6. Dezember 2012

Borussia Dortmund – Wolfsburg Tipp (08.12.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 14:09



Wolfsburg zu Gast beim deutschen Meister Dortmund

Bundesliga Tipp Dortmund vs Wolfsburg

Dortmund Wolfsburg Tipp – 08.12.2012 um 15:30 Uhr

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde der Bundesliga empfängt Borussia Dortmund die Wölfe im Signal Iduna Park. Die Begegnung wird am Samstag um 15:30 Uhr in Dortmund angepfiffen. Der deutsche Meister befindet sich zurzeit auf dem dritten Tabellenplatz und konnte am letzten Spieltag einen Punkt aus München entführen. Dennoch beträgt der Rückstand auf den Rekordmeister bereits 11 Punkte und wird nur noch sehr schwer aufzuholen sein. Zuhause gegen Wolfsburg muss die Klopp-Elf einen Dreier einfahren, um weiterhin vorne dran zu bleiben. Wolfsburg befindet sich zurzeit auf dem 15. Tabellenplatz und hat bereits vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, der zurzeit von Hoffenheim belegt wird. Dennoch darf man sich nicht zu sehr in Sicherheit wiegen, denn vier Punkte sind schnell verspielt und somit muss man gegen Dortmund zumindest ein Unentschieden holen. Eine leichte Aufgabe wird dies jedoch nicht.

bundesliga wett-tipp Sieg Dortmund (Halbzeit / Endstand) – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Borussia Dortmund

Auf internationaler Ebene kann man den Dortmundern echt keinen Vorwurf machen. In der Königsklasse feierte man am Dienstag mit der B-Mannschaft einen 1:0 Erfolg über Manchester City und konnte somit die Gruppenphase ohne Niederlage überstehen. Bei Gegnern wie City, Real Madrid und Ajax Amsterdam ist das eine beeindruckende Leistung. In der Bundesliga lief es bis jetzt nicht ganz so rund für den BVB. Im letzten Spiel konnte man einen Punkt aus der Allianz Arena entführen. Mit einer Bilanz von sieben Siegen, sechs Unentschieden und zwei Niederlagen belegt man Platz 3 in der Bundesliga Tabelle und konnte bis jetzt 27 Punkte einfahren. Der Rückstand auf den Tabellenzweiten aus Leverkusen beträgt drei Zähler. Auf den Konkurrenten aus Schalke hat man zwei Punkte Vorsprung. Bisher haben die Dortmunder 30 Tore erzielt. Nur die Bayern waren im Angriff erfolgreicher. Weidenfeller musste 16 Mal hinter sich greifen. Defensiv standen nur die Münchner sicherer.

Aus den letzten sechs Spielen holte der BVB nur drei Siege. Diesen stehen weiterhin drei Unentschieden gegenüber. Sicher hat man keine einzige Niederlage in den letzten sechs Begegnungen auf dem Konto aber dennoch ist die Punkteausbeute alles andere als überragend. Man muss sich steigern, falls man die Bayern noch abfangen möchte. Aus den letzten sechs Partien resultieren 10 Tore und 5 Gegentore musste die Dortmunder Abwehr in Kauf nehmen. Mit dieser Bilanz befindet sich der BVB auf dem dritten Platz in der Formtabelle. Nur Bayern München und Bayer Leverkusen konnten in den letzten sechs Spielen mehr Punkte einfahren.

Die Dortmunder konnten in dieser Saison nicht ganz so stark im Signal Iduna Park aufspielen. Aus sieben Heimspielen resultieren nur vier Siege. Diesen Erfolgen stehen zwei Unentschieden und eine Niederlage gegenüber. Vor heimischer Kulisse erzielten die Dortmunder 15 Tore und mussten fünf Gegentore in Kauf nehmen. Der Angriff kann durchaus als gefährlich eingestuft werden und die Abwehr steht in den meisten Spielen sicher.

