17. November 2011

Bayern München – Borussia Dortmund Tipp (19.11.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 08:48



Deutscher Rekordmeister empfängt deutschen Meister!

Bundesliga Tipp Bayern vs Dortmund

Bayern Dortmund Tipp – 19.11.2011 um 18:30 Uhr

Am Samstag, den 19. November um 18:30 Uhr, empfängt der Rekordmeister und Tabellenführer FC Bayern München den Deutschen Meister und Tabellenzweiten Borussia Dortmund zum absoluten Topspiel in der Allianz-Arena. Dieses Bundesliga Spiel wird die Massen begeistern. Die übermächtigen Bayern gegen den BVB, der sich mittlerweile gefangen hat und als Deutscher Meister nach München reist. Viele haben erwartet, dass die Dortmunder wieder ganz oben mitmischen werden und so heißt es jetzt: Bühne frei für das wohl heißeste Spiel zum Jahresende. Bayern München steht mit 28 Zählern auf dem Konto, bei fünf Punkten Vorsprung auf die Dortmunder, bei einem Wahnsinns Torverhältnis von 32:4 verdient an der Tabellenspitze. Das ist schon fast ein Extrapunkt, denn sollte es nochmals spannend im Kampf um die Meisterschaft werden, hätte man bei Punktgleichheit die Nase vorn. Von frühzeitigen Titelträumen ist bei den Bayern aber nix zu erkennen. Karl-Heinz-Rummenigge erwähnt mahnend dass die Titelvergabe im Mai stattfindet und nicht im November. Die Bayern stehen momentan wunderbar da, aber der Fussball Sport ist eine Momentaufnahme und die Saison ist noch sehr lang.

Ivica Olic ließ unterdessen verlauten, dass er den FC Bayern verlassen möchte. Erst schien es als würde man Olic keine Steine in den Weg legen, aber mittlerweile ist zu hören, dass man im Winter keinen Spieler abgeben möchte. Die Verträge von Anatoliy Tymoshchuk und Daniel van Buyten laufen aus. Die Entscheidung, ob man die Verträge verlängern wird, entscheidet sich vermutlich erst während der Winterpause. Dass unterdessen bei Manuel Neuer in der Wohnung eingebrochen wurde, dürfte zwar ein Schock für ihn gewesen sein, aber seinen guten Leistungen wird das sicher keinen Abbruch geben. Der Wechsel von Schalke 04 zum FC Bayern München scheint genau die richtige Entscheidung für ihn gewesen zu sein. Er ist noch mehr gereift und passt sich den starken Vorstellungen seiner Vorderleute nahtlos an und hält, was es zu halten gibt. Nationalstürmer Mario Gomez kam im Länderspiel gegen die Niederlande(3:0) nicht zum Einsatz und wurde geschont. Wahrscheinlich eine Absprache zwischen Bundestrainer Joachim Löw und den Bayern, damit der Top-Torschütze der Bundesliga (13 Treffer) zum Spitzenspiel topfit ist. Bastian Schweinsteiger wurde erfolgreich an seiner verletzten Schulter operiert und ist nun fast schmerzfrei. Fussball spielen kann er dieses Jahr aber wohl nicht mehr. Anders sieht das bei Franck Ribery aus. Der Franzose spielt sehr stark und könnte bald wieder zusammen mit Arjen Robben die Gegner schwindelig spielen. Es scheint so, als ob Robben für das Spitzenspiel wieder fit und einsatzbereit ist. Trainer Jupp Heynckes kann wieder auf Abwehrspieler Jerome Boateng zurückgreifen. Er hat die Sperre der roten Karte bei der 1:2 Niederlage in Hannover abgesessen. Anatoliy Tymoshchuk wird dagegen nicht spielen, da er für seine rote Karte in Augsburg für drei Saisonspiele gesperrt wurde.

Der Deutsche Meister Borussia Dortmund hat sich unterdessen nach holprigen Saisonstart gefangen und ist Bayernjäger Nr. 1. Wahre Festspielwochen warten auf dem BVB. Bayern, Arsenal und Schalke heißen die kommenden drei Gegner. Torhüter Roman Weidenfeller kommt direkt ins Schwärmen, wenn er an die kommenden Aufgaben denkt. Abwehrspieler Marcel Schmelzer weiß, dass die Bayern die klar bessere Mannschaft haben und schiebt die Favoritenrolle nach München. Aber sicherlich hat er auch nicht vergessen, dass die Bayern schon letzte Saison über den besseren Mannschaftskader verfügten und dennoch konnte der BVB beide Spiele gewinnen. Es dürfte auch bekannt sein, dass nicht immer der bessere Kader gewinnt, sondern oft auch die bessere mannschaftliche Geschlossenheit. Die Borussia wird mit viel Rückenwind nach München reisen. Nach der 5:1 Gala gegen Magaths Wölfe spielt der BVB schon fast wieder so frei auf wie im Meisterjahr. Die Dortmunder erwarten ein offenes Spiel, in dem keine der beiden Mannschaften mauern werden. Selbstbewusste Töne finden jetzt wieder Einzug beim BVB. Dass die Bayern weniger Kilometer laufen müssen als die Dortmunder weiß man, aber trotzdem ist Weidenfeller davon überzeugt, dass man sich gegen seinen BVB mehr anstrengen muss, als noch zuletzt. Für Meistertrainer Klopp heißt das Zauberwort in München Pressing in allen Mannschaftsteilen. Dies war einer der Faktoren, warum man die Meisterschale in den Pott holte. Gelingt das wieder so perfekt wie letztes Jahr bei den Bayern, ist für den BVB wieder ein Erfolg in München möglich. Die Meisterwelle aus dem letzten Jahr scheint wieder ins Rollen zu kommen und sorgt für reichlich Selbstvertrauen bei den Schwarz-Gelben. Da stören selbst die Wechselgerüchte um Mario Götze und Kevin Großkreutz kaum. Götze wird mit den Bayern in Verbindung gebracht. Wie so oft versuchen die Bayern vor einem direkten Duell und vor allem beim stärksten Konkurrent für ein wenig Unruhe zu Sorgen.

Lucas Barrios konnte nach langer Zeit wieder Bundesligaluft schnuppern und wurde beim Spiel gegen den VFL Wolfsburg eingewechselt und spielte 15 Minuten. Robert Lewandowski ersetzt den Top-Torjäger bisher sehr gut. Er schoss bereits acht Saisontore und ist mehr als nur ein Ersatz. Man darf gespannt sein, wie Trainer Jürgen Klopp dieses Luxusproblem lösen wird. Barrios oder Lewandowski oder vielleicht beide? Sebastian Kehl sorgte indes für einen kleinen Lacher und gewann Freikarten für ein Schalke-Spiel. Er gewann die Karten bei einer Veranstaltung der Metzelder-Stiftung. Er gab die VIP-Karten umgehend zur Versteigerung weiter und so kamen nochmal gut 1000EUR für einen guten Zweck zusammen.

Dortmund gewann während der Länderspielpause ein Testspiel gegen den Fünftligisten KFC Uerdingen mit 7:0. Ohne Nationalspieler trafen für die Westfalen zweimal Kevin Großkreuz, dreimal Marvin Duksch aus der Juniorenmannschaft des BVB, Patrick Owomoyela und Kapitän Sebastian Kehl.

Neven Subotic wird dieses Jahr nicht mehr auflaufen können. Er brach sich einige Gesichtsknochen nach dem Ellenbogencheck von Kyrgiakos. Marcel Schmelzer zog sich im Training der Nationalmannschaft eine Zerrung zu und wird wohl für das Spiel in München ausfallen. Dafür soll der junge Chris Löwe Nationalspieler Thomas Müller stoppen. Eine spannende Aufgabe ist das allemal. Er selber kennt Thomas Müller nur aus dem Fernsehen und darf jetzt auf dem Platz Bekanntschaft mit ihm machen. Das dürfte allerdings ein sehr schweres Unterfangen für Löwe werden. Müller befindet sich aktuell in absoluter Topform, die er beim Länderspielsieg (3:0) gegen die Niederlande nochmal mit einem sehr guten Spiel und einem Tor bestätigte.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Bayern München gegen Borussia Dortmund werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Bayern am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die ersten Spielminuten gehörten durchaus dem Aufsteiger aus Augsburg. Der Gastgeber spielte gut mit und hatte sogar die erste Chance durch Mölders. Danach schlug der FCB aber zu und traf die Augsburger eiskalt. Mario Gomez erzielte die 1:0 Führung nach einer Viertelstunde. Franck Ribery brachte die Ecke genau auf Gomez und leitete die Führung ein. Danach nahm das Spiel den erwarteten Lauf und die Münchner dominierten diese Partie klar. Kurz darauf erhöhte Ribery nach kleiner Tanzeinlage im Strafraum auf 2:0 nach 24 Minuten. Die Bayern nahmen wieder einen Gang raus, aber wurden dann im Gefühl des Sieges nachlässig und brachten den FCA wieder zurück ins Spiel. Hosogai traf in der 59. Spielminute zum Anschlusstreffer und machte es wieder spannend. Augsburg wurde jetzt stärker und setzte die Bayern immer mehr unter Druck. In der 84. Minute hätte der eingewechselte Kapllani den Ausgleich erzielen können, aber Manuel Neuer parierte überragend und hielt damit die drei Punkte für den FC Bayern fest.

Wie spielte Dortmund am vergangenen Bundesliga Spieltag?

In den ersten 12 Spielminuten spielten die Wolfsburger noch gut mit, doch nach dem 1:0 durch Mario Götze spielte nur noch der BVB. Man war den Wolfsburgern in Sachen Schnelligkeit deutlich überlegen. Es schien so, als sei Dortmund der Magath-Elf immer einen Schritt voraus. Die Wölfe hatten vor dem 2:0 durch Kagawa noch die große Chance zum Ausgleich. Mandzukic traf aber nur den Pfosten. Nach der Pause gelang dem VFL wie aus dem Nichts der Anschlusstreffer durch Hleb. Dieser wirkte auf die Schwarz-Gelben wie ein Weckruf. Man zog wieder das Tempo an und ließ den Wolfsburgern keine Chance. Sven Bender, Robert Lewandowski und wieder Mario Götze erhöhten dann innerhalb von 17 Minuten auf 5:1. Der Sieg was auch in der Höhe völlig verdient für den Deutschen Meister.

Mögliche Aufstellung:

Bayern

Neuer – Boateng, van Buyten, Badstuber, Lahm – Luiz Gustavo, Alaba – T. Müller, Kroos, Ribery – Gomez
Trainer: Heynckes

Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Felipe Santana, Hummels, Schmelzer – S. Bender, Kehl – M. Götze, Kagawa, Großkreutz – Lewandowski
Trainer: Klopp

Formcheck:

Bayern

06/11/2011  Bundesliga  Augsburg vs. B. München  S – 1:2  
02/11/2011  Champions League, Gruppe A  B. München vs. Neapel  S – 3:2  
29/10/2011  Bundesliga  B. München vs. Nürnberg  S – 4:0  
26/10/2011  DFB-Pokal  B. München vs. Ingolstadt  S – 6:0  
23/10/2011  Bundesliga  Hannover vs. B. München  N – 2:1  
18/10/2011  Champions League, Gruppe A  Neapel vs. B. München  U – 1:1                                                          
                                                    
Dortmund

15/11/2011  Freundschaftsspiele  KFC Uerdingen vs. Dortmund  S – 0:7  
05/11/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Wolfsburg  S – 5:1  
01/11/2011  Champions League, Gruppe F  Dortmund vs. Olympiacos  S – 1:0  
29/10/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  U – 1:1  
25/10/2011  DFB-Pokal  Dortmund vs. Dresden  S – 2:0  
22/10/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Köln  S – 5:0                                                                               
                                                            
Bayern: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Dortmund: 5 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Statistik: Bayern gegen Dortmund

26/02/2011  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  1:3  
13/02/2010  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  3:1   
08/02/2009  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  3:1   
13/04/2008  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  5:0   
11/08/2006  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  2:0   
13/05/2006  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  3:3   
19/02/2005  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  5:0   
09/11/2003  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  4:1   
09/11/2002  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  2:1   
09/02/2002  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  1:1   
04/11/2000  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  6:2   
04/12/1999  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  1:1   
04/10/1998  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  2:2   
09/05/1998  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  4:0   
04/03/1998  UEFA Champions League  B. München vs. Dortmund  0:0   
20/10/1996  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  0:0   
30/03/1996  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  1:0   
22/04/1995  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  2:1   
19/03/1994  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  0:0                                                   

11 Siege Bayern – 7 Unentschieden – 1 Sieg Dortmund

Wett-Quoten Bayern gegen Dortmund:

Bet365

Sieg Bayern: 1.61  

Unentschieden: 3.80

Sieg Dortmund: 5.50

Tipico

Sieg Bayern: 1.65

Unentschieden: 3.80

Sieg Dortmund: 6.00

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Wie bereits erwähnt wird kein Spiel erwartet, wo einer der beiden Mannschaften mauert. Der BVB wird versuchen ähnlich zu Werke zu gehen, wie in der vergangenen Saison als man in München 3:1 gewinnen konnte. Allerdings weiß der BVB auch, dass die Bayern diese Saison viel stärker sind, als in der Letzten. Gerade in Heimspielen überrennt der FCB seine Gegner mit Ausnahme am ersten Spieltag gegen Mönchengladbach. Die Liga aber bleibt spannend und der BVB im Rennen um die Meisterschaft. Bayern kann sich keine acht Punkte vom BVB lösen. Es bleibt beim 5-Punkteabstand zwischen Bayern und Dortmund und das Spiel endet mit torreichen Unentschieden, weil Dortmunds Presstaktik aufgeht und die Bayern nicht so ins Rollen kommen wird, wie in den letzten Heimspielen. Allerdings kann der Spielausgang auch eine ganz andere Wende nehmen. Es ist wirklich schwer vorherzusagen. Daher sollten nur „Risikotipper“ ein Remis-Tipp wagen. Alternativ rechnen wir damit, dass beide Mannschaften ein Tor erzielen werden.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.60

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , ,