12. Mai 2011

Bayern München – VfB Stuttgart Tipp (14.05.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 10:15



Bayern Stuttgart Tipp – 14.05.2011 um 15:30 Uhr

Mit dem grandiosen 8:1 Sieg am letzten Bundesliga Spieltag am Millerntor und der gleichzeitigen Niederlage der Hannoveraner in Stuttgart haben die Münchner den dritten Tabellenplatz nun endgültig sicher und die damit verbundene indirekte Champions League Qualifikation in der Tasche.  Derweil schielt der deutsche Rekordmeister Bayern München sogar noch auf den zweiten Tabellenplatz, den momentan noch Bayer Leverkusen inne hat. Nach dem Patzer der Heynckes-Elf im Heimspiel am vergangenen Bundesliga Spielwochenende beträgt der Rückstand des FCB „nur“ noch 3 Punkte und plötzlich winkt wieder das direkte Champions League Geschäft. Dazu muss allerdings das Heimspiel gegen Stuttgart gewonnen werden und parallel muss Leverkusen in Freiburg verlieren. Kein Ding der Unmöglichkeit. Diese Bundesliga Saison steht nun mal nicht für Normalität. Zu mindestens ein Bayern-Spieler kann in dieser Saison einen Titel einheimsen.  Mit 27 erzielten Treffern führt Mario Gomez souverän die Bundesliga Torschützenliste 2010/2011 vor dem Senegalesen Cisse (22 Treffer). Dieser Titel dürfte Bayern-Stürmer Gomez nicht mehr zu nehmen sein. Auch für die kommende Saison versucht der deutsche Rekordmeister Nägel mit Köpfe zu machen und erhöht laut Medienberichten seine Offerte für National-Keeper Manuel Neuer auf 21 Millionen Euro. Eine erfreuliche Nachricht haben wir für die Berliner: FCB-Keeper Kraft wechselt zum Hauptstadtclub Hertha BSC. Da Philipp Lahm in der kommenden Saison auf seine angestammte Linksverteidiger-Position zurückkehren wird, suchen die Bayern nach einem Ersatz für die rechte Verteidiger-Position. Abhilfe könnte laut „Bild“ ein direktes Angebot vom englischen Premier League Club Arsenal London schaffen, die Bayern München Bakari Sagna angeboten haben sollen. Wie gewohnt geben sich die Bayern vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart sehr selbstbewusst und versprachen bereits für die neue Saison einen „neuen“ FC Bayern München. Soweit wollen wir noch garnicht gehen. Zunächst steht das Spiel gegen den VfB Stuttgart auf dem Programm. Die Schwaben gewannen ihr Heimspiel am letzten Bundesliga Spieltag daheim mit 2:1 gegen Hannover 96 und konnten sich mit diesem Sieg aller Abstiegssorgen entledigen. In München kann der Tabellen-11. Nun völlig befreit aufspielen. Die Ausgangslage vor dem Spiel ist eindeutig: Im möglichen Kampf um den zweiten Tabellenplatz benötigen die Bayern einen Sieg, um einen eventuellen Patzer der Werks-Elf ausnutzen zu können.  Für die Stuttgarter zählt in erster Linie der Spaßfaktor.

Das Spiel in der Hinrunde gewannen die Münchner in Stuttgart mit 5:3. Über weite Strecken der Partie lieferte der deutsche Rekordmeister Bayern München eine souveräne und solide Leistung ab. Besonders die großen Abwehrschnitzer in der Stuttgarter Hintermannschaft nutzten die Bayen eiskalt aus. Schon zur Halbzeitpause lagen die Stuttgarter aussichtslos durch die Tore von Gomez, Müller und Ribery mit 0:3 hinten. Die Stuttgarter Antwort kurz nach der Halbzeitpause durch Harnik in der 50. Minute konterte Gomez mit einem Doppelpack für die Münchner – 5:1 Führung der Bayern. Zwar kamen die Schwaben durch einen weiteren Treffer von Harnik und durch an Tor von Gentner nochmal auf 3:5 heran, doch zu mehr sollte es am Ende nicht reichen. Beide Mannschaften boten den Zuschauern eine rasante und turbulente Partie.

Schauen wir uns nun den vergangenen Bundesliga Spieltag etwas genauer an – Wie schlugen sich beide Mannschaft? Der deutsche Rekordmeister Bayern München feierte am Millerntor am vergangenen Bundesliga Spieltag ein wahres Schützenfest und fertige St. Pauli mit einem klaren 8:1 Sieg ab. Nach einer kurzen Abtastphase nutzte der FCB durch Gomez gleich seine erste Chance und ging in der 10. Spielminute mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit brachen die Freibeuter der Liga komplett auseinander und die Bayern dominierten das Spiel nach Belieben. Van Buyten erhöhte in der 32. Minute auf 2:0 für die Münchner. Erst mit dem Pfiff des ersten Spieldurchgangs gerieten die Bayern hinten etwas unter Druck, doch Daube scheiterte an Butt. Nach dem Seitenwechsel brachen bei den Paulianern sämtliche Dämme und Bayern machte noch 2 Buden. Gomez, Ribery und Robben trafen per Doppelpack. Für St. Pauli erzielte Eger das zwischenzeitlich 1:5 – Der Ehrentreffer für St. Pauli. Doch der Niederlage feierten die Fans ihre Kiez-Kicker, deren Aufenthalt in der Bundesliga nur von kurzer Dauer war. Die Bayern hingegen sicherten sich mit dem Dreier am Millerntor den dritten Tabellenplatz.

Die Stuttgarter siegten am vergangenen Bundesliga Spieltag daheim mit 2:1 gegen Hannover 96. Insbesondere im ersten Spieldurchgang präsentierten sich die Schwaben taktisch sehr stark. Dennoch sah es über weite Strecken der Partie nach einem Unentschieden aus.  Echte Höhepunkte waren Mangelware. Die Stuttgarter zogen sich bei gegnerischem Ballbesitz weit zurück und ließen die Hannoveraner kommen.  Bei Ballbeobachtung ging es blitzschnell bei den Stuttgartern. Dennoch war der einzige Höhepunkt im ersten Durchgang die Verletzung von  Abdellaoue in der 29. Minute, der mit Verdacht auf Bandscheibenvorfall vorzeitig raus musste. Für den Stürmer kam Schlaudraff. Nach dem Kabinengang schaltete der VfB einen Gang höher. Innerhalb von nur 3 Minuten entschieden Hajnal (58. Minute) und Okazaki (61. Minute) das Spiel zu Gunsten der Schwaben. In der 66. Minute ließ Stindl noch einmal Hoffnung bei den Hannoveranern aufkeimen als er den Anschluss zum 1:2 markierte. Bis zum Spielende verteidigte Stuttgart den knappen Vorsprung mit Herz und Verstand und lieferte eine tolle kämpferische Leistung ab. Mit dem Sieg machte der VfB den Klassenerhalt vorzeitig perfekt und kann den letzten Bundesliga Spieltag nun völlig entspannt in der Allianz-Arena gegen Bayern München angehen.

Mögliche Aufstellung:

Bayern

Butt – Lahm, van Buyten, Badstuber, Contento – Tymoshchuk, Schweinsteiger – Robben, T. Müller, Kroos – Gomez
Trainer: Jonker

Stuttgart

Ulreich – Boulahrouz, Tasci, Niedermeier, Boka – Träsch, Kuzmanovic – Harnik, Hajnal, Okazaki – Pogrebnyak
Trainer: Labbadia

Formcheck:

Bayern

07/05/2011  Bundesliga  St. Pauli vs. B. München  S – 1:8  
30/04/2011  Bundesliga  B. München vs. Schalke 04  S – 4:1  
23/04/2011  Bundesliga  E. Frankfurt vs. B. München  U – 1:1  
17/04/2011  Bundesliga  B. München vs. Leverkusen  S – 5:1  
09/04/2011  Bundesliga  Nürnberg vs. B. München  U – 1:1  
02/04/2011  Bundesliga  B. München vs. M’gladbach  S – 1:0              
                     
Stuttgart

07/05/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Hannover  S – 2:1  
30/04/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. Stuttgart  S – 1:2  
23/04/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Hamburg  S – 3:0  
16/04/2011  Bundesliga  Köln vs. Stuttgart  S – 1:3  
09/04/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Kaiserslautern  N – 2:4  
02/04/2011  Bundesliga  Bremen vs. Stuttgart  U – 1:1                             
      
Bayern: 4 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Stuttgart: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Sowohl Bayern München als auch der VfB Stuttgart befinden sich momentan in einer ausgezeichneten Form. Der 8:1 Auswärtssieg der Münchner am Millerntor war schon ein dickes Ausrufezeichen für die kommende Saison. Die Bayern sind in der Bundesliga seit 8 Pflichtspielen nun ungeschlagen (6 Siege und 2 Unentschieden). Dennoch müssen sich die Schwaben nicht verstecken. Die Labbadia-Elf gewann die letzten 4 Bundesliga Partien alle samt in Folge und entledigte sich aller Abstiegssorgen. In der Rückrunde holte der FCB bislang 33 Punkte (4 Punkte mehr als in der gesamten Hinrunde) und ist aktuell das beste Rückrundenteam vor Leverkusen und Stuttgart. Die Bayern verbuchen in der Rückrunde eine Bilanz von: 10 Siege, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 48:19. Aber auch der VfB legte eine grandiose Rückrunde hin und holte nur 3 Zähler nach der Winterpause weniger als die Bayern. Mit einer Rückrundenbilanz von: 9 Siege, 3 Unentschieden und 4 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 27:22 ist der VfB das drittstärkste Team der Rückrunde. Eine wirklich beeindruckende Leistung des VfB. Immerhin holten die Schwaben in der gesamten Hinrunde nur 12 Punkte und in der Rückrunde sind es bereits 30 Punkte! Beide Mannschaften sind vor dem letzten Bundesliga Spieltag in dieser Saison gut drauf.

Statistik: Bayern gegen Stuttgart:

27/03/2010  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  1:2   
23/05/2009  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  2:1   
27/04/2008  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  4:1   
18/11/2006  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  2:1   
03/05/2006  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  3:1   
26/07/2005  Ligapokal  B. München vs. Stuttgart  1:2   
11/12/2004  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  2:2   
10/11/2004  DFB-Pokal  B. München vs. Stuttgart  3:0   
13/12/2003  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  1:0   
17/05/2003  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  2:1   
30/09/2001  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  4:0   
10/02/2001  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  1:0   
24/09/1999  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  0:1   
14/11/1998  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  2:0   
15/10/1997  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  3:3   
24/05/1997  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  4:2   
28/10/1995  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  5:3   
29/10/1994  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  2:2                                 

12 Siege Bayern – 3 Unentschieden – 3 Siege Stuttgart

Wett-Quoten Bayern gegen Stuttgart:

Bet365

Sieg Bayern: 1.33    

Unentschieden: 5.00

Sieg Stuttgart: 9.00

Tipico

Sieg Bayern: 1.33

Unentschieden: 5.50

Sieg Stuttgart: 9.00

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Nach einer Achterbahn-Fahrt in dieser Saison erwarten die Bayern am letzten Bundesliga Spieltag die Stuttgarter. Nachdem 8:1 Sieg am vergangenen Spieltag am Millerntor gegen St. Pauli und dem gleichzeitigen 1:1 Unentschieden der Leverkusener daheim gegen Hamburg liegen die Bayern plötzlich wieder in Reichweite des zweiten Tabellenplatzes, der zur direkten Teilnahme für die Champions League berechtigt. Allerdings müssen die Münchner nun auf Schützenhilfe der Freiburger hoffen. Sollte Leverkusen in Freiburg verlieren und gleichzeitig siegt der deutsche Rekordmeister in der Allianz-Arena gegen den VfB Stuttgart, so würden die Münchner den direkten Einzug für die Champions League in der kommenden Saison packen. Trotz der holprigen Saison sind die Bayern das heimstärkste Team der Bundesliga. Nach den letzten 4 Siegen in Folge haben die Stuttgarter den Klassenerhalt sicher. Somit können die Schwaben ohne Druck in München aufspielen. Der Direktvergleich deutet auf einen Sieg der Münchner hin. 4 der letzten 5 Aufeinandertreffen gewann der FCB. Ein Sieg der Bayern ist Pflicht, wenn man einen eventuellen Patzer von Leverkusen ausnutzen will.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayern

Wettquote auf Bet365: 1.33

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , ,