16. Januar 2013

Bayern München – Greuther Fürth Tipp (19.01.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:13



Tabellenführer Bayern erwartet Schlusslicht Fürth

Bundesliga Tipp Bayern vs Greuther Fürth

Bayern Greuther Fürth Tipp – 19.01.2013 um 15:30 Uhr

Der deutsche Rekordmeister startet in die Rückrunde gegen den Aufsteiger aus Greuther Fürth. Zum Auftakt der Hinrunde konnten die Bayern bereits in Fürth mit einem 3:0 überzeugen und einen guten Einstieg in die 50. Bundesliga Saison zelebrieren. Wird Ihnen auch zum Beginn der Rückrunde ein guter Start gelingen? Alle Zeichen deuten auf einen Sieg der Bayern hin. Die Begegnung wird am kommenden Samstag um 15:30 Uhr in der Allianz-Arena angepfiffen. Die Bayern haben eine sehr beeindruckende Hinrunde gespielt und insgesamt nur sieben Gegentore kassiert. Gegen den Aufsteiger aus Fürth soll nun am besten kein weiteres Gegentor dazu kommen. Der Aufsteiger belegt in der Bundesliga Tabelle den letzten Platz und konnte in der gesamten Hinrunde nur einen Sieg verbuchen. Es grenzt wohl an ein Fußballwunder, wenn gegen den deutschen Rekordmeister ein zweiter hinzu kommen würde.

bundesliga wett-tipp Sieg Bayern (Halbzeit | Endstand) – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Bayern München

Vor allem beschäftigt man sich in München zurzeit mit der Trainerfrage. Coach Heynckes hat nur bis zum Saisonende einen Vertrag und bis jetzt hat es noch keine Gespräche gegeben. Der Trainer leistet bei den Bayern eine erstklassige Arbeit. In der bisherigen Hinrunde musste München nur eine Niederlage gegen Leverkusen in Kauf nehmen. Diesem Misserfolg stehen 13 Siege und drei Unentschieden gegenüber. In der Hinrunde erzielte man unglaubliche 44 Tore und musste nur sieben Gegentore in Kauf nehmen. Keine andere Mannschaft in der Bundesliga kann mit dieser Bilanz nur ansatzweise mithalten. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Leverkusen beträgt mittlerweile neun Punkte. Vielen Sportwetten Fans stellt sich bereits jetzt die Frage: „Wer soll diese Bayern aufhalten können?“ Die Meisterschaft scheint bereits jetzt in trockenen Tüchern zu sein. Nur der Verbleib von Trainer Heynckes steht noch in den Sternen. Sollte er das Tripple holen, kann es für ihn danach bei den Bayern eigentlich nur noch bergab gehen. Es wird sicher interessant, wie Heynckes sich entscheiden wird.

Die Bayern spielten in den letzten sechs Bundesliga Spielen stark auf und konnten drei Siege und drei Unentschieden holen. Gegen Augsburg, Freiburg und Hannover setzte man sich durch. Mit Gladbach, Dortmund und Nürnberg musste man sich die Punkte teilen. Sicher wäre vielleicht mehr in den letzten sechs Begegnungen drin gewesen aber dennoch befindet man sich in der Formtabelle auf dem dritten Platz. In den letzten sechs Spielen wurden 12 Tore erzielt. Die Abwehr hat nur drei Gegentore zugelassen. Neben Leverkusen weißt Bayern das beste Torverhältnis in den letzten Begegnungen auf und konnte somit überzeugen. Dennoch haben die letzten Spiele auch gezeigt, dass die Bayern stolpern können. Drei Unentschieden in sechs Spielen sind nicht als überragend zu bezeichnen.

Inwiefern es in der Rückrunde noch einmal spannend wird, hängt vom deutschen Rekordmeister selbst ab. Oftmals überschätzen die Münchner sich selbst und legen sich somit selbst Steine in den Weg. Schweinsteiger gab als Ziel für die Rückrunde möglichst wenige oder gar keine Gegentore zu kassieren. Ob sich dies verwirklichen lässt, wird sich noch zeigen.

Nach zwei Jahren ohne Titel sieht es ganz danach aus, als würden sich die Bayern direkt auf den Weg zur Meisterschaft befinden. Greuther Fürth wird München wohl kaum aufhalten können. Zuhause feierten die Bayern sechs Siege in neun Heimspielen. Diesen Erfolgen stehen zwei Unentschieden und eine Niederlage gegenüber. Vor heimischer Kulisse wurden 24 Tore erzielt. Die Abwehr musste sechs Gegentore zulassen. Die Heynckes-Elf verkörpert die heimstärkste Mannschaft in der Bundesliga. Gegen den Aufsteiger aus Fürth möchte man sicher an diesem Trend festhalten.

Teamcheck Greuther Fürth

Der letzte Sieg der Kleeblätter läuft auf den zweiten Spieltag zurück. Damals setzte man sich in Mainz mit einem knappen 1:0 Erfolg durch. Im Anschluss ging es für den Aufsteiger jedoch nur noch bergab. Mit einer Bilanz von einem Sieg, sechs Unentschieden und zehn Niederlagen belegt man den letzten Tabellenplatz und hat nur neun magere Punkte auf dem Konto. In der Hinrunde konnte man nur 11 Tore erzielen. Die Abwehr musste auf der anderen Seite 28 Gegentore in Kauf nehmen und zählt somit zu den schwächsten der Liga. Bis jetzt ist noch nichts verloren. Bei noch 17 ausstehenden Spielen beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz, der zurzeit von Hoffenheim belegt wird, nur drei Punkte. Dennoch muss Fürth die Schwächen, die man im Angriff und in der Defensive aufweist, in der Rückrunde in den Griff bekommen, um die Klasse halten zu können.

Aus den letzten sechs Bundesliga Begegnungen konnte Fürth nur zwei Punkte holen. Zuletzt trennte man sich gegen Augsburg mit einem 1:1. Zuhause gegen Nürnberg kam man nicht über ein torloses Remis hinaus. Gegen Freiburg, Stuttgart, Hannover und Dortmund musste man sich geschlagen geben. Mit dieser schwachen Bilanz belegt Greuther Fürth in der Formtabelle den 16. Platz. Nur zwei Tore wurden in den letzten sechs Begegnungen erzielt. Die Abwehr musste acht Gegentore hinnehmen. Anhand der Bilanz werden die Schwächen im Offensivbereich der Kleeblätter mehr als deutlich.

In der Hinrunde konnte Fürth nur ein Auswärtsspiel für sich entscheiden. Mit einer Auswärtsbilanz von einem Sieg, drei Unentschieden und vier Niederlagen belegt man in der Auswärtstabelle den 16. Platz. Nur sieben Tore wurden in acht Auswärtsspielen erzielt. Die Abwehr musste 13 Gegentore zulassen. Auch hier werden die Schwächen der Offensive und der Defensive mehr als deutlich.

Wie spielte Bayern München zuletzt in der Bundesliga?

Der deutsche Rekordmeister traf am letzten Spieltag in der Allianz Arena auf die Fohlen aus Gladbach. Die Gastgeber wollten das Spiel in den Griff bekommen und setzten die Abwehr der Gäste zusehends unter Druck. Wirklich zwingend agierte man hierbei jedoch nicht und somit sollte es vorerst beim torlosen Remis bleiben. Mit steigender Spieldauer wurden die Fohlen immer besser in ihrer Defensivleistung und ließen nur noch wenig zu. Die Gäste versteiften sich auf ihr Konterspiel und diese Taktik sollte nach 20 Minuten zur Führung führen. Nach einem Handspiel von Boateng entschied Schiri Welz auf Elfmeter und die Gladbacher gingen durch Marx mit 1:0 in Führung. Bis zum Halbzeitpfiff konnten die Gäste ihre Führung behaupten. Dies war in erster Linie der mangelnden Chancenverwertung der Bayern zu verdanken. Im zweiten Durchgang spielten die Bayern munter nach vorne und wurden nach 59 Minuten mit dem Ausgleich durch Shaqiri belohnt. Bayern drängte nun auf die drei Punkte. Ter Stegen wurde jedoch zum Matchwinner und konnte aufgrund seiner erstklassigen Paraden seinem Team einen Punkt über die Zeit retten.

Wie spielte Greuther Fürth zuletzt in der Bundesliga?

Fürth lud am letzten Spieltag der Hinrunde zum Kellerduell mit Augsburg ein. Die Gäste aus Augsburg erwischten den besseren Start und gingen bereits nach neun Minuten durch Mölders in Führung. Die Hausherren wollten antworten, fanden jedoch kein Mittel, um die Abwehr der Gäste ins Wanken zu bringen. Das Spiel verlor stark an Niveau und bot den Fans nur noch wenig Material. Kurz vor der Pause hatte Sobiech die beste Chance zum Ausgleich. Da diese jedoch ungenutzt blieb, ging es mit der knappen Führung der Gäste in die Kabine. Nach dem Wiederanpfiff wollten die Fürther es wissen und setzten auf die Offensive. Die Gäste zogen sich weit zurück und wollten mit einem Konter den Sack zumachen. Diese Vorgehensweise sollte sich nach 69 Minuten rächen. Zu diesem Zeitpunkt erzielte Sobiech den Ausgleich für die Hausherren. Trotz zwei Platzverweise sollte es am Ende bei diesem Ergebnis bleiben. Beide Teams können mit dem Unentschieden nicht viel bewirken.

Direktvergleich zwischen Bayern München vs. Greuther Fürth

Beide Mannschaften trafen erst zweimal aufeinander. In beiden Begegnungen setzten sich die Bayern durch. Zuletzt gab es einen 3:0 Erfolg in der Hinrunde. Der Direktvergleich deutet somit auf einen Sieg der Bayern hin.

Mögliche Aufstellung:

Bayern

Neuer – Lahm, van Buyten, Dante, Alaba – Javi Martinez, Schweinsteiger – T. Müller, Kroos, Ribery – Mandzukic
Trainer: Heynckes

Greuther Fürth

Hesl – M. Zimmermann, Kleine, Sobiech, Baba – Nehrig, Fürstner – Klaus, Zillner, Stieber – Nöthe
Trainer: Büskens

Formcheck:

Bayern

13/01/2013 Freundschaftsspiele Unterhaching – B. München S – 0:2
12/01/2013 Freundschaftsspiele FC Basel – B. München S – 0:3
08/01/2013 Freundschaftsspiele B. München – Schalke 04 S – 5:0
05/01/2013 Freundschaftsspiele Lekhwiya – B. München S – 0:4
18/12/2012 DFB-Pokal Augsburg – B. München S – 0:2
14/12/2012 Bundesliga B. München – M’gladbach U – 1:1

Greuther Fürth

11/01/2013 Freundschaftsspiele Fürth – FSV Frankfurt S – 2:1
09/01/2013 Freundschaftsspiele Fürth – Alkmar N – 2:3
06/01/2013 Freundschaftsspiele Büyüksehir – Fürth S – 0:2
15/12/2012 Bundesliga Fürth – Augsburg U – 1:1
08/12/2012 Bundesliga Freiburg – Fürth N – 1:0
01/12/2012 Bundesliga Fürth – Stuttgart N – 0:1

Bayern: 5 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Greuther Fürth: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Bayern gegen Greuther Fürth

25/08/2012 Bundesliga Fürth – B. München 0:3
10/02/2010 DFB-Pokal B. München – Fürth 6:2

2 Siege Bayern – 0 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Greuther Fürth

Wett-Quoten Bayern gegen Greuther Fürth

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Bayern: 1.11

Unentschieden: 9.00

Sieg Greuther Fürth: 21.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Bayern: 1.10

Unentschieden: 10.00

Sieg Greuther Fürth: 25.00

(Stand: 15. Januar 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die zahlreichen online Wettanbieter sehen Bayern als klaren Favoriten in diesem Spiel. Ein Sieg der Bayern wird mit einer Wettquote von 1,10 bewertet und ist aus diesem Grund nicht sonderbar lukrativ für eine Sportwette. Wir gehen jedoch von einem schnellen Tor des deutschen Rekordmeisters aus und empfehlen aus diesem Grund den Wettmarkt „Sieg Bayern Halbzeit und Endstand“.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayern (Halbzeit/ Endstand)

Wettquote auf Tipico: 1.35

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,