3. Februar 2011

Borussia Dortmund – FC Schalke 04 Tipp (04.02.2011, 20:30 Uhr), Bundesliga 21. Spieltag – Vorschau, Analyse, Vorhersage und Wettquoten

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 00:46



Zum Auftakt des 21. Bundesliga Spieltages empfängt der Herbstmeister und aktuelle Tabellenführer Borussia Dortmund im Ruhrpott-Derby den FC Schalke 04. Zu mindestens vor dem Spiel sind die Verhältnisse der Vormachtstellung im Ruhrpott geklärt. Borussia Dortmund thront unangefochten auf Tabellenplatz 1 in der Bundesliga und hat auf die Verfolger Bayer Leverkusen (Platz 2) und Bayern München (Platz 3) 11 und 14 Punkte Vorsprung. Die Magath-Elf hingegen, derzeitig Platz 11 in der Tabelle, hat genau halb so viele Punkte auf dem Konto, wie die Schwarz-Gelben. Dennoch nimmt man in Dortmund das Punktspiel gegen Schalke 04 nicht auf die leichte Schulter. BVB-Coach Jürgen Klopp warnte indes vor dem ungeschlagenen Gegner aus Schalke. Laut Klopp: „Wir haben mitbekommen, dass die Stimmung beim Gegner nicht so gut ist. Aus einer negativen Erwartungshaltung kann man aber leichter positiv überraschen“. In der Hinrunde konnte Borussia Dortmund bereits auf Schalke in der Veltins-Arena mit 3:1 triumphieren. Der BVB gewann hochverdient und beherrschte das Spiel gegen eine unkonzentrierte Magath-Elf. Besonders in Spielhälfte 1 dominierte der BVB. Der überragende Kagawa brachte Borussia Dortmund mit einem Doppelpack (19. Minute und 58. Minute) in Front. Der Japaner wird allerdings aufgrund einer schweren Verletzung dem BVB in der Rückrunde fehlen. Lewandowski erhöhte in der 86. Minute auf 3:0 für den BVB. Eine Minute vor dem regulären Ende gelang Schalke 04 durch Huntelaar der Ehrentreffer.

Am vergangenen Spieltag siegten die Schwarz-Gelben völlig verdient gegen den VfL Wolfsburg mit 3:0. Durch ein Blitztor von Barrios gingen die Gäste bereits nach 2 Minuten in Führung. Vom VfL kam in der Anfangsphase nur wenig und so hatte der BVB ein leichtes Spiel den Vorsprung vorerst zu verwalten. Nach gut einer knappen halben Stunde wurde es etwas gefährlicher im Dortmunder Strafraum. Diego und Grafite prüften Weidenfeller, der jedoch stark parierte. Die Warnung kam bei der Klopp-Elf an und man erhöhte den Druck. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Sahin in der 40. Minute zum 2:0 für den Herbstmeister. Nach dem Seitenwechsel konzentrierte sich der BVB auf seine Defensive und verwaltete den Vorsprung clever. Der VfL Wolfsburg ließ das letzte Aufbäumen vermissen und Torgelegenheiten der Wölfe waren Mangelware. Hummels markierte in der 71. Minute den Endstand zum 3:0 für Borussia Dortmund. Die Schwarz-Gelben holten in Wolfsburg ihren 10. Auswärtssieg im 11. Spiel auf gegnerischem Platz. Eine bärenstarke Leistung! Im Spiel gegen Schalke 04 muss Jürgen Klopp auf Subotic verzichten. Für ihn rückt wohl Santana in die Innenverteidigung. Doch der 24-Jährige kränkelt noch vor dem Derby gegen die Knappen. Man darf also gespannt sein, wer neben Hummels auflaufen wird oder bei Klopp die Abwehr umbauen muss.

Nach dem letzten Spieltag ist der FC Schalke 04 wieder in der Realität angekommen. Aus Schalker Sicht begann das Spiel nicht nach Plan. Bereits nach 4 Minuten brachte Vorsah die Hoffenheimer nach einer Ecke per Kopf mit 1:0 in Führung. Die Schalker waren bemüht auszugleichen. Von daher entwickelte sich eine spannende Partie mit Torchancen auf beiden Seiten. Zunächst scheiterte Farfan und im Anschluss ergab Babel die Chance auf 2:0 für Hoffenheim zu erhöhen. Kurz nach dem Seitenwechsel hätte Hoffenheim den Sack zu machen müssen. Doch Salihovic vergab freistehend vor Neuer. Wer mit einem Aufbäumen der Königsblauen nun rechnete, der wurde enttäuscht. Von der Magath-Elf kam in der Offensive herzlich wenig. Erschreckend harmlos blieb Schalke und verlor das Spiel letztendlich verdient mit 0:1 gegen 1899 Hoffenheim. So kann eine Heimmannschaft nicht auftreten! Nun kocht die Stimmung im negativen Sinne bei den Schalkern. Nicht zuletzt steht General Magath bezüglich seiner Transferpolitik mächtig unter Beschuss, besonders bei den eigenen Fans. Indes wehrte sich Magath gegen die Kritik seiner Transferpolitik: „Ich bin wohl eher ein Schnäppchen-König als ein Ramsch-König. Durch geschickte Verkäufe habe ich eine sechsstellige Summe Überschuss erwirtschaftet.“ Zudem verteidigte Magath ebenso die Qualität seiner Einkäufe. Naja Herr Magath, die Realität gestaltet sich jedoch etwas anders. In der vergangenen Saison hatte Schalke 04 nach dem 20. Bundesliga Spieltag insgesamt 41 Punkte auf dem Konto und stand auf Platz 3 in der Tabelle. In dieser Saison konnten die Knappen lediglich 25 Punkte einfahren und belegen den 11. Tabellenplatz. Bei einer erneuten Niederlage gegen Borussia Dortmund könnte das Fass überlaufen. Die Fans gehen jedenfalls schon auf die Barrikaden. Zu mindestens meldete sich Christoph Metzelder vor dem Revier-Derby fit zurück. Nach einer Nasennebenhöhlenentzündung kehrte der Verteidiger, der im Hinspiel fehlte, zurück ins Mannschaftstraining. Somit steht seinem Einsatz an alter Wirkungsstätte wohl nichts mehr im Wege. Speziell in der Offensive müssen sich die Schalker besonders steigern. Bislang fehlte hier im Mittelfeld eine echte Alternative. Ein wirklicher Spielmacher! Ob Neuzugang Karimi dies bezüglich etwas bewirken kann, wird sich in Dortmund zeigen.

Mögliche Aufstellung:

Borussia Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Hummels, Felipe Santana, Schmelzer – S. Bender, Sahin – Blaszczykowski, M. Götze, Großkreutz – Barrios
Trainer: Klopp

FC Schalke 04

Neuer – Uchida, Höwedes, Metzelder, Schmitz – Kluge, Annan – Farfan, Jurado – Raul, Huntelaar
Trainer: Magath

Formcheck:

Borussia Dortmund

29/01/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. Dortmund  S – 0:3  
22/01/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  U – 1:1  
14/01/2011  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  S – 1:3  
09/01/2011  Freundschaftsspiele  FC Basel vs. Dortmund  S – 0:4  
05/01/2011  Freundschaftsspiele  Dortmund vs. Lens  U – 2:2  
18/12/2010  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Dortmund  N – 1:0

FC Schalke 04

29/01/2011  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hoffenheim  N – 0:1  
25/01/2011  DFB-Pokal  Schalke 04 vs. Nürnberg  S – 2:2 3:2 (n.V.)  
22/01/2011  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  S – 0:1  
15/01/2011  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  N – 0:1  
12/01/2011  Freundschaftsspiele  Eskisehirspor vs. Schalke 04  U – 1:1  
09/01/2011  Freundschaftsspiele  K. Karabükspor vs. Schalke 04  S – 0:3        

Borussia Dortmund: 3 Siege – 2 Unentschieden – 1 Niederlage

FC Schalke 04: 2 Siege – 2 Unentschieden – 2 Niederlagen

Der Herbstmeister Borussia Dortmund ist in der Rückrunde noch ungeschlagen. Zum Auftakt gewannen die Schwarz-Gelben souverän in Leverkusen mit 3:1. Dem BVB reichten 6 starke Minuten um das Spiel in der BayArena für sich zu entscheiden. Am vorletzten Spieltag musste sich die Klopp-Elf mit einem 1:1 Unentschieden daheim begnügen. Bis zur 85. Minute sahen die Dortmunder nach dem sicheren Sieger aus, doch dann schlug der VfB Stuttgart zu und sicherte sich den einen Punkt. Gegen den VfB Stuttgart war Borussia Dortmund das bessere Team. Letztendlich ließ die Mannschaft zu viele gute Torchancen aus und bekanntlich rächt sich dies am Ende. Am letzten Spieltag unterstrich das auswärtsstärkste Team der Bundesliga, warum man an der Tabellenspitze steht und siegte ohne Probleme gegen den VfL Wolfsburg. Der FC Schalke 04 hingegen startete mit 2 Niederlagen und einem Sieg in die Rückrunde der Bundesliga. Beide Heimspiele gegen den Hamburger SV und gegen 1899 Hoffenheim verlor die Magath-Elf. Ebenso mussten sich die Knappen im DFB-Pokal Heimspiel bis in die Verlängerung quälen, um einen Sieg gegen Nürnberg einzufahren. Heimstärke schaut etwas anders aus Herr Magath. Vielleicht kommt das Auswärtsspiel gegen Borussia Dortmund genau richtig. Immerhin gewannen die Königsblauen in der Rückrunde auswärts gegen Hannover 96. Zweifelsohne befindet sich Borussia Dortmund in der besseren Verfassung.

Direktvergleich zwischen Borussia Dortmund und FC Schalke 04:

26/09/2009  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  0:1   
13/09/2008  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  3:3   
10/02/2008  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  2:3   
12/05/2007  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  2:0   
13/08/2005  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  1:2   
05/12/2004  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  0:1   
30/01/2004  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  0:1   
14/09/2002  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  1:1   
16/02/2002  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  1:1   
23/09/2000  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  0:4   
13/05/2000  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  1:1   
14/11/1998  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  3:0   
19/12/1997  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  2:2   
02/05/1997  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  1:0   
13/04/1996  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  0:0   
08/10/1994  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  3:2   
04/12/1993  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  1:1          
   
4 Siege Borussia Dortmund – 7 Unentschieden – 6 Siege FC Schalke 04

Ob man bei dieser Heimbilanz gegen den FC Schalke 04 von einem Heimvorteil sprechen kann, halten wir für sehr fraglich. Die Schalker scheinen sich im direkten Vergleich puddelwohl im Dortmunder Signal-Iduna-Park Stadion zu fühlen. In 13 der insgesamt 17 Aufeinandertreffen blieben die Königsblauen gegen Schwarz-Gelb ungeschlagen. Eine mehr als ordentliche Quote! Den letzten Heimsieg gegen die Knappen konnte Borussia Dortmund im Mai 2007 feiern. Betrachten wir die letzten 7 Duelle zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04, so fällt die Bilanz für die Westfalen sehr ernüchternd aus. Schalke gewann 5 der letzten 7 Partien, spielte einmal Remis und verlor nur ein einziges Spiel in Dortmund. Zu mindestens der Head to Head Direktvergleich deutet gegen einen Sieg der Dortmunder hin. Ferner endeten 10 der 17 Aufeinandertreffen zwischen dem BVB und Schalke 04 mit einem Under 2,5 Tore Ergebnis. Pro Spiel fielen also nicht mehr als 2 Tore. Somit lässt sich eine leichte Tendenz zu einem Under 2,5 Tore Ergebnis erkennen.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg Borussia Dortmund: 1.61

Unentschieden: 3.80

Sieg FC Schalke 04: 5.50

Expekt

Sieg Borussia Dortmund: 1,65

Unentschieden: 3,55

Sieg FC Schalke 04: 5,40

Wettempfehlung / Vorhersage / Tipp

Die Schalker erwartet ein bärenschweres Spiel in Dortmund. Der Herbstmeister verlor nur ein einziges Mal in dieser Saison im eigenen Stadion. In der Heimbilanz verbuchen die Westfalen 6 Siege, 2 Unentschieden und 1 Niederlage. Dennoch ist der BVB in der Ferne mit 10 Siegen und 1 Niederlage wesentlich stärker. Eröffnen sich Schalke 04 eventuell ungeahnte Möglichkeiten? Bislang versetzte die Magath-Elf Auswärts in dieser Saison keine Berge (3 Siege, 2 Unentschieden und 4 Niederlagen). Auf der anderen Seite ist ein angeschlagener Boxer wesentlich gefährlicher, wie bereits BVB-Coach Klopp erkannte. Immerhin holte der VfB Stuttgart in der Rückrunde ein 1:1 Unentschieden in Dortmund. Also nichts ist unmöglich. Die aktuelle Form, der Mannschaftskader, das eingespielte System und die Stimmung sprechen für einen Sieg der Dortmunder. Der Head to Head Direktvergleich deutet allerdings gegen einen Sieg der Borussia hin. In 13 der 17 Aufeinandertreffen blieb Schalke 04 in Dortmund ungeschlagen und wir geben ebenso zu bedenken, dass es sich hierbei um ein  Derby handelt. Hier gelten andere Gesetzmäßigkeiten. Zweifelsohne ist der BVB auf dem Papier und bei den Online Wettanbietern der klare Favorit, aber im Fußball ist alles möglich und denkbar. Aufgrund des Direktvergleiches und der schwierigen Situation bei den Schalkern ist bei dieser Partie Vorsicht geboten. Eine Siegwette auf den BVB würden wir nur mit einem kleinen Einsatz spielen. Immerhin haben die Dortmunder 11 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten und selbst bei einem Unentschieden würde die Welt für die Klopp-Elf nicht untergehen. Wir empfehlen diese Wette Live zu spielen.

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,