23. Januar 2013

Borussia Dortmund – Nürnberg Tipp (25.01.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 21:02



Überzeugt Meister Dortmund mit dem nächsten Kantersieg?

Bundesliga Tipp Dortmund vs Nürnberg

Dortmund Nürnberg Tipp – 25.01.2013 um 20:30 Uhr

Die jeweiligen Bundesligisten sind in bereits in die Rückrunde gestartet. Der erste Spieltag liegt hinter den Konkurrenten. Dortmund wusste auf ganzer Linie zu überzeugen und setzte sich in Werder Bremen mit einem 5:0 Kantersieg durch. Zwischen den beiden Teams herrschte ein richtiger Klassenunterschied. Wird der deutsche Meister gegen Nürnberg an diese Leistung anknüpfen können? Am Freitag empfängt man im Signal Iduna Park den 1. FC Nürnberg. Die Begegnung wird um 20:30 Uhr ausgetragen. Der BVB geht als klarer Favorit ins Rennen. Nach 18 Bundesliga Spieltagen belegt man in der Tabelle den dritten Platz. Der Club aus Nürnberg befindet sich auf Platz 15 und konnte im letzten Spiel nur mit einem 1:1 gegen den HSV überzeugen. Sollte man im Signal Iduna Park ebenfalls einen Punkt holen, käme dies einem Erfolgserlebnis sehr nahe. Die Fans dürfen sich auf eine spannende Begegnung freuen.

bundesliga wett-tipp Sieg Dortmund (Halbzeit / Endstand) – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Borussia Dortmund

Die Dortmunder erwischten einen Einstieg nach Maß in die Rückrunde. In Bremen setzte man sich mit einem satten 5:0 Erfolg durch und konnte somit Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben sammeln. Momentan befindet man sich auf dem dritten Tabellenplatz. Die Meisterschaft befindet sich dennoch in weiter Ferne. Auf den Tabellenführer aus München hat man bereits 12 Punkte Rückstand. Der Tabellenzweite aus Leverkusen hat jedoch nur ein Polster von drei Punkten. Auf den Tabellenvierten aus Frankfurt haben die Dortmunder drei Punkte Vorsprung. Man kann somit nach vorne und nach hinten schauen. In der bisherigen Saison erzielte die Klopp-Elf insgesamt 40 Tore. Nur die Bayern waren torgefährlicher. Die Abwehr musste 20 Gegentore in Kauf nehmen und zählt zu den besten in der Liga.

Aus den letzten sechs Spielen holte der deutsche Meister insgesamt drei Siege. Man setzte sich gegen Bremen, Hoffenheim und Mainz durch. Diesen Erfolgen stehen zwei Unentschieden gegen Düsseldorf und München gegenüber. Weiterhin musste man sich gegen Wolfsburg mit 2:3 geschlagen geben. Alles in allem keine überragende Leistung. Mit einer Bilanz von drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage rangiert der BVB in der Formtabelle auf Platz drei. Nur die Bayern und Leverkusen konnten aus den letzten sechs Spielen mehr Punkte holen. In den letzten sechs Begegnungen wurden 14 Tore erzielt. Die Abwehr musste sieben Gegentore in Kauf nehmen.

In dieser Saison konnte die Klopp-Elf im Signal Iduna Park noch nicht wirklich überzeugen. Aus acht Heimspielen holte man nur vier Siege. Auf der anderen Seite musste man sich zweimal geschlagen geben und in zwei weiteren Spielen teilte man sich die Punkte mit dem Gegner. Vor heimischer Kulisse erzielte der deutsche Meister bisher 17 Tore und musste acht Gegentore in Kauf nehmen. Die Heimbilanz ist somit alles andere als grandios. Seit zwei Heimspielen warten die Dortmunder auf einen Sieg.

Teamcheck Nürnberg

Michael Wiesingers Debut als Cheftrainer vom Club ist eher als durchwachsen zu betrachten. Zum Rückrundenstart trennte man sich gegen den HSV mit einem Unentschieden und musste sich nach 90 Minuten mit einem Zähler zufrieden geben. Mit einer traurigen Bilanz von fünf Siegen, sechs Unentschieden und sieben Niederlagen belegt man in der Bundesliga Tabelle Platz 15. In den bisherigen 18 Spielen wurden nur 18 Tore erzielt. Der Angriff konnte nicht wirklich überzeugen. Die Abwehr hat in der Vergangenheit immer wieder Schwächen offenbart und musste bereits 23 Gegentore in Kauf nehmen. Trotz der wenig überzeugenden Leistungen hat man acht Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Dieser wird zurzeit von Hoffenheim belegt. Das Mittelfeld liegt sehr dicht beieinander und somit ist noch viel drin für den Club.

Aus den letzten sechs Spielen holte man nur zwei Siege. Diese konnte man gegen Düsseldorf und Hoffenheim verbuchen. Gegen Hamburg, Bremen und Fürth trennte man sich mit einem Unentschieden. In Leverkusen musste man sich mit 0:1 geschlagen geben. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, drei Unentschieden und einer Niederlage belegt man in der Formtabelle Platz acht. In den letzten sechs Spielen wurden acht Tore erzielt. Die Abwehr musste fünf Gegentore hinnehmen. Seit drei Spielen ist Nürnberg ungeschlagen.

In neun Auswärtsspielen holte Nürnberg nur acht Punkte. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen belegt man in der Auswärtstabelle Platz 14. Nur sieben Tore konnte man in den Stadien der Gegner erzielen. Die Abwehr musste doppelt so viele Gegentore in Kauf nehmen. Der Club gehört auswärts nicht gerade zu den Überfliegern und wird es somit nicht einfach im Signal Iduna Park haben.

Wie spielte Borussia Dortmund zuletzt in der Bundesliga?

Die Klopp-Elf reiste am letzten Bundesliga Spieltag nach Werder Bremen. Dortmund erwischte einen Traumstart und ging bereits nach 9 Minuten durch ein Freistoßtor von Reus in Führung. Die Hausherren versuchten die passende Antwort zu geben. Man fand jedoch kein Mittel gegen die laufstarken Dortmunder. Nach 19 Minuten erhöhte Götze auf 2:0. Mit zwei Toren im Rücken schalteten die Gäste einen Gang zurück und wollten das Ergebnis bis zur Pause verwalten. Von den Gastgebern kam nichts in Sachen Offensivarbeit. Im ersten Durchgang sollte es für Bremen keinen einzigen gefährlichen Torabschluss geben. Beide Teams gingen mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Santana erhöhte nach drei Minuten auf 3:0. Die Begegnung schien entschieden zu sein. Die Dortmunder wurden leichtsinnig und boten den Hausherren somit Räume und die Chance zum Anschluss. Bremen konnte damit aber nichts anfangen. In der Schlussphase nahm die Konzentration der Gäste wieder zu und man erzielte nach 81 Minuten das 4:0. Lewandowski wurde als Torschütze vermerkt. Nur vier Minuten später sorgte Kuba für den 5:0 Endstand.

Wie spielte Nürnberg zuletzt in der Bundesliga?

Die Nürnberger empfingen am letzten Spieltag den Hamburger SV. Die Gastgeber sollten in den ersten Minuten mehr vom Spiel haben. Man konnte sich ein kleines Chancenplus erspielen. Von der Offensive der Gäste war so gut wie gar nichts zu sehen. Man tat sich schwer ins Spiel zu finden. Beide Mannschaften lieferten wahrhaftig kein Feuerwerk an Torchancen für die Fans. Die Begegnung plätscherte nur vor sich hin und bot kaum Highlights. Erst kurz vor der Halbzeitpause kamen die Gastgeber zu guten Torchancen und wären fast in Führung gegangen. Da die Torgelegenheiten aber nicht verwertet wurden, blieb es vorerst beim torlosen Remis. Trainer Fink schien in der Halbzeitansprache die richtigen Worte gefunden zu haben. Die Hamburger wurden im zweiten Durchgang immer besser und sollten die Spielkontrolle an sich reißen. Der HSV machte Druck und sollte nach 70 Minuten durch Rudnevs in Führung gehen. Die Hausherren gaben nur fünf Minuten später die passende Antwort ab und kamen zum Ausgleich durch Pekhart. In der Nachspielzeit wollten die Hamburger den Sieg. Da man seine Chancen nicht verwerten konnte, blieb es am Ende beim Unentschieden.

Direktvergleich zwischen Borussia Dortmund vs. Nürnberg

Beide Mannschaften trafen bereits 24 Mal aufeinander. In 13 Spielen setzte sich der BVB durch. Nur zwei Begegnungen konnte der Club für sich entscheiden. In weiteren neun Spielen teilten sich beide Mannschaften die Punkte. In der Hinrunde trennten sich beide Teams mit einem 1:1 Unentschieden.

Mögliche Aufstellung:

Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Felipe Santana, Hummels, Schmelzer – Gündogan, Kehl – Reus, M. Götze, Großkreutz – Lewandowski
Trainer: Klopp

Nürnberg

R. Schäfer – Chandler, Nilsson, Klose, Pinola – Balitsch, Simons – Feulner, Kiyotake, Gebhart – Pekhart
Trainer: Wiesinger

Formcheck:

Dortmund

19/01/2013 Bundesliga Bremen – Dortmund S – 0:5
10/01/2013 Freundschaftsspiele Dortmund – KV Mechelen S – 1:0
08/01/2013 Freundschaftsspiele Albacete – Dortmund S – 1:3
19/12/2012 DFB-Pokal Dortmund – Hannover S – 5:1
16/12/2012 Bundesliga Hoffenheim – Dortmund S – 1:3
08/12/2012 Bundesliga Dortmund – Wolfsburg N – 2:3

Nürnberg

20/01/2013 Bundesliga Nürnberg – Hamburg U – 1:1
12/01/2013 Freundschaftsspiele Nürnberg – Mons S – 3:1
10/01/2013 Freundschaftsspiele Nürnberg – Lokeren S – 2:0
09/01/2013 Freundschaftsspiele Brügge – Nürnberg N – 4:3
16/12/2012 Bundesliga Bremen – Nürnberg U – 1:1
08/12/2012 Bundesliga Nürnberg – Düsseldorf S – 2:0

Dortmund: 5 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Nürnberg: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Dortmund gegen Nürnberg

01/09/2012 Bundesliga Nürnberg – Dortmund 1:1
21/07/2012 Freundschaftsspiel Nürnberg – Dortmund 4:2
03/02/2012 Bundesliga Nürnberg – Dortmund 0:2
20/08/2011 Bundesliga Dortmund – Nürnberg 2:0
30/04/2011 Bundesliga Dortmund – Nürnberg 2:0
05/12/2010 Bundesliga Nürnberg – Dortmund 0:2
24/04/2010 Bundesliga Nürnberg – Dortmund 2:3
05/12/2009 Bundesliga Dortmund – Nürnberg 4:0
02/05/2008 Bundesliga Dortmund – Nürnberg 0:0
25/11/2007 Bundesliga Nürnberg – Dortmund 2:0

6 Siege Dortmund – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Nürnberg

Wett-Quoten Dortmund gegen Nürnberg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Dortmund: 1.18

Unentschieden: 6.50

Sieg Nürnberg: 15.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Dortmund: 1.20

Unentschieden: 6.50

Sieg Nürnberg: 15.00

(Stand: 23. Januar 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Dortmunder konnten im letzten Spiel gegen Werder Bremen auf ganzer Linie überzeugen. Vielleicht möchte man die Bayern noch einmal angreifen und um den Meisterschaftstitel spielen? Dies ist jedoch nur mit einem Sieg gegen Nürnberg zu erreichen. Bei den zahlreichen online Wettanbietern wird Dortmund als klarer Favorit in diesem Spiel gehandelt. Auf einen direkten Sieg vom BVB zu setzen, bringt kaum Profit mit sich. Wir gehen jedoch von einem schnellen Tor der Klopp-Elf aus und denken somit, dass der BVB schon zum Ende der ersten Halbzeit in Führung liegt.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Dortmund (Halbzeit / Endstand)

Wettquote auf Tipico: 1.55

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,