4. April 2013

Bayer Leverkusen – Wolfsburg Tipp (06.04.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 15:10



Leverkusen empfängt in der BayArena Wolfsburg

Bundesliga Tipp Leverkusen vs Wolfsburg

Leverkusen Wolfsburg Tipp – 06.04.2013 um 15:30 Uhr

Die Bundesliga schreibt bereits den 28. Spieltag und die Meisterschaftsfrage dürfte bereits entschieden sein. Dennoch gibt es einen heißen Kampf um die internationalen Fußballplätze. Am kommenden Samstag trifft der Tabellendritte aus Leverkusen auf den Tabellen 12. aus Wolfsburg. Die Werkself hat schon ein komfortables Polster von sechs Punkten auf den Tabellenvierten aus Schalke. Wolfsburg konnte sich im Mittelfeld der Bundesliga Tabelle ansiedeln und hat acht Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Beide Mannschaften stehen somit ziemlich gesichert auf ihren jeweiligen Positionen. Dennoch stehen noch sieben Spieltage aus und somit sind noch 21 Punkte zu holen. Es kann also noch einiges in dieser Saison passieren. Die Begegnung zwischen Leverkusen und Wolfsburg wird am kommenden Samstag um 15:30 Uhr in der BayArena angepfiffen. Es verspricht in jedem Fall ein spannendes Duell zu werden.

bundesliga wett-tipp Beide Teams erzielen mind. 1 Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Bayer Leverkusen

Die Werkself konnte mit dem Sieg im letzten Spiel gegen Düsseldorf den Vorsprung von sechs Zählern weiterhin auf die Konkurrenten um Schalke und Frankfurt halten. Mit jedem Sieg kommt man der direkten Qualifikation für die Champions League einen Schritt näher. Bayer spielt eine starke Saison und viele Spieler werden von anderen europäischen Spitzenvereinen begutachtet. Ein Weggang von Stürmertalent Schürrle scheint sehr wahrscheinlich. Der FC Chelsea hat bereits Interesse bekundet. Weiterhin gab es in den letzten Wochen immer wieder Diskussionen über das Trainergespann von Hyypiä und Lewandowski. In der kommenden Saison wird Sami Hyypiä das Training alleine leiten und Sascha Lewandowski betreut die Jugend. Bis dato möchte man jedoch die direkte Champions League Qualifikation realisieren. Mit einer Bilanz von 14 Siegen, sechs Unentschieden und sieben Niederlagen haben die Leverkusener bereits 48 Punkte auf dem Konto. Der Rückstand auf den Tabellenzweiten aus Dortmund beläuft sich auf vier Zähler. In der bisherigen Saison wurden 50 Tore erzielt und die Abwehr musste 35 Gegentore in Kauf nehmen. Neben Dortmund und Bayern hat Leverkusen die meisten Tore in der aktuellen Spielzeit erzielt.

Nach zwei Niederlagen infolge konnte Leverkusen endlich wieder einmal drei Punkte einfahren. Mit dem 4:1 Erfolg gegen Düsseldorf sammelte man Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben. Aus den letzten sechs Spielen resultieren drei Siege. Diese feierte man gegen Düsseldorf, Stuttgart und Augsburg. Auf der anderen Seite musste man ein Unentschieden und zwei Niederlagen in Kauf nehmen. Gegen Bayern und Mainz musste man sich nach 90 Minuten geschlagen geben. Mit dem Tabellenletzten aus Fürth wurden die Punkte geteilt. Mit einer Bilanz von drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen rangiert Leverkusen in der Formtabelle auf dem fünften Platz. In den letzten sechs Spielen wurden neun Tore erzielt und die Abwehr musste sechs Gegentore in Kauf nehmen.

Bayer Leverkusen verkörpert neben München die heimstärkste Mannschaft in dieser Saison. Aus 13 Heimspielen konnte man neun Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen holen. Insgesamt wurden in der BayArena 29 Punkte eingefahren. Zuhause wurden 26 Tore erzielt und die Abwehr hat nur 13 Gegentore zugelassen. Leverkusen ist vor heimischer Kulisse eine Macht.

Teamcheck VfL Wolfsburg

Die Wölfe haben in dieser Saison ihren Biss nicht wirklich gefunden. Trainer Hecking traf am letzten Spieltag auf seinen alten Club Nürnberg. Nach 90 Minuten trennten sich beide Mannschaften mit einem 2:2 Unentschieden. Somit wartet die Hecking-Elf seit zwei Spielen auf einen Sieg. In der Bundesliga Tabelle belegt Wolfsburg mit einer Bilanz von acht Siegen, acht Unentschieden und 11 Niederlagen den 12. Tabellenplatz. In der bisherigen Spielzeit konnte Wolfsburg 32 Tore erzielen und musste 42 Gegentore hinnehmen. Auf den Relegationsplatz hat man mittlerweile ein komfortables Polster von acht Punkten. Auf den Tabellensechsten aus Mainz hat Wolfsburg sieben Zähler Rückstand. Die Hecking-Elf versinkt somit in der Belanglosigkeit. Welch große Pläne haben die Wolfsburger vor Saisonbeginn geschmiedet. Umgesetzt wurden diese jedoch nicht.

Nur ein Sieg resultiert aus den letzten sechs Spielen. Diesen konnte man gegen Freiburg erzielen. Weiterhin wurden dreimal die Punkte geteilt. Gegen Nürnberg, Düsseldorf und Mainz kam man nicht über ein Unentschieden hinaus. Gegen Bayern München musste man sich mit 0:2 geschlagen geben. Eine weitere Niederlage kassierte man vor heimischer Kulisse gegen Schalke. Mit einer Bilanz von einem Sieg, drei Unentschieden und zwei Niederlagen befindet sich Wolfsburg auf Platz 13 in der Formtabelle. In den letzten sechs Spielen wurden zehn Tore erzielt und die Abwehr musste 12 Gegentore hinnehmen.

Neben Dortmund und Bayern stellen die Wolfsburger das auswärtsstärkste Team da. Mit einer Bilanz von sechs Siegen, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen konnte man bereits 20 Punkte aus den Stadien der Gegner entführen. Insgesamt wurden 19 Auswärtstore erzielt und die Abwehr musste 18 Gegentore in Kauf nehmen. Wolfsburg sollte auswärts definitiv nicht unterschätzt werden.

Wie spielte Bayer Leverkusen zuletzt in der Bundesliga?

Leverkusen reiste am letzten Bundesliga Spieltag zum Aufsteiger nach Düsseldorf. Beide Kontrahenten hatten Probleme ins Spiel zu kommen und folglich wurde in den ersten Minuten kein sonderbar schönes Spiel geboten. Torchancen galten als Mangelware. Der erste Treffer sollte durch einen Foulelfmeter zustande kommen. Diesem ging ein Foul von Balogun an Sam im Sechszehner der Hausherren voran. Logische Konsequenz Elfmeter für die Gäste. Kießling trat an und verwandelte zur Führung. Düsseldorf musste nun mehr ins Spiel investieren. Schließlich wollte man den Ausgleich. Kurz vor der Halbzeitpause sollte es auch zum 1:1 kommen. Schwaab brachte den Ball im eigenen Tor unter und somit die Hausherren zurück ins Spiel. Im zweiten Durchgang wurden die Gastgeber besser und sollten sich einige gute Torgelegenheiten erspielen. Dass diese nicht genutzt wurden, sollte sich jedoch rächen. Nach 62 Minuten brachte Schürrle die Gäste wie aus dem Nichts erneut in Führung. Düsseldorf lag erneut hinten und war gefragt. Man versuchte auch zum Ausgleich zu kommen. Die Abwehr der Gäste stand jedoch sicher und ließ kaum Tormöglichkeiten zu. In der 84. Spielminute sorgte Schürrle mit seinem zweiten Tor für das 3:1. Nur vier Minuten später sorgte erneut Kießling für den 4:1 Endstand.

Wie spielte Wolfsburg zuletzt in der Bundesliga?

Die Wolfsburger empfingen am letzten Bundesliga Spieltag den 1. FC Nürnberg. Die Gastgeber erwischten einen Einstieg nach Maß und gingen bereits nach zwei Minuten durch einen direkten Freistoß von Diego in Führung. Die frühe Führung der Hausherren spielte diesen natürlich in die Karten. Mit dem 1:0 im Rücken konnte man auf Konterchancen lauern, um somit zum vielleicht spielentscheidenden 2:0 zu kommen. Beide Mannschaften sollten zu guten Torgelegenheiten kommen. Nach 27 Minuten konnte Olic die Hausherren mit 2:0 in Führung bringen. Im Anschluss wurde der Begegnung der Wind aus den Segeln genommen. Wolfsburg konzentrierte sich mehr oder weniger darauf das Ergebnis zu verwalten und die Gäste brachten offensiv nicht mehr viel zustande. Folglich ging es mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff wurden die Gäste stärker und konnten sich ein Chancenplus erspielen. Nach 61 Minuten kam man zum Anschlusstreffer durch Simons. Nun setzten die Gäste nach. Die Abwehr der Hausherren wackelte und somit kam was kommen musste – der Ausgleich durch Nilsson. Beide Mannschaften wollten in der finalen Phase der Begegnung den Sieg und schenkten sich nichts. Am Ende sollten die Punkte aber geteilt werden.

Direktvergleich zwischen Leverkusen gegen Wolfsburg

Leverkusen und Wolfsburg trafen bereits 32 Mal aufeinander. In 16 Spielen setzte sich Leverkusen durch und in 12 Spielen konnten die Wölfe den Platz als Sieger verlassen. In vier weiteren Begegnungen wurden die Punkte geteilt. Die letzten drei Spiele konnte Wolfsburg für sich entscheiden.

Mögliche Aufstellung:

Leverkusen

Leno – Carvajal, Schwaab, Wollscheid, Boenisch – L. Bender, Reinartz, Rolfes – Sam, Kießling, Schürrle
Trainer: Lewandowski

Wolfsburg

Benaglio – Hasebe, Naldo, Kjaer, M. Schäfer – Träsch, Polak – Vieirinha, Diego, Rodriguez – Olic
Trainer: Hecking

Formcheck:

Leverkusen

30/03/13 Bundesliga Düsseldorf – Leverkusen S – 1:4
16/03/13 Bundesliga Leverkusen – B. München N – 1:2
09/03/13 Bundesliga Mainz 05 – Leverkusen N – 1:0
02/03/13 Bundesliga Leverkusen – Stuttgart S – 2:1
24/02/13 Bundesliga Fürth – Leverkusen U – 0:0

Wolfsburg

31/03/13 Bundesliga Wolfsburg – Nürnberg U – 2:2
15/03/13 Bundesliga Wolfsburg – Düsseldorf U – 1:1
09/03/13 Bundesliga Freiburg – Wolfsburg S – 2:5
02/03/13 Bundesliga Wolfsburg – Schalke 04 N – 1:4
26/02/13 DFB-Pokal Offenbach – Wolfsburg S – 1:2

Leverkusen: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Wolfsburg: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Leverkusen gegen Wolfsburg

01.10.2011 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg 3:1 (1:0)
05.03.2011 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg 3:0 (3:0)
13.02.2010 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg 2:1 (0:0)
31.10.2008 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg 2:0 (0:0)
27.04.2008 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg 2:2 (1:2)
26.08.2006 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg 1:1 (0:0)
08.02.2006 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg 4:0 (1:0)
04.12.2004 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg 2:1 (0:1)
13.03.2004 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg 4:2 (3:1)
15.03.2003 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg 1:1 (0:0)
28.07.2001 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg 2:1 (1:0)
12.08.2000 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg 2:0 (2:0)
11.03.2000 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg 4:1 (1:0)

10 Siege Leverkusen – 3 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Wolfsburg

Wett-Quoten Leverkusen gegen Wolfsburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Leverkusen: 1.50

Unentschieden: 4.20

Sieg Wolfsburg: 6.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Leverkusen: 1.55

Unentschieden: 4.30

Sieg Wolfsburg: 6.00

(Stand: 04. April 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Leverkusen wusste im letzten Spiel gegen Düsseldorf zu überzeugen. Die Werkself gilt auch im Spiel gegen Wolfsburg als klarer Favorit. Dennoch sollte man die Wölfe nicht unterschätzen. Wir halten die Siegquote der Leverkusener für sehr niedrig angesetzt. Beide Mannschaften sollten jedoch durchaus in der Lage sein ein Tor zu erzielen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen diesen Wettmarkt.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.70

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,