13. Februar 2014

Bayer Leverkusen – Schalke 04 Tipp (15.02.2014) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 12:11



Topspiel in der BayArena: Leverkusen erwartet Schalke 04

Bundesliga Tipps

Leverkusen Schalke Tipp – 15.02.2014 um 18:30 Uhr

Samstagabend, den 15.02.2014 um 18:30 Uhr, findet in der BayArena das Topspiel des 21. Spieltags zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Schalke 04 statt. Beide Teams würden sich mit drei Punkten oben festsetzen, vor allem die Werkself würde den zweiten Rang erst mal zementieren. B04 ist mit 43 Punkten und 37:20 Toren Bayern-Jäger, wobei diese Jagd eher sporadisch so bezeichnet werden kann. Die Königsblauen stehen mit 37 Zählern auf Rang vier und haben ein Torverhältnis von 39:29. Mit drei Punkten für die Keller-Elf könnte man im Falle einer Dortmunder Niederlage sogar vor dem Erzrivalen in der Tabelle stehen.

bundesliga wett-tipp Sieg Leverkusen / Treffen beide Teams? JA – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Bayer Leverkusen

Nach zuletzt drei Pleiten in Serie hat sich die Mannschaft von Sami Hyypiä mittlerweile wieder gefangen und holte gegen Stuttgart und vergangenes Wochenende in Mönchengladbach zwei Siege in Folge. Trotz der Niederlagenserie konnte Bayer den zweiten Platz halten und hat vier Punkte Vorsprung auf Platz drei, den der BVB belegt. Nur die Bayern waren Nutznießer und bauten ihren Vorsprung auf 13 Zähler aus. Für Leverkusen, Dortmund und Schalke geht es jetzt „nur“ noch um die Vizemeisterschaft und die direkte Qualifikation für die Champions-League. Der knappe Sieg bei den „Fohlen“ war wieder ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz. Zuvor konnten nur die Bayern bei heimstarken Gladbachern gewinnen. Gegen den S04 hat die Hyypiä-Elf wieder einen direkten Konkurrenten vor der Brust und könnte sich mit weiteren drei Zählern weiter absetzen.

Wichtig für den Verein war die Rückkehr von Sidney Sam. Der deutsche Nationalspieler, der nach der Saison zum Liga-Rivalen Schalke 04 wechselt, bildet mit Son und Kießling zusammen das gefährliche Offensiv-Trio der Werkself. Zusammen kommen die Drei auf 25 Tore. Bei nur 37 Toren nach 20 Spielen ist deutlich zu erkennen, welchen Anteil die Jungs am zweiten Platz haben. Wird das Trio einmal gesprengt, ist Bayer nicht mal halb so viel wert, was die Niederlagen-Serie vor einigen Wochen aufzeigte.

Im DFB-Pokal Viertelfinale zuhause gegen Zweitligist Kaiserslautern blamierte sich die Bayer-Elf bis auf die Knochen und unterlag den Pfälzern nach Verlängerung mit 0:1 (Jenssen 114.). Leverkusen spielte schwach und konnte gegen die gute Defensive des FCK kaum etwas ausrichten. Der Sieg für den Underdog geht völlig in Ordnung.

Leverkusen hatte diese Saison zehn Heimauftritte und konnte davon acht Partien gewinnen, einmal Remis spielen und erst eine Niederlage einstecken. Damit sind nur die Bayern zuhause besser und Gladbach (ein Heimspiel mehr). 25 Tore in der BayArena bedeuten außerdem, dass die Hyypiä-Elf die zweitbeste Offensive vor den eigenen Fans stellt. Besser sind wieder nur die Bayern, die 28 Tore schossen.

Sicher fehlen gegen Schalke wird Robbie Kurse mit einem Kreuzbandriss. Stefan Reinarzt (Knöchel) und Sebastian Boenisch (Rücken) sind wieder im Training und könnten eine Option für Coach Hyypiä werden.

Stefan Kießling traf 10 Mal. Der Stürmer ist damit treffsicherster Spieler unter dem Bayer-Kreuz. Sturmpartner Heung-Min Son netzte acht Mal ein und Offensivspieler Sidney Sam jubelte sieben Mal über seine Treffer.

Teamcheck Schalke 04

Die Mannschaft von Jens Keller startete mit drei Siegen in Folge in die Rückrunde und lässt die Kritiker aus der Hinrunde verstummen. Es scheint so, als hätten die Königsblauen in der Winterpause alles richtig damit gemacht, am Trainer festzuhalten. Der vierte Platz ist mit drei Punkten vor Gladbach zunächst gesichert. Selbst der unbeliebte Ruhrpott-Rivale Dortmund ist nur zwei Punkte besser und in Reichweite. Im optimalen Fall könnte der S04 die Schwarz-Gelben überholen, was für noch mehr Selbstvertrauen bei Spielern und vor allem den Fans sorgen würde. Mit einem „Dreier“ bei Bayer 04 muss man die Keller-Elf dieses Jahr im Kampf um Platz zwei erstmals in dieser Saison richtig ernst nehmen. Nach dem 11. Saisonsieg gegen Hannover 96 sind die „Knappen“ neben Bayern München das Team der Rückrunde.

Besonders die erst Hälfte lässt die Fans auf Schalke wieder träumen. Gegner 96 wurde an die Wand gespielt und konnte sich kaum befreien. Gründe für den Höhenflug gibt es einige. Torjäger Huntelaar ist wieder zurück und sorgt für die nötige Torgefahr. Außerdem ist die neue Nummer eins im Tor, Ralf Fährmann, stabiler als sein Vorgänger Timo Hildebrand und sorgt für eine sichere Defensive. Spielmacher Boateng hat immer eine Idee auf dem Platz und ist endgültig beim Ruhrpott-Club angekommen. Aber nicht nur die drei sind für den starken Start in die Rückserie verantwortlich. Die ganze Elf präsentiert sich als echte Einheit und kämpft geschlossen um jeden Zentimeter Rasen. In Gelsenkirchen herrscht wieder ein Wir-Gefühl, das die Gegner jetzt zu spüren bekommen.

Auswärts muss sich die Keller-Elf ebenfalls nicht verstecken. Zehn Auswärtsspiele, vier Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen, ist keine schlechte Bilanz. Allerdings stellt man von den Top-Fünf der Auswärtstabelle die schlechteste Defensive mit 16 Gegentreffern. 29 Gegentore nach 20 Spieltagen kassierte zudem keiner der ersten acht-platzierten Teams.

Hoffnungen auf einen Einsatz kann sich Julian Draxler machen. Der Offensivspieler ist nach Sehnenverletzung wieder im Team-Training und könnte rechtzeitig für das Topspiel fit werden. Nicht auflaufen können Christian Fuchs (Knie), Roman Neustädter (Knie), Jan Kirchhoff (Bänderdehnung/riss), Atsuto Uchida (Oberschenkelzerrung), Dennis Aogo (Kreuzbandriss), Marco Höger (Kreuzbandriss), Christian Clemens (Leiste) und Benedikt Höwedes (Oberschenkelzerrung).

Flügelflitzer Jefferson Farfan ist mit acht Toren in 15 Einsätzen bester Torschütze der Schalker. Mittelfeldstratege Kevin-Prince Boateng konnte sechs Mal treffen. Jeweils fünf Mal trugen sich Talent Max Meyer und Hollands Tormaschine Klaas-Jan Huntelaar in die Torschützenliste ein. 

Wie spielte Leverkusen am letzten Spieltag?

Die Werkself war in Mönchengladbach zu Gast und stand zunächst einer guten Gladbacher Elf gegenüber. Die Borussen hatten viel Ballbesitz und kontrollierten die Partie. Mit zunehmender Spieldauer wurde B04 aber immer besser, scheiterte aber häufig am guten mitspielenden Gladbach-Keeper ter Stegen. Auf der anderen Seite hatten die Gäste aber auch Glück, dass Leverkusens Nummer eins stark gegen Herrmann parierte. Kurz vor der Halbzeit scheiterte Kießling mit dem Kopf knapp. Im zweiten Durchgang waren die „Fohlen“ wieder das aktivere Team, konnte den Vorteil aber nicht in Tore ummünzen. Ein bisschen zu viel Platz für Son wurde dann eiskalt bestraft. Der Koreaner netzte unbedrängt zur Führung für Leverkusen ein (62.). Die Offensive der Favre-Elf war insgesamt aber zu harmlos, um noch den Ausgleich zu erzielen. Kein unverdienter Sieg für die Hyypiä-Elf.

Wie spielte Schalke am letzten Spieltag?

Der S04 hatte Hannover 96 zu Gast und es entwickelte sich ein Spiel, wie es zu erwarten war. Die Schalker machten viel Druck nach vorne und die Niedersachsen besannen sich auf ihr starkes Konterspiel. Fast hätte die Korkut-Elf die Führung klar machen können, doch Diouf vergab kläglich nach einer guten halben Stunde. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit drehten die Gastgeber nochmal ordentlich auf und wurden für ihre Mühen belohnt. Durch einen Doppelschlag von Farfan (39.) und Meyer (44.) gab es schon die Vorentscheidung. Im zweiten Durchgang hatten beide Teams zahlreiche Tormöglichkeiten, wobei die Königsblauen die eindeutig besseren hatten. Es schaffte aber keine Mannschaft am Ergebnis noch etwas zu ändern und so blieb es beim verdienten 2:0 Heimsieg für die „Knappen“.

Mögliche Aufstellung:

Leverkusen

Leno – Hilbert, Spahic, Toprak, Can – L. Bender, Rolfes, Castro – Sam, Kießling, Son
Trainer: Hyypiä

Schalke

Fährmann – Ayhan, Matip, Felipe Santana, Kolasinac – K.-P. Boateng, Neustädter – Farfan, M. Meyer, Obasi – Huntelaar
Trainer: Keller

Formcheck:

Leverkusen

12/02/14 DFB- Pokal Leverkusen – Kaiserslautern U – 0:1 (N.V)
07/02/14 Bundesliga M’gladbach – Leverkusen S – 0:1
01/02/14 Bundesliga Leverkusen – Stuttgart S – 2:1
25/01/14 Bundesliga Freiburg – Leverkusen N – 3:2
16/01/14 Testspiele Leverkusen – Düsseldorf S – 4:0

Schalke

09/02/14 Bundesliga Schalke 04 – Hannover S – 2:0
01/02/14 Bundesliga Schalke 04 – Wolfsburg S – 2:1
26/01/14 Bundesliga Hamburg – Schalke 04 S – 0:3
19/01/14 Testspiele Oberhausen – Schalke 04 N – 1:0  
18/01/14 Testspiele Köln – Schalke 04 N – 2:1

Leverkusen: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Schalke: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

(Stand: 13. Februar 2014)

Statistik: Leverkusen gegen Schalke 

17.11.2012 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – FC Schalke 04  2:0 (1:0)
23.10.2011 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – FC Schalke 04  0:1 (0:0)
20.03.2011 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – FC Schalke 04  2:0 (2:0)
27.03.2010 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – FC Schalke 04  0:2 (0:2)
15.11.2008 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – FC Schalke 04  2:1 (2:0)
23.02.2008 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – FC Schalke 04  1:0 (0:0)
01.10.2006 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – FC Schalke 04  3:1 (1:1)
10.09.2005 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – FC Schalke 04  1:1 (0:0)
20.11.2004 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – FC Schalke 04  0:3 (0:2)
09.11.2003 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – FC Schalke 04  3:1 (2:1)
20.04.2003 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – FC Schalke 04  1:3 (1:1)
06.02.2002 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – FC Schalke 04  0:1 (0:0)

6 Siege Leverkusen – 1 Unentschieden – 5 Siege Schalke

Wett-Quoten Leverkusen gegen Schalke

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Leverkusen: 2.00

Unentschieden: 3.60

Sieg Schalke: 3.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Leverkusen: 2.10

Unentschieden: 3.50

Sieg Schalke: 3.50

(Stand: 13. Februar 2014)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Ein Duell auf Augenhöhe: Beide Bundesliga-Topteams wollen gegen den direkten Konkurrenten  drei Punkte für den Kampf um die Champions League einfahren. In den meisten Spitzenspielen sind die Vorteile leicht bei der Heimmannschaft. Die Werkself ist ohnehin heimstark und hat sich nach einer kleinen Niederlagenserie eindrucksvoll mit dem Sieg in Mönchengladbach zurückgemeldet. Die Königsblauen sind optimal in die Rückrunde gestartet und gewannen bisher alle Partien. In so einem Spiel mit zwei ähnlich starken Mannschaften werden Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage entscheiden. Aufgrund des Heimvorteils für die Hyypiä-Elf, gehen wir davon aus, dass Leverkusen sich knapp durchsetzen wird. Tore auf beiden Seiten sind sehr wahrscheinlich.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Leverkusen / Treffen beide Teams? JA

Wettquote auf Tipico: 2.10 / 1.50

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , ,