15. März 2012

Borussia Dortmund – Werder Bremen Tipp (17.03.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 20:58



BVB seit 19 Pflichtspielen ungeschlagen! Werder ohne Pizarro im Signal-Iduna-Park

Bundesliga Tipp Dortmund vs Werder Bremen

Dortmund Werder Bremen Tipp – 17.03.2012 um 15:30 Uhr

Der deutsche Meister verliert an Vorsprung auf die Bayern. Aktuell belegen die Dortmunder den ersten Tabellenplatz und sind weiterhin seit 19 Bundesliga Spielen ungeschlagen. Dennoch konnte man mit der Leistung im letzten Spiel gegen Augsburg nicht zufrieden sein. Sicher waren die Augsburger auch top motiviert, denn jedes Spiel wird zu einen Endspiel im Abstiegskampf. Die Dortmunder kamen am Ende in Augsburg nicht über ein torloses Remis hinaus. Bei noch neun ausstehenden Spielen sind fünf Punkte ein Vorsprung, der von den Bayern durchaus aufgeholt werden könnte.  Am Samstag, den 17. März um 15:30 Uhr, kommt mit Werder Bremen keine leichte Aufgabe auf die Dortmunder im Signal-Iduna-Park zu. Sicher spielt man im eigenen Stadion und kann mit den Fans im Rücken einiges bewegen, dennoch konnten die Bremer zuletzt überzeugen. Werder Bremen belegt zurzeit den sechsten Tabellenplatz und hat nur einen Punkt Rückstand auf Leverkusen, die auf Platz fünf rangieren. Die Europa League Teilnahme rückt somit immer näher. Der Siebente aus Hannover hat schon vier Punkte Rückstand auf die Schaaf-Elf. Dennoch sollte man sich in Bremen nicht zu sicher schätzen, die Saison kann immer noch einiges an Überraschungen bereit halten. Die Fans können sich in jedem Fall im Signal Iduna Park auf ein spannendes Spiel zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen freuen.

Teamcheck Borussia Dortmund:

Der deutsche Meister belegt in der Heimtabelle momentan den dritten Platz, direkt hinter den Königsblauen und den Bayern. Dortmund hat jedoch erst 12 Spiele zuhause absolviert, Bayern und Schalke haben bereits 13 Spiele auf dem Buckel. Mit einer Bilanz von zehn Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage konnte Dortmund bis jetzt 31 Punkte vor heimischer Fankulisse sammeln. Die Abwehr hat im eigenen Stadion nur acht Gegentore zugelassen. Nur die Bayern haben weniger Tore vor heimischer Kulisse kassiert. Der Angriff um Lewandowski ist sehr erfolgreich und konnte bereits 32 Buden erzielen. Es gibt nur zwei Teams (Bayern, Schalke), die erfolgreicher in der bisherigen Saison gewesen sind. Nach sieben Siegen in der Rückrunde mussten die Dortmunder im letzten Spiel gegen Augsburg mit einem Unentschieden leben. In der gesamten Rückrunde hat der deutsche Meister bis jetzt insgesamt 22 Punkte aus acht Spielen geholt. Kein anderes Team weißt diese Bilanz in der bisherigen Bundesliga Rückrunde auf.

Teamcheck Werder Bremen:

Die Bremer verkörpern auswärts nicht gerade den Überflieger. In der Auswärtstabelle belegen die Bremer Platz neun und befinden sich somit im Mittelfeld der Bundesliga Tabelle. Nach 13 Auswärtsspielen konnte Werder mit einer Bilanz von drei Siegen, vier Unentschieden und sechs Niederlagen insgesamt 13 Punkte holen. Ein Problem stellt die Abwehr der Bremer auswärts dar. In 13 Spielen hat man 26 Gegentore kassiert. Eindeutig zu viel, wenn man international mitspielen möchte. Die Leistungen der Bremer in der bisherigen Rückrunde sind als durchwachsen zu bezeichnen. Insgesamt konnte man nur zwei Siege einfahren. Zuletzt setzte man sich gegen den direkten Konkurrenten aus Hannover mit 3:0 durch und im Nordderby gegen den HSV verließ Werder nach einem 3:1 den Platz als Sieger. Diesen zwei Siegen stehen vier Unentschieden und zwei Niederlagen gegenüber. In der bisherigen Rückrunde konnte Bremen erst 10 Punkte holen. Eine Leistung, die man als Mittelmaß einstufen kann. Aber wie bereits erwähnt, wurden im letzten Spiel gegen Hannover Kaltschnäuzigkeit und Torinstinkt gezeigt. Vielleicht kann man das auch gegen den Meister Dortmund aufweisen?

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Borussia Dortmund gegen Werder Bremen werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Borussia Dortmund am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Der deutsche Meister reiste am letzten Spieltag zum Aufsteiger nach Augsburg. Die Hausherren aus Augsburg waren in der Defensive sehr gut organisiert und zeigten eine hohe Laufbereitschaft auf. Man machte es somit den Dortmundern sehr schwer. Die Gäste hatten aber allgemein Probleme richtig ins Spiel zu finden. Es war ein offenes Spiel, da die Augsburger gut mitspielten und sich einige Chancen erspielen konnten. Keine sollte jedoch bisher zum Tor führen. Augsburg hatte teilweise sogar mehr Ballbesitz. Dortmund versuchte jedoch das Spiel zu machen, tat sich dabei aber sehr schwer. Kurz vor der Pause hatte der deutsche Meister durch Lewandowski die beste Möglichkeit zur Führung. Dieser köpfte den Ball über Jentzsch hinweg. Gut das Langkamp vor der Linie klären konnte. Beide Mannschaften gingen mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ereigneten sich Chancen auf beiden Seiten. Weidenfeller konnte im Tor der Dortmunder sein ganzes Können zeigen, als er gegen Bellinghausen parierte. Die weiten Wege der Augsburger forderten mit zunehmender Spielzeit ihren Tribut. Der BVB war nun die bessere Mannschaft. Man scheiterte nur immer wieder am Schlussmann des Aufsteigers. Gegen Ende der zweiten Hälfte warfen die Dortmunder alles nach vorne und wollten den Siegtreffer erzwingen. Jedoch war man im Abschluss einfach nicht präzise genug. Die Augsburger blieben mit ihrem Konterspiel sehr gefährlich. Ein Tor sollte es in diesem Spiel nicht geben. Am Ende konnte sich Augsburg über einen hart erkämpften Punkt gegen Meister Dortmund freuen.

Wie spielte Werder Bremen am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Werder trat am letzten Bundesliga Spieltag zuhause gegen den direkten Konkurrenten aus Hannover an. Die 96er waren von Beginn an bemüht den Bremern wenig Luft zu lassen. Man ging bereits sehr früh in die Zweikämpfe und wollte somit den Bremer Spielaufbau von Beginn an stören. Hannover spielte clever und konnte sich einige gute Möglichkeiten erarbeiten. Ein Tor sollte den Hannoveranern jedoch nicht zu Gute kommen. Gegen Mitte der ersten Hälfte häuften sich die Chancen für die Gäste. Rausch, Pinto und Stindll konnten diese jedoch nicht verwerten. Sowas rächt sich bekannter Weise. In der 31. Spielminute zeigten die Bremer den Gästen, wie man Tore erzielt. Nach einer schönen Freistoßflanke besorgte Pizarro die Führung der Gastgeber. Selbst nach dem Rückstand spielten nur die Gäste. Man wollte den Ausgleich aber die Chancenverwertung war einfach mangelhaft. Kurz vor der Pause hätte Bremen das 2:0 machen können. Da Schiri Dingert aber ein Foulspiel von Pizarro vorher gesehen hatte, wurde der Treffer nicht gegeben. Nur vier Minuten nach dem Wiederanpfiff konnten die Hausherren auf 2:0 erhöhen. Diesmal zählte der Treffer, der von Prödl erzielt wurde. Wenige Minuten später machte Bremen mit dem 3:0, durch Rosenberg, den Sack zu. Hannover gab sich geschlagen und die Bremer wollten das Ergebnis über die Zeit bringen. Aus diesen Gründen wurde den Fans nun kein wirklich schönes Spiel mehr geboten. Am Ende konnte Bremen den Abstand auf den direkten Konkurrenten aus Hannover auf vier Zähler ausbauen und sich an einem Dreier erfreuen.

Direktvergleich zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen:

Bremen trat bis jetzt 18 Mal in Dortmund an. Zehn Spiele konnten die Dortmunder für sich entscheiden. Dreimal trennte man sich mit einem Unentschieden und fünfmal setzte sich Werder durch. Der Direktvergleich zwischen beiden Mannschaften zeigt somit Vorteile für Dortmund auf.

Mögliche Aufstellung:

Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – S. Bender, Kehl – Blaszczykowski, Kagawa, Großkreutz – Lewandowski
Trainer: Klopp

Werder Bremen

Wiese – Fritz, Prödl, Sokratis, Schmitz – Bargfrede – Junuzovic, Trybull – Ekici – Rosenberg, Füllkrug
Trainer: Schaaf

Formcheck:

Dortmund

10/03/2012  Bundesliga  Augsburg vs. Dortmund  U – 0:0  
03/03/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Mainz 05  S – 2:1  
26/02/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Hannover  S – 3:1  
18/02/2012  Bundesliga  Hertha vs. Dortmund  S – 0:1  
11/02/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Leverkusen  S – 1:0  
07/02/2012  DFB-Pokal  Kiel vs. Dortmund  S – 0:4
                                                                                                                    
Werder Bremen

11/03/2012  Bundesliga  Bremen vs. Hannover  S – 3:0  
03/03/2012  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  N – 1:0  
25/02/2012  Bundesliga  Bremen vs. Nürnberg  N – 0:1  
18/02/2012  Bundesliga  Hamburg vs. Bremen  S – 1:3  
11/02/2012  Bundesliga  Bremen vs. Hoffenheim  U – 1:1  
05/02/2012  Bundesliga  Freiburg vs. Bremen  U – 2:2

Dortmund: 5 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Werder Bremen: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Dortmund gegen Werder Bremen

11/12/2010  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  2:0   
03/04/2010  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  2:1   
21/03/2009  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  1:0   
28/01/2009  DFB-Pokal  Dortmund vs. Bremen  1:2   
29/01/2008  DFB-Pokal  Dortmund vs. Bremen  2:1   
14/09/2007  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  3:0   
15/04/2007  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  0:2   
18/02/2006  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  0:1   
08/05/2005  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  1:0   
13/09/2003  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  2:1   
05/04/2003  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  1:2   
04/05/2002  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  2:1   
11/02/2001  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  0:0   
24/10/1999  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  1:3   
23/04/1999  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  2:1   
27/02/1998  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  2:2   
17/05/1997  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  2:1   
06/04/1996  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  1:1

10 Siege Dortmund – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 5 Siege Werder Bremen

Wett-Quoten Dortmund gegen Werder Bremen

Bet365

Sieg Dortmund: 1.33

Unentschieden: 5.00

Sieg Werder Bremen: 9.00

Tipico

Sieg Dortmund: 1.37 

Unentschieden: 4.80

Sieg Werder Bremen: 10.00

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Auch wenn Trainer Klopp und die Spieler es abstreiten, die Dortmunder wollen die Meisterschale. Wenn man dieses Ziel verwirklichen will, muss ein Sieg gegen Bremen her. Werder ist auswärts durchaus zu schlagen. Die Dortmunder konnten im letzten Spiel beim Aufsteiger Augsburg nur ein Unentschieden holen und werden nun bestrebt sein gegen Bremen zu gewinnen. Die Heimbilanz und der Direktvergleich zwischen beiden Mannschaften deutet auf einen Sieg der Klopp-Elf hin. Die Wettquote des deutschen Meisters ist bei den Buchmachern sehr niedrig angesetzt. Aus diesem Grund bietet sich eine direkte Wette auf Dortmund nicht wirklich an. Bremen hat auswärts in 13 Spielen jedoch 15 Mal getroffen und sollte auch gegen Dortmund in der Lage sein einen Treffer zu erzielen. Allerdings wird Pizarro aufgrund einer Sperre fehlen. Diesbezüglich birgt diese Wette auch ein gewisses Risiko. Letztendlich müssen Sie als Tipper selbst entscheiden, worauf Sie setzen. Wir favorsieren eine Siegwette auf den BVB, trotz der niedrigen Quote.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Dortmund

Wettquote auf Tipico: 1.37

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,