25. Februar 2011

Bayern München – Borussia Dortmund Tipp (26.02.2011, 18:30 Uhr), Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 12:00



Für den FC Bayern München hat die Woche der Wahrheit bereits am Mittwochabend in der Champions League gegen Inter Mailand im Giuseppe-Meazza-Stadion begonnen. In einer sehr temporeichen Partie mit vielen Torchancen auf beiden Seiten siegte der deutsche Rekordmeister dank eines späten „Lucky Punches“ von Mario Gomez nicht unverdient mit 1:0 gegen den Triple-Gewinner der Vorsaison. Nach toller Vorarbeit von Arjen Robben traf der Top-Torjäger der Bayern in der 90. Spielminute und stieß das Tor zum Viertelfinale weit auf. Inter Mailand agierte ungewohnt offensiv und Bayern München versuchte das Spiel, wie erwartet, über viel Ballbesitz zu entscheiden. Beide Abwehrreihen leisteten sich allerdings einige herbe Schnitzer. Bayern München kann sich am Ende auch bei Keeper Kraft bedanken, dass die Null zum Spielende noch stand. Zu dem traf der FCB 2x das Aluminium. Mit dem Schwung aus der Champions League erwartet Bayern München am Samstag, den 26.02.2011 um 18:30 Uhr, in der Allianz-Arena den Herbstmeister und aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund. In der Bundesliga Tabelle hat die van Gaal-Elf bereits einen 13 Punkte Rückstand auf die Schwarz-Gelben. Realistisch gesehen, ist die Meisterschaft kein Thema mehr in München. Zu mindestens momentan. Dennoch ist ein Sieg im Kampf um den zweiten Tabellenplatz, der zur direkten Teilnahme an der Champions League berechtigt, von enormer Wichtigkeit. Die Bayern werden von daher daheim, wie im Giuseppe-Meazza-Stadion, auf Sieg spielen. Wie kann es auch anders sein! Bei einem möglichen Sieg von Borussia Dortmund dürfte die Meisterschaft, angesichts von 10 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten (Bayer Leverkusen), fast entschieden sein.

In der Hinrunde musste sich der große FC Bayern München im Dortmunder Signal-Iduna-Park mit 0:2 geschlagen geben.  Beide Mannschaften boten den Zuschauern im ausverkauften Westfalen-Stadion zwei komplett unterschiedliche Spielhälften. Im ersten Durchgang verzeichnete die Klopp-Elf keine einzige Torchance. Die Anfangsphase gehörte den Gästen und Gomez hatte in der 5. Und 7. Minute zwei gute Möglichkeiten zur Führung. Nach gut 10 Minuten waren dann die Dortmunder ebenfalls im Spiel angekommen und hielten den FCB durch eine exzellente Raumaufteilung weitestgehend vom eigenen Tor fern. So spielte sich die Partie hauptsächlich im Mittelfeld ab. Die besseren Tormöglichkeiten verbuchte die van Gaal-Elf. Nach der Pause übernahmen die Dortmunder fortan das Kommando. Zwei Fehler des eingewechselten Demichelis brachten den BVB letztendlich auf die Gewinnerstraße. Barrios in der 52. Minute und Sahin in der 60. Minute erzielten die Tore für den BVB.

Blicken wir auf den letzten Bundesliga Spieltag. Beim Fastnachtsbesuch in Mainz konnte Bayern am vergangenen Wochenende den Dreier entführen. Der FCB gewann verdient durch die Tore von Schweinsteiger (9. Minute), Müller  (50. Minute) und Gomez (76. Minute) mit 3:1. Auf Seiten der Mainzer gelang Allagui in der 84. Minute der Ehrentreffer. Die ersten knapp 25. Minuten dominierten die Bayern und hätten durchaus höher führen können bzw. müssen. Besonders Ribery und Robben wirbelten den Gegner durcheinander. Nach einer guten halben Stunde konnte sich Mainz aus der Umklammerung der Bayern lösen und kam ebenso zu guten Tormöglichkeiten. Bis zur Pause kippte das Spiel und der Ausgleich lag in der Luft. Der schnelle Treffer von Müller nach dem Seitenwechsel besiegelte die Niederlage der Mainzer. Die Bayern dominierten den Gegner nach Belieben und nahmen die 3 Punkte verdient mit nach Hause.

Im Kampf um die Meisterschaft fuhren die Dortmunder am vergangenen Wochenende einen ganz wichtigen Heimsieg gegen St. Pauli ein. Dortmund war den Kickern vom Kiez in allen Belangen überlegen. Nach einem Sturmlauf der Schwarz-Gelben hielt St. Pauli dem Dauerdruck nicht stand und die überfällige Führung der Dortmunder fiel in der 39. Minute durch Barrios. Ein Eigentor von Gunesch nach dem Seitenwechsel (49. Minute) ließ die Dortmunder Fans jubeln. Die Partie war entschieden.

Nach dem Auswärtserfolg im Giuseppe-Meazza-Stadion strotzen die Bayern sicherlich nur so vor Selbstvertrauen. An Selbstvertrauen mangelte es Bayern München ja nie. Bereits vor dem Spiel gegen Inter Mailand nahm Hoeneß ziemlich den Mund voll und prophezeite jeweils Siege gegen Inter Mailand und Borussia Dortmund. Gegen die Italiener gewann die van Gaal-Elf schon mal mit 1:0 und die Chancen auf einen Sieg gegen Borussia Dortmund stehen nicht schlecht. Seit der Rückkehr von Robben und Ribery sehen wir einen anderen FCB. Besonders das Mittelfeld gehört zu den spielstärksten in Europa. Ebenso so spricht die Heimbilanz von 8 Siege, 2 Unentschieden und 1 Niederlage (Platz 1  in der Heimtabelle) möglicherweise für einen Heimerfolg des deutschen Rekordmeisters. Allerdings sollte man nicht die starke Auswärtsbilanz von Borussia Dortmund außer Acht lassen. Die Dortmunder sind das auswärtsstärkste Team der Bundesliga und verbuchen eine Auswärtsbilanz von 10 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage (Platz 1 in der Auswärtstabelle). Das heimstärkste Team trifft auf das auswärtsstärkste Team der Bundesliga. An Motivation dürfte es beiden Mannschaften nicht fehlen.  Beim Dienstag-Training erlitt Roman Weidenfeller eine Innenbanddehnung und einen kleinen Kapseleinriss am linken Knie. Ein Einsatz im Topspiel gegen Bayern München ist daher fraglich. Die Entscheidung ob er mitwirken kann, soll am Freitag erst fallen.

Bayern München will sich sicherlich für die 0:2 Pleite aus der Hinrunde revanchieren. Darüber hinaus dürfte dieses Spiel die letzte Chance von Bayern München sein, sich nochmal aktiv ins Meisterschaftsrennen einzuschalten. Auch wenn die Chance auf den Titelgewinn schwindend klein ist. Entscheidet Dortmund die Meisterschaftsfrage in München in der Allianz Arena? Wer sollte die Dortmunder dann in den verbleibenden 10 Bundesliga Partien noch stoppen?

Mögliche Aufstellung:

Bayern München

Kraft – Lahm, Tymoshchuk, Badstuber, Pranjic – Luiz Gustavo, Schweinsteiger – Robben, T. Müller, Ribery – Gomez

Trainer: van Gaal

Borussia Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – S. Bender, Sahin – Blaszczykowski, M. Götze, Großkreutz – Barrios

Trainer: Klopp

Formcheck:

Bayern München

23/02/2011  UEFA Champions League  Inter vs. B. München  S – 0:1  
19/02/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. B. München  S – 1:3  
12/02/2011  Bundesliga  B. München vs. Hoffenheim  S – 4:0  
05/02/2011  Bundesliga  Köln vs. B. München  N – 3:2  
29/01/2011  Bundesliga  Bremen vs. B. München  S – 1:3  
26/01/2011  DFB-Pokal  Aachen vs. B. München  S – 0:4   
     
Borussia Dortmund

19/02/2011  Bundesliga  Dortmund vs. St. Pauli  S – 2:0  
12/02/2011  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Dortmund  U – 1:1  
04/02/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  U – 0:0  
29/01/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. Dortmund  S – 0:3  
22/01/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  U – 1:1  
14/01/2011  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  S – 1:3
 
Bayern München: 5 Siege – 0 Unentschieden – 1 Niederlage

Borussia Dortmund: 3 Siege – 3 Unentschieden – 0 Niederlagen

Bayern München ist nun seit 3 Pflichtspielen ungeschlagen. Unterhalb der Woche gewann der FCB dank eines Last Minute Tores von Mario Gomez mit 1:0 gegen Inter Mailand. In der Bundesliga fuhren die Bayern zuletzt 2 überzeugende Siege gegen Mainz 05 und 1899 Hoffenheim ein. Gegen den 1. FC Köln führte die van Gaal-Elf zwischenzeitlich mit 2:0. Kurioserweise gab Bayern das Spiel am Ende mit 2:3 aus den Händen und trat die Heimreise ohne einen Punkt an. Die Bayern scheinen sich nun endgültig mit Robben und Ribery an Board gefangen zu haben und befinden sich in einer ausgezeichneten Form. Borussia Dortmund ist seit 8 Partien (incl. Freundschaftsspiele) ungeschlagen. Im Meisterschaftskampf fuhr die Klopp-Elf am vergangenen Wochenende einen wichtigen Dreier daheim gegen St. Pauli ein. Nun reist man zum „großen“ FC Bayern München. Auch die Dortmunder verbuchen eine starke Form. Dennoch schätzen wir die Bayern einen Tick stärker ein.

Statistik: Bayern gegen Dortmund:

13/02/2010  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  3:1   
08/02/2009  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  3:1   
13/04/2008  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  5:0   
11/08/2006  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  2:0   
13/05/2006  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  3:3   
19/02/2005  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  5:0   
09/11/2003  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  4:1   
09/11/2002  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  2:1   
09/02/2002  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  1:1   
04/11/2000  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  6:2   
04/12/1999  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  1:1   
04/10/1998  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  2:2   
09/05/1998  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  4:0   
04/03/1998  UEFA Champions League  B. München vs. Dortmund  0:0   
20/10/1996  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  0:0   
30/03/1996  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  1:0   
22/04/1995  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  2:1   
19/03/1994  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  0:0 

11 Siege Bayern München – 7 Unentschieden – 0 Siege Borussia Dortmund

Bayern München ist seit 18 Heimspielen ungeschlagen gegen Borussia Dortmund. 11 Siege stehen 7 Unentschieden gegenüber. Die letzten 4 Aufeinandertreffen gewannen die Münchner in Folge. Der Head to Head Direktvergleich zwischen Bayern München und Borussia Dortmund deutet auf einen Sieg der van Gaal-Elf hin. Immerhin gewannen die Bayern 7 der letzten 8 Duelle gegen die Schwarz-Gelben. In der Regel fielen die Siege auch recht deutlich mit teilweise 2 Toren Unterschied aus. 11 der 17 Duelle zwischen Bayern München und Borussia Dortmund endeten mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis. Somit tendiert die Over 2,5 und Under 2,5 Bilanz zu einem Spiel mit mindestens 3 Toren (Over 2,5 Tore Ergebnis).

Wett-Quoten Bayern gegen Dortmund:

Bet365

Sieg Bayern München: 1.83

Unentschieden: 3.50

Sieg Borussia Dortmund: 4.33

Tipico

Sieg Bayern München: 1.85

Unentschieden: 3.70

Sieg Borussia Dortmund: 4.30

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Wird die Meisterschaftsfrage in der Allianz-Arena bereits vorzeitig geklärt? Zu mindestens dürfte Bayern München bei einer Niederlage endgültig aus dem Rennen sein und bei einem Sieg der van Gaal-Elf könnte es nochmal ein wenig spannend werden. Vorausgesetzt Bayer Leverkusen gewinnt an der Weser gegen Werder Bremen, dann würde der Vorsprung von Borussia Dortmund auf „nur“ noch 7 Punkte schrumpfen. Also für beide Mannschaften hat dieses Spiel einen hohen Stellenwert. Bayern München will sicherlich auch Revanche nehmen für die 0:2 Pleite in der Hinrunde. Bezüglich der Heim- und Auswärtsstärke nehmen sich beide Teams nicht viel. Bayern München ist die heimstärkste und Borussia Dortmund die auswärtsstärkste Mannschaft der Bundesliga. Dennoch dürfte der Heimvorteil überwiegen. Also ein kleiner Pluspunkt für den FCB. Der Direktvergleich zwischen beiden Bundesligisten deutet auf einen Sieg der van Gaal-Elf hin. Der Respekt der Dortmunder dürfte ebenso groß sein. Zudem hat Bayern München einen echten Lauf – Siege gegen Inter Mailand, Mainz 05 und Hoffenheim. Am Ende dürften allerdings die Tagesform und das stärkere Nervenkostüm entscheiden. Aus dem Bauch heraus tippen wir auf einen Heimsieg für Bayern München. Auch ein Over 2,5 Tore Ergebnis ist realistisch.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayern München / Over 2,5

Wettquote auf Tipico: 1.85 / 1,65

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , ,