9. Februar 2012

Bayern München – Kaiserslautern Tipp (11.02.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:21



FCB vor Pflichtaufgabe gegen die Roten Teufel aus der Pfalz!

Bundesliga Tipp Bayern München vs Kaiserslautern

Bayern Kaiserslautern Tipp – 11.02.2012 um 15:30 Uhr

Die Bayern treffen am 21. Bundesliga Spieltag auf die abstiegsgefährdeten roten Teufel aus Kaiserslautern. Um 15:30 Uhr findet am Samstag die Begegnung in der Allianz Arena in München statt. Alles andere als ein deutlicher Sieg des deutschen Rekordmeisters ist als eine Blamage zu betrachten. Bei den Bayern herrscht zurzeit dicke Luft. Vor der Winterpause war man noch der Tabellenführer mit drei Punkten Vorsprung auf den direkten Konkurrenten aus Dortmund und Schalke. Nach nur drei Spielen in der Rückrunde ist man auf Platz zwei abgerutscht und hat gleichzeitig zwei Punkte Rückstand auf den deutschen Meister Borussia Dortmund. Kaiser Franz hat dem BVB bereits zur Meisterschaft gratuliert. Wir finden das natürlich ein wenig verfrüht, sicher handelt es sich hierbei auch eher um einen schlechten Witz oder vielleicht will der Ehrenpräsident einfach nur ein bissel Rummel in den Medien erzeugen. Viele Fußballexperten sind der Meinung, sie wüssten sowieso, warum die Leistungen der Bayern momentan so bescheiden ausfallen. Das Problem besteht angeblich an der Kombination von Ribery und Robben im Spiel der Bayern. Sie spielen auf den Flügeln und werden meist von den Gegnern gedoppelt. Sie haben keinen Platz um sich frei zu entfalten. Darüber hinaus rückt Müller ins Mittelfeld und agiert als Spielmacher. Diese Position scheint ihm jedoch nicht zu liegen. Wenn Ribery und Robben immer gedoppelt werden, müsste es doch eigentlich freie Räume für die anderen Spieler geben. Die Bayern sind das Aushängeschild des deutschen Fußballs und aus diesem Grund zerreißen sich die Medien gleich die Münder, wenn es mal nicht so gut läuft. Wir werden sehen, was die nächsten Spiele bringen. Bis jetzt hat man nur zwei Punkte Rückstand auf Borussia Dortmund. Der Meisterschaftskampf ist also voll entbrannt und gestaltet sich spannender denn je. Noch nichts ist entschieden! Das erste Ausrufezeichen konnten die Bayern im DFB Pokal Viertelfinale setzen. Souverän setzte sich der deutsche Rekordmeister mit 2:0 beim VfB Stuttgart durch und löste das Ticket für das Halbfinale. Dieser Sieg wird den Bayern sicherlich neues Selbstvertrauen einhauchen.

Teamcheck Bayern München:

Die Bayern zählen neben Schalke und Gladbach zu den heimstärksten Teams der Bundesliga. Aus 10 Heimspielen konnte der FCB insgesamt 24 Punkte holen. Eine beeindruckende Bilanz mit 8 Siegen und nur zwei Niederlagen. Kein anderes Team hat zuhause mehr Tore erzielt als der deutsche Rekordmeister, insgesamt waren es 32. Die Abwehr der Bayern steht im heimischen Stadion felsenfest, nur dreimal musste Neuer in 10 Spielen hinter sich greifen. Die Rekordmeister ist zuhause eine Macht. Auf die roten Teufel kommt sicher keine leichte Aufgabe zu. Die Bayern zeigten jedoch zum Rückrundenstart einige Probleme. Man holte aus 3 Spielen nur vier magere Punkte. Zu wenig, wenn man deutscher Meister werden will. Im ersten Rückrunden Spiel unterlag man in Gladbach mit 1:3, dann setzte man sich zuhause gegen Wolfsburg mit 2:0 durch und zuletzt gab es beim HSV ein schwaches 1:1. Die Leistungen nagen am Selbstbewusstsein des ganzen Teams. Gegen Lautern muss ein Dreier her, um wieder mit breiter Brust auflaufen zu können.

