13. Februar 2014

Bayern München – Freiburg Tipp (15.02.2014) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:59



Torfestival gegen Breisgau Brasilianer?

Bundesliga Tipps

Bayern Freiburg Tipp – 15.02.2014 um 15:30 Uhr

Die Bayern sind in der Bundesliga anscheinend unbezwingbar. Nach 20 Spieltagen hat man weiterhin keine einzige Niederlage auf dem Konto und wird wohl den frühesten Meistertitel in der Geschichte der Bundesliga feiern dürfen. Am kommenden Wochenende empfangen die Münchner Bayern den SC Freiburg in der Allianz Arena. Bereits vor dem Spielbeginn sind die Rollen klar verteilt. Der deutsche Rekordmeister fungiert als klarer Favorit in diesem Spiel. Die Begegnung zwischen Bayern und Freiburg wird am Samstag um 15:30 Uhr angepfiffen. Werden die Bayern einen weiteren Sieg einfahren können? Auf dem Papier stehen die Münchner bereits jetzt als Sieger fest. Dennoch gibt es immer wieder Überraschungen im Fußball vielleicht gelingt den Breisgauern in der Allianz Arena ein kleines Wunder?

bundesliga wett-tipp Sieg Bayern (Halbzeit/Endstand) – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Bayern München

Die Bayern konnten zuletzt beim 1.FC Nürnberg einen 2:0 Sieg einfahren und somit ihre Siegesserie fortsetzen. Mit einer Bilanz von 18 Siegen und zwei Unentschieden führt man mehr als souverän die Bundesliga Tabelle an. Auf den Tabellenzweiten aus Leverkusen hat man bereits 13 Punkte Vorsprung. Da steht schon die Frage im Raum: „Wer soll diese Mannschaft denn stoppen können?“ Nur neunmal musste Torwart Neuer in der laufenden Saison hinter sich fassen. Der Angriff konnte auf der anderen Seite ganz 53 Tore erzielen. Bayern München zeigt die mit Abstand beste Defensive in der Bundesliga auf. Der Angriff konnte die meisten Tore in dieser Saison erzielen. Man kann festhalten, dass die Bayern einen Rekord nach dem anderen jagen. Einziger Wehmutstropfen ist, dass Ribery verletzungsbedingt ausfallen wird. Ihm musste ein Bluterguss im Gesäß entfernt werden. Er wird gegen Freiburg definitiv nicht auflaufen können.

Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola hat 12 Bundesliga Spiele infolge gewonnen. Man hat somit seit dem achten Spieltag keinen einzigen Punkt mehr abgegeben. Die Bundesliga scheint in Bezug auf die deutsche Meisterschaft langweilig zu werden. In der Formtabelle, ermittelt anhand der letzten sechs Bundesliga Partien, stehen die Bayern natürlich auf dem ersten Platz und zeigen eine Bilanz von sechs Siegen auf. In den letzten sechs Begegnungen wurden 21 Tore erzielt und die Abwehr musste nur zwei Gegentore hinnehmen. Die Siege wurden gegen Nürnberg (2:0), Frankfurt (5:0), Stuttgart (2:1), Gladbach (2:0), Hamburg (3:1) und Bremen (7:0) erzielt. Die Guardiola-Elf ist die unangefochtene Nummer eins in der Bundesliga.

Vor heimischer Kulisse hat man in dieser Saison noch keinen einzigen Punkt abgegeben. Satte zehn Siege holte man aus zehn Heimspielen. Mit 30 Punkten führt man somit die Heimtabelle souverän an. In der Allianz Arena wurden 28 Tore erzielt und die Abwehr musste nur fünf Gegentore auf ihre Kappe nehmen. Eine mehr als starke Leistung der gesamten Mannschaft.

Am Wochenende trifft Bayern auf den SC Freiburg. Im Anschluss muss man im Achtelfinale der Champions League gegen Arsenal London antreten. Danach gastiert man in der Bundesliga in Hannover. Am 23. Bundesliga Spieltag musst man sich zuhause gegen den FC Schalke 04 behaupten. Die Bayern haben in den nächsten Wochen einen straffen Terminplan. Mario Mandzukic ist mit 12 erzielten Toren der torgefährlichste Münchner.

Teamcheck Freiburg

Die Freiburger verpassten es am letzten Bundesliga Spieltag gegen Hoffenheim einen Dreier einzufahren. Dank des späten Ausgleichstreffers durch Modeste musste man sich mit einem Punkt zufrieden geben. Bitter, denn man hätte die drei Zähler im Abstiegskampf gut gebrauchen können. Nach dem Spiel ließen Trainer und Spieler schon ein wenig Enttäuschung spüren. Vor allem trifft man nun auf die Bayern und wird somit keine Punkte sammeln können. Bei einer Niederlage könnte man weiter in den Abstiegssumpf rutschen. Mit einer Bilanz von vier Siegen, sechs Unentschieden und zehn Niederlagen belegt Freiburg den 15. Platz in der Bundesliga Tabelle. Auf den Relegationsplatz, der momentan von Nürnberg belegt wird, zeigt man nur einen mageren Vorsprung von einem Punkt auf. Selbst auf den Tabellen 17. aus Hamburg hat man nur zwei Punkte Vorsprung. Sollten Nürnberg und Hamburg am kommenden Spieltag gewinnen, würde Freiburg auf einen direkten Abstiegsplatz fallen, insofern man gegen die Bayern leer ausgeht. Die Breisgauer haben in der laufenden Saison nur 20 Tore erzielt. Die Abwehr musste aber 36 Gegentore auf ihre Kappe nehmen.

Aus den letzten sechs Bundesliga Spielen hat die Mannschaft von Trainer Streich nur sieben Punkte geholt. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen belegt man in der Formtabelle den 13. Platz. Sechs Tore wurden in den letzten sechs Begegnungen erzielt und 11 Tore musste die Abwehr hinnehmen. Die Siege konnte man gegen Leverkusen (3:2) und Hannover (2:1) einfahren. Mit Hoffenheim wurden zuletzt die Punkte geteilt. Gegen Mainz, Schalke und Wolfsburg musste man sich jeweils geschlagen geben.

Freiburg zählt zu den auswärtsschwächsten Teams der Bundesliga. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen belegt man in der Auswärtstabelle den 16. Platz. Neun Tore wurden in den Stadien der Gegner erzielt und die Abwehr musste doppelt so viele Gegentore in Kauf nehmen. Nur Braunschweig und Hannover holten auswärts weniger Punkte.

Samstag muss sich Freiburg in der Allianz Arena gegen München behaupten. Am kommenden Spieltag trifft man auf Augsburg. Danach gastiert man beim Aufsteiger aus Berlin. Im Anschluss muss man sich mit Borussia Dortmund messen. Es gilt somit keine leichten Aufgaben in den kommenden Wochen zu bewältigen.  Mehmedi ist mit sechs Toren der gefährlichste Freiburger Spieler.

Wie spielte Bayern am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Bayern mussten sich zuletzt in Nürnberg behaupten. Zum Erstaunen vieler Experten konnten die Nürnberger in den ersten Minuten Feldvorteile verzeichnen. Man spielte mutig nach vorne und drängte die Gäste in die Defensive. Die ersten Torchancen sollten nicht lange auf sich warten lassen. Diese wurden aber nicht genutzt. Wie man Tore erzielt, präsentieren die Bayern nach 18 Minuten. Mit dem ersten guten Angriff sollte man gleich durch Mandzukic zum 1:0 kommen.  Durch das Gegentor wirkten die Hausherren verunsichert und boten den Bayern Räume. Diese erspielten sich zwar  einige guten Einschlussgelegenheiten im ersten Durchgang, konnten diese aber nicht in Zählbares umwandeln. Im zweiten Durchgang setzten die Münchner früh ein Zeichen und kamen nach nur vier Minuten zum 2:0. Den Treffer erzielte Lahm. Von diesem Rückschlag konnten sich die Hausherren nicht mehr erholen. Die Bayern brachten das Ergebnis über die Zeit und verließen als verdienter Sieger den Platz.

Wie spielte Freiburg am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Freiburger empfingen zuletzt die TSG aus Hoffenheim. Beide Mannschaften legten eine hohe Arbeitsmoral an den Tag und lieferten sich harte Zweikämpfe. Man wollte durch harten aber fairen Einsatz das Spiel an sich reißen. Diese Taktik solle aber für beide Seiten nicht unbedingt in Torchancen münden.  Ein Großteil des Spiels verlagerte sich ins Mittelfeld. Die erste Halbzeit sollte somit torlos bleiben. Die Freiburger investierten nach dem Seitenwechsel mehr und wollten zum Führungstreffer kommen. Es scheiterte jedoch an der Offensive. Hoffenheim hingegen besann sich auf die Defensive und konnte nur wenig Torgefahr durch sein Konterspiel bewerkstelligen.  Schmid sollte nach 68 Minuten die Gastgeber verdient mit 1:0 in Führung bringen. Nun wollte Freiburg mehr und ging auf das zweite Tor. Somit wäre die Begegnung entschieden. Man ging jedoch zu fahrlässig mit seinen Chancen um. Dies wird im Fußball oftmals bestraft, so auch in diesem Spiel. Modeste netzte nach 85 Minuten für Hoffenheim ein und sorgte für den 1:1 Ausgleich.

Direktvergleich zwischen Bayern vs. Freiburg

In 31 direkten Duellen sind Bayern und Freiburg gegeneinander angetreten. Die Bayern setzten sich in 22 Spielen durch. Nur drei Spiele gingen an Freiburg und weitere sechs Begegnungen endeten mit einem Unentschieden. In der Hinrunde trotzten die Breisgauer den Münchnern ein 1:1 ab. Dennoch spricht der Direktvergleich eindeutig für einen Sieg der Guardiola-Elf.

Mögliche Aufstellung:

Bayern

Neuer – Rafinha, Javi Martinez, Dante, Contento – Lahm – T. Müller, T. Kroos, Schweinsteiger, Shaqiri – Pizarro
Trainer: Guardiola

Freiburg

Baumann – Mujdza, Krmas, Höhn, Sorg – Ginter, Fernandes – Schmid, Darida, Klaus – Mehmedi
Trainer: Streich

Formcheck:

Bayern

12/02/14 DFB- Pokal Hamburg – B. München S – 0:5
08/02/14 Bundesliga Nürnberg – B. München S – 0:2
02/02/14 Bundesliga B. München – E. Frankfurt S – 5:0
29/01/14 Bundesliga Stuttgart – B. München S – 1:2
24/01/14 Bundesliga M’gladbach – B. München S – 0:2

Freiburg

08/02/14 Bundesliga Freiburg – Hoffenheim U – 1:1
01/02/14 Bundesliga Mainz 05 – Freiburg N – 2:0
25/01/14 Bundesliga Freiburg – Leverkusen S – 3:2
16/01/14 Testspiele Freiburg – Union Berlin N – 0:5  
13/01/14 Testspiele Freiburg – Laci S – 2:0

Bayern: 5 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Freiburg: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

(Stand: 13. Februar 2014)

Statistik: Bayern gegen Freiburg 

27.04.2013 Bundesliga Bayern München – SC Freiburg  1:0 (1:0)
10.09.2011 Bundesliga Bayern München – SC Freiburg  7:0 (3:0)
29.10.2010 Bundesliga Bayern München – SC Freiburg  4:2 (1:0)
13.03.2010 Bundesliga Bayern München – SC Freiburg  2:1 (0:1)
25.09.2004 Bundesliga Bayern München – SC Freiburg  3:1 (2:1)
22.05.2004 Bundesliga Bayern München – SC Freiburg  2:0 (1:0)
15.09.2001 Bundesliga Bayern München – SC Freiburg  1:0 (0:0)
28.04.2001 Bundesliga Bayern München – SC Freiburg  1:0 (0:0)
20.11.1999 Bundesliga Bayern München – SC Freiburg  6:1 (3:1)
06.03.1999 Bundesliga Bayern München – SC Freiburg  2:0 (1:0)

10 Siege Bayern – 0 Unentschieden – 0 Siege Freiburg

Wett-Quoten Bayern gegen Freiburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Bayern: 1.10

Unentschieden: 9.00

Sieg Freiburg: 23.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Bayern: 1.07

Unentschieden: 11.00

Sieg Freiburg: 30.00

(Stand: 13. Februar 2014)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Bei den zahlreichen online Wettanbietern gelten die Bayern als absoluter Favorit auf den Sieg in dieser Begegnung. Sie zeigen einen beeindruckenden Lauf auf und werden diesen ganz sicher auch gegen die Freiburger fortführen wollen. Wir gehen davon aus, dass der Guardiola-Elf dies auch gelingen wird und tendieren somit zu einem Sieg der Münchner. Darüber hinaus ist mit einem frühen Tor zu rechnen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayern (HZ/End)

Wettquote auf Tipico: 1.27

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,