20. Januar 2011

Borussia Dortmund – VfB Stuttgart Tipp (22.01.2011, 15:30 Uhr), Bundesliga 19. Spieltag – Vorschau, Analyse, Vorhersage und Wettquoten

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 09:59



Nach dem tollen Rückrundenauftakt in Leverkusen, dem 3:1 Sieg des Herbstmeisters, erwartet Borussia Dortmund am 19. Spieltag der Bundesliga im heimischem Signal-Iduna-Park den VfB Stuttgart. Die Ausgangslage beider Teams könnte kaum unterschiedlicher sein. Während Borussia Dortmund souverän die Tabelle mit einem 12 Punkte-Vorsprung auf den Tabellenzweiten Hannover 96 anführt, liegen die Schwaben den 17. Tabellenplatz. Der Herbstmeister Borussia Dortmund hat insgesamt 31 Punkte mehr auf dem Konto als der VfB Stuttgart. Einfach unglaublich. Noch vor dem Rückrundenstart nahmen die Konkurrenten den Mund ziemlich voll. Man wolle jeden Fehler der Dortmunder ausnutzen und sei zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle. Viel kam von der „sogenannten“ Bundesliga Konkurrenz aber nicht. Bayer Leverkusen verlor völlig verdient gegen Borussia Dortmund mit 1:3. Starke 6 Minuten reichte den Schwarz-Gelben aus, um den Sieg in trockene Tücher einzufahren. Damit bleibt der BVB das Maß aller Dinge. Die Bayern kamen in Wolfsburg nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus und der kommende Gegner, der VfB Stuttgart, schlug daheim Mainz 05 mit 1:0. In einem nur mäßigen Spiel setzte sich der VfB Stuttgart mit 1:0 gegen Mainz 05 durch. In der 79. Minute erzielte der eingewechselte Harnik das Tor des Tages. Das Stuttgarter Spiel war durch viele Fehlpässe und fehlenden zündenden Ideen geprägt. In Dortmund müssen sich die Schwaben gewaltig steigern. Zudem bangt der VfB vor dem Spiel gegen den Spitzenreiter Borussia Dortmund um den Einsatz von Cacau. Der Stürmer laboriert an Adduktoren-Problemen. Auch ein Einsatz von Boulahrouz und Marica sind fraglich. Beide Spieler fehlten im Training.

Borussia Dortmund zählt in der Heimtabelle hinter dem deutschen Rekordmeister Bayern München zu den heimstärksten Bundesligisten (haben ein Spiel weniger absolviert als die Bayern). Die Klopp-Elf verbucht eine Heimbilanz von: 6 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlagen. Der VfB Stuttgart hingegen ist das auswärtsschwächste Team der Bundesliga mit einer Auswärtsbilanz von: 0 Siegen, 2 Unentschieden und 6 Niederlagen. Diese Bilanz spricht für einen Heimsieg des Herbstmeisters.

Mögliche Aufstellung:

Borussia Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – S. Bender, Sahin – Blaszczykowski, M. Götze, Großkreutz – Barrios
Trainer: Klopp

VfB Stuttgart

Ulreich – Funk, Tasci, Delpierre, Molinaro – Träsch, Gentner, Kuzmanovic – Gebhart, Boka – Pogrebnyak
Trainer: Labbadia

Formcheck:

Borussia Dortmund

14/01/2011  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  S – 1:3  
09/01/2011  Freundschaftsspiele  FC Basel vs. Dortmund  S – 0:4  
05/01/2011  Freundschaftsspiele  Dortmund vs. Lens  U – 2:2  
18/12/2010  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Dortmund  N – 1:0  
15/12/2010  UEFA Europa League, Gruppe J  FC Sevilla vs. Dortmund  U – 2:2  
11/12/2010  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  S – 2:0 

VfB Stuttgart

15/01/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Mainz 05  S – 1:0  
08/01/2011  Freundschaftsspiele  Stuttgart vs. Fürth  S – 3:1  
05/01/2011  Freundschaftsspiele  Manisaspor vs. Stuttgart  S – 1:4  
22/12/2010  DFB-Pokal  Stuttgart vs. B. München  N – 3:6  
19/12/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  N – 3:5  
16/12/2010  UEFA Europa League, Gruppe H  Stuttgart vs. Odense  S – 5:1

Borussia Dortmund: 3 Siege – 2 Unentschieden – 1 Niederlage

VfB Stuttgart: 4 Siege – 0 Unentschieden – 2 Niederlagen

In der Bundesliga ist Borussia Dortmund das Maß aller Dinge, auch wenn die Westfalen das letzte Hinrundenspiel gegen Eintracht Frankfurt mit 0:1 verloren haben. Dazu können wir nur sagen: Gott sei Dank. Immerhin gestaltete sich die Bundesliga kurzweilig etwas spannender. Viel wichtiger war der Sieg zum Rückrundenauftakt in Leverkusen, denn damit konnte man nun wirklich nicht rechnen, da das Chancenverhältnis ausgeglichen war. Doch auch hier konnte die Klopp-Elf die Drucksituation meisterlich standhalten. Diese Mannschaft ist mental und spielerisch derzeitig auf einer anderen Ebene und schlägt zum richtigen Zeitpunkt zurück. Die Mannschaft befindet sich in einer ausgezeichneten Form und bildet eine geschlossene Einheit. Die Schwaben konnten in der Vorbereitung und im ersten Rückrundenspiel gegen Mainz einen Aufschwung verbuchen. Die 3 Siege in Folge sind gut für das Selbstvertrauen. Doch ob der VfB in Dortmund besteht, ist eine ganz andere Frage, da die Labbadia-Elf nun ein anderes Kaliber vor der Brust hat. Dortmund denkt von Spiel zu Spiel und jeder Sieg bringt den BVB einen Schritt näher zum Meisterschaftstitel. Die Stuttgarter werden es unheimlich schwer in Dortmund haben.

Direktvergleich zwischen Borussia Dortmund und VfB Stuttgart:

22/08/2009  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  1:1   
27/09/2008  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  3:0   
06/05/2008  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  3:2   
04/02/2007  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  0:1   
02/10/2005  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  0:0   
13/03/2005  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  0:2   
06/03/2004  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  0:2   
24/08/2002  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  3:1   
03/11/2001  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  1:0   
04/05/2001  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  0:0   
11/12/1999  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  1:1   
18/12/1998  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  3:0   
07/02/1998  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  3:1   
14/09/1996  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  1:1   
16/09/1995  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  6:3   
24/09/1994  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  5:0   
26/02/1994  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  1:2 

8 Siege Borussia Dortmund – 5 Unentschieden – 4 Siege VfB Stuttgart

Knapp die Hälfte der Spiele konnte der BVB im heimischen Stadion gegen den VfB Stuttgart gewinnen. Zuletzt trennten sich beide Mannschaften 1:1 Unentschieden. Die Schwaben gewannen 2007 das letzte Mal in Dortmund und zwar mit 1:0. 8 der 17 Aufeinandertreffen endeten mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis. Somit fällt die Under / Over 2,5 Tore Bilanz recht ausgeglichen aus.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg Borussia Dortmund: 1.53 

Unentschieden: 4.33

Sieg VfB Stuttgart: 5,50

Expekt

Sieg Borussia Dortmund: 1,55

Unentschieden: 3,85

Sieg VfB Stuttgart: 6,00

Wettempfehlung / Vorhersage / Tipp

Beurteilt man das Spiel allein nach der Form beider Teams, so sollte die Klopp-Elf daheim einen Dreier gehen den VfB einfahren. Zudem genießen die Schwarz-Gelben Heimrecht und der Head to Head Direktvergleich deutet ebenfalls auf einen Sieg der Borussia hin. Zumindestens lässt sich eine Tendenz in diese Richtung erkennen. Irgendwann werden die Dortmunder jedoch Federn lassen müssen. Der Hinrundenauftakt und das letzte Spiel der Hinrunde sollte man aus der Wertung lassen. Bei der 0:2 Niederlage am 1. Spieltag gegen Leverkusen musste sich Dortmund erstmal finden und bei der 0:1 Pleite am letzten Spieltag in Frankfurt waren einige Spieler sicherlich schon gedanklich im Winterurlaub. Wir rechnen fest damit, dass der BVB noch einige Punkte in der Rückrunde verlieren wird. Zu groß ist das Punkte-Polster auf den Tabellenzweiten. Jetzt herrscht eine andere Drucksituation. Ein mögliches Unentschieden könnte Borussia Dortmund derzeitig leicht verkraften. Von daher sind Wetten auf Borussia Dortmund mit Vorsicht zu genießen, beim derzeitigen Vorsprung auf die Bundesliga Konkurrenz.
 
Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Borussia Dortmund

Wettquote auf Expekt: 1,55

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , ,