22. Oktober 2012

Borussia Dortmund – Real Madrid Tipp (24.10.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Champions League Vorhersage

Kategorie: Fussball Wett Tipps — bundesliga @ 20:37



Nächstes Highlight für den BVB – Real Madrid gastiert im Signal-Iduna Park

Champions League Tipp Dortmund vs Real Madrid

Dortmund Real Madrid Tipp – 24.10.2012 um 20:45 Uhr

Am Mittwoch, den 24.10.2012 um 20:45 Uhr, findet das nächste Spektakel im Signal-Iduna Park statt. Nach dem Revierderby gegen Schalke gibt kein geringerer als der spanische Meister Real Madrid seine Visitenkarte in Dortmund ab. Der BVB steht nach den ersten beiden Spielen in der Königsklasse auf dem zweiten Rang der Gruppe D. Vier Punkte und ein Torverhältnis von 2:1 stehen zu buche. Die Königlichen gewannen ihre ersten beiden Spiele und sind damit folgerichtig Tabellenführer mit sechs Punkten und 7:3 Toren. Während Real am letzten Spieltag in der heimischen Liga gewinnen und überzeugen konnte, enttäuschte der deutsche Meister und Pokalsieger auf ganzer Linie im Revierderby zuhause gegen Schalke 04.

champions league wett-tipp Real Madrid gewinnt in Dortmund – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Borussia Dortmund

Trainer Jürgen Klopp nahm die Derbypleite auf seine Kappe. Die Umstellung, die aufgrund von Verletzungssorgen zustande kam, fruchtete nicht. Der Meistertrainer stellte auf ein 3-5-2 System um und seine Mannschaft kam damit überhaupt nicht zurecht. Die Spieler fanden nie so richtig in die Partie und waren gegen Schalke die neunzig Minuten fast komplett unterlegen. Die Systemumstellung während des Spiels brachte aber nicht die erhoffte Wendung und die verdiente Niederlage konnte nicht abgewendet werden. Besonders das Auseinanderreißen der Innenverteidigung Mats Hummels und Neven Subotic brachte Unsicherheit in das Spiel des Doublesiegers. Damit steht der BVB jetzt schon fünf Punkte hinter dem Erzrivalen aus Gelsenkirchen und ganze zwölf Punkte hinter Tabellenführer Bayern München. Nach acht Spieltagen steht man auf dem vierten Platz mit nur zwölf Punkten und hat ein Torverhältnis von 18:11. Deutlich zu viele Gegentore kassiert das Team im Gegensatz zu den letzten beiden Jahren. Drei Siege, drei Unentschieden und zwei Niederlagen stehen in der Bundesliga zu Buche. In Champions League sieht die Sache schon viel besser aus. Nach dem 1:0 Auftaktsieg gegen Ajax Amsterdam konnte man überraschend beim englischen Meister Manchester City punkten. 1:1 trennte man sich nach dem Spiel und hätte die Partie eigentlich gewinnen müssen. Lange führte man 1:0, bis ein fragwürdiger, aber nicht ungerechter Elfmeter, den Sieg verspielte. Dabei hätte man aber schon viel früher den Sack zu machen müssen. Die Schwarz Gelben spielten deutlich besser als die Citizens und erspielten sich eine Reihe von guten Möglichkeiten. Der überragende Marco Reus war in dem Spiel Dreh und Angelpunkt. Mit der Leistung aus dem City-Spiel wird es auch für eine der besten Mannschaften der Welt schwer, in Dortmund zu bestehen. Dass der BVB aber nach der Derbypleite nochmal die Leistung auf dem Platz, in so kurzer Zeit bringen kann, ist sehr fraglich. In Dortmund wird die Pleite als Rabenschwarzer Tag und einmaliger Ausrutscher abgetan. Im Rückspiel auf Schalke wird sich dann zeigen, wie man dann mit wohl altbewährtem System gegen die Königsblauen aussieht. Gegen Real Madrid ist es aber ein völlig anderes Spiel und man hat auch nichts zu verlieren. Die Köpfe können oben bleiben und aus dem Schalke-Spiel müssen die Lehren gezogen werden. Punkte in beiden Spielen gegen die Königlichen können dann als Zusatzpunkte gewertet werden.

Ob die angeschlagenen Spieler Mario Götze, Marcel Schmelzer, Jakub Blaszczykowski und Ilkay Gündogan wieder dabei sein werden, entscheidet sich wohl erst kurz vor dem Spiel. Die beiden Tore in der Königsklasse erzielten Stürmer Robert Lewandowski und Offensivspieler Marco Reus. In der Bundesliga erwiesen sich Reus mit vier Toren, Lewandowski und Blaszczykowski mit jeweils drei Toren am treffsichersten. Zweimal netzten auch die Mittelfeldakteure Ivan Perisic und Mario Götze ein.

Teamcheck Real Madrid

Nach verpatztem Saisonstart in der spanischen Primera Division nahm Trainer Jose Mourinho die Schuld auf sich und stellte sich so schützend vor seine Mannschaft. Mittlerweile kommen die Madrilenen in die Spur und klettern in Tabellengefilden, die man gewohnt ist. Zurzeit steht Real auf dem vierten Platz mit 14 Punkten aus acht Spielen bei einem Torverhältnis von 16:7. Doch der Rückstand auf Erzrivale und Tabellenführer FC Barcelona beträgt schon acht Punkte. Die Katalanen holten sieben Siege und spielten nur einmal Unentschieden. Es wird wohl schwer werden, den FCB noch einzuholen, das steht schon am Anfang der Saison so gut wie fest. Am Wochenende schlug man vor den eigenen Fans Celta Vigo mit 2:0 durch die Tore von Higuain und Ronaldo, der per Foulelfmeter traf. Der Superstar von Real hätte in diesem Spiel drei oder vier Tore erzielen können, scheiterte aber immer knapp. In der Königsklasse sieht es viel besser für Madrid aus. Die ersten beiden Spiele worden gewonnen. Das Auftaktspiel gegen Manchester City konnte man doch noch mit 3:2 gewinnen, nachdem man in der 85. Minute den Rückstand zum 1:2 hinnehmen musste. Doch Karim Benzema und Cristiano Ronaldo dreht in der 87. Minute und 90. Minute doch noch das Spiel. Beim Auswärtsspiel in Holland bei Ajax Amsterdam ließ man den Niederländern keine Chance und siegte souverän mit 4:1.

Zwei deutsche Nationalspieler sind im Kader der Königlichen und freuen sich auf das Duell mit dem deutschen Meister. Sami Khedira wurde rechtzeitig fit und steht Mourinho wieder zur Verfügung. Mesut Özil holte beim 2:0 Sieg gegen Celta Vigo den Elfmeter heraus und kommt auch langsam wieder in die Form der letzten Saison. Dadurch, dass man in der Primera Division hinter hinkt, hat die Champions League eine weitaus größere Bedeutung. Seit Jahren arbeitet man auf einen Titelgewinn hin. Zuletzt durfte man sich Europas Fußballkrone in der Saison 2001/02 aufsetzen, als man sich im Finale in Glasgow mit 2:1 gegen Bayer Leverkusen durchsetzen konnte.

Ronaldo ist auf europäischer Bühne bester Torschütze seiner Mannschaft. Der portugiesische Nationalspieler traf schon viermal. Sturmpartner Karim Benzema freute sich zweimal über seine beiden Tore. Abwehrspieler Marcelo konnte sich einmal in die Torschützenliste eintragen. In der Primera Division knalle Superstar Ronaldo schon neunmal das Leder ins Tor. Stürmer Gonzalo Higuain traf bisher viermal. Jeweils einmal traf Abwehrspieler Pepe und die Stürmer Benzema und Di Maria.

Mögliche Aufstellung:

Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Großkreutz – S. Bender, Kehl – M. Götze, Perisic, Reus – Lewandowski
Trainer: Klopp

Real Madrid

Casillas – Sergio Ramos, Varane, Pepe, Essien – Khedira, Xabi Alonso – di Maria, Özil, Cristiano Ronaldo – Higuain
Trainer: Mourinho

Formcheck:

Dortmund

20/10/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Schalke 04  N – 1:2  
10/10/2012  Freundschaftsspiele  Koblenz vs. Dortmund  S – 1:2  
07/10/2012  Bundesliga  Hannover vs. Dortmund  U – 1:1  
03/10/2012  UEFA Champions League, Gruppe D  Man City vs. Dortmund  U – 1:1  
29/09/2012  Bundesliga  Dortmund vs. M’gladbach  S – 5:0  
25/09/2012  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Dortmund  U – 3:3
                                                                                                                    
Real Madrid

20/10/2012  Primera Division  Real Madrid vs. Celta Vigo  S – 2:0  
07/10/2012  Primera Division  Barcelona vs. Real Madrid  U – 2:2  
03/10/2012  UEFA Champions League, Gruppe D  Ajax vs. Real Madrid  S – 1:4  
30/09/2012  Primera Division  Real Madrid vs. Deportivo  S – 5:1  
24/09/2012  Primera Division  Vallecano vs. Real Madrid  S – 0:2  
18/09/2012  UEFA Champions League, Gruppe D  Real Madrid vs. Man City  S – 3:2
                                                                                                                                       
Dortmund: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Real Madrid: 5 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Statistik: Dortmund gegen Real Madrid

19/08/2009  Freundschaftsspiele  Dortmund vs. Real Madrid  0:5   
25/02/2003  UEFA Champions League, Finalrunde  Dortmund vs. Real Madrid  1:1   
15/04/1998  UEFA Champions League, Finalrunde  Dortmund vs. Real Madrid  0:0

0 Siege Dortmund – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 1 Sieg Real Madrid

Wett-Quoten Dortmund gegen Real Madrid

Bet365

Sieg Dortmund: 3.40

Unentschieden: 3.50

Sieg Real Madrid: 2.10

Tipico

Sieg Dortmund: 3.40

Unentschieden: 3.50

Sieg Real Madrid: 2.15

(Stand: 22.10.2012)

Champions League Wett Tipp Vorhersage

Real Madrid ist klarer Favorit im Dortmunder Signal-Iduna Park. Real Madrid ist eine der besten Mannschaften der Welt. Gerade vor dem Duell gegen den starken Gegner, fing sich der BVB eine empfindliche Heimniederlage gegen Schalke 04 im Revierderby ein. Dass die Schwarz Gelben aber mit Topmannschaften mithalten können, bewies die Klopp-Elf beim englischen Meister Manchester City. Doch auch ManCity ist nicht Real Madrid und noch lange nicht so stark wie die Königlichen. Real hat das Hauptaugenmerk auf die Königsklasse gerichtet, da man in der heimischen Primera Division weit hinter Erzfeind Barcelona zurück liegt. Das dürfte die Aufgabe für den deutschen Doublesieger nicht einfacher machen. Madrid wird am Ende den Platz als Sieger verlassen, da die Königlichen einfach zu abgezockt und viel zu stark für Dortmund sind. Ein knapper Auswärtserfolg für Ronaldo und Co. ist sehr wahrscheinlich.  

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Real Madrid

Wettquote auf Tipico: 2.15

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,