Bundesliga Statistik – Häufigstes Ergebnis, Tore nach Minuten, Anzahl der Tore
31. Juli 2018

Bundesliga Statistik – Häufigstes Ergebnis, Tore nach Minuten, Anzahl der Tore

Kategorie: Sportwetten Ratschläge — Dennis @ 12:29



Was Sie aus der Bundesliga Statistik lernen können

Bundesliga Statistik & Ratgeber

Wer das Thema Sportwetten ernst nimmt, der wird nicht drum herumkommen, Mathematik in seine Analysen einfließen zu lassen. Und dazu gehört nicht nur die Berechnung von Erwartungswerten oder Eintrittswahrscheinlichkeiten, sondern auch die Zuhilfenahme von Statistiken sowie Durchschnitts- und Richtwerten. Denn hieraus lassen sich letzten Endes Muster ableiten, die für das Hier und Jetzt gewisse Tendenzen herauskristallisieren können.

Nicht nur alle relevanten Werte, sondern sogar weitestgehend irrelevante Werte werden heutzutage analysiert, zusammengefasst und in gigantischen Datenbanken gespeichert. Dort lässt sich nicht nur abrufen, wie viel Prozent gewonnene Zweikämpfe ein Spieler vorzuweisen hat oder an wie vielen Toren er beteiligt war, sondern auch, ob er beispielsweise in Halbzeit eins oder zwei effizienter war. Und während all diese „Spielereien“ im Mikrokosmos einzelner Spieler funktionieren, da geht das natürlich auch im Makrokosmos gesamter Mannschaften. Doch ist es wirklich relevant, zu wissen, wer wie viele Tore und wann erzielt? Oder entscheidet sich die Frage, ob eine Wette spielbar ist oder nicht, sich nicht durch andere Faktoren?

Wie so oft liegt die Wahrheit auch hier irgendwo in der Mitte. Fakt ist: Sportwetten und insbesondere Wetten auf die Bundesliga sind mehr als eine reine Gefühlssache. Wer immer nur seinem Bauchgefühl nach tippt, der kann einen noch so großen Fußballsachverstand besitzen: langfristig betrachtet wird er irgendwann in den Verlust abdriften. Und umgekehrt führt auch die Kenntnis jedweder Bundesliga Statistiken nicht automatisch in einen Gewinn. Schließlich müssen diese im ersten Schritt noch richtig gelesen werden können und im zweiten Schritt in den korrekten Kontext eingebettet werden, damit das Wissen darüber in noch nachhaltigere und lukrative Bundesliga Wetten führen kann.

Und genau das ist es, was wir in unserem heutigen Ratgeber Artikel zum Wetten auf die Fußball Bundesliga mit Ihnen vorhaben. Wir haben insgesamt drei wichtige Statistiken für Sie vorbereitet, nämlich zum häufigsten Ergebnis der Beletage des deutschen Fußballs, zu den Toren nach Minuten sowie zur Anzahl der Tore insgesamt. Und nachdem wir hier ein paar interessante Ergebnisse zu Tage fördern werden, gilt es anschließend darauf zu blicken, was Sie aus diesen Zahlen lernen können und welche Möglichkeiten sich daraus für etwaige Bundesliga Wetten ergeben.

Bundesliga Statistik: ein konkreter Blick auf die Zahlen

Gehen wir also zur Praxis über und werfen wir einen konkreten Blick auf die Zahlen der Fußball Bundesliga. Hierfür haben wir insgesamt drei Statistiken herausgesucht, die wir als wichtig erachten, auf die es einen genaueren Blick zu werfen gilt und die uns ggf. etwas für unser zukünftiges Wettverhalten mitgeben können. Die drei Bereiche mit denen wir uns dabei nun befassen möchten, sind:

  • Das häufigste Ergebnis (Endresultat) in der Bundesliga
  • Überblick der Tore in der Bundesliga nach Häufigkeit und Minuten
  • Durchschnittliche Anzahl der Tore pro Spiel

Häufigstes Ergebnis in der Bundesliga

Nach dem Bauchgefühl befragt, was denn wohl das häufigste Ergebnis in der Fußball Bundesliga sei, werden nach wie vor fast alle Fans, die die offiziellen Statistiken nicht kennen, mit „2:1“ antworten. Schließlich spiegelt sich hierin ja einerseits die durchschnittliche Toranzahl, auf die wir später noch genauer eingehen werden, wider, und andererseits passt es auch zu dem Wissen, dass die Heimmannschaft in Deutschland in ungefähr 50% aller Fälle als Sieger vom Platz geht. Bemerkenswerterweise ist die Antwort „2:1“ als häufigstes Ergebnis in der Bundesliga aber falsch. Zwar gibt es das Resultat durchaus oft, klar geschlagen wird es allerdings von dem 1:1-Unentschieden. Hierfür haben wir auf die vergangenen Spielzeiten des laufenden Jahrzehnts geblickt und präsentieren Ihnen in dieser Tabelle die jeweils drei häufigsten Ergebnisse der Bundesliga Saison – basierend auf den Daten der 306 Ligaspiele, wobei die beiden Relegationsspiele am Saisonende ausgeklammert worden sind.

Bundesliga Saison Häufigstes Ergebnis (Anzahl) Zweithäufigstes Ergebnis (Anzahl) Dritthäufigstes Ergebnis (Anzahl)
2017/18 1:1 (40x) 2:0 (27x) 1:0 (27x)
2016/17 1:1 (37x) 2:1 (36x) 1:0 (34x)
2015/16 1:1 (31x) 2:1 (29x) 0:1 (25x)
2014/15 1:0 (32x) 2:0 (30x) 1:1 (28x)
2013/14 1:1 (30x) 2:0 (26x) 2:1 (25x)
2012/13 1:1 (37x) 2:1 (26x) 2:0 (23x)
2011/12 1:1 (36x) 1:0 (28x) 1:2 (28x)
2010/11 1:1 (34x) 0:1 (31x) 2:1 (30x)

In sieben von acht Fällen war am Ende der Saison das 1:1-Remis das häufigste Ergebnis, während das oftmals vermutete 2:1 nur dann als noch häufiger beschrieben werden kann, wenn man zusätzlich zu den 2:1-Heimsiegen auch die 2:1-Auswärtssiege mit in die Statistik zählt, die aber streng genommen im 3-Weg-System unter Tipp 2 fallen und demnach als Ergebnis 1:2 lauten müssten.

Aufpassen muss man mit dem Wissen darüber, dass das 1:1-Remis das häufigste Ergebnis ist und überdies fast 50% aller Unentschieden in Deutschland auf dieses Ergebnis entfallen, allerdings dennoch. In der Summe enden nämlich, wenn man deinen Durchschnittswert aus all diesen Saisons berechnet, gerade einmal acht bis zwölf Prozent aller Begegnungen einer gesamten Bundesliga Saison mit einem 1:1-Remis. Und das wiederum bedeutet, dass wir ungefähr ein 1:1-Remis pro Spieltag haben, weshalb es ungemein schwer bleibt, bei einer konkreten Ergebnis-Wette mit einem 1:1-Tipp richtig zu liegen. Nichtsdestotrotz wichtige Werte, denn auf ein genaues Resultat zu wetten, bleibt sicherlich eine der lukrativsten Optionen, die Ihnen im Bereich der Bundesliga Wetten zur Verfügung stehen.

Tore nach Minuten in der Bundesliga

Ehe wir uns konkret die einzelnen Häppchen vornehmen und darauf schauen, wann in der Regel in der Bundesliga getroffen wird, noch ein wichtiger Vergleichswert, der aus dem eben genannten häufigsten Ergebnis hervorgeht. Die Chance, dass überhaupt mindestens ein Tor in einem Ligaspiel fällt (egal, ob ein eigenes oder ein Gegentor), beträgt gemäß des ligaweiten Durchschnitts aus der Saison 2017/18 sage und schreibe 93%. Hierin sind die Spitzenreiter Hoffenheim und Schalke (ein unglaublicher Wert von 100% – weder die TSG noch die Schalker spielten ein Mal in der Saison 0:0-Remis) ebenso eingerechnet wie Schlusslicht SC Freiburg (82% – in ca. einem von fünf Spielen mit Beteiligung des Sport-Clubs fielen keine Tore).

Schauen wir nun aber darauf, wann in der Bundesliga statistisch betrachtet die meisten Tore fallen, wofür wir auch hier wieder die Saison 2017/18 betrachten wollen:

Zeitpunkt im Spiel (Spielminuten) Tore insgesamt, die in diesem Zeitfenster gefallen sind
1 – 15 101
16 – 30 155
31 – 45 113
45 + 13
46 – 60 139
61 – 75 151
76 – 90 137
90 + 46

Insgesamt 855 Tore sind also in der abgelaufenen Saison in der Fußball Bundesliga gefallen, wobei davon insgesamt 382 auf die erste Halbzeit entfallen sind, während 473 Treffer erst in der zweiten Hälfte gefallen sind. Damit gab es 55,3% aller Tore erst im zweiten Durchgang, was die Tendenz aus der Vorsaison bestätigt, als 57% aller Tore in Halbzeit zwei fielen.

Bemerkenswert an der Torstatistik ist überdies, dass in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit erneut bemerkenswert wenig Tore fielen, nämlich gerade einmal 13 Stück (verglichen mit 14 aus der Saison 2016/17). Und das, obwohl die Nachspielzeiten wegen des eingeführten Videobeweises, der hier und da zu Verzögerungen geführt hatte, gerade in Durchgang eins etwas üppiger ausgefallen ist.

Die meisten Tore fallen dabei nach wie vor kurz vor Spielende. Mit zusammengerechnet 183 Toren, die erst ab der 75. Spielminute (inklusive Nachspielzeit) gefallen sind, entspricht das einem Wert von 21,4%. Mehr als einer von fünf Treffern in der Fußball Bundesliga fällt also erst in der letzten Viertelstunde, was bedeutet, dass bei 183 Toren aus 306 Spielen bedeutet, dass in ca. 60% aller Spiele der aktuelle Spielstand in der 74. Spielminute nicht mit dem finalen Endergebnis übereinstimmt. Ein wichtiger Faktor – vor allem bei Live-Wetten.

Anzahl der Tore in der Bundesliga

Eben schon haben wir Ihnen den Wert der Saison 2017/18 mitgeteilt: in der Beletage des deutschen Fußballs wurden hier insgesamt 855 Tore durch die 18 Erstligisten erzielt, wobei der amtierende Meister FC Bayern München mit 92 erzielten Treffern den Großteil aller Bundesligatore beigesteuert hat. Nichtsdestotrotz ergibt sich hieraus für alle Teams ein Durschnittswert von 2,8 Toren pro Spiel, der verglichen mit der Vorsaison (2,9 Tore pro Spiel) zwar minimal gesunken ist, aber trotzdem noch in Richtung „durchschnittlich drei Tore pro Spiel“ tendiert. Anbei haben wir dabei die genauen Werte des laufenden Jahrzehnts für Sie:

Bundesliga Saison Tore gesamt Durchschnittliche Tore pro Spiel
2017/18 855 2,8
2016/17 877 2,9
2015/16 866 2,8
2014/15 843 2,8
2013/14 967 3,2
2012/13 898 2,9
2011/12 875 2,9
2010/11 894 2,9

Auch hier gibt es mit der Saison 2013/14 einen bemerkenswerten Ausreißer, als die durchschnittliche Trefferzahl pro Spiel auf einen beachtlichen Wert von 3,2 angestiegen ist. Insgesamt pendelt er sich aber zwischen 2,8 und 2,9 ein.

Ein Rückschluss, der hier naheliegend erscheint, lautet also, dass ein Wettmarkt, in dem es um die sogenannten „Over/Under-Wetten“ geht, hier besonders lukrativ sein könnte. Sprich: bei durchschnittlichen Trefferzahlen von mindestens 2,8 pro Spiel sollte die Wette „Es fallen mehr als 2,5 Tore“ doch eigentlich relativ save sein.

Diesen Rückschluss können wir jedoch nicht bestätigen, was aus der folgenden Bilanz hervorgeht:

Bundesliga Saison Anzahl Spiele (2,5 Tore und mehr) Anzahl Spiele (weniger als 2,5 Tore)
2017/18 159 147
2016/17 168 138
2015/16 171 135
2014/15 157 149
2013/14 187 119
2012/13 170 136
2011/12 170 136
2010/11 173 133

Obschon in dieser Bilanz auch tatsächlich im ligaweiten Vergleich häufiger mehr als 2,5 Tore gefallen sind (in 52% aller Fälle) als nicht (48%), ist diese Wette am Ende doch recht ausgeglichen. Insgesamt bei acht der 18 Erstligisten fielen am Ende sogar in weniger als 50% aller Spiele mehr als 2,5 Tore. Spitzenreiter hier ist übrigens der VfB Stuttgart, bei dem in lediglich 32% aller Spiele (also nur in einem von drei Partien) der ligaweite Schnitte von mehr als 2,5 Toren pro Spiel erreicht, bzw. überschritten worden ist.

Festzuhalten bleibt also, dass der pure Blick auf die durchschnittliche Trefferanzahl in der Beletage des deutschen Fußballs die „Over-Under-Wette“ keineswegs zum Selbstläufer macht.

Welche Wettmöglichkeiten sich aus der Bundesliga Statistik ergeben

Im Endeffekt sind all diese Bilanzen und Statistiken vor allem für eines Sache wichtig: um Ihr Bewusstsein dafür zu schärfen, dass gewisse Grundannahmen, die man hat, als falsch bezeichnet werden müssen, wodurch es umso wichtiger ist, dass jedes Spiel individuell analysiert wird, ehe Sie sich für eine Wettart und Wettmöglichkeit entscheiden.

Nichtsdestotrotz lassen sich aus den Beobachtungen in diesem Beitrag ein paar grundlegende Punkte ableiten, die wir nun noch einmal für Sie zusammenfassen möchten. Vergessen Sie dabei aber nie, dass es sich um Richt- und Durchschnittswerte aus der jüngeren Vergangenheit handelt, die stets in einen aktuellen Kontext zu bringen sind. Diese Punkte können also niemals ganz alleine dazu führen, dass eine bestimmte Wette spielbar wird, sondern sie können lediglich für eine Tendenz sorgen oder bestehende Prognosen bestätigen, bzw. diesen einen weiteren Erwartungswert (Value) hinzufügen, wodurch eine auf der Kippe stehende Wette vielleicht sicher wird.

  • Ergebniswette 1:1: Das insgesamt häufigste Ergebnis in der Bundesliga lautet 1:1-Unentschieden. Trotz der Häufigkeit endet statistisch betrachtet aber nur ungefähr ein Spiel pro Spieltag mit diesem Ergebnis.
  • Wenn schon Remis, dann 1:1? Von allen Unentschieden, die es im Verlauf einer Bundesliga Saison gibt, gehen ca. die Hälfte aller Spiele mit einem 1:1-Remis aus. Angenommen also, Sie bekommen zur Quote für das 1:1 einen mindestens doppelt so hohen Value wie bei dem Tipp X aus dem klassischen 3-Weg-System, so können Sie die Ergebniswette hier in Erwägung ziehen. Vorausgesetzt natürlich, die beteiligten Mannschaften fallen nicht durch individuell starke Abweichungen von der Regel auf.
  • Ohne weiteres Tor in die Pause: In gerade einmal jedem 23. Spiel in der Fußball Bundesliga fällt statistisch betrachtet zwischen Anbruch der 45. Spielminute und Halbzeitpfiff noch ein Treffer. Das bedeutet, dass die Live-Wette, dass das aktuelle Ergebnis auch der Pausenstand sein wird, sehr sicher ist, obschon die Quoten sich entsprechend gering halten dürften.
  • Viel Veränderung im letzten Viertel: In ungefähr 60% aller Spiele in der Saison 2017/18 war der Zwischenstand zu Beginn der 75. Spielminute nicht identisch mit dem Endergebnis. Das bedeutet, dass sich im letzten Viertel noch einmal einiges verändern kann, was Ihnen für etwaige Live-Wetten ebenfalls als wichtiger Anhaltspunkt dienen kann.
  • Mehr als 2,5 Tore pro Spiel? Obwohl es in der Statistik nach Saisonende in der gesamten Bundesliga Historie schon immer durchschnittlich mehr als 2,5 Tore pro Spiel gegeben hat, trifft das auf den Mikrokosmos der Wetten eben nicht zu. Hier und da war vielleicht mal eine Verteilung von 60% für Over (also für drei und mehr Treffer pro Spiel) gegenüber 40% für Under (also zwei oder weniger Tore pro Spiel) denkbar, insgesamt reicht das aber nicht, um blind auf „Over“ zu setzen.

Wir hoffen, dass Sie diese Bundesliga Statistiken und die hier genannten Rückschlüsse zukünftig gewinnbringend für Ihre Sportwetten einsetzen können, und dass wir Sie auch nächste Woche wieder als Leser unseres Ratgeber Artikels zum Oberhaus des deutschen Fußballs begrüßen dürfen.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , ,