18. August 2010

Bundesliga Saison 2010/2011: Mannschaftsprofil Eintracht Frankfurt

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 23:42



Trainer: Michael Skibbe

Titel deutsche Fußball Meisterschaft: 1x

Jahre: 1959

DFB-Pokal Sieger: 4x

Jahre: 1974, 1975, 1981 und 1988

UEFA-Pokalsieger: 1x

Jahr: 1980

Eintracht Frankfurt ist einer der großen Fußball-Traditionsvereine in Deutschland. Der gewann 1x die deutsche Fußball Meisterschaft 1959, wurde 4x DFB-Pokal Sieger. Der letzte nationale Erfolg liegt nun mehr 32 Jahre zurück. In der Saison 1979/1980 gewann die Eintracht im Finale des UEFA-Pokals, in einem rein deutschen Duell, gegen Borussia Mönchengladbach. 1960 erreichte Eintracht Frankfurt als erste deutsche Mannschaft das Finale des Europapokals der Landesmeister und musste sich im Endspiel in Glasgow Real Madrid mit 3:7 geschlagen geben. Später wurde das Spiel zum besten Europapokalfinale aller Zeiten gekürt.

In der vergangenen Saison belegte die Eintracht Tabellenplatz 10.

Bekannte Spieler

Einen wirklichen Star besitzt das Team von Trainer Skibbe nicht. Im Sturm kennt man die Griechen Gekas und Amanatidis sowie Halil Altıntop und Fenin. Gekas und Altintop wurden in der Sommerpause von Hertha BSC und Schalke 04 geholt. Im Mittelfeld ziehen Schwengel und Ciao die Fäden. Den Kern der Mannschaft bilden Nikolov, Chris, Ochs, Russ, Vasoski, Köhler, Meier sowie Amanatidis. Also genau die Truppe die seit dem Aufstieg 2005 zusammenspielt.

Stärken

Die große Stärke der Mannschaft ist die Geschlossenheit. Der Kern des Teams spielt bereits seit dem Aufstieg zusammen. Daher ist die Mannschaft eine eingeschworene Truppe. Die offensivere Spielweise von Skibbe hat das Team verinnerlicht. Mit den Neuzugängen Gekas und Altintop ist man neben Amanatidis und Fenin im Sturm bestens besetzt. Schon lange hatte die Eintracht keinen so durchschlagskräftigen Angriff mehr.

Schwächen

Der Angriff wurde verstärkt, doch hinter der Abwehr steht ein Fragezeichen. Russ, Franz und Torwart-Oldie Nikolov sind immer für einen kleinen Patzer gut und Abwehrchef Chris ist sehr verletzungsanfällig. Mit seinem Zustand steht und fällt die Abwehr.

Potential/Chancen

Im Kampf um die internationalen Plätze wird die Eintracht kein Wörtchen mitreden. Die Hessen werden zum Saisonende im gesicherten Mittelfeld stehen – Platz 10 bis 12 sollten realistisch sein. Die Frankfurter haben laut Medienberichten einen Spieleretat von ca. 27 Millionen Euro. Die Spitzenclubs geben im Vergleich dazu rund 70 Millionen Euro aus und die Vereine auf den Plätzen 7 bis 12 im Durchschnitt 40 Millionen.

Wettquote auf die Meisterschaft bei Bet365

Derzeitig bietet der online Wettanbieter Bet365 eine Quote auf Frankfurt von 201,00 an.

Kader Eintracht Frankfurt Saison 2010/2011

Torhüter
 
Fährmann, Ralf      
 
Nikolov, Oka      
 
Rössl, Andreas

Abwehr
 
Bellaid, Habib      
 
Chris      
 
Franz, Maik      
 
Jung, Sebastian      
 
Ochs, Patrick    
 
Petkovic, Nikola    
 
Russ, Marco   
 
Tzavellas, Georgios      
 
Vasoski, Aleksandar

Mittelfeld

Bajramovic, Zlatan    
 
Caio     
 
Clark, Ricardo     
 
Kittel, Sonny      
 
Köhler, Benjamin    
 
Meier, Alexander     
 
Rode, Sebastian     
 
Schwegler, Pirmin      
 
Steinhöfer, Markus     
 
Titsch-Rivero, Marcel

Sturm

Altintop, Halil     
 
Alvarez, Marcos      
 
Amanatidis, Ioannis      
 
Fenin, Martin     
 
Gekas, Theofanis     
 
Heller, Marcel    
 
Korkmaz, Ümit     
 
Tosun, Cenk





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: