10. Februar 2011

Bayern München – 1899 Hoffenheim Tipp (12.02.2011, 15:30 Uhr), Bundesliga 22. Spieltag – Vorschau, Analyse, Vorhersage und Wettquoten

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 18:25



Nach dem Länderspiel zwischen Deutschland und Italien startet der 22. Bundesliga Spieltag erst am Samstag, den 12.02.2011. In unserer ersten Spielanalyse reisen wir in die Allianz-Arena, wo der deutsche Rekordmeister Bayern München im Heimspiel 1899 Hoffenheim empfängt. In der Hinrunde gewann Bayern München in Sinsheim mit 2:1. Über weite Strecken der Partie taten sich die Bayern schwer. Ibisevic brachte zunächst 1899 Hoffenheim in Führung und die Hausherren verteidigten den Vorsprung clever bis zur Halbzeitpause. Erst im zweiten Durchgang kam wesentlich mehr Schwung in das Spiel der Bayern. Dennoch waren Torchancen echte Mangelware. Thomas Müller glich in der 62. Spielminute die Führung von Hoffenheim aus. Lange Zeit sah es anschließend nach einem 1:1 Unentschieden aus, ehe van Buyten in der 92. Spielminute den 2:1 Siegtreffer für den deutschen Rekordmeister erzielte.

In der Bundesliga läuft es für Bayern München noch nicht rund. Dies untermauert besonders der letzte Spieltag. In einem grandiosen Spiel gegen den 1. FC Köln führte Bayern München zur Halbzeit völlig verdient mit 2:0 und sah nach dem sicheren Sieger aus. Gomez (22. Minute) und Altintop (43. Minute) die Bayern mit 2:0 in Front. Die Geißböcke verschliefen komplett die erste Spielhälfte. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der 1. FC Köln allerdings enorm. Es entwickelte sich ein offenes Spiel. Clemens und ein Doppelpack von Novakovic drehten letztendlich die Partie zu Gunsten der Kölner. Einfach unglaublich! Van Gaal wirkt hilflos und vor allem sprachlos. Niemand konnte sich diese Niederlage wirklich erklären, zumal die Bayern zur HZ mit 2:0 führten. In der Bundesliga Tabelle belegt der FCB den 5. Tabellenplatz hinter Hannover 96, Mainz 05, Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund. Der Rückstand auf die Schwarz-Gelben beträgt bereits beachtliche 15 Punkte. Zu mindestens was die Umsatzerlöse anbelangt, ist Bayern München top in Deutschland. Die Bayern konnten in der letzten Saison als erster Bundesligist mehr als 300 Millionen Euro (323 Millionen Euro) an Umsatz erwirtschaften (Transfererlöse nicht eingerechnet). In Europa sind nur Real Madrid (438,9 Millionen Euro), der FC Barcelona (398,1 Millionen Euro) und Manchester United (349,8 Millionen Euro) besser. Da müsste doch genügend Geld vorhanden sein, um die Abwehr zu stabilisieren. Laut Medienberichten soll der FCB auf der Suche nach einem neuen Abwehrspieler bereits fündig geworden sein – Seydou Keita vom FC Barcelona. 12 Millionen Euro soll der Edel-Reservist kosten. Am Wochenende muss sich die van Gaal-Elf nun zunächst einmal auf 1899 Hoffenheim konzentrieren.

1899 Hoffenheim konnte am vergangenen Wochenende einen 3:2 Heimsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern feiern. Mit diesem Sieg unterstrich Hoffenheim den Schwung. Bereits am Spieltag zuvor holten die Kraichgauer einen überraschenden Sieg in der Veltins-Arena auf Schalke. Doch das Spiel am letzten Wochenende war nichts für schwache Nerven. Sigurdsson (28. Minute) und Rudy (40. Minute) brachten 1899 noch vor der Halbzeitpause mit 2:0 in Front. Viele Fußballfans sahen in Hoffenheim den sicheren Sieger, doch die Roten Teufel gaben sich nicht auf und kamen durch die Tore von Hoffer und Rodnei zurück in die Partie und plötzlich stand es 2:2! In der 62. Spielminute machte Ibisevic allerdings den Sack zu und 1899 Hoffenheim gewann das Match mit 3:2. Die Hoffenheimer schweben auf Wolke 7 und können sogar weiter von der Europa League träumen. In der Bundesliga Tabelle belegen die Kraichgauer den 7. Platz und der Rückstand auf Bayern München beträgt nur 4 Punkte. In dieser Saison scheint alles möglich zu sein.

Bayern München startet in der Allianz-Arena natürlich als Favorit gegen 1899 Hoffenheim. Dafür spricht allein schon die Heimbilanz von 7 Siege, 2 Unentschieden und 1 Niederlage. Die van Vaal-Elf ist noch vor dem Herbstmeister Borussia Dortmund das heimstärkste Team der Bundesliga. Dennoch muss sich 1899 Hoffenheim mit eigenen Auswärtsbilanz von 3 Siege, 5 Unentschieden und 2 Niederlagen nicht verstecken. Wir erwarten ein spannendes Spiel. Sollten die Bayern konzentriert zu Werke gehen, so sollte man den Dreier daheim behalten.

Mögliche Aufstellung:

Bayern München

Kraft – Lahm, Tymoshchuk, Badstuber, Luiz Gustavo – Ottl, Schweinsteiger – Robben, T. Müller, Ribery – Gomez
Trainer: van Gaal

1899 Hoffenheim

Starke – Beck, Vorsah, Compper, Ibertsberger – Alaba – Rudy, Salihovic – Sigurdsson, Ibisevic, Babel
Trainer: Pezzaiuoli

Formcheck:

Bayern München

05/02/2011  Bundesliga  Köln vs. B. München  N – 3:2  
29/01/2011  Bundesliga  Bremen vs. B. München  S – 1:3  
26/01/2011  DFB-Pokal  Aachen vs. B. München  S – 0:4  
22/01/2011  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  S – 5:1  
15/01/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  U – 1:1  
08/01/2011  Freundschaftsspiele  Al-Wakra vs. B. München  S – 0:4 
   
1899 Hoffenheim

05/02/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. Kaiserslautern  S – 3:2  
29/01/2011  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hoffenheim  S – 0:1  
26/01/2011  DFB-Pokal  Cottbus vs. Hoffenheim  N – 1:0  
23/01/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. St. Pauli  U – 2:2  
15/01/2011  Bundesliga  Bremen vs. Hoffenheim  N – 2:1  
09/01/2011  Freundschaftsspiele  Hoffenheim vs. Twente  U – 1:1                  

Bayern München: 4 Siege – 1 Unentschieden – 1 Niederlage

1899 Hoffenheim: 2 Siege – 2 Unentschieden – 2 Niederlagen

Nach zuletzt 8 Siegen und einem Unentschieden (Freundschaftsspiele mit inbegriffen) kassierte der deutsche Rekordmeister am vergangenen Wochenende eine 2:3 Auswärtspleite gegen den 1. FC Köln. Die Bayern führten zur Pause mit 2:0 und gaben unverständlicherweise das Spiel in der zweiten Spielhälfte aus den Händen. Sowas darf dem deutschen Rekordmeister eigentlich nicht passieren. Tief saß der Frust nach dem Spielende bezüglich der verschenkten 3 Punkte. Die Hoffenheimer gewannen zuletzt 2x in Folge und zwar auswärts gegen Schalke 04 und daheim gegen den 1. FC Kaiserslautern. Vom Kader her sind die Bayern zweifelsohne stärker besetzt. Allerdings sollte man bedenken das Müller, Schweinsteiger und Lahm unterhalb der Woche im Länderspiel für Deutschland gegen Italien aufgelaufen sind. Bezüglich der Form wollen wir uns nicht äußern, dennoch ist es verdächtig, dass der FCB einen 2:0 Vorsprung in Köln noch aus der Hand gab, um am Ende 2:3 zu verlieren. Eine sehr eigenartige Geschichte.

Direktvergleich zwischen Bayern München und 1899 Hoffenheim:

15/01/2010  Bundesliga  B. München vs. Hoffenheim  2:0   
05/12/2008  Bundesliga  B. München vs. Hoffenheim  2:1               
   
2 Siege Bayern München – 0 Unentschieden – 0 Siege 1899 Hoffenheim

Bislang war 1899 Hoffenheim 2x zu Gast bei den Bayern und in beiden Fällen verließ Hoffenheim den Platz als Verlierer. Aufgrund der wenigen Direktvergleiche ist der Direktvergleich nur bedingt aussagekräftig.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg Bayern München: 1.33

Unentschieden: 5.00

Sieg 1899 Hoffenheim: 9.00

Expekt

Sieg Bayern München: 1.40

Unentschieden: 4.35

Sieg 1899 Hoffenheim: 7.75

Wettempfehlung / Vorhersage / Tipp

Nach der 2:3 Niederlage in Köln steht Bayern München vor dem Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim mächtig unter Druck. Einen weiteren Patzer kann sich der FCB nicht leisten. Zu groß ist der Konkurrenzkampf um die internationalen Plätze. Der Heimvorteil, die Form und der bessere Mannschaftskader sprechen für einen Heimsieg des deutschen Rekordmeisters. Zwar gewann Hoffenheim die letzten beiden Bundesliga Spiele gegen Kaiserslautern und gegen Schalke in Folge, doch nach 90 Minuten werden die Kraichgauer mit leeren Händen da stehen. Wir tippen auf einen Heimsieg von Bayern München.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayern München

Wettquote auf Expekt: 1,40

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,