Teamcheck Kaiserslautern:

Lautern sollte auswärts durchaus geschlagen werden können. Die roten Teufel haben nur eins von 10 Spielen auswärts für sich entscheiden können. Dem stehen 5 Unentschieden und 4 Niederlagen gegenüber. In 10 Auswärtsspielen haben sie nur 8 Punkte geholt. Eine sehr schlechte Leistung, aus diesem Grund stehen sie in der Bundesliga auf einem Relegationsplatz. Das Torverhältnis von 8:12 ist nicht sonderbar gut. Die Abwehr lässt zu viele Gegentore zu und der Sturm kann die Patzer in der Abwehr nicht wirklich ausgleichen. Allgemein eine eher schwache Leistung. Die roten Teufel konnten in der Rückrunde erst zwei Punkte holen. Man spielte zuhause gegen Bremen Unentschieden und in Augsburg konnte man auch ein Unentschieden erzwingen. Im letzten Spiel musste man sich gegen Köln mit 0:1 geschlagen geben. Die Mannschaft befindet sich zurzeit nicht in Topform. Daher dürfen die Rollen in der Münchner Allianz-Arena klar verteilt sein.

Direktvergleich zwischen Bayern München und Kaiserslautern:

Der Direktvergleich zwischen beiden Mannschaften macht die Bayern zum deutlichen Favoriten. Sie konnten 11 von 14 Spielen gegen Lautern gewinnen. Seit gut 12 Jahren haben die Bayern zuhause gegen Lautern keinen Punkt mehr abgegeben. Zuletzt gab es ein 5:1.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Bayern München gegen Kaiserslautern werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Bayern München am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Der deutsche Rekordmeister trat im letzten Spiel beim Hamburger SV an. Gleich von Beginn an machten die Hamburger Gastgeber Druck und wollten die Kontrolle auf dem Platz erlangen. Bereits nach fünf Minuten hatte Petric die Chance auf die Führung der Hausherren, er vergab jedoch. Es dauerte eine Weile bis die Bayern im Spiel angekommen waren. Nach gut 14 Minuten kam es dann zur ersten Torchance für die Münchner Gäste. Diese führte ebenfalls zu keinem Treffer. Nach 15 Minuten lag der Ball im Tor der Hamburger, viele glaubten an die Führung der Bayern. Jedoch hatte der Schiri ein Foul von Gomez an Westermann gesehen und somit zählte der Treffer nicht. Es blieb beim 0:0. Der FCB machte das Spiel, aber es ging wenig Torgefahr von ihnen aus. Die Norddeutschen zeigten in der 23. Spielminute wie man Tore macht. Sala hämmerte mit einem schönen Aufsetzer das Leder in die Maschen der Bayern. Eine etwas glückliche Führung der Hausherren. Die Bayern wollten den Rückstand nicht auf sich sitzen lassen und drängten auf den Ausgleich. Der HSV verteidigte jedoch clever und bot den Gästen wenige Möglichkeiten. Es blieb bei der knappen Führung bis zur Halbzeit. Auch im zweiten Durchgang machten die Bayern das Spiel. Die Offensive der Gäste fand jedoch kein wirkliches Mittel, um die Abwehr der Gastgeber auszuhebeln. Bis zum Strafraum lief alles glatt, doch dann fehlte es an Kreativität. In der finalen Phase des Spiels sollten sich die Chancen auf beiden Seiten jedoch häufen. Die Bayern kamen nach einer Ecke zum verdienten Ausgleich durch Olic. Beide Teams hatten im Anschluss Möglichkeiten auf den Sieg, keiner konnte diese jedoch verwerten und somit blieb es beim leistungsgerechten 1:1 Unentschieden.

Wie spielte Kaiserslautern am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Lautern beendete am Sonntag den 20. Spieltag zuhause gegen Köln.  Von Beginn an waren die roten Teufel präsent. Man versuchte die Kölner gleich in der eigenen Hälfte festzunageln. In den ersten Minuten gelang die Strategie auch sehr gut, doch die Gäste aus Köln konnten sich befreien und kamen auch zu ersten Chancen. Die Geißböcke waren besser, bei den roten Teufeln lief nicht sonderbar viel. Man hatte Probleme im Spielaufbau und konnte sich vorerst keine gefährlichen Chancen mehr erarbeiten. Binnen 5 Minuten sah Borysiuk zweimal Gelb. Das verschaffte ihm dann das Vergnügen früher Duschen zu gehen. Lautern agierte nun in Unterzahl. Bis zu Halbzeit sollte es jedoch keinen Treffer geben. Im zweiten Durchgang sahen die Fans nur die Kölner spielen. Immer wieder ging es in Richtung Tor der Lauterer. Diese konnten sich nicht wirklich befreien und wurden in die eigene Hälfte gedrängt. Es war nur eine Frage der Zeit bis Köln in Führung gehen würde. Nach 72. Spielminuten war es dann endlich soweit. Rodnei besorgte den längst überfälligen Treffer der Gäste. Am Ende sollte es bei der knappen Führung der Kölner bleiben.

Mögliche Aufstellung:

Bayern

Neuer – Rafinha, Boateng, Badstuber, Lahm – Luiz Gustavo, Kroos – Robben, T. Müller, Ribery – Gomez
Trainer: Heynckes

Kaiserslautern

Trapp – Dick, Yahia, Rodnei, Jessen – Sahan, Tiffert, Kirch, Jörgensen – Shechter, Wagner
Trainer: Kurz

Formcheck:

Bayern

08/02/2012  DFB-Pokal  Stuttgart vs. B. München  S – 0:2  
04/02/2012  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  U – 1:1  
28/01/2012  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  S – 2:0  
20/01/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. B. München  N – 3:1  
15/01/2012  Freundschaftsspiele  Erfurt vs. B. München  S – 0:4  
10/01/2012  Freundschaftsspiele  Indien vs. B. München  S – 0:4 
                                                                                                                    
Kaiserslautern

05/02/2012  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Köln  N – 0:1  
28/01/2012  Bundesliga  Augsburg vs. Kaiserslautern  U – 2:2  
21/01/2012  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Bremen  U – 0:0  
13/01/2012  Freundschaftsspiele  Kaiserslautern vs. Eindhoven  U – 0:0  
08/01/2012  Freundschaftsspiele  Kaiserslautern vs. KAA Gent  N – 1:5  
21/12/2011  DFB-Pokal  Hertha vs. Kaiserslautern  N – 3:1
                                                                                                                                       
Bayern: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Kaiserslautern: 0 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Bayern gegen Kaiserslautern

22/01/2011  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  5:1   
25/10/2006  DFB-Pokal  B. München vs. Kaiserslautern  1:0   
11/12/2005  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  2:1   
20/11/2004  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  3:1   
25/10/2003  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  4:1   
03/05/2003  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  1:0   
20/10/2001  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  4:1   
12/05/2001  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  2:1   
25/03/2000  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  2:2   
24/10/1998  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  4:0   
02/08/1997  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  0:1   
16/03/1996  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  2:0   
08/04/1995  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  1:1   
30/10/1993  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  4:0

11 Siege Bayern – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Sieg Kaiserslautern

Wett-Quoten Bayern gegen Kaiserslautern:

Bet365

Sieg Bayern: 1.14 

Unentschieden: 8.00

Sieg Kaiserslautern: 15.00

Tipico

Sieg Bayern: 1.15  

Unentschieden: 8.00

Sieg Kaiserslautern: 18.00

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Ganz klar werden die Bayern dieses Spiel gewinnen. Alles andere käme einem Totalversagen gleich. In den Medien wird bereits jetzt rund um die Uhr über die Bayern spekuliert, ein Unentschieden oder gar eine Niederlage würde diesen Diskussionen nur zusätzlichen Stoff geben. Bayern gehört vor heimischer Kulisse zu den erfolgreichsten Mannschaften der Bundesliga und will diesen Trend sicher beibehalten. Eine Wette direkt auf den Sieg der Bayern ist wenig ratsam, denn die Quote ist zu niedrig bemessen. Wir gehen jedoch von einem frühen Tor aus. Somit bietet es sich an, auf die Führung der Bayern zur Halbzeit und zum Ende der Begegnung zu setzen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayern (Halbzeit/Endstand)

Wettquote auf Bet365: 1.44

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,