensive.

Mögliche Aufstellung:

Leverkusen

Leno – Castro, Reinartz, M. Friedrich, Kadlec – L. Bender, Rolfes – Sam, Ballack, Schürrle – Derdiyok
Trainer: Dutt

Hoffenheim

Starke – Beck, Vorsah, Vestergaard, Compper – Rudy – Williams, Salihovic – Musona, Babel – Ibisevic
Trainer: Stanislawski

Formcheck:

Leverkusen

26/11/2011  Bundesliga  Hertha vs. Leverkusen  U – 3:3  
23/11/2011  Champions League, Gruppe E  Leverkusen vs. Chelsea  S – 2:1  
18/11/2011  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Leverkusen  S – 0:2  
05/11/2011  Bundesliga  Leverkusen vs. Hamburg  U – 2:2  
01/11/2011  Champions League, Gruppe E  Valencia vs. Leverkusen  N – 3:1  
28/10/2011  Bundesliga  Freiburg vs. Leverkusen  S – 0:1     
                                                                                                                    
Hoffenheim

26/11/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. Freiburg  U – 1:1  
20/11/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Hoffenheim  N – 2:0  
05/11/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. Kaiserslautern  U – 1:1  
29/10/2011  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hoffenheim  N – 3:1  
25/10/2011  DFB-Pokal  Hoffenheim vs. Köln  S – 2:1  
22/10/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. M’gladbach  S – 1:0               
                                                                                                                                       
Leverkusen: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Hoffenheim: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Leverkusen gegen Hoffenheim

23/04/2011  Bundesliga  Leverkusen vs. Hoffenheim  2:1  
15/08/2009  Bundesliga  Leverkusen vs. Hoffenheim  1:0   
30/08/2008  Bundesliga  Leverkusen vs. Hoffenheim  5:2                                                            

3 Siege Leverkusen – 0 Unentschieden – 0 Siege Hoffenheim

Wett-Quoten Leverkusen gegen Hoffenheim:

Bet365

Sieg Leverkusen: 1.72  

Unentschieden: 3.75

Sieg Hoffenheim: 4.50

Tipico

Sieg Leverkusen: 1.80  

Unentschieden: 3.70

Sieg Hoffenheim: 4.70

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Während die Leverkusener seit 4 Bundesliga Partien ungeschlagen sind, wartet Hoffenheim seit 4 Bundesliga Spielen auf einen Dreier. Leverkusen kann zweifelfrei die bessere Form aufweisen. Zudem zählt die TSG nicht gerade zu den Mannschaften, die in dieser Saison auswärts Bäume bislang versetzte. 5 der bisherigen 7 Auswärtspartien verlor die Stanislawski-Elf. Auf der anderen Seite zählt Bayer nicht gerade zu den heimstärksten Mannschaften. Dennoch sehen wir in diesem Match Leverkusen vorne. Bayer verzeichnet die bessere Form und hat den Heimvorteil auf seiner Seite. Am Ende sollte es zu einem Sieg für die Dutt-Elf reichen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Leverkusen

Wettquote auf Tipico: 1.80

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,