Teamcheck VfL Wolfsburg

Die Wölfe drehen sich im Kreis und kommen nicht so richtig voran in der Bundesliga. Nach dem Sieg gegen Hoffenheim sind viele Sportwetten Fans von einer Serie ausgegangen. Im Anschluss sollte man jedoch nur zwei Punkte aus drei Spielen holen. Eine schwache Leistung für ein Team, dass in der kommenden Saison international vertreten sein möchte. Aus den bisherigen 15 Bundesliga Spielen holte der VFL nur vier Siege. Auf der anderen Seiten musste man vier Unentschieden und sieben Niederlagen hinnehmen. Keine wirklich starke Leistung, die die Wölfe bisher an den Tag gelegt haben. Nur 14 Tore wurden bisher erzielt. Im Angriff fehlt ein Knipser. Die Hoffnungen ruhen auf Stürmertalent Helmes. Er wird wahrscheinlich zum Rückrundenstart wieder fit. Die Abwehr konnte bisher nicht überzeugen und musste 23 Gegentore in Kauf nehmen. Mit dieser traurigen Bilanz belegen die Wölfe den 15. Platz in der Bundesliga Tabelle.

Aus den letzten sechs Partien holten die Wölfe insgesamt zwei Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. Acht Punkte konnte man somit einfahren. Acht Tore wurden erzielt und sieben Gegentore musste man hinnehmen. Alles in allem eine durchschnittliche Bilanz. Mit der man den 11. Platz in der Formtabelle belegt.

Auswärts sollte man Wolfsburg nicht unterschätzen. Immerhin konnten die Wölfe in den Stadien der Gegner bereits zehn Punkte holen. Mit einer Bilanz von drei Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen befindet man sich auf Platz fünf in der Auswärtstabelle. Insgesamt konnte der Angriff acht Tore erzielen und die Abwehr musste 11 Gegentore hinnehmen. Auch hier werden die Schwächen in der Defensive deutlich.

Wie spielte Borussia Dortmund zuletzt in der Bundesliga?

Die Dortmunder gastierten am letzten Spieltag in der Allianz Arena beim deutschen Rekordmeister. Die Gäste setzten in den ersten Minuten auf eine gute organisierte Defensive. Aus dieser wollte man das Spiel gestalten. Bayern war somit gezwungen das Spiel zu machen. Immer wieder wollte man die Offensive über die Flügel in Szene setzen. Die Hausherren hatte Feldvorteile zu verzeichnen, sollten aber kaum zu guten Torchancen kommen. Die Dortmunder stellten sich schnell auf das Spiel der Gastgeber ein und ließen nur sehr wenig zu. In Sachen Torgefährlichkeit ging auch beim deutschen Meister nicht viel. Bis zur Halbzeitpause sollte es beim torlosen Remis bleiben. Im zweiten Durchgang kamen die Gäste zu einigen guten Gelegenheiten. Dass man diese nicht verwertet hatte, sollte sich nach 67 Minuten rächen. Zu diesem Zeitpunkt gingen die Bayern durch Kroos mit 1:0 in Führung. Dortmund war nun gezwungen mehr ins Spiel zu investieren und kam nach 74 Minuten zum Ausgleich durch Götze. Zum Ende hin wurden die Hausherren im stärker und erspielten sich einige gute Gelegenheiten. Weidenfeller ließ jedoch keinen weiteren Treffer zu und konnte den Dortmundern am Ende einen Punkt retten.

Wie spielte Wolfsburg zuletzt in der Bundesliga?

Die Wölfe empfingen am letzten Bundesliga Spieltag den HSV. Die Begegnung kam bei leichten Schneeregen und eisigen Temperaturen nur langsam in Fahrt. Torchancen wurden den Fans kaum geboten. Die Gäste agierten aus einer gut sortierten Defensive heraus und setzten nur wenig Akzente im Offensivbereich. Wolfsburg brachte in der Anfangsphase nur wenig zustande. Nach 26 Minuten sollten die Gäste durch Beister mit 1:0 in Führung gehen. Beide Mannschaften kamen in den folgenden Minuten zu einigen guten Möglichkeiten. Die Hausherren hatten den Ausgleich auf dem Fuß aber die Gäste waren auch nicht weit vom 2:0 entfernt. Aufgrund der schlechten Chancenverwertung sollte es bei der knappen Führung der Hamburger bleiben. Direkt nach dem Wiederanpfiff hatte Beister die Chance auf das 2:0, er versagte jedoch. Nach 68 Minuten sollte Kjaer den Ausgleich für die Hausherren erzielen. Nun wollten die Wölfe drei Punkte und drängten auf den Führungstreffer. Am Ende sollte es jedoch beim Unentschieden bleiben.

Direktvergleich zwischen Dortmund gegen Wolfsburg

Die Wölfe sind bereits 15 Mal im Signal Iduna Park angetreten und konnten bisher nur zweimal den Platz als Sieger verlassen. Diesen Erfolgen stehen zehn Niederlagen und drei Unentschieden gegenüber. Zuletzt setzte sich Dortmund mit einem 5:1 gegen Wolfsburg durch. Der Direktvergleich deutet somit auf einen Punktgewinn der Klopp-Elf hin.

Mögliche Aufstellung:

Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Felipe Santana, Hummels, Schmelzer – Gündogan, Leitner – Blaszczykowski, Reus, Großkreutz – Lewandowski
Trainer: Klopp

Wolfsburg

Benaglio – Fagner, Naldo, Kjaer, M. Schäfer – Polak, Josué – Hasebe, Diego, Olic – Dost
Trainer: Köstner

Formcheck:

Dortmund

04/12/2012 UEFA Champions League, Gruppe D Dortmund – Man City S – 1:0
01/12/2012 Bundesliga B. München – Dortmund U – 1:1
27/11/2012 Bundesliga Dortmund – Düsseldorf U – 1:1
24/11/2012 Bundesliga Mainz 05 – Dortmund S – 1:2
21/11/2012 UEFA Champions League, Gruppe D Ajax – Dortmund S – 1:4
17/11/2012 Bundesliga Dortmund – Fürth S – 3:1

Wolfsburg

02/12/2012 Bundesliga Wolfsburg – Hamburg U – 1:1
28/11/2012 Bundesliga M’gladbach – Wolfsburg N – 2:0
24/11/2012 Bundesliga Wolfsburg – Bremen U – 1:1
18/11/2012 Bundesliga Hoffenheim – Wolfsburg S – 1:3
11/11/2012 Bundesliga Wolfsburg – Leverkusen S – 3:1
03/11/2012 Bundesliga Nürnberg – Wolfsburg N – 1:0

Dortmund: 4 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Wolfsburg: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Dortmund gegen Wolfsburg

07/04/2012 Bundesliga Wolfsburg – Dortmund 1:3
05/11/2011 Bundesliga Dortmund – Wolfsburg 5:1
29/01/2011 Bundesliga Wolfsburg – Dortmund 0:3
11/09/2010 Bundesliga Dortmund – Wolfsburg 2:0
01/05/2010 Bundesliga Dortmund – Wolfsburg 1:1
13/12/2009 Bundesliga Wolfsburg – Dortmund 1:3
12/05/2009 Bundesliga Wolfsburg – Dortmund 3:0
30/11/2008 Bundesliga Dortmund – Wolfsburg 0:0
17/05/2008 Bundesliga Dortmund – Wolfsburg 2:4
15/12/2007 Bundesliga Wolfsburg – Dortmund 4:0

5 Siege Dortmund – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 3 Siege Wolfsburg

Wett-Quoten Dortmund gegen Wolfsburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Dortmund: 1.28

Unentschieden: 5.50

Sieg Wolfsburg: 10.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Dortmund: 1.30

Unentschieden: 5.50

Sieg Wolfsburg: 11.00

(Stand: 06. Dezember 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Trainer Klopp hat unter der Woche bereits einige Spitzenspieler für das Duell am Wochenende geschont und somit kann man davon ausgehen, dass diese Begegnung in Dortmund sehr ernst genommen wird. Der BVB ist zuhause durchaus in der Lage Spiele zu gewinnen. Auch wenn man in dieser Saison noch nicht so ganz zu alter Stärke gefunden hat. Wir gehen davon aus, dass Dortmund sich gegen Wolfsburg durchsetzen wird und den Platz am Ende als Sieger verlässt. Man wird bereits früh ein Tor erzielen und somit die Weichen für den Sieg stellen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Dortmund (Halbzeit / Endstand)

Wettquote auf Tipico: 1.70

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,