7. November 2013

Bayer Leverkusen – HSV Tipp (09.11.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 08:55



Kommt Leverkusen gegen den HSV wieder in die Spur?

Bundesliga Tipps

Leverkusen HSV Tipp – 09.11.2013 um 15:30 Uhr

Am Samstag, den 09.11.2013 um 15:30 Uhr, findet in der BayArena das Bundesligaspiel zwischen Bayer Leverkusen und dem Hamburger SV statt. Die Werkself blamierte sich zuletzt in Braunschweig und muss gegen den HSV wieder gewinnen, um nicht den Anschluss an das Top-Duo Dortmund und Bayern zu verlieren. Die Hyypiä-Elf rangiert nach 11 Spieltagen auf Platz drei mit 25 Punkten und 22:11 Toren. Die Hanseaten lieferten gegen Gladbach zwar eine der besten Saisonleistungen ab, verloren aber 0:2 gegen die Fohlen. Somit müssen auch die Rothosen das Spiel erfolgreich gestalten, damit man nicht wieder zu nah an die Abstiegsplätze kommt. Die Norddeutschen stehen auf Platz 14 mit 12 Zählern und 23:24 Toren.

bundesliga wett-tipp Leverkusen siegt gegen den HSV – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Bayer Leverkusen

Hätte es das Phantomtor doch bloß nie geben. Seit die Mannschaft von Sami Hyypiä durch das Nicht-Tor in Hoffenheim gewonnen hat, läuft es nicht mehr richtig rund bei der Werkself. Lange als der Verfolger des Top-Duos Bayern München und Borussia Dortmund gehandelt, heißt das Ziel jetzt Platz drei verteidigen. Denn durch die Niederlage schrumpfte der Vorsprung auf Platz vier auf sechs Punkte. Besonders fatal war die Rotation: Bayer begann in Braunschweig komplett ohne seine Stammoffensive Sam, Son und Kießling. Auch spielerisch enttäuschte die Hyypiä-Elf und wirkte überrascht von der Laufbereitschaft des Aufsteigers. Kießling und Sam kamen erst im zweiten Durchgang zum Einsatz, konnten aber keine Akzente mehr setzen. Schließlich feierten die Niedersachsen den ersten Heimsieg der Bundesliga seit 28 Jahren. Eine peinliche Vorstellung für einen Verein, der hohe Ambitionen hat.

Zuhause gegen den HSV wird daher wohl keine so große Rotation mehr erfolgen. Vor den eigenen Fans kann man seine Top-Spieler nicht draußen lassen und nach der Braunschweig-Blamage ist es kaum vorstellbar, dass Hyypiä da Experimente noch mal wagt.

Am Dienstagabend in der Champions-League rotierte Hyypiä wieder komplett zurück und bot alle seine Stars auf. Bei Shakthar Donezk kam die Werkself aber nicht über ein 0:0 hinaus, steht aber noch mit zwei Zählern vor den Ukrainern und hat den direkten Vergleich gewonnen. Die Partie wurde von Donezk im ersten Durchgang dominiert mit Chancen ohne Ende. Im zweiten Durchgang konnte sich Leverkusen befreien und gestaltete die Partie dann ausgeglichen. Bayer-Keeper Bernd Leno war der überragende Mann der Hyypiä-Elf.

Die Heimbilanz der Werkself nach sechs Partien ist stark. Fünf Siege und ein Unentschieden erspielte das Team in der heimischen BayArena. Gegen Triple-Sieger Bayern gab es das einzige Remis. Damit steht Bayer in der Heimtabelle hinter Dortmund und Bayern mit 16 Punkten und 15:6 Toren.

Gegen die Hanseaten werden die beiden Mittelfeldspieler Stefan Reinartz (Fersenverletzung) und Lars Bender (Gelb-Rot) fehlen.

Stürmer Stefan Kießling (7) und der offensive deutsche Nationalspieler Sidney Sam (6) sind die erfolgreichsten Torschützen in der Bayer-Elf.

Teamcheck HSV

Irgendwann musste es ja mal passieren. Die erste Niederlage unter Trainer Bert van Marwijk gab es beim 0:2 gegen Mönchengladbach. Zuvor waren die Hanseaten vier Spiele ungeschlagen. Anders als bei den Niederlagen zuvor, präsentierte sich der Bundesligadino aber in deutlich besserer Form. Gegen die „Fohlen“ war man die bessere Mannschaft und hätte eigentlich gewinnen müssen. Alle Mannschaftsteile harmonieren besser miteinander. Wie schon beim Heimspiel gegen den VfB Stuttgart fehlt aber noch der letzte Schritt, Spiele zu gewinnen, in denen man besser ist.
Einen rabenschwarzen Tag erwischte Innenverteidiger Lasse Sobiech, der für den verletzten Johan Djourou aushelfen musste Durch zwei individuelle Fehler entschied er die Partie für die Borussia quasi im Alleingang. Möglich, dass Sobiech jetzt wieder auf die Bank muss und dafür der junge Lam auf die Position des Rechtsverteidigers rückt, Heiko Westermann würde dann neben Jonathan Tah in der Innenverteidigung spielen.

Eine überraschende Wende gab es in der Personalie Dennis Diekmeier. Der verletzte Rechtsverteidiger verlängerte seinen Vertrag beim HSV jetzt doch noch und unterschrieb einen neuen Kontrakt bis 2016. Für beide Seiten eine gute Sache, denn schließlich ist Diekmeier der einzige deutsche Rechtsverteidiger, der das Potenzial hat Philipp Lahm mal in der Nationalmannschaft zu beerben. Dagegen sieht es bei Mittelfeldkämpfer Tomas Rincon nicht so gut aus. Der Venezuelaner lehnte die HSV Offerte ab und wird den Club wohl ablösefrei verlassen.

Für die heimschwachen Hamburger kommt die Partie in Leverkusen wie gerufen. Zwar ist ein Spiel bei heimstarken Leverkusenern jetzt auch nicht die beste Option, aber die van Marwijk-Elf ist auf fremden Platz stärker als zuhause. Sechs Mal traten die Rothosen in der Fremde an und holten zwei Siege, zwei Remis und gingen zwei Mal als Verlierer vom Platz. Damit steht man auf Platz fünf mit acht Zählern und 15:12 Toren. Keine andere Mannschaft traf in fremden Stadien öfters als der HSV.

Nicht mit nach Leverkusen reisen werden Djourou (Muskelfaserriss), Diekmeier (Fußbruch), Kerem Demirbay (Muskelfaserriss) und Slobodan Rajkovic (Innenbandanriss).

Angreifer Piere-Michel Lasogga (6) und Spielmacher van der Vaart (6) sind die torgefährlichsten Spieler im Trikot der Raute.

Wie spielte Leverkusen am letzten Spieltag?

Bayer fuhr als klarer Favorit nach Braunschweig und stand einem aggressiven Aufsteiger gegenüber. Der BTSV zeigte von Beginn an keinen Respekt und war gut im Spiel. Leverkusen war zwar optisch überlegen, doch es reichte im ersten Durchgang nur für eine Großchance durch Hegeler. Der Aufsteiger versteckte sich nicht, konnte im ersten Durchgang aber auch nicht wirklich für Torgefahr sorgen. Nach dem Seitenwechsel setzte Bayer-Coach Hyypiä voll auf Offensive, brachte mit Kießling und Sam zwei Top-Torschützen der Bundesliga. Aber auch jetzt hielten die Blau-Gelben voll dagegen und erspielten sich mehrere Möglichkeiten. Die Werkself enttäuschte auf ganzer Linie und war ungewohnt harmlos an diesem Nachmittag. In der 81. Minute stolperte Kumbela dann mit seinem Schienbein den Ball über die Torlinie zur Führung für die Gastgeber. Danach kam Bayer nur noch zu einer halben Torchance durch Kießling. In der Nachspielzeit sah Bender dann noch die Gelb-Rote Karte. Ein verdienter Sieg für die Niedersachsen.

Wie spielte der HSV am letzten Spieltag?

Beide Mannschaften starteten konzentriert und hatten eine gute Grundordnung. Gladbach suchte immer wieder Kruse, der sich oft bis ins Mittelfeld fallen ließ, um das Aufbauspiel zu unterstützen. Die Hamburger leisteten sich einige Abspielfehler, kamen mit zunehmender Spieldauer aber immer besser in die Partie. Sobiech übersah beim Rückpass auf Adler Kruse im Rücken und spielte dem Stürmer den Ball genau in den Fuß. Der Torjäger staubte ins leere Tor ab (23.). Die Rothosen erhöhten ihre Offensivaktionen und erspielten sich einige Möglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel spielte fast nur noch die van Marwijk-Elf. Lasogga an den Pfosten und van der Vaart per Freistoß an die Latte. Die „Fohlen“ standen dennoch recht sicher, hatten aber etwas Glück. In der 63. Minute sah Sobiech erneut nicht gut aus und verlor einen Zweikampf auf der Außenbahn gegen Raffael, der passte in die Mitte zum freien Kruse, der spielte noch Tah mit einer Körpertäuschung aus und markierte dann das 2:0. Danach verflachte die Partie und die Luft war fast raus. Ein glücklicher aber nicht unverdienter Sieg für die Favre-Elf.

Mögliche Aufstellung:

Leverkusen

Leno – Donati, Wollscheid, Toprak, Boenisch – Can, Rolfes, Castro – Sam, Kießling, Son
Trainer: Hyypiä

HSV

Adler – Westermann, Tah, L. Sobiech, Jansen – Arslan, Badelj – Beister, van der Vaart, Calhanoglu – Lasogga
Trainer: van Marwijk

Formcheck:

Leverkusen

05/11/13 Champions League Shakhtar Donetsk – Leverkusen U – 0:0
02/11/13 Bundesliga Braunschweig – Leverkusen N – 1:0
26/10/13 Bundesliga Leverkusen – Augsburg S – 2:1
23/10/13 Champions League Leverkusen – Shakhtar Donetsk S – 4:0
18/10/13 Bundesliga Hoffenheim – Leverkusen S – 1:2

HSV

02/11/13 Bundesliga Hamburg – M’gladbach N – 0:2
27/10/13 Bundesliga Freiburg – Hamburg S – 0:3
20/10/13 Bundesliga Hamburg – Stuttgart U – 3:3
06/10/13 Bundesliga Nürnberg – Hamburg S – 0:5
01/10/13 Testspiele Karlsruhe – Hamburg S – 0:1

Leverkusen: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

HSV: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 06. November 2013)

Statistik: Leverkusen gegen HSV 

15.12.2012 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV  3:0 (2:0)
05.11.2011 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV  2:2 (2:1)
07.05.2011 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV  1:1 (0:1)
14.03.2010 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV  4:2 (1:1)
22.02.2009 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV  1:2 (1:1)
06.03.2008 Europa League Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV  1:0 (0:0)
09.02.2008 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV  1:1 (0:1)
22.10.2006 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV  1:2 (1:0)
26.11.2005 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV  0:1 (0:0)
02.10.2004 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV  3:0 (1:0)
13.09.2003 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV  1:0 (1:0)
30.11.2002 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV  2:3 (2:1)

5 Siege Leverkusen – 3 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 4 Siege HSV

Wett-Quoten Leverkusen gegen HSV

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Leverkusen: 1.53

Unentschieden: 4.33

Sieg HSV: 5.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Leverkusen: 1.60

Unentschieden: 4.20

Sieg HSV: 5.50

(Stand: 06. November 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Leverkusen geht als Favorit ins Spiel gegen den HSV. Die Werkself ist heimstark, hat den besseren Kader und das Heimrecht auf seiner Seite. Dennoch können sich die Hamburger berechtigte Hoffnungen auf Punkte in der BayArena machen. Die van Marwijk-Elf ist in der Fremde besser als zuhause und gewann die letzten beiden Auswärtspartien gegen Nürnberg und Freiburg mit 8:0 Toren. Einiges wird auch von Leverkusens Champions-League Trip nach Donezk abhängen. Bekommt Bayer später schwere Beine, könnte das gegen die starke HSV-Offensive gefährlich werden. Dennoch glauben wir, dass sich Leverkusen durchsetzen wird.   

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Leverkusen

Wettquote auf Tipico: 1.60

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,