24. September 2012

Bayern München – Wolfsburg Tipp (25.09.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:42



Wolfsburg spielt beim Liga-Primus Bayern München

Bundesliga Tipp Bayern vs Wolfsburg

Bayern Wolfsburg Tipp – 25.09.2012 um 20:00 Uhr

Wer soll diesen FC Bayern München in der Bundesliga eigentlich stoppen? Nach vier Bundesliga Spieltagen thront der deutsche Rekordmeister mit 4 Siegen und einem Torverhältnis von 14:2 Toren an der Tabellenspitze. Beim FCB läuft es einfach rund. Nach dem Sieg auf Schalke und der gleichzeitigen Niederlage des schärfesten Rivalen Borussia Dortmund in Hamburg herrscht bei den Bayern Zufriedenheit pur. Da kann jetzt gerne das Münchner Oktoberfest kommen. Zum fünften Bundesliga Spieltag empfängt Bayern München nun daheim in der Allianz-Arena den VfL Wolfsburg. Die Magath-Truppe kam zuletzt nicht über ein enttäuschendes Unentschieden gegen den Aufsteiger Greuther Fürth hinaus. Somit muss der VfL wieder einmal mit dem grauen Mittelfeld der Bundesliga Tabelle Vorlieb nehmen. Vor dem Duell mit der Heynckes-Elf scheinen die Rollen klar verteilt zu sein. Die Wolfsburger reisen als krasser Außenseiter in die Münchner Allianz-Arena. Die letzten elf Gastspiele verloren die Wolfsburger. Ob man den Bayern-Express in dieser Saison ein Bein stellen kann, dürfte mehr als fragwürdig sein.

ukraine frankreich em tipp Bayern gewinnt gegen Wolfsburg – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Bayern München

Bei den Bayern herrscht derweil ausgelassene Feierstimmung. Wie bereits erwähnt, konnten die ersten vier Bundesliga Spiele in dieser Saison souverän gewonnen werden. Zum Bundesliga Auftakt gewannen die Bayern beim Aufsteiger Greuther Fürth mit 3:0. Den VfB Stuttgart überrollte man anschließend mit 6:1 und auch Mainz 05 hatte den Bayern nur wenig entgegenzusetzen und verlor am Ende verdient mit 1:3. Vor dem Spiel auf Schalke hofften die Fußballfans und Experten auf etwas ausgeglichene Verhältnisse. Doch auch die Schalker mussten sich am Ende der bayerischen Übermacht in der Veltins-Arena beugen. Neben den nationalen Erfolgen in dieser Saison konnte der FCB auch sein Auftaktspiel in der Champions League gegen den FC Valencia mit 2:1 gewinnen. Wettbewerbsübergreifend sind die Bayern jetzt seit sechs Pflichtspielen ungeschlagen. Denn auch im DFB-Pokal konnte man Regensburg mit 4:0 schlagen.

Einen großen Anteil am Erfolg haben vor allem Kroos, Müller und Schweinsteiger. Die drei Nationalspieler legten teilweise unheimlich starke Auftritte hin. Besonders Schweini strahlt im Gegensatz zur Vorsaison wieder seine gewohnte Selbstsicherheit und starke Präsenz auf dem Platz aus. Ferner hat sich der Mannschaftskader qualitativ in der Breite stark verbessert. Somit sind die Bayern für alle drei Hochzeiten, Bundesliga, Champions League und DFB-Pokal, bestens aufgestellt. Die Konkurrenz darf sich schon einmal warm anziehen und hinkt mindestens einen Schritt hinter den Bayern her.

Teamcheck VFL Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg krebst wie in den vergangenen Saisons wieder einmal nur im Niemandsland der Bundesliga Tabelle herum. Nach dem vierten Bundesliga Spieltag haben die Wölfe lediglich nur einen Sieg auf dem Konto. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und eine Niederlage. In der Summe bedeutet dies nur den zehnten Platz für den VfL. Nachdem etwas überraschenden 1:0 Auswärtssieg beim VfB Stuttgart zum Saisonauftakt folgte im Anschluss eine vernichtende 0:4 Klatsche daheim in der Volkswagen-Arena gegen Hannover 96. Auch gegen die beiden potentiellen Abstiegskandidaten Augsburg und Greuther Fürth konnte der VfL nicht dreifach punkten und musste sich am Ende jeweils mit einem Unentschieden zufrieden stellen. Wirft man einen Blick auf den Kader der Wölfe, so muss man eindeutig festhalten, dass die bisher errungene Punkteausbeute einfach zu mau ausfällt. Will der Verein den Anschluss ans internationale Geschäft halten und den eigenen Ansprüchen nicht allzu weit hinterher hinken, so muss man in München fast punkten. Doch so wie sich die Mannschaft gerade präsentiert, ist dies kaum vorstellbar. Gegen den FC Bayern München muss die Magath-Elf schon weit mehr als die 100 Prozent bringen. Ferner gilt der FCB als der krasse Angstgegner der Wolfsburger. Aus den vergangenen 16 Gastspielen in München holte der VfL lediglich ein mageres Pünktchen.

Das große Problem der Wolfsburger ist die fehlende Konstanz. 18 Abgänge hat die Mannschaft in Sommer zu verkraften gehabt. Dies ist absolute Ligaspitze. Die 15 Neuzugänge konnten nur durch Fortuna Düsseldorf getoppt werden. Aber diese verzwickte Transferpolitik kennen wir ja von Magath nur bestens.

Für das Gastspiel gegen Bayern München steht hinter Robin Knoche noch ein dickes Fragezeichen. Gegen Greuther Fürth zog sich der Mittelfeldspieler einen Bruch der linken Hand zu. Bitter sicherlich, da Knoche nach seiner Einwechslung in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung offenbarte.

Wie spielte Bayern München am vergangenen Spieltag?

Der FCB musste in der Veltins-Arena auf Schalke ran und stand durch den Sieg der Frankfurter am Vortag etwas unter Druck. Mit einem souveränen 2:0 Sieg konnte Bayern wieder die Tabellenspitzen erklimmen und die Eintracht auf den zweiten Tabellenplatz verweisen. Dabei kam der deutsche Rekordmeister nicht einmal besonders gut ins Spiel. Die Königsblauen bestimmten die Anfangsphase des Spielgeschehens, ließen allerdings die letzte und nötige Vehemenz vorm Bayern-Tor vermissen. Die Heynckes-Elf hingegen wurde erst so recht vor dem Pausentee munter und drückte jetzt auf die Führung. Jedoch vergab Bayern-Stürmer Mandzukic einige gute Möglichkeiten zur Führung. Zum Pausenpfiff trennten sich beide Teams somit mit einem 0:0 Unentschieden. Nach dem Seitenwechsel waren die Bayern das aktivere Team und nutzen zwei Stellungsfehler der Schalke in der 55. Minute und 58. Minute zum 2:0. Zunächst brachte Kroos den deutschen Rekordmeister in Front, ehe Müller nur drei Minuten später zum 2:0 traf. Der Drops war jetzt geschluckt und Bayern schaltete einen Gang zurück und verwaltete das Ergebnis clever über die Zeit. Der Sieg des Bundesliga-Primus geht völlig in Ordnung. Die Knappen waren über weite Strecken der Partie einfach zu harmlos und es fehlte an Mitteln die Bayern in Bedrängnis zu bringen.

Wie spielte Wolfsburg am vergangenen Spieltag?

Die Wolfsburger empfingen am letzten Bundesliga Spieltag den Aufsteiger Greuther Fürth und kamen nicht über ein mageres 1:1 Unentschieden hinaus. In einer mäßigen Partie waren die Klettblätter zunächst die bessere Mannschaft. In der 27. Minute wurde dies mit der Führung der Fürther belohnt. Allerdings resultierte der Treffer durch ein kurioses Eigentor von Pogatetz. Nach einem Missverständnis zwischen Benaglio und Pogatetz sprang das Leder von der Schulter des Verteidigers und kullerte ins Tor – 1:0 für Greuther Fürth. Auch in der Folgezeit blieben die Klettblätter am Drücker und drängten auf das 2:0. Doch wie aus dem Nichts traf Neuzugang Olic kurz vor der Pause zum 1:1 Ausgleich. Nach einem Lattentreffer von Kahlenberg stand Olic goldrichtig und köpfte den abprallenden Ball ins Gehäuse der Fürther. Mit einem 1:1 Unentschieden trennten sich beide Teams zum Pausentee. Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Wölfe und drängten die Gäste in die Defensive. Allerdings konnte der VfL aus seiner optischen Überlegenheit am Ende kein Kapital schlagen. Am Ende war die Magath-Elf mit dem Remis im Grunde noch gut bedient, da die größte Chance der Fürther Sararer in der 83. Minute versemmelte, als er am Pfosten scheiterte. Für das Gastspiel bei den Münchnern müssen sich die Wolfsburger gehörig steigern, um nicht unter die Räder zu kommen. Kaum auszurechnen, wenn man daheim schon so große Schwierigkeiten gegen einen Aufsteiger hat, wie sich dann das Spiel gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München entwickeln wird.

Mögliche Aufstellung:

Bayern

Neuer – Lahm, Boateng, Dante, Badstuber – Luiz Gustavo, Javi Martinez – T. Müller, Kroos, Ribery – Pizarro
Trainer: Heynckes

Wolfsburg

Benaglio – Fagner, Naldo, Pogatetz, Rodriguez – Kahlenberg, Knoche – Diego – Olic, Vieirinha – Dost
Trainer: Magath

Formcheck:

Bayern

22/09/2012  Bundesliga  Schalke 04 vs. B. München  S – 0:2  
19/09/2012  UEFA Champions League, Gruppe F  B. München vs. Valencia  S – 2:1  
15/09/2012  Bundesliga  B. München vs. Mainz 05  S – 3:1  
02/09/2012  Bundesliga  B. München vs. Stuttgart  S – 6:1  
25/08/2012  Bundesliga  Fürth vs. B. München  S – 0:3  
20/08/2012  DFB-Pokal  Regensburg vs. B. München  S – 0:4
                                                                                                                 
Wolfsburg

22/09/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Fürth  U – 1:1  
14/09/2012  Bundesliga  Augsburg vs. Wolfsburg  U – 0:0  
02/09/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hannover  N – 0:4  
25/08/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Wolfsburg  S – 0:1  
18/08/2012  DFB-Pokal  Schönberg vs. Wolfsburg  S – 0:5  
11/08/2012  Freundschaftsspiele  Villach vs. Wolfsburg  S – 0:10

Bayern: 6 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Wolfsburg: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Bayern gegen Wolfsburg

28/01/2012  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  2:0  
20/08/2010  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  2:1   
29/08/2009  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  3:0   
25/10/2008  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  4:2   
19/03/2008  DFB-Pokal  B. München vs. Wolfsburg  2:0   
24/11/2007  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  2:1   
24/02/2007  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  2:1   
01/10/2005  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  2:0   
26/10/2004  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  2:0   
28/02/2004  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  2:0   
16/11/2002  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  1:0   
08/12/2001  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  3:3   
06/09/2000  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  3:1   
30/10/1999  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  5:0   
19/12/1998  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  3:0   
09/08/1997  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  5:2

15 Siege Bayern – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Wolfsburg

Wett-Quoten Bayern gegen Wolfsburg

Bet365

Sieg Bayern: 1.20

Unentschieden: 6.50

Sieg Wolfsburg: 13.00

Tipico

Sieg Bayern: 1.22

Unentschieden: 6.50

Sieg Wolfsburg: 15.00

(Stand: 24. September 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Bayern gehen als klarer Favorit auf einen Heimsieg ins Rennen. Bisher konnte die Heynckes-Elf alle Pflichtspiele in dieser Saison gewinnen. Die Mannschaft harmoniert sehr gut miteinander und auch in der Breite ist das Team enorm stark aufgestellt. Zudem hat man den bekannten Heimvorteil auf der eigenen Seite. Es gibt eigentlich keine Gründe, die gegen einen Sieg des FC Bayern München sprechen. Selbst der Direktvergleich untermauert dies. Von den vergangenen 16 Aufeinandertreffen in München konnte der FCB 15 Spiele gewinnen und eine Partie endete mit einem Unentschieden. Form, Heimvorteil und der stärkere Mannschaftskader sprechen für einen Sieg des deutschen Rekordmeisters!  

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayern

Wettquote auf Tipico: 1.22

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,