19. August 2011

Bayern München – HSV Tipp (20.08.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:35



Bayern HSV Tipp – 20.08.2011 um 15:30 Uhr

Am Samstag, den 20.08.2011 um 15:30 Uhr, empfängt der deutsche Rekordmeister Bayern München im Evergreen in der Münchner Allianz-Arena den Hamburger SV. Unterhalb der Woche siegte der FC Hollywood im ersten Champions League Play-off Spiel gegen ein harmloses FC Zürich mit 2:0. Allerdings präsentierten sich die Bayern wieder einmal ohne jegliche Kreativität und Spielwitz. So kann der Finaleinsatz im kommenden Jahr in der Champions League in der Münchner Allianz-Arena sicherlich nicht realisiert werden. Ähnlich sahen es auch einige Bayern-Spieler und viele Fußball Experten. Laut Medienberichten soll angeblich Herrn Hoeneß während der Halbzeitpause der Kragen geplatzt sein. Schon in Wolfsburg, am vergangenen Spieltag, lief es für die Bayern nicht rund. Mit mehr Glück als Verstand schaukelte der deutsche Rekordmeister den Dreier nach Hause. Am Ende wussten selbst die Bayern Spieler nicht so recht, wie dieser Sieg zustande kam. Mit Hamburg erwartet die Heynckes-Elf allerdings einen Gegner, der ebenfalls zuletzt nicht das Gelbe vom Ei präsentierte. Im Heimspiel gegen die Hertha aus Berlin kam der HSV nur zu einem schmeichelhaften Unentschieden. Am Ende hätte die Partie für die rundum erneuerte Oenning-Elf auch mit einer Niederlage enden können. In der Vorsaison bezogen die Norddeutschen in München böse Prügel und wurden nach 90 Minuten mit einer 0:6 Pleite regelrecht gedemütigt. Arjen Robben durfte sich gleich 3x in die Torschützenliste eintragen. Auch in dieser Saison stehen die Vorzeichen für die Norddeutschen äußerst schlecht. Allerdings konnte der HSV die Bayern im Liga total! Cup mit 2:1 bezwingen. Man darf also gespannt sein, ob der HSV wieder für eine Überraschung gut ist. Werfen wir einen kurzen Rückblick auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Vergleich geschlagen haben.

Der deutsche Rekordmeister Bayern München feierten in Wolfsburg am vergangenen Spieltag einen späten und sehr glücklichen 1:0 Sieg. Besonders in der ersten Spielhälfte boten beide Mannschaften eine eher schwache Vorstellung für die Zuschauer an. Allerdings hatten die Hausherren aus Wolfsburg Pech und die Bayern damit Glück, dass ein Treffer von Helmes wegen einer vermeintlichen Abseitsposition nicht zählte. Nachdem Seitenwechsel erhöhte der FCB den Druck und kontrollierte das Spiel. Letztendlich ist man dies, aber auch von den Bayern gewöhnt. Viel Ballbesitz und wenig Produktives nach vorne. Die Wölfe hingegen blieben bei Konterangriffe stets gefährlich. Wo viele bereits mit einem 0:0 Unentschieden rechneten, schlug in den Nachspiel Luiz Gustavo zu und erzielte den unverdienten Führungs- und gleichzeitigen Siegtreffer für die Bayern. Eine wahre Zitterpartie für den FC Bayern München. Am Ende zählt allerdings nur der Dreier!

Die Hamburger kamen im Heimspiel gegen Hertha nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus und konnten sich am Ende über den Punktgewinn noch glücklich schätzen. Besonders die Defensive der Norddeutschen offenbarte riesige Lücken. Ferner sollte man bedenken, dass die Berliner insgesamt gleich 3x im Spiel Aluminium trafen. Beide Mannschaften spielten munter drauf los. Die besseren und klareren Torchancen verbuchten die Hauptstädter. Die Hamburger taten sich gegen die solide stehende Abwehr der Berliner schwer. Von daher fiel der Führungstreffer, wie aus dem Nichts. Nachdem Mijatovic im Strafraum Petric am Trikot zupfte, entschied der Schiri auf Elfmeter, den Petric zur schmeichelhaften Führung der Hamburger in der 25. Minute verwandelte. Zuvor vergaben für die Hertha Torun und Ramos beste Chancen. Selbst durch den Rückstand ließ sich die Hertha nicht aus dem Konzept bringen und drückte auf den Ausgleich. Kurz vor dem Pausenpfiff, in der 43. Minute, war es dann auch soweit und per Abstauber erzielte der Ex-Hamburger Torun das 1:1. Nach dem Seitenwechsel drehten dann die Berliner komplett auf. Doch wieder scheiterte es an der schlechten Chancenauswertung und ähnlich wie im ersten Spielabschnitt fiel dann das Tor für die Hamburger durch Son in der 61. Minute.  In Folge der Führung wurde Hamburg etwas stärker. Doch die Berliner gaben sich nicht auf und kamen durch Mijatovic noch einmal zurück. Der den hochverdienten Ausgleichstreffer für die Hauptstädter in der 88. Spielminute erzielte. Rechnet man alle Torchancen der Berliner zusammen, wäre ein Sieg nicht unverdient gewesen. Auf die Hamburger kommt jetzt ein verdammt schweres Spiel in der Münchner Allianz-Arena zu.

Die Werte des Direktvergleiches mit 13 Siege für Bayern, 5 Unentschieden und 2 Hamburger Siegen sprechen eine klare Sprachen und deuten auf einen Heimerfolg der Bayern hin. Der FCB ist im eigenen Stadion der klare Favorit gegen den HSV. Sicherlich tragen die Siege gegen Wolfsburg und Zürich für ein gesteigertes Selbstvertrauen bei.

Mögliche Aufstellung:

Bayern

Neuer – Rafinha, Boateng, Badstuber, Lahm – Luiz Gustavo, Schweinsteiger – Robben, Kroos, Ribery – Gomez
Trainer: Heynckes

HSV

Drobny – Diekmeier, Bruma, Mancienne, Aogo – Jarolim, Westermann – Töre, Son, Jansen – Petric
Trainer: Oenning

Formcheck:

Bayern

17/08/2011  UEFA Champions League, Qualifikation  B. München vs. Zürich  S – 2:0  
13/08/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  S – 0:1  
07/08/2011  Bundesliga  B. München vs. M’gladbach  N – 0:1  
01/08/2011  DFB-Pokal  Braunschweig vs. B. München  S – 0:3  
27/07/2011  Audi Cup  Barcelona vs. B. München  N – 2:0  
26/07/2011  Audi Cup  B. München vs. AC Mailand  S – 1:1 6:4 (n.E.)             
                                 
HSV

13/08/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Hertha  U – 2:2  
05/08/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Hamburg  N – 3:1  
02/08/2011  Freundschaftsspiele  Hamburg vs. Valencia  N – 1:2  
30/07/2011  DFB-Pokal  Oldenburg vs. Hamburg  S – 1:2  
24/07/2011  Freundschaftsspiele  Groningen vs. Hamburg  S – 0:4  
20/07/2011  LIGA total! Cup  Dortmund vs. Hamburg  N – 2:0         
                                   
Bayern: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

HSV: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Die Bayern fuhren zuletzt 2 Pflichtspiel-Siege in Folge ein. Allerdings konnten die Bayern nicht wirklich überzeugen. Im Champions League Play-Off Hinspiel gewann der FCB mit 2:0 gegen Zürich. Letztendlich spielten die Bayern ohne Herz und Verstand. Wie so oft zuletzt fehlte der Heynckes-Elf Kreativität und Spielwitz im Spiel. Auch in Wolfsburg siegten die Bayern mehr als glücklich und sicherten sich den Sieg in allerletzter Minute. Gegen die bisherigen Gegner reichte die Leistung der Bayern zum Siegen aus. Doch was passiert bei wesentlich stärkeren Mannschaften? Die Hamburger konnten uns in der jungen Bundesliga Saison noch nicht wirklich überzeugen. In Dortmund unterlag die Oenning-Truppe klar und deutlich mit 1:3. Wer nun auf eine deutliche Leistungssteigerung im Heimspiel gegen die Hertha hoffte, wurde bitter enttäuscht. Am Ende hatten die Hauptstädter die Norddeutschen am Rande einer Niederlage. Da kann man wohl kaum optimistisch aus Sicht der Hamburger auf das kommende Spiel in der Allianz-Arena gegen die Bayern schauen. In jedem Fall dürfte der deutsche Rekordmeister den Rothosen in allen Belangen überlegen sein.

Statistik: Bayern gegen HSV:

12/03/2011  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  6:0  
28/02/2010  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  1:0   
15/08/2008  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  2:2   
24/02/2008  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  1:1   
28/04/2007  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  1:2   
04/03/2006  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  1:2   
21/12/2005  DFB-Pokal  B. München vs. Hamburg  0:0 1:0 (n.V.)   
21/01/2005  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  3:0   
21/02/2004  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  1:0   
03/12/2003  DFB-Pokal  B. München vs. Hamburg  3:0   
09/02/2003  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  1:1   
03/11/2001  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  3:0   
13/12/2000  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  2:1   
14/08/1999  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  2:2   
20/09/1998  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  5:3   
31/01/1998  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  3:0   
05/10/1996  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  2:1   
12/08/1995  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  3:2   
17/09/1994  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  1:1   
02/10/1993  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  4:0      

13 Siege Bayern – 5 Unentschieden – 2 Siege HSV

Der Werte des Head to Head Direktvergleiches fallen klar zu Gunsten der Bayern aus. Das letzte Aufeinandertreffen gewann der deutsche Rekordmeister klar und souverän mit 6:0. Die Hanseaten wurden regelrecht vorgeführt. Insgesamt konnten die Bayern 13 der letzten 20 Direktduelle gegen den HSV gewinnen. Somit deutet der Direktvergleich auf einen Sieg für den FCB hin. Ferner endeten 14 der letzten 20 Duelle zwischen den Bayern und dem HSV mit einem Over 2.5 Tore Ergebnis. Auch hier lässt sich eine gewisse Tendenz ablesen.

Wett-Quoten Bayern gegen HSV:

Bet365

Sieg Bayern: 1.33   

Unentschieden: 5.00

Sieg HSV: 11.00

Tipico

Sieg Bayern: 1.33

Unentschieden: 5.00

Sieg HSV: 10.00

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Im Heimspiel gegen den HSV sind die Bayern der klare Favorit auf einen Heimsieg. Mannschaftskader technisch sind die Bayern den Norddeutschen überlegen. Hinzu kommt natürlich der Heimvorteil. Im Liga total! Cup gewann der HSV noch gegen den FCB im Halbfinale mit 2:1. Dieser Sieg wird sich in der Münchner Allianz-Arena am kommenden Samstag nicht wiederholen. Wir rechnen fest damit, dass die Bayern die Partie schaukeln werden. Der HSV konnte bislang in dieser Saison nicht überzeugen. Selbst im Heimspiel gegen die Hertha waren die Norddeutschen am Rande eine Niederlage. Eine Ursache dürfte im jungen und unerfahrenen Mannschaftskader liegen. Man kann halt nicht den BVB 1 zu 1 kopieren wollen. Unsere Wett-Tipp Prognose kann nur lauten: Heimsieg für die Bayern.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayern

Wettquote auf Tipico: 1.33

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,