14. März 2013

Borussia Dortmund – Freiburg Tipp (16.03.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 14:33



BVB empfängt im Signal-Iduna Park die Breisgau-Brasilianer

Bundesliga Tipp Dortmund vs Freiburg

Dortmund Freiburg Tipp – 16.03.2013 um 15:30 Uhr

Für den noch deutschen Meister geht es in diesem Jahr in der Bundesliga drunter und drüber. Mal legt man gute Leistungen an den Tag und schon im nächsten Spiel kann man gar nicht mehr überzeugen. Auf internationale Ebene geht es gut voran. Zuletzt konnte man in der Königsklasse den Einzug ins Viertelfinale zelebrieren. Am letzten Bundesliga Spieltag musste man sich im Derby auf Schalke jedoch mit 1:2 geschlagen geben und hatte am Ende das Nachsehen. Am kommenden Samstag trifft man nun auf den SC Freiburg. Die Breisgauer wussten im letzten Spiel ebenfalls nicht zu überzeugen und mussten sich gegen Wolfsburg mit 2:5 geschlagen geben. Aufgrund der hohen Niederlage rutschte man in der Bundesliga Tabelle auf Rang 8 ab. Für beide Mannschaften geht es am kommenden Samstag um 15:30 Uhr im Signal Iduna Park darum Punkte zu sammeln. Die Fans dürfen sich auf eine hoffentlich spannende Begegnung freuen.

bundesliga wett-tipp Dortmund siegt gegen Freiburg – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Borussia Dortmund

Auf der großen internationalen Bühne hui und in der Bundesliga pfui. Das könnte eine betreffende Beschreibung für den BVB in dieser Saison sein. In der Champions League durfte man in der letzten Woche den Einzug ins Viertelfinale feiern. Trotz der zuletzt schwachen Leistungen belegt der BVB in der Bundesliga weiterhin den zweiten Platz. Dies ist in erster Linie auf die Patzer der Konkurrenz zurückzuführen. Der Tabellendritte aus Leverkusen konnte am letzten Spieltag in Mainz ebenfalls nicht punkten und somit nicht an der Klopp-Elf vorbei ziehen. Aus diesem Grund konnte Dortmund, trotz der Niederlage im Derby auf Schalke, den zweiten Tabellenplatz weiterhin halten. Mit einer Bilanz von 13 Siegen, sieben Unentschieden und fünf Niederlagen wurden in der bisherigen Spielzeit 46 Punkte eingefahren. Der Angriff hat neben den Bayern die meisten Tore in dieser Saison erzielt. Insgesamt waren es 55. Die Abwehr ließ bereits 30 Gegentore zu. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Leverkusen beläuft sich auf einen mageren Zähler. Der Rückstand auf den Tabellenführer aus München ist mit 20 Punkten sehr hoch bemessen. Die Meisterschaft ist für den BVB nicht mehr zu holen.

Aus den letzten sechs Spielen resultieren insgesamt drei Siege. Diese wurden gegen Hannover, Frankfurt und Leverkusen erzielt. Man konnte somit gegen die Konkurrenz im vorderen Bereich der Tabelle punkten. Auf der anderen Seite musste man zwei Niederlagen in Kauf nehmen. Zuletzt setzte es im Revier Derby gegen Schalke eine 1:2 Schlappe. Gegen den HSV musste man sogar ein 1:4 hinnehmen. Mit Gladbach wurden die Punkte geteilt. Mit einer Bilanz von drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen konnte der BVB aus den letzten sechs Spielen zehn Punkte holen. Der Angriff erzielte 12 Tore und die Abwehr musste 10 Gegentore zulassen. Mit dieser Tendenz belegt man in der Formtabelle den zweiten Platz.

In der Heimtabelle rangieren die Dortmunder nur auf dem 7. Platz. Mit einer Bilanz von sieben Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen wurden im Signal Iduna Park insgesamt 23 Punkte eingefahren. Vor heimischer Kulisse konnten Lewandowski und Co 27 Tore erzielen und die Abwehr musste 13 Gegentore in Kauf nehmen. Hierbei handelt es sich lediglich um eine durchschnittliche Leistung vom deutschen Rekordmeister.

Teamcheck SC Freiburg

Die Breisgauer wussten im letzten Spiel gegen Wolfsburg nicht zu überzeugen und fingen sich vor heimischer Kulisse eine 2:5 Klatsche ein. Aufgrund dieser mehr als deutlichen Niederlage ging es für den Sportclub prompt vom fünften Platz in der Tabelle abwärts auf den achten Platz. Mit einer Bilanz von neun Siegen, neun Unentschieden und sieben Niederlagen konnte die Streich-Elf bisher 36 Punkte holen. In den bisherigen 25 Bundesliga Spielen wurden 32 Tore erzielt und die Abwehr musste 28 Gegentore in Kauf nehmen. Alles in allem einen gute Leistung. Der Rückstand auf die Europa League Plätze beläuft sich zurzeit nur auf zwei magere Zähler und sollte bei noch neun ausstehenden Spielen durchaus aufzuholen sein.

Die momentane Form der Breisgauer ist jedoch nicht überragend. Aus den letzten sechs Partien wurden zwei Siege geholt. Diese konnte man gegen Bremen mit einem 3:2 und gegen Düsseldorf mit einem 1:0 zelebrieren. Weiterhin musste man zwei Niederlagen gegen Wolfsburg und Hoffenheim einstecken. Des Weiteren wurden die Punkte zwei Mal geteilt und zwar mit Nürnberg und Frankfurt. Die Breisgauer warten seit drei Spielen auf einen Sieg. Mit einer Statistik von zwei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen befinden sich die Freiburger in der Formtabelle auf dem 10. Platz. In den letzten sechs Partien wurden acht Tore erzielt und die Abwehr musste zehn Gegentore in Kauf nehmen.

Die Streich-Elf gehört zu den vier auswärtsstärksten Teams in der Bundesliga. Mit einer Bilanz von vier Siegen, fünf Unentschieden und drei Niederlagen konnte man aus den Stadien der Gegner bereits 17 Punkte entführen. Auswärts wurden 15 Tore erzielt und die Abwehr musste 13 Gegentore in Kauf nehmen. Nur Wolfsburg, Dortmund und Bayern spielten auswärts erfolgreicher.

Wie spielte Borussia Dortmund zuletzt in der Bundesliga?

Der amtierende deutsche Meister reiste am letzten Bundesliga Spieltag zum Revier Derby nach Schalke. Beide Kontrahenten gaben von Beginn an Vollgas. Die Dortmunder leisteten sich jedoch viele kleine individuelle Fehler. Nach 11 Minuten sollte solch ein Fehler zur Führung der Hausherren führen. Diese wurde von Draxler erzielt. Die Gäste wollten sofort die passende Antwort geben, zeigten sich aber vor allem im Offensivspiel erstaunlich harmlos. Die Defensive leistete sich ebenfalls immer wieder kleine Schnitzer. Die Gastgeber waren wesentlich torgefährlicher und konnten ein deutliches Chancenplus im ersten Durchgang verzeichnen. Weidenfeller, im Kasten der Dortmunder, hatte einiges zu tun. Nach 35 Minuten konnte Huntelaar die Führung der Königsblauen auf 2:0 erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es gleichzeitig in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang wurden die Dortmunder endlich wach und sollten zur spielbestimmenden Mannschaft werden. Man konnte sich deutliche Feldvorteile erspielen und kam durch Lewandowski nach 59 Minuten zum Anschluss. Nach dem 1:2 erhöhten die Gäste abermals den Druck. Die Schalker wurden nun in die eigene Hälfte verbannt und konnte sich kaum befreien. Erst in der finalen Phase der Begegnung konnte man die Offensive wieder in Szene setzen. Trotz guter Gelegenheiten auf beiden Seiten blieb es am Ende beim knappen Heimsieg der Schalker.

Wie spielte Freiburg zuletzt in der Bundesliga?

Die Freiburger empfingen zuletzt die Wolfsburger. In den ersten Minuten konnten die Hausherren sich leichte Feldvorteile erspielen und setzten die Offensive sehr gut in Szene. Das erste Tor wurde bereits nach zwei Minuten durch Kruse erzielt. Die Hausherren waren bemüht schnell den zweiten Treffer zu erzwingen und setzten nach. Die Gäste aus Wolfsburg hatten sich nun jedoch gefangen und wurden stärker. Die Freiburger sollten auch den nächsten Treffer erzielen. Diesmal gelang der Ball jedoch ins eigene Tor. Makiadi beförderte das Leder nach einem Rodriquez Freistoß unglücklich in den eigenen Kasten. Die Gäste waren somit wieder im Spiel. Nach 16 Minuten wurde die Begegnung durch Vieirinha komplett gedreht. Wolfsburg setzte nach und kam nur sechs Minuten später zum 3:1 durch Olic. Bis zum Pausenpfiff sollte es dabei bleiben. Der zweite Durchgang war gerade vier Minuten alt, als Olic mit seinem zweiten Tor das 4:1 erzielen konnte. Die Hausherren mussten nun mehr investieren und sollten nach 65 Minuten zum Anschluss durch Flum kommen. Dennoch schien die Begegnung bereits entschieden zu sein. In der Nachspielzeit sorgte Diego für den 5:2 Endstand.

Mögliche Aufstellung:

Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Felipe Santana, Schmelzer – Gündogan, S. Bender – Blaszczykowski, M. Götze, Reus – Lewandowski
Trainer: Klopp

Freiburg

Baumann – Mujdza, Ginter, Diagne, Sorg – Schuster, Flum – Schmid, D. Caligiuri – Rosenthal, M. Kruse
Trainer: Streich

Formcheck:

Dortmund

09/03/13 Bundesliga Schalke 04 – Dortmund N – 2:1
05/03/13 Champions League Dortmund – Shakhtar Donetsk S – 3:0
02/03/13 Bundesliga Dortmund – Hannover S – 3:1
27/02/13 DFB-Pokal B. München – Dortmund N – 1:0
24/02/13 Bundesliga M’gladbach – Dortmund U – 1:1

Freiburg

09/03/13 Bundesliga Freiburg – Wolfsburg N – 2:5
02/03/13 Bundesliga Nürnberg – Freiburg U – 1:1
26/02/13 DFB-Pokal Mainz 05 – Freiburg U – 2:3 (n.V.)
22/02/13 Bundesliga Freiburg – E. Frankfurt U – 0:0
16/02/13 Bundesliga Bremen – Freiburg S – 2:3

Dortmund: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Freiburg: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Dortmund gegen Freiburg

05.05.2012 Bundesliga Borussia Dortmund – SC Freiburg 4:0 (4:0)
17.04.2011 Bundesliga Borussia Dortmund – SC Freiburg 3:0 (2:0)
19.12.2009 Bundesliga Borussia Dortmund – SC Freiburg 1:0 (1:0)
20.11.2004 Bundesliga Borussia Dortmund – SC Freiburg 2:0 (1:0)
27.09.2003 Bundesliga Borussia Dortmund – SC Freiburg 1:0 (0:0)
21.10.2001 Bundesliga Borussia Dortmund – SC Freiburg 0:2 (0:1)
13.10.2000 Bundesliga Borussia Dortmund – SC Freiburg 1:0 (0:0)
11.09.1999 Bundesliga Borussia Dortmund – SC Freiburg 1:1 (0:1)
14.04.1999 Bundesliga Borussia Dortmund – SC Freiburg 2:1 (1:1)
27.08.1996 Bundesliga Borussia Dortmund – SC Freiburg 3:1 (2:0)
18.05.1996 Bundesliga Borussia Dortmund – SC Freiburg 3:2 (0:0)
19.11.1994 Bundesliga Borussia Dortmund – SC Freiburg 1:1 (0:0)

9 Siege Dortmund – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 1 Sieg Freiburg

Wett-Quoten Dortmund gegen Freiburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Dortmund: 1.36

Unentschieden: 4.75

Sieg Freiburg: 8.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Dortmund: 1.37

Unentschieden: 5.00

Sieg Freiburg: 9.00

(Stand: 14. März 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Dortmunder müssen nach den zuletzt schwachen Leistungen in der Bundesliga kommen. Man läuft sonst in Gefahr den zweiten Tabellenplatz an Leverkusen abzugeben. Um dies zu verhindern, wird man mit allen Mitteln versuchen gegen die Freiburger einen deutlichen Sieg zu erringen. Wir denken, dass die Klopp-Elf zu einem frühen Tor kommen wird und somit bereits zur Halbzeit in Führung ist. Sicher wird man das Spiel auch am Ende für sich entscheiden. Allerdings sollte man Freiburg auch nicht unterschätzen. Daher gehen wir auf Nummer sicher und tippen auf einen einfachen Sieg der Dortmunder.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Dortmund

Wettquote auf Tipico: 1.37

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,