7. Februar 2013

Borussia Dortmund – HSV Tipp (09.02.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 12:11



Neuer Bayern Jäger erwartet den HSV

Bundesliga Tipp Dortmund vs HSV

Dortmund HSV Tipp – 09.02.2012 um 15:30 Uhr

Am Samstag, den 09.02.2013 um 15:30 Uhr, erwartet der deutsche Meister Borussia Dortmund den Hamburger SV im heimischen Signal Iduna-Park. Nach dem Sieg in Leverkusen belegt der BVB den zweiten Platz hinter Bayern München und ist somit der neue Bayern-Jäger Nummer 1. Die Klopp-Elf hat nach 20 Spielen 39 Punkte auf der Habenseite und ein Torverhältnis von 46:22. Der HSV belegt den neunten Rang, hat 28 Punkte auf dem Konto und ein Torverhältnis von 22:26. Für die Borussia gilt es gegen den Liga-Dino den Pflichtsieg einzufahren, während die Hamburger wohl gut beraten sind, ein Debakel zu verhindern. Zu enttäuschend war der Heimauftritt gegen die Frankfurter.

bundesliga wett-tipp Dortmund siegt gegen den HSV – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Borussia Dortmund

Seit vier Spielen ist die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp ungeschlagen und gewann jedes Spiel. Bis jetzt geht der Plan voll auf, alle Rückrundenspiele zu gewinnen, wenn die Borussia noch Chancen bei der Titelverteidigung haben will. Doch solange die Bayern nicht patzen, läuft der BVB nur hinterher. Sie müssen da sein, wenn der Rekordmeister strauchelt, dann könnte man trotz der 12 Punkte Rückstand wieder Druck auf die Münchner aufbauen. Mit Hamburg steht die Klopp-Elf zuhause vor einer lösbaren Aufgabe. Im Hinspiel deutete sich schon die klare Überlegenheit des Double-Siegers an. Der Liga-Dino hatte an diesem Tag aber einfach mehr Glück und fast jeder Schuss auf das Tor war drin.

Das wohl wichtigste Spiel der Saison fand vergangenen Sonntag in Leverkusen statt. Die Werkself spielte den BVB teilweise an die Wand und ärgert sich noch immer über die verpasste Chance, den Vorsprung auf die Schwarz-Gelben nicht weiter ausgebaut zu haben. Jetzt sind die Dortmunder auf Platz zwei und Fußball-Deutschland staunte über das wohl beste Spiel der gesamten Bundesliga-Saison. Das war schon Fußball vom Allerfeinsten, war man sich in der Fachwelt einig. Der BVB gewann das Spiel aufgrund ihrer gnadenlosen Effektivität und Klasse der einzelnen Spieler. Jede andere Mannschaft wäre nach dem 2:2 Ausgleich, nach einer 2:0 Führung, wohl ins straucheln geraten. Doch der deutsche Meister konterte Weltklasse und schoss eine Minute später die erneute Führung zum 3:2 heraus.

Überragend an diesem Tag war Robert Lewandowski. Der polnische Nationalstürmer war an allen drei Toren beteiligt und unterstrich mal wieder seine Weltklasse Form. Eigentlich müssten die BVB-Fans erfreut über ihren Torjäger sein, doch wer so gut spielt und die Aufmerksamkeit auf sich zieht, der weckt Begehrlichkeiten. Immer mal wieder taucht Interesse einiger Top-Clubs in Europa auf, die den Stürmer verpflichten wollen. In Deutschland werden die Bayern am heißesten gehandelt und in dieser Woche sind die Meldungen konkreter denn je. Angeblich ist sich der Pole mit den Bayern einig und wird nächste Saison für den Rekordmeister auf Torejagd gehen. Das wäre natürlich ein Hammer und ein Seitenhieb in Richtung der Dortmunder, die die Bayern die letzten zwei Jahre sehr geärgert haben. Die Werte von Lewandowski sind gigantisch. Erstmals traf er in vier Spielen in Serie (Hoffenheim, Bremen, Nürnberg, Leverkusen). Seine Scorerpunkte, 13 Treffer / 7 Torvorlagen, werden nur von Bayerns Thomas Müller überboten. Positives gibt es immerhin bei Kevin Großkreutz zu vermelden. Der Mittelfeldspieler verlängerte seinen Vertrag beim BVB bis ins Jahr 2016.

Dennoch wird sich die Mannschaft in dieser Saison nicht von ihrem Weg abbringen lassen und die Konzentration gilt dem Hamburger SV, der am Wochenende besiegt werden muss. In der Heimtabelle steht die Klopp-Elf nach neun Spielen nur auf Platz acht. Fünf Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen erspielte man sich vor den eigenen Fans. Mit einem Sieg könnte man aber wieder in die Spitzengruppe der heimstarken Teams vorrücken.

Roman Weidenfeller wird gegen Hamburg wohl wieder spielen können. Der Torwart fiel in Leverkusen kurzfristig aus und konnte bei dem Top-Spiel nicht mitwirken. Santana wird den verletzten Subotic weiterhin in der Innenverteidigung vertreten. Die Doppelsechs mit Gündogan und Kehl hat sich gefunden und startet auch gegen die Hanseaten.

Stürmer Robert Lewandowski ist zweitbester Torschütze der Bundesliga und treffsicherster Spieler des BVB mit 13 Toren. Jakub Blaszczykowski schoss neun Tore, seine Mittelfeldkollegen Mario Götze (7 Tore) und Marco Reus (8 Tore) netzten zusammen 15mal ein. Abwehrspieler Neven Subotic konnte sich schon zweimal über seine Buden freuen.

Teamcheck Hamburger SV

Den Derbysieg hatte die Mannschaft von Trainer Thorsten Fink natürlich groß gefeiert. Nur wenige Tage später aber, erhielt der berühmte Teppich, der die Hamburger regelmäßig auf den Boden der Tatsachen zurückholt, wieder Einzug in die Elbmetropole. Immer dann wenn der HSV auf die Europapokalplätze rutschen kann oder im Allgemeinen einen großen Schritt nach vorne gehen kann, fällt er auf die Nase. Bei den Rothosen ist nichts unmöglich. Mal berauschend schöner Fußball und nur wenige Tage später lässt man sich von einem zugegebener Maßen guten Aufsteiger die Grenzen aufzeigen. Mit einem Dreier wäre der Liga-Dino jetzt auf Tabellenplatz fünf. Selbst mit einem Unentschieden gegen die Eintracht würde die Fink-Elf jetzt zwei Plätze weiter oben stehen. Die einzige Chance, die zweite Niederlage am Stück in Dortmund zu vermeiden, ist die Unberechenbarkeit des HSV. Schon im Hinspiel stand der Sieger eigentlich schon so gut wie fest. Die Hamburger siegten aber mit 3:2, stoppten die ungeschlagenen Serie des BVB und schützten damit ihren eigenen Rekord. Nach dem schwachen Auftritt gegen Frankfurt herrscht in Hamburg die kleine Aufbruchstimmung, was Düsseldorf kann (Remis beim BVB), können wir erst recht.

Rene Adler war nach dem Spiel gegen die SGE sichtlich angefressen. Immer wieder die gleichen Fehler führen dazu, dass sich die Mannschaft um die Punkte bringt. Frankfurt war an diesem Tag schlagbar, aber wenn man dann von 20 Jährigen hören muss, wie schlecht der Rasen ist, dann läuft irgendetwas schief, so der HSV Torwart. Gemeint war Tolgay Arslan, der zwar erst 20 Jahre jung ist, der sich über den schlechten Zustand des grünen Rasens aufregte. Ablenkung hat Adler jetzt durch die Nominierung in den DFB-Kader. Wo der Schlussmann zurecht gegen Frankreich in der Startaufstellung stehen wird. Damit belohnt sich der Keeper selbst und steht nach langer Zeit wieder im Kasten der deutschen Nationalmannschaft.

In der Fremde stehen die Hamburger auch im Mittelfeld. Erst zwei Auswärtssiege holte der HSV auf fremden Platz, spielte viermal Remis und ging genauso oft als Verlierer vom Platz. Nur neun geschossene Tore in zehn Auswärtsspielen sollten eigentlich nicht für den größten Optimismus beim Gastspiel in Dortmund sorgen.

Die Reise in den Ruhrpott wird der Kroate Milan Badelj nicht mit antreten. Der Mittelfeldspieler ist nach seiner fünften Gelben Karte für ein Spiel gesperrt worden. Ansonsten kann Fink wohl aus den Vollen schöpfen. Für Badelj könnte Rincon in die Startelf rücken.

Stürmer Artjoms Rudnevs erzielte acht Tore und damit einen weniger als Sturmpartner Heung-Min Son, der siebenmal jubeln konnte. Maximilian Beister trug sich zweimal in die Torschützenliste ein.

Wie spielte Borussia Dortmund am letzten Spieltag?

Der Meister fuhr nach Leverkusen und erwischte den deutlich besseren Start im Kampf um Platz zwei. Bereits in der 3. Minute lupfte Reus, nach schöner Vorlage von Lewandowski, den Ball über Leverkusens Torwart Leno zum 1:0 in die Maschen. Leverkusen war geschockt und kam nicht in die Partie. In der 9. Minute verwandelte Blaszczykowski einen Foulelfmeter zum 2:0. Die Werkself versuchte jetzt etwas mehr für das Spiel zu tun, doch die Dortmunder spielten ein starkes Pressing und ließen Bayer nicht zur Entfaltung kommen. Im zweiten Durchgang zeigte Leverkusen warum sie eigentlich eine Heimmacht sind. Sie erspielten sich einige Chancen und belohnten sich in Person von Reinartz, der per Doppelpack in der 58. und 62. Minute zum 2:2 ausglich. Das störte die Schwarz-Gelben aber überhaupt nicht. Der Doublesieger antwortete nur eine Minute später. Der bärenstarke Lewandowski krönte seine Leistung mit dem Siegtreffer in der 63. Minute. Leverkusen versuchte nochmal alles, der Ausgleich wollte aber nicht mehr gelingen. In der 70. Minute vergab „Kuba“ seinen zweiten Elfer in diesem Spiel und damit die Vorentscheidung. Leno hielt den Ball fest. Am Ende ein verdienter Sieg für den deutschen Meister.

Wie spielte der Hamburger SV am letzten Spieltag?

Der Liga-Dino wollte nach dem Derbysieg den zweiten Heimsieg innerhalb einer Woche einfahren und hatte Aufsteiger Eintracht Frankfurt zu Gast. Der HSV verpennte mal wieder den ersten Durchgang und gab das Spiel amateurhaft aus der Hand. Die Hessen zeigten dem HSV spielerisch und läuferisch ihre Grenzen auf. Folgerichtig ging die SGE durch Neuzugang Lakic in der 22. Minute mit 1:0 in Führung. Hamburg wurde auch durch den frühen Rückstand nicht geweckt und Frankfurt kontrollierte die Partie an der Elbe. In der 36. Minute schlug Lakic erneut zu und köpfte den Ball ins Tor von HSV-Keeper Adler zum 2:0 in die Maschen. Der starke Aigner bereitete beide Tore von Lakic vor. In der zweiten Halbzeit wurden die Hausherren stärker und versuchten den Anschlusstreffer zu erzielen. Die Veh-Elf spielte jetzt nur noch auf Konter und wartete ab, ob noch was von Hamburg kommt. Die Chancenverwertung und Torhüter Trapp verhinderten aber ein Tor der Hanseaten, sodass die SGE weiterhin von Europa träumen darf und absolut verdient die drei Punkte aus Hamburg mit in die Mainstadt nehmen darf.

Mögliche Aufstellung:

Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – Gündogan, S. Bender – Blaszczykowski, M. Götze, Reus – Lewandowski
Trainer: Klopp

HSV

Adler – Diekmeier, Bruma, Westermann, Jansen – Rincon, Aogo – Beister, van der Vaart, Son – Rudnevs
Trainer: Fink

Formcheck:

Dortmund

03/02/2013 Bundesliga Leverkusen – Dortmund S – 2:3
25/01/2013 Bundesliga Dortmund – Nürnberg S – 3:0
19/01/2013 Bundesliga Bremen – Dortmund S – 0:5
10/01/2013 Freundschaftsspiele Dortmund – KV Mechelen S – 1:0
08/01/2013 Freundschaftsspiele Albacete – Dortmund S – 1:3
19/12/2012 DFB-Pokal Dortmund – Hannover S – 5:1

HSV

02/02/2013 Bundesliga Hamburg – Frankfurt N – 0:2
27/01/2013 Bundesliga Hamburg – Bremen S – 3:2
20/01/2013 Bundesliga Nürnberg – Hamburg U – 1:1
12/01/2013 Freundschaftsspiele Hamburg – Austria Wien S – 2:0
09/01/2013 Freundschaftsspiele Hamburg – M’gladbach U – 2:2
15/12/2012 Bundesliga Leverkusen – Hamburg N – 3:0

Dortmund: 6 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

HSV: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Dortmund gegen HSV

05.08.2011 Bundesliga Borussia Dortmund – Hamburger SV 3:1 (2:0)
12.11.2010 Bundesliga Borussia Dortmund – Hamburger SV 2:0 (0:0)
23.01.2010 Bundesliga Borussia Dortmund – Hamburger SV 1:0 (1:0)
25.04.2009 Bundesliga Borussia Dortmund – Hamburger SV 2:0 (1:0)
25.09.2007 Bundesliga Borussia Dortmund – Hamburger SV 0:3 (0:2)
16.09.2006 Bundesliga Borussia Dortmund – Hamburger SV 1:0 (0:0)
23.10.2005 Bundesliga Borussia Dortmund – Hamburger SV 1:1 (0:0)
23.10.2004 Bundesliga Borussia Dortmund – Hamburger SV 0:2 (0:1)
02.11.2003 Bundesliga Borussia Dortmund – Hamburger SV 3:2 (0:1)
02.11.2002 Bundesliga Borussia Dortmund – Hamburger SV 1:1 (0:0)
08.12.2001 Bundesliga Borussia Dortmund – Hamburger SV 1:0 (0:0)
17.02.2001 Bundesliga Borussia Dortmund – Hamburger SV 4:2 (1:0)

8 Siege Dortmund – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege HSV

Wett-Quoten Dortmund gegen HSV

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Dortmund: 1.25

Unentschieden: 6.00

Sieg HSV: 10.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Dortmund: 1.27

Unentschieden: 6.00

Sieg HSV: 11.00

(Stand: 06. Februar 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Der BVB geht als Favorit in die Partie gegen den HSV. Die Klopp-Elf gewann jedes Spiel in der Rückrunde und ist gerade vor heimischer Kulisse gegen zuletzt eher schwache Hamburger zu favorisieren. Der Liga-Dino hat zwar immer mal wieder Überraschungen parat in dieser Saison, aber bei den Dortmundern ist man haushoch unterlegen. Zudem wird die Borussia noch darauf brennen, ihre einzige Auswärtsniederlage in Hamburg aus dem Hinspiel wettzumachen. Mit reichlich Toren und einem klaren Heimsieg wird der BVB seinen vierten Sieg in Folge in der Rückrunde einfahren. Das Spiel hat auch das Potenzial, ein Schützenfest für die Borussia zu werden.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Dortmund

Wettquote auf Tipico: 1.27

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,