24. August 2010

Bundesliga Saison 2010/2011: Mannschaftsprofil Borussia M’gladbach

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 20:03



Trainer: Michael Frontzeck

Deutscher Meister: 5x

Jahre: 1970, 1971, 1975, 1976 und 1977 

DFB-Pokal Sieger: 3x

Jahre: 1960, 1973 und 1995

UEFA-Pokalsieger: 2x

Jahre: 1975, 1979

Mit mehr als 42.000 Mitgliedern ist Borussia M’gladbach der sechstgrößte Verein in Deutschland. 1965 stieg der Verein in die höchste Spielklasse des deutschen Fußballs auf und errang bis heute 5 Meisterschaftstitel, wurde 3x DFB-Pokal Sieger und gewann 2x den Uefa-Cup. Zudem stand der Verein 1977 im Finale des Weltpokals, wo man letztendlich den Boca Juniors unterlag (2:2 und 0:3). Darüber hinaus erreichte Gladbach das Europapokalfinale der Landesmeister und musste sich dem FC Liverpool mit 1:3 geschlagen geben. 1973 und 1980 erreichte der Verein das Finale des Uefa-Pokals. Besonders in den 70er Jahren dominierte Gladbach das Bundesliga-Geschehen mit vorwiegend jungen Spielern. Dies brachte der Mannschaft den Spitznamen Fohlenelf ein.

In der abgelaufenen Saison belegte Gladbach den 12. Tabellenplatz.

Bekannte Spieler

Der Star ist ganz klar die Mannschaft. Die Gladbacher Schlüsselspieler sind die jungen Wilden Juan Arango, Raul Bobadilla, Marco Reus oder auch Brouwers. Besonders Reus war eine der Entdeckungen bei den Fohlen in der vergangenen Saison. Ebenfalls genießt Verteidiger Dante einen gewissen „Star-Status“ und der Brasilianer ist jetzt schon der Liebling der Gladbacher Fans und nicht nur wegen seiner ausgewöhnlichen Frisur.

Stärken

Der Reifeprozess der Mannschaft ist die eigentliche Stärke der Mannschaft. Kein einziger Schlüsselspieler wurde abgegeben. Der Kader ist kompakt und qualitativ gut besetzt. Mit Igor de Camargo, Bamba Anderson und WM-Teilnehmer Mohamadou Idrissou hat man sich personell für die neue Saison gut verstärkt. Kontinuität heißt das neue Zauberwort bei Gladbach. Zumindest ist es das erklärte Ziel.

Schwächen

Besonders die Abwehr war oftmals die Schwachstelle der Gladbacher. In der vergangenen Saison kassierte der Verein 60 Gegentore. Nur Hannover und Absteiger Bochum fingen sich mehr Gegentore. Betrachtet man sich die Heim- und Auswärtsbilanz der Fohlen, so klingelte es Auswärts 38 Mal im eigenen Kasten (Negativ-Rekord in der vergangenen Saison). Die Fohlen waren das auswärtsschwächste Team der Bundesliga in der abgelaufenen Saison.

Potential/Chancen

Mit diesem Kader werden die Gladbacher voraussichtlich nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben. Realistisch ist ein Platz im gesicherten Mittelfeld. Alles ab Platz 10 und darunter dürfte schwer werden.

Wettquote auf die Meisterschaft bei Bet365

Derzeitig bietet der online Wettanbieter Bet365 eine Quote auf Gladbach von 501,00 an.

Kader Borussia M’gladbach Saison 2010/2011

Torhüter
 
Bailly, Logan
 
Heimeroth, Christofer   
 
ter Stegen, Marc-André

Abwehr
 
Anderson  
 
Brouwers, Roel
 
Callsen-Bracker, Jan-Ingwer     
 
Daems, Filip
 
Dante
 
Dorda, Christian     
 
Janeczek, Bernhard     
 
Jaures, Jean-Sebastien     
 
Levels, Tobias
 
Schachten, Sebastian    
 
Stalteri, Paul   
 
Wissing, Jens

Mittelfeld

Alberman, Gal    
 
Arango, Juan
 
Bradley, Michael
 
Herrmann, Patrick  
 
Jantschke, Tony    
 
Marx, Thorben
 
Meeuwis, Marcel     
 
Neustädter, Roman      
 
Reus, Marco

Sturm

Bäcker, Fabian     
 
Bobadilla, Raul  
 
de Camargo, Igor    
 
Idrissou, Mohamadou
 
Matmour, Karim





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen