8. Februar 2011

Deutschland – Italien Tipp (09.02.2011, 20:45 Uhr), Freundschaftsspiel – Vorschau, Analyse, Vorhersage und Wettquoten

Kategorie: Fussball Wett Tipps — bundesliga @ 21:26



Die deutsche Nationalmannschaft empfängt am Mittwoch, den 09.02.2011 um 20:45 Uhr, im Signal-Iduna-Park Stadion in Dortmund Italien. Für beide Mannschaften wird es ein richtungsweisendes Spiel werden – Eine gewisse Standortbestimmung. Somit kann von einem normalen Freundschaftsspiel auch nicht die Rede sein. Für beide Mannschaften geht es um Anerkennung und Prestige. Die Ernsthaftigkeit dieser Partie spiegelt sich bereits in der voraussichtlichen Aufstellung wieder. Viele Stammkräfte wie Philipp Lahm, Mesut Özil, Miroslav Klose, Lukas Podolski und Holger Badstuber werden gegen Italien auflaufen. Auch wenn es um keine Punkte geht, diesen Klassiker will niemand verlieren. Verletzungsbedingt muss Mario Gomez passen. Der Top-Stürmer des deutschen Rekordmeisters Bayern München erlitt bei der 2:3 Niederlage am Wochenende in Köln eine Innenbandzerrung im rechten Knie. Gomez scheint seine alte Form gefunden zu haben. Vor Papiss Cissé (15 Treffer) und Theofanis Gekas (14 Treffer) führt Gomez die Torjägerliste mit 16 erzielten Toren in der Bundesliga an. Dieser Gomez wird sicherlich Deutschland gegen Italien fehlen. Dafür sind gleich 5 Dortmunder mit Hummels, Schmelzer, Bender, Götze und Großkreutz im Aufgebot. Im Tor wird wie erwartet Manuel Neuer stehen, der am Wochenende eine bärenstarke Leistung gegen Herbstmeister Borussia Dortmund ablieferte. Mit Mittelfeld wird Michael Ballack sich noch etwas gedulden müssen. Nach seiner schweren Verletzung kann man mit einem Comeback frühestens gegen Kasachstan (26.03.2011) oder Australien (29.03.2011) rechnen.
Nachfolgend haben wir für Euch den DFB-Kader für das Spiel gegen Italien gelistet:

Tor:

Manuel Neuer (Schalke 04), Rene Adler (Bayer Leverkusen)

Abwehr:

Arne Friedrich (VfL Wolfsburg), Dennis Aogo (Hamburger SV), Holger Badstuber (Bayern München), Philipp Lahm (Bayern München), Jerome Boateng (Manchester City), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Per Mertesacker (Werder Bremen), Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund), Heiko Westermann (Hamburger SV)

Mittelfeld:

Mario Götze (Borussia Dortmund), Kevin Großkreutz (Borussia Dortmund), Sven Bender (Borussia Dortmund), Mesut Özil (Real Madrid), Sami Khedira (Real Madrid), Bastian Schweinsteiger (Bayern München), Christian Träsch (VfB Stuttgart)

Angriff:

Miroslav Klose (Bayern München), Thomas Müller (Bayern München), Lukas Podolski (1. FC Köln)
Die DFB-Kicker haben den großen Vorteil gegenüber der Squadra Azzurra, dass man eingespielt ist. Jeder kennt die Laufwege des Anderen. Sicherlich wird Bundestrainer Löw die Truppe auf das Match gegen Italien eingeschworen haben. Die Aufstellung der deutschen Nationalmannschaft könnte wie folgt aussehen:

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland:

Neuer – Lahm, Mertesacker, Badstuber, Schmelzer – Khedira, Schweinsteiger – T. Müller, Özil, Podolski – Klose
Trainer: Löw
Aber auch die Squadra Azzurra ist trotz des schlechten Abschneidens bei der WM 2010 in Südafrika nicht zu unterschätzen. Das Team von Italiens Nationaltrainer Cesare Prandelli befindet sich derzeitig noch im Aufbau bzw. die Testphase ist noch nicht abgeschlossen. Dennoch nehmen die Italiener das Match gegen Deutschland sehr ernst. Prandelli äußerte sich wie folgt zur Partie gegen die deutsche Nationalmannschaft: „Es geht zwar nicht um Punkte, aber um eine Standortbestimmung.“ Werfen wir einen Blick auf die EM Qualifikation der Italiener. Die Squadra Azzurra belegt Platz 1 in der Tabelle. Es den ersten 3 Spielen folgten 2 Siege und 1 Unentschieden. Wirklich schwere Kaliber waren allerdings noch nicht dabei. So gewannen die Italiener  auswärts gegen Estland mit 2:1, zu Hause gegen Färöer mit 5:0 und gegen Nordirland trennte man sich auswärts nur 0:0 Unentschieden. Besonders das 0:0 gegen Nordirland ist eher schon eine peinliche Angelegenheit. Das 4. EM-Qualifikationsspiel gegen Serbien wurde mit 3:0 für Italien gewertet, da serbische Fans durch ihre Randale einen Spielabbruch herbeiführten. Das wäre ein sehr interessantes Match geworden. Nun haben die Pizza- und Spagetti-Fans einen schweren Gegner mit Deutschland vor der Brust und müssen zeigen, was ihnen steckt.

Gianluigi Buffon kehrt nach seiner langwierigen Verletzung zurück ins Tor und Antonio Cassano wurde für das Spiel gegen Deutschland nominiert. Darüber hinaus nominierte Prandelli Mittelfeldspieler Thiago Motto vom italienischen Meister Inter Mailand.
Nachfolgend haben wir für Euch den Kader der italienischen Nationalmannschaft für das Spiel gegen Deutschland gelistet:

Tor:

Buffon (Juventus), Sirigu (Palermo), Viviano (Bologna)

Abwehr:

Astori (Cagliari), Bonucci (Juventus), Cassani (Palermo), Chiellini (Juventus), Criscito (Genoa), Maggio (Napoli), Ranocchia (Inter)

Mittelfeld:

Aquilani (Juventus), De Rossi (Roma), Giovinco (Parma), Mauri (Lazio), (Sampdoria), Montolivo (Fiorentina), Nocerino (Palermo), Thiago Motta (Inter), Palombo (Sampdoria)

Sturm:

Borriello (Roma), Cassano (Milan), Matri (Juventus), Pazzini (Inter), Rossi (Villarreal)

Mit Ausnahme von Rossi spielen alle Italiener in der Serie A. Also man kennt sich genau. Auch wenn sich das Team noch finden muss, gehen wir von einer spannenden Partie aus. Die Spieler werden hochmotiviert sein. Immerhin spielt man gegen den WM-Dritten. Die Aufstellung der Squadra Azzurra könnte wie folgt aussehen:

Voraussichtliche Aufstellung Italien:

Buffon – Cassani, Ranocchia, Chiellini, Criscito – Aquilani, Palombo, de Rossi – Rossi, Cassano – Pazzini
Trainer: Prandelli

Direktvergleich zwischen Deutschland und Italien:

04.07.2006 – Weltmeisterschaft – Deutschland – Italien  n.V. 0:2
10.06.1988 – Europameisterschaft – Deutschland – Italien  1:1 (0:0)
20.08.2003 – Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  0:1 (0:1) 
23.03.1994 – Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  2:1 (1:1)   
18.04.1987 – Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  0:0 (0:0)  
08.10.1977 – Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  2:1 (0:0)  
13.03.1965 – Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  1:1 (1:0)  
30.03.1955 – Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  1:2 (1:2)  
26.11.1939 – Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  5:2 (2:2)  
15.11.1936 – Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  2:2 (2:1)  
02.03.1930 – Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  0:2 (0:0)    
23.11.1924 – Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  0:1 (0:0)  

3 Siege Deutschland – 5 Unentschieden – 4 Siege Italien

An die Italiener haben die Deutschen keine guten Erinnerungen. Im Halbfinale bei der WM im eigenen Lande musste man sich der Squadra Azzurra im Halbfinale in der Verlängerung mit 0:2 geschlagen geben. Wo die deutsche Nationalmannschaft bereits über ihrem Limit spielte, konnte Italien insbesondere in der Verlängerung noch eine Schippe drauflegen. Ferner konnten die DFB-Kicker nur 3 der insgesamt 12 Heimspiele gegen Italien gewinnen. Von daher deutet der Head to Head Direktvergleich gegen einen Sieg von Deutschland hin. Immerhin endeten 7 der 12 Aufeinandertreffen mit einem Under 2,5 Tore Ergebnis.

Wettquoten Deutschland gegen Italien im Überblick:

Bet365

Sieg Deutschland: 1.90

Unentschieden: 3.30

Sieg Italien: 4.20

Expekt

Sieg Deutschland: 1.95

Unentschieden: 3.25

Sieg Italien: 3.50

Wettempfehlung / Vorhersage / Tipp

Eines vorweg, Freundschaftsspiele lassen sich immer schwer vorhersagen, da diese ihren eigenen Regeln unterliegen. Viele Spieler meiden bewusst harte Zweikämpfe, um nicht verletzt zu ihren Vereinen zurückzukehren. Wir erinnern gerne an das Beispiel Arjen Robben und die Streitigkeiten zwischen Bayern München und dem holländischen Verband. Dennoch handelt es sich bei Top-Freundschaftsspielen, um keine herkömmlichen Testspiele. Dafür steht viel zu viel Prestige und Anerkennung auf dem Spiel. Man kann davon ausgehen, dass beide Mannschaften bis zum Ende kämpfen werden und sich nichts schenken werden. Besonders die Italiener stehen nach der verkorksten WM 2010 in Südafrika unter Beobachtung. Die Squadra Azzurra muss also eine Top-Leistung abrufen. Die deutsche Nationalmannschaft ist sicherlich besser eingespielt, doch der Direktvergleich deutet eher auf ein Unentschieden oder gar einen Sieg der Italiener hin. Am Ende beim Spiel zwischen Deutschland und Italien die Tagesform und das stärkere Nervenkostüm über Sieg, Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Wir erwarten ein enges und offenes Spiel. Beide Mannschaften sind stark besetzt. Aus dem Bauch heraus tippen wir auf ein Unentschieden. Eine Doppelte Chance Wette auf X und 2 (Unentschieden und Sieg Italien) wäre eine Alternative. Immerhin bietet Bet365 eine 2.00 auf diese Wette an.

Wett Tipp Bundesligatrend: Doppelte Chance Wette X2

Wettquote auf Bet365: 2.00

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen