1. März 2012

Borussia Dortmund – Mainz Tipp (03.03.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 18:34



Der BVB 17 Spiele ohne Niederlage - Kann Mainz den Meister aufhalten?

Bundesliga Tipp Dortmund vs Mainz

Dortmund Mainz Tipp – 03.03.2012 um 18:30 Uhr

Am frühen Samstagabend, den 03.03.2012 um 18:30 Uhr, erwartet der deutsche Meister Borussia Dortmund den FSV Mainz 05 im Signal-Iduna Park. Der BVB steht auf Platz 1 mit 52 Punkten. Damit liegt man vier Punkte vor den zweitplatzierten Rekordmeister FC Bayern München. Langsam aber sicher, bauen die Dortmunder den Vorsprung auf Platz zwei immer weiter aus. Einiges erinnert an die letzte Meistersaison der Dortmunder. Spielerisch und punktemäßig sind sie wieder fast dort, wo sie in der letzten Saison waren. Die Mainzer stehen auf dem 11 Platz und haben 27 Punkte auf dem Konto. Für Mainz sicherlich eine schwere Aufgabe beim formstarken BVB auswärts ran zu müssen. Dennoch kann sich der FSV Chancen ausrechnen. Im Fussball ist alles möglich und in der Bundesliga kann jeder jeden schlagen.

Teamcheck: Borussia Dortmund

Der BVB ist jetzt seit 17 Spielen ungeschlagen. Eine ganze Halbserie. Das sind Statistiken eines Meisters. Selbst den Druck, dass die Bayern ihr Spiel gewonnen haben, konnte dem BVB nicht abhalten, drei Punkte gegen Hannover 96 einzufahren. Für BVB-Trainer Jürgen Klopp war es sogar eines der besten Heimspiele der Saison seiner Mannschaft. Der siebte Sieg in Folge ist damit sogar Vereinsrekord beim BVB. Interessieren tut das die Spieler aber irgendwie wenig. Abwehrspieler Lukasz Piszczek sagte direkt nach dem Spiel, das er gar nicht gewusst hat, dass der Verein damit einen neuen Rekord aufgestellt hat. Trainer Klopp interessiert das Gerede um die Meisterschaft überhaupt nicht. Seine Mannschaft guckt nicht nach links oder rechts kurz vor einem Spiel. Da zählt nur die  eigene Leistung und Konzentration. Das bewies auch der souveräne Sieg gegen Hannover. Für Sportdirektor Michael Zorc waren die ersten 70 Minuten fast perfekter Fussball.

22 Punkte Vorsprung haben die Dortmunder jetzt auf Platz 7. Das heißt, nächste Saison geht es wieder nach Europa. Die Champions League ist zwar noch nicht gesichert, aber selbst die dürfte den Borussen kaum noch zu nehmen sein. In der nächsten Saison dürfte der BVB auch gereifter in der Champions League auftreten und ein schnelles Aus, wie in dieser Saison verhindern. Das wäre auch für den deutschen Fußball wünschenswert. Ein deutscher Meister der bereits in der Vorrunde ausscheidet, ist nicht gut für die 5 – Jahreswertung. Die Franzosen wurden gerade erst eingeholt und bescherten der Bundesliga wieder den vierten Qualifikationsplatz für die Champions League.

Die Verletzung von Mario Götze stecken die Schwarz Gelben einfach so weg. Das Fehlen von Götze wird fast überhaupt nicht bemerkt. Die starke Bank der Dortmunder fängt den Verlust auf. Immerhin bestätigt der BVB, auch ohne Götze spielen zu können, seit Dezember letzten Jahres. Einige Stimmen konnten letztes Wochenende sogar vernommen werden, dass die Dortmunder sogar eine stärkere Ersatzbank haben, als die Bayern. Kommentieren wollte auch das keiner der BVB-Verantwortlichen. Man konzentriert sich eben nur auf sich.

Gute Nachrichten gibt es auch von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Stürmer Robert Lewandowski wird mit anderen Top-Clubs in Verbindung gebracht. Auch die Bayern wurden genannt. Watzke schob diesen Gerüchten aber einen Riegel vor und würde dem Stürmer keine Freigabe erteilen. Sogar eine Vertragsverlängerung des 2014 auslaufenden Kontraktes ist möglich. Lewandowski ist Dortmunds bester Torschütze mit 16 Toren. Kevin Großkreutz traf siebenmal ins Schwarze, sowie Shinji Kagawa, der auch siebenmal ein netzte.

Weiterhin verzichten müssen die Dortmunder auf Mario Götze. Sven Bender hatte Glück im Unglück und brach sich nix im Gesicht. Der Mittelfeldspieler könnte gegen die Mainzer wieder auflaufen. Ein Fragezeichen steht noch hinter Lewandowski. Der Pole leidet an Muskelbeschwerden im Oberschenkel und könnte dann durch Lucas Barrios ersetzt werden. Kapitän Sebastian Kehl wird zuschauen müssen. Er sah die fünfte Gelbe Karte und ist damit für ein Spiel gesperrt. Ilkay Gündogan, der Bender schon sehr
gut gegen Hannover ersetzte, wird deshalb wohl von Beginn an spielen.

Teamcheck: FSV Mainz 05

Das Südwest-Derby konnten die Mainzer gegen Kaiserslautern für sich entscheiden. Ein deutliches 4:0 gegen den FCK lässt die Tuchel-Elf wieder starke Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen. Sieben Punkte Abstand zu Relegationsplatz 16 sind ein beruhigendes Polster. Am meisten verwundert die Rückkehr von Mohamed Zidan an den Bruchweg. Bei seinem dritten Engagement in Mainz erzielte der Stürmer schon vier Tore in vier Spielen. Er scheint sich nur in Mainz komplett wohl zu fühlen. Wie in der Vergangenheit zeigt der Ägypter, dass er für Mainz Tore am Fließband schießt. Zidan blüht am besten auf, wenn er Nestwärme spürt. Mit seinem Trainer Thomas Tuchel hat er genau den richtigen Lehrmeister an seiner Seite. Tuchel geht mit ihm um, wie er es braucht. Nur so kann der Stürmer jedes Wochenende Topleistungen auf dem Platz abrufen. Jetzt will der Stürmer sogar für immer in Mainz bleiben. Einen Wunsch hat er aber noch. Ein Sieg in Dortmund wäre schön, aber treffen möchte der Mainzer gegen seinen Ex-Verein am liebsten aber nicht. Seinen Rekord hat er ja bereits. Kein anderer Winterneuzugang konnte in den ersten vier Spielen vier Tore für seinen neuen Club erzielen.

Nach dreimal 1:1 gelang den 05ern endlich wieder ein wichtiger Dreier. Umso schöner, dass der Dreier im Derby zustande kam. Für die Fans war der Sieg sehr wichtig. Nicht nur der Sieg ließ die Mainzer Fans jubeln. Auch das starke Spiel gegen desolate Lauterer war ein Grund zum Feiern. Mainz spielte die Gäste an die Wand und ließ ihnen kaum Chancen, sich zu entfalten.

In Mainz scheinen die Abgänge von Schürrle und Holtby langsam kompensiert zu werden. Die Mannschaft lernt langsam auch ohne die prominenten Abgänge klar zu kommen. Die Verpflichtung von Zidan ist dabei sehr hilfreich und erinnert an die starken Auftritte in der Vergangenheit. Dass das Spielsystem aber komplett auf Zidan zugeschnitten wird, wie es früher der Fall war, ist wohl nicht angedacht. Im modernen Fussball muss man Fortschritte verzeichnen können. Ist man von einem einzigen Spieler abhängig, kann das irgendwann zu Problemen führen. Der Spieler könnte irgendwann den Verein verlassen, oder sich mal für längere Zeit verletzten. Schon hätte man wieder Probleme sich umzustellen und ein anderes System zu spielen.

Die Begegnung Klopp gegen Tuchel könnte wieder heiß hergehen. Im letzten Spiel beim BVB gerieten beide Heißsporne vor laufenden Kameras in Meinungsverschiedenheiten aneinander. Minutenlang diskutierten sie über ein Foul und kriegten sich nicht mehr ein. Für Mainz wird die Aufgabe in Dortmund erneut sehr schwer werden. Ob FSV-Coach Tuchel erneut nach dem Spiel mit Klopp aneinander gerät, bleibt abzuwarten. Wahrscheinlicher ist aber, dass Tuchel eine große Anzahl an Fehleranalysen mit seiner Mannschaft nach dem Spiel abzuarbeiten hat.

Bester Mainzer Torschütze ist Choupo-Moting mit sieben Buden. Mittelfeldspieler Andreas Ivanschitz traf fünfmal ins gegnerische Gehäuse. Zidan kommt auf vier Tore und Abwehrspieler Nico Bungert traf schon dreimal. Verzichten muss Trainer Tuchel auf Jan Kirchhoff, der nach der fünften Gelben Karte ein Spiel gesperrt ist. Ersetzen könnte ihn der wiedergenesende Innenverteidiger Nikolce Noveski. Er ist nach langer Verletzungspause wieder einsatzfähig und gehört wohl auch wieder zur Stamm-Elf der Mainzer.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Dortmund gegen Mainz werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Dortmund am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Dortmund begann gut gegen Hannover vor eigenem Publikum und erspielte sich viele Torchancen. Lewandowski traf nach sehenswertem Schuss zur 1:0 Führung nach 27 Minuten. Dortmund erspielte sich Chancen um Chancen, aber traf zunächst nicht zum erlösendem 2:0. Schmelzer, Lewandowski und Blaszczykowski vergaben die besten Chancen. Im zweiten Durchgang traf erneut Lewandowski zur 2:0 Führung nach 54 Minuten. Der BVB ließ Hannover jetzt etwas mehr kommen und kassierte prompt den Anschlusstreffer. Ya Konan erzielte mit einem herrlichen Schlenzer, aus gut 25 Metern, den Anschlusstreffer. Danach wurde das Spiel zerfahrener und hektischer. Torchancen auf beiden Seiten blieben aber ungenutzt. Es gab in dieser Phase sehr viele Gelbe Karten für beide Mannschaften. Am Ende hatte der Meister dann mehr Glück und erzielte durch Perisic das 3:1 in der Nachspielzeit. Der Sieg für den BVB war verdient.

Wie spielte Mainz am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Mainz legte los wie die Feuerwehr und ließ Kaiserslautern kaum Luft zum atmen. Nach zwei Minuten brachte Zidan die Mainzer schon mit 1:0 in Führung. Mainz war in allen Belangen überlegen und spielte auch nach der frühen Führung stark weiter. Der FCK war chancenlos. Szalai baute die Führung auf 2:0 in der 17. Minute aus. Müller erhöhte in der 30. Minute sogar schon auf 3:0. Das Spiel war entschieden. In der zweiten Halbzeit schalteten die Mainzer einen Gang zurück, blieben aber das spielbestimmende Team. Von den Pfälzern kam überhaupt nix. In den letzten Spielminuten erhöhte Mainz nochmal die Schlagzahl und kam durch Choupo-Moting zum 4:0 Endstand. Ein völlig verdienter Sieg der Tuchel-Elf, der auch in der Höhe absolut vertretbar war.

Mögliche Aufstellung:

Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – Gündogan, S. Bender – Blaszczykowski, Kagawa, Großkreutz – Lewandowski
Trainer: Klopp

Mainz

Wetklo – M. Caligiuri, Bungert, Noveski, Zabavnik – Baumgartlinger, Polanski, Soto – Ivanschitz – Szalai, Zidan
Trainer: Tuchel

Formcheck:

Dortmund

26/02/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Hannover  S – 3:1  
18/02/2012  Bundesliga  Hertha vs. Dortmund  S – 0:1  
11/02/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Leverkusen  S – 1:0  
07/02/2012  DFB-Pokal  Kiel vs. Dortmund  S – 0:4  
03/02/2012  Bundesliga  Nürnberg vs. Dortmund  S – 0:2  
28/01/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Hoffenheim  S – 3:1
                                                                                                                    
Mainz

25/02/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Kaiserslautern  S – 4:0  
17/02/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Mainz 05  U – 1:1  
11/02/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hannover  U – 1:1  
04/02/2012  Bundesliga  Schalke 04 vs. Mainz 05  U – 1:1  
29/01/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Freiburg  S – 3:1  
22/01/2012  Bundesliga  Leverkusen vs. Mainz 05  N – 3:2

Dortmund: 6 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Mainz: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Dortmund gegen Mainz

19/03/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Mainz 05  1:1   
21/11/2009  Bundesliga  Dortmund vs. Mainz 05  0:0   
19/08/2006  Bundesliga  Dortmund vs. Mainz 05  1:1   
04/03/2006  Bundesliga  Dortmund vs. Mainz 05  1:1   
26/02/2005  Bundesliga  Dortmund vs. Mainz 05  3:0

1 Sieg Dortmund – 4 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Siege Mainz

Wett-Quoten Dortmund gegen Mainz

Bet365

Sieg Dortmund: 1.30

Unentschieden: 5.00

Sieg Mainz: 11.00

Tipico

Sieg Dortmund: 1.27 

Unentschieden: 5.50

Sieg Mainz: 11.00

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Dortmund ist klarer Favorit gegen Mainz vor heimischem Publikum. Klopp trifft auf seinen Ex-Verein und kennt wohl keinen Gegner besser als die Mainzer. Der BVB wird die Mainzer aber nicht unterschätzen und läuft damit auch nicht in Gefahr, das Spiel zu verlieren. Es müssen andere Mannschaften kommen, um die starke Serie der Dortmunder zu beenden. Der Meister wird das Spiel souverän und ohne große Gefahr gewinnen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Dortmund

Wettquote auf Bet365: 1.30

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,