1. August 2013

Bayern München – Manchester City Tipp (01.08.2013) Wett-Quoten & Audi Cup Vorhersage

Kategorie: Fussball Wett Tipps — bundesliga @ 09:29



Traumfinale beim Audi-Cup perfekt

Audi Cup 2013

Bayern Manchester City Tipp – 01.08.2013 um 20:30 Uhr

Am Donnerstag, den 01.08.2013 um 20:30 Uhr, treffen die beiden europäischen Spitzenteams aus England und Deutschland im Audi-Cup Finale 2013 in der Allianz-Arena aufeinander. Die Engländer besiegten den AC Mailand nach einer Gala im ersten Durchgang mit 5:3 und Gastgeber Bayern München hatte keine Mühe mit dem FC Sao Paulo und hätte höher gewinnen müssen als 2:0. Im Finale steht jetzt natürlich Hochspannung pur auf dem Programm.

audi cup wett-tipp Beide Teams erzielen mind. 1 Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Beide Mannschaften nahmen den Audi-Cup sehr ernst. Das konnte man schon an den Aufstellungen des ersten Halbfinales erkennen. Fast in Bestbesetzung traten sich Manchester City und der AC Mailand gegenüber. Vor allem die Citizens setzten auf ihre millionenschweren Neuzugänge, die maßgeblich am Sieg beteiligt waren. Jovetic bereitete das erste und dritte Tor durch Silva in der vierten Minute und Kolarov in der 22. Minute vor. Fernandinho bediente Richard, der zum zwischenzeitlichen 2:0 (19.) traf. Der Spanier Navas wirbelte auf der rechten Seite und glänzte als Vorbereiter für Dzekos 4:0 in der 32. Minute. Weniger Minute später schraubte der Ex-Wolfsburger das Ergebnis mit einem sehenswerten Tor auf 5:0 hoch. Die Italiener waren chancenlos und das Spiel bereits entschieden. Der englische Vizemeister war sich der Sache aber wohl zu sicher und ging nur noch halbherzig zur Sache. Der AC Milan war total von der Rolle und spielte zwei Klassen schlechter, vor allem die Verteidigung der Mailänder war amateurhaft. Umso erstaunlicher, dass die Engländer nicht weiter das Tor suchten und schwache Mailänder nochmal ran kommen ließen. El Shaarawy verkürzte innerhalb von zwei Minuten auf 2:5 (37./39.). Petagna traf in der 43. Minute zum 3:5 und machte die Partie wieder spannend. Im zweiten Durchgang verflachte die Partie dann aber gewaltig. Nichts mehr zu sehen vom hochklassigen Fußball im ersten Durchgang. Der Unterhaltungswert war gleich null. El Shaarawy in der 57. Minute und Boateng eine Minute später hätten den Anschluss erzielen können. Auf der Gegenseite hätten Garcia (63.) und Negredo (79.) zur Entscheidung treffen müssen. So war der Halbzeitstand auch der Endstand und Manchester City steht verdient im Finale.

Der Triple-Sieger aus München konnte auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Bis auf Neuzugang Mario Götze hatte Pep Guardiola die Qual der Wahl. Der Rekordmeister hatte von Anfang an das Spiel im Griff und stand einem brasilianischen Abwehrbollwerk gegenüber. Allerdings fehlte es der Guardiola-Elf an Durchschlagskraft gegen den tief gestaffelten Gegner. Sao Paulo wollte nur in der Defensive sicher stehen und ließ die Offensive total außer acht. Torhüter Rogerio Ceni konnte sich gegen Ribery, Alaba und zwei Mal Robben auszeichnen. Der eingewechselte Silva rettete in der 38. Minute noch auf der Torlinie, danach ging es torlos in die Kabine. Ein schmeichelhaftes Remis, welches durch die schlechte Chancenverwertung der Münchner zustande kam. In der zweiten Halbzeit wurde dann Stürmer Mandzukic eingewechselt. Der Torjäger eröffnete dann auch endlich das Toreschießen. Robben flankte von der rechten Seite, der Ball wurde unfreiwillig auf Mandzukic auf den zweiten Pfosten verlängert und der Kroate brauchte nur noch den Fuß hinhalten (55.). Danach wechselten die Bayern munter durch, trotzdem war der FCB haushoch überlegen. Die Bayern ließen weitere Möglichkeiten liegen. Müller in der 66. Minute, Mandzukic in der 75. Minute und Weiser (77.) vergaben gute Einschussmöglichkeiten. In der Schlussphase klingelte es dann aber nochmal im Kasten der Brasilianer. Shaqiri knallte das Leder an den Pfosten und Weiser brauchte den Abpraller nur noch ins halbleere Tor zum Sieg zu drücken (88.). In den letzten Sekunden foulte Boateng Silvinho im Strafraum. Den fälligen Elfmeter verschoss Torhüter Ceni aber, da Neuer den Ball an den Pfosten lenken konnte. So blieb es beim verdienten 2:0 Sieg für den Champions-League Sieger, der damit hochverdient im Finale steht.

Teamcheck FC Bayern München

Wie erwartet setzten sich die Bayern gegen den FC Sao Paulo durch, doch das Toreschießen fällt mittlerweile nicht mehr ganz so leicht, wie noch in der Anfangsphase der Vorbereitung oder beim Telekom-Cup gegen Hamburg und Gladbach. Der Supercup in Dortmund ging ebenfalls verloren. Bis auf die Chancenverwertung kann der Rekordmeister aber durchaus zufrieden sein mit dem Halbfinalspiel gegen die Brasilianer. Der Gegner wurde beherrscht und hätte eigentlich mit 6:0 vom Platz gefegt werden müssen. Danach fragt aber später keiner mehr, solange die Spiele gewonnen werden. Wichtig wird für die Münchner sein, dass das neue Pep-System bis zum Saisonstart perfekt funktioniert.

Gegen die Citizens wird der Triple-Sieger mehr gefordert werden, da sollten die Möglichkeiten genutzt werden. Das Traumfinale beim Audi-Cup 2013 wird der größte Gradmesser in der Vorbereitung sein. Vergleichbar mit dem Spiel in Dortmund vor knapp einer Woche. Dann kann man sehen, ob die Bayern im neuen System gelernt haben oder immer noch Schwierigkeiten gegen größere Clubs damit haben. Das Umschaltspiel vom offensiven 4-3-3 zum defensiven 4-1-4-1 wurde gegen die Brasilianer nicht wirklich auf die Probe gestellt. Gegen den Premier-League Club hofft Guardiola auf eine deutliche Verbesserung zum Spiel beim BVB. 

Bis auf Mario Götze werden die Bayern auch im Finale aus den vollen schöpfen können. Der langzeitverletzte Abwehrspieler Holger Badstuber wird natürlich weiterhin fehlen. Franck Ribery spielte gegen Sao Paulo und wurde noch rechtzeitig fit. Ob der Franzose auch im Finale ran darf, ist noch fraglich. Gut möglich aber, dass Guardiola den Bayernstar für den Ernstfall schont.

Teamcheck Manchester City

Manuel Pellegrini ist erst wenige Wochen als Trainer bei den Citizens tätig. Als Nachfolger für den erfolglosen Roberto Mancini, der den Meistertitel in der Premier League nicht verteidigen konnte und in der Königsklasse auf internationalem Niveau mit dem Aus in der Gruppenphase ebenfalls scheiterte. Das Ziel in der neuen Saison ist der Sieg in der Champions-League. Dabei soll die Offensive des Vizemeisters verbessert werden. Das was man davon im Halbfinale gegen Mailand gesehen hat, war schon mal ein offensives Feuerwerk mit fünf Toren in 36 Minuten. Deswegen hat man für 25 Millionen Alvaro Negredo verpflichtet. Letzte Saison lief er noch für den FC Sevilla auf, für den er in 139 Spielen 70 Tore schoss. Wichtig für Trainer Pellegrini ist der Verbleib von Edin Dzeko. Den Wechselgerüchten um den Stürmerstar erteilte er deswegen eine klare Absage.

In die Saisonvorbereitung startete City schlecht mit zwei Niederlagen. Mittlerweile hat man sich aber deutlich gesteigert und gewann die Asia Trophy. Für die Neuzugänge Negredo, Jovetic, Navas und Fernandinho legte der Verein rund 100 Millionen Euro hin. Damit ist das Ziel Gewinn der Champions-League durchaus realistisch. Gegen den deutschen Rekordmeister können die Engländer für den Ernstfall proben. Ein Finale in der Königsklasse zwischen Bayern München und Manchester City im nächsten Jahr ist durchaus möglich.

Ob Pellegrini auch gegen die Bayern seinen fast kompletten Stamm auflaufen lässt, ist fraglich. Auf einigen Positionen wird aber sicherlich gewechselt werden.

Formcheck:

Bayern

31/07/13 Audi Cup B. München – Sao Paulo S – 2:0
27/07/13 Deutscher Supercup Dortmund – B. München N – 4:2
24/07/13 Uli Hoeneß Cup B. München – Barcelona S – 2:0  
21/07/13 Telekom Cup M’gladbach – B. München S – 1:5
20/07/13 Telekom Cup Hamburg – B. München S – 0:4
                                                                                                                 
Manchester City

31/07/13 Audi Cup Man City – AC Mailand S – 5:3
27/07/13 Asia Trophy Man City – Sunderland S – 1:0
24/07/13 Asia Trophy South China – Man City S – 0:1
18/07/13 Testspiel Amazulu – Man City N – 2:1  
14/07/13 Testspiel Supersport United – Man City N – 2:0 

Bayern: 4 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Manchester City: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Bayern gegen Manchester City 

07/12/11 Champions League Man City – B. München 2:0
27/09/11 Champions League B. München – Man City 2:0

1 Sieg Bayern – 0 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 1 Sieg Manchester City

Wett-Quoten Bayern gegen Manchester City

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Bayern: 1.57

Unentschieden: 4.10

Sieg Manchester City: 5.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Bayern: 1.60

Unentschieden: 4.00

Sieg Manchester City: 5.50

(Stand: 01. August 2013)

Audi Cup Wett Tipp Vorhersage

Wenn das Champions-League Finale in knapp einem Jahr genauso heißt, wie das Finale im Audi-Cup 2013, wird sich kein Fußballfan darüber wundern. Zwar sind die Bayern durch den Heimvorteil Favorit, doch zum ersten Mal in der Vorbereitung gehen sie nicht als haushoher Favorit in eine Partie. Die Engländer zeigten beim 5:3 im ersten Halbfinale gegen den AC Mailand, welch geballte Offensivpower im Kader der Citizens steckt. Da es sich aber nur um ein Vorbereitungsturnier handelt, ist ein offener Schlagabtausch zu erwarten. Im direkten Vergleich bei diesem Turnier spielten beiden Mannschaften ähnlich stark in der Offensive. Deshalb gehen wir davon aus, dass auf beiden Seiten Tore fallen werden. Manchester City wird ein Tor mehr erzielen und den ersten „Internationalen Titel“ der Saison gewinnen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen mind. 1 Tor

Wettquote bei Tipico: 1.60

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,