8. November 2012

Bayern München – Eintracht Frankfurt Tipp (10.11.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 19:07



Bayern-Express rollt daheim gegen Frankfurt an

Bundesliga Tipp Bayern vs Frankfurt

Bayern Frankfurt Tipp – 10.11.2012 um 15:30 Uhr

Die Hinrunde der Bundesliga geht langsam in die finale Phase über. Zehn Spieltage haben die jeweiligen Konkurrenten bereits bestritten und am kommenden Samstag trifft der Bundesliga Primus Bayern München auf das Überraschungsteam aus Eintracht Frankfurt. Die Bayern stellen momentan in der Bundesliga das Maß der Dinge dar und haben sich den Platz an der Sonne in der Bundesliga Tabelle redlich verdient. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Schalke beläuft sich mittlerweile auf sieben Punkte. Da stellt sich die Frage wer denn den FCB noch aufhalten soll? Vielleicht das Überraschungsteam aus Eintracht Frankfurt? Der Aufsteiger belegt zurzeit den dritten Tabellenplatz und ist punktgleich mit Schalke. Frankfurt spielte bis jetzt eine starke Hinrunde und vielleicht kann man gegen die übermächtigen Bayern ein kleines Fußballwunder bewerkstelligen. Die Begegnung findet am kommenden Samstag um 15:30 Uhr in der Allianz Arena statt.

bundesliga wett-tipp Bayern gewinnt gegen Frankfurt zur HZ | Endstand – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Bayern München

Die Bayern sind in der Bundesliga zurzeit außer Konkurrenz. Nach zehn Spieltagen beträgt der Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Schalke bereits sieben Punkte. 30 Tore konnte man bisher in der Saison erzielen und nur vier Gegentore musste Neuer in Kauf nehmen. Keine andere Mannschaft in der Bundesliga kann da mithalten. Der Angriff der Bayern stellt den mit Abstand gefährlichsten in der Bundesliga dar. Die Abwehr ist ebenfalls als Ligaspitze zu bezeichnen. Paul Breitner setzte die Bayern in einem Interview bereits mit Barcelona auf eine Stufe. Soweit würden wir nun nicht gehen. Dennoch ist bei den Münchnern in dieser Saison eine deutliche Steigerung zu verzeichnen und so gewann der FCB auch sein Champions League Spiel daheim gegen Lille grandios mit 6:1. Die Abwehr der Gegner wird sehr zeitig unter Druck gesetzt und diese Spielweise führt zu vielen Ballverlusten. Weiterhin spielt man mit einem vorgezogenen Sechser in Form von Schweinsteiger. Die Bayern sorgen somit bereits beim Spielaufbau des Gegners für Drucksituationen. Dies wurde vor allem im letzten Spiel gegen den HSV sehr deutlich. Dort setzte man sich mit 3:0 durch.

Werfen wir einen Blick auf die letzten sechs Bundesliga Begegnungen des deutschen Rekordmeisters. Aus den letzten sechs Partien holten die Bayern fünf Siege und mussten sich einmal gegen Leverkusen geschlagen geben. Die Werkself zeigte somit auf, dass die Bayern nicht unschlagbar sind. In den letzten sechs Spielen erzielte die Heynckes-Elf insgesamt 16 Tore und ließ nur zwei Gegentore zu. Beide Tore bekam Neuer von Leverkusen eingeschenkt. Die anderen fünf Spiele bestritt man ohne Gegentor. Die Bilanz der Bayern ist sehr stark und sucht in der Bundesliga Ihresgleichen.

In der Heimtabelle belegen die Münchner den zweiten Platz hinter dem Aufsteiger Eintracht Frankfurt. Aus fünf Spielen holte man 12 Punkte und weißt somit eine Bilanz von vier Siegen und einer Niederlage auf. Zuhause erzielten die Bayern 15 Tore und mussten vier Gegentore hinnehmen. Bayern ist zuhause eine Macht und sollte nicht einfach zu schlagen sein.

Teamcheck Eintracht Frankfurt

Die Eintracht findet sich in der Bundesliga Tabelle auf dem dritten Platz wieder. Nach zehn Spielen liegt man sieben Punkte hinter dem Tabellenführer aus München. Vor Saisonbeginn hätte sicher niemand damit gerechnet, dass der Aufsteiger sich zum jetzigen Zeitpunkt vor dem deutschen Meister aus Dortmund befinden würde. In erster Linie liegt das am schnellen Umschaltfußball, denn die Frankfurter praktizieren. Sie schalten sehr schnell von Defensive auf Offensive um und können den Gegner somit in Bedrängnis bringen.

Dennoch steckt zurzeit ein wenig der Wurf bei der Eintracht drin. In den letzten beiden Begegnungen konnten die Frankfurter nicht wirklich überzeugen. Zuhause gegen den Aufsteiger Greuther Fürth kam man nach einer schwachen Vorstellung nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus. Zuvor musste man sich in Stuttgart unglücklich mit 1:2 geschlagen geben. Aus den letzten sechs Spielen holte man nur zwei Siege. Diese konnte man gegen Freiburg und Hannover verbuchen. Zuhause gegen den deutschen Meister spielte man 3:3. Aus den letzten sechs Begegnungen resultieren somit nur acht Punkte. In der Formtabelle, ermittelt anhand der letzten sechs Spiele, belegen die Frankfurter nur den zehnten Platz. Ob man gegen Bayern einen Aufwärtstrend starten kann?

Auswärts kann man die Frankfurter nicht als Übermannschaft bezeichnen. In vier Auswärtsspielen holte man zwei Siege. Diesen Siegen stehen zwei Niederlagen gegenüber. In den Stadien der Gegner erzielte die Eintracht sieben Tore und musste fünf Gegentore hinnehmen. Mit dieser Bilanz belegt man Platz acht in der Auswärtstabelle.

Wie spielte Bayern München zuletzt in der Bundesliga?

Der deutsche Rekordmeister gastierte am letzten Spieltag in Hamburg. Die Gastgeber aus Hamburg spielten in der Anfangsphase mit breiter Brust auf. Die Bayern waren ebenbürtig und somit entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe. Für beide Teams sollten sich in der Anfangsphase Chancen ergeben. Diese wurden jedoch nicht genutzt. Dennoch gab es kaum hochkarätige Chancen auf beiden Seiten. Mit fortschreitender Spielerdauer kamen die Münchner jedoch immer besser ins Spiel und konnten sich Feldvorteile erspielen. Nach 40 Minuten ging man verdient durch Schweinsteiger in Führung. Dabei sollte es bis zur Halbzeitpause auch bleiben. Bereits nach drei Minuten im zweiten Durchgang konnte Müller für die Gäste auf 2:0 erhöhen. Nur fünf Minuten später besorgte Kroos das 3:0 und somit bereits die Vorentscheidung im Spiel. Mit der deutlichen Führung im Rücken schalteten die Bayern einen Gang zurück und wollten das Ergebnis mehr oder weniger verwalten. Der HSV war nur noch auf Schadensbegrenzung aus und somit blieb es am Ende beim 3:0.

Wie spielte Eintracht Frankfurt zuletzt in der Bundesliga?

Eintracht Frankfurt lud am letzten Spieltag zum Aufsteigerduell mit Greuther Fürth ein. Die Eintracht erwischte einen Traumstart und ging bereits nach einer Spielminute durch Meier in Führung. Die Gäste mussten somit erneut einem Rückstand hinterherlaufen. Die Fürther ließen sich vom frühen Rückstand jedoch nicht beirren und versuchten ihr Spiel durchzuziehen. Man tat sich gegen die gut gestaffelte Abwehr der Hausherren jedoch schwer. Allgemein gingen die Frankfurter besser in die Zweikämpe und hatten mehr Spielanteile. Man versäumte es nur nachzusetzen. Bis zum Pausenpfiff sollten keine weiteren Treffer mehr fallen. Nach dem Seitenwechsel gingen die Kleeblätter engagierter zu Werke und sollten nach 53 Minuten zum Ausgleich kommen. Die Begegnung war nun komplett offen. Die Gäste wurden stärker und kamen zu guten Gelegenheiten. Diese konnte man jedoch nicht verwerten. Im zweiten Durchgang hatten die Hausherren nur einen Torschuss. Da beide Teams aus Ihren Chancen keinen Profit schlagen konnten, blieb es auch nach 80 Minuten beim Unentschieden.

Direktvergleich zwischen Bayern und Frankfurt

13 Mal ist Eintracht Frankfurt in Bayern angetreten. Nur ein einziges Spiel konnte man für sich entscheiden. Diesem Sieg stehen neun Niederlagen und drei Unentschieden gegenüber. Der Direktvergleich deutet somit auf einen Sieg der Bayern hin.

Mögliche Aufstellung:

Bayern

Neuer – Lahm, Boateng, Dante, Alaba – Luiz Gustavo, Schweinsteiger – T. Müller, Kroos, Ribery – Mandzukic
Trainer: Heynckes

Frankfurt

Trapp – S. Jung, Anderson, Demidov, Oczipka – Schwegler, Rode – Aigner, Meier, Inui – Occean
Trainer: Veh

Formcheck:

Bayern

07/11/2012 UEFA Champions League, Gruppe F B. München vs. Lille S – 6:1
03/11/2012 Bundesliga Hamburg vs. B. München S – 0:3
31/10/2012 DFB-Pokal B. München vs. Kaiserslautern S – 4:0
28/10/2012 Bundesliga B. München vs. Leverkusen N – 1:2
23/10/2012 UEFA Champions League, Gruppe F Lille vs. B. München S – 0:1
20/10/2012 Bundesliga Düsseldorf vs. B. München S – 0:5

Frankfurt

02/11/2012 Bundesliga E. Frankfurt vs. Fürth U – 1:1
28/10/2012 Bundesliga Stuttgart vs. E. Frankfurt N – 2:1
20/10/2012 Bundesliga E. Frankfurt vs. Hannover S – 3:1
07/10/2012 Bundesliga M’gladbach vs. E. Frankfurt N – 2:0
30/09/2012 Bundesliga E. Frankfurt vs. Freiburg S – 2:1
25/09/2012 Bundesliga E. Frankfurt vs. Dortmund U – 3:3

Bayern: 5 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Frankfurt: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Bayern gegen Frankfurt

27/11/2010 Bundesliga B. München vs. E. Frankfurt 4:1
24/10/2009 Bundesliga B. München vs. E. Frankfurt 2:1
11/04/2009 Bundesliga B. München vs. E. Frankfurt 4:0
03/11/2007 Bundesliga B. München vs. E. Frankfurt 0:0
28/10/2006 Bundesliga B. München vs. E. Frankfurt 2:0
25/02/2006 Bundesliga B. München vs. E. Frankfurt 5:2
01/08/2003 Bundesliga B. München vs. E. Frankfurt 3:1
18/11/2000 Bundesliga B. München vs. E. Frankfurt 1:2
26/02/2000 Bundesliga B. München vs. E. Frankfurt 4:1
16/04/1999 Bundesliga B. München vs. E. Frankfurt 3:1
20/04/1996 Bundesliga B. München vs. E. Frankfurt 1:1
15/10/1994 Bundesliga B. München vs. E. Frankfurt 3:3
09/04/1994 Bundesliga B. München vs. E. Frankfurt 2:1

9 Siege Bayern – 3 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 1 Sieg Frankfurt

Wett-Quoten Bayern gegen Frankfurt

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Bayern: 1.16

Unentschieden: 7.00

Sieg Frankfurt: 16.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Bayern: 1.18

Unentschieden: 7.50

Sieg Frankfurt: 15.00

(Stand: 08. November 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Bayern gehen als absoluter Favorit in dieses Spiel. Ein Sieg der Münchner wird bei vielen Buchmachern mit einer Wettquote von 1,15 bewertet. Dies drückt die Wahrscheinlichkeit eines Bayern Sieges deutlich aus. Wir sehen den deutschen Rekordmeister ebenfalls als Favorit in diesem Spiel und gehen von einem frühen Tor für München aus. Aus diesem Grund sind wir der Meinung, dass die Bayern bereits zur Halbzeit führen werden und nach 90 Minuten ebenfalls den Platz als Sieger verlassen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayern (Halbzeit/Endstand)

Wettquote auf Tipico: 1.50

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,