5. September 2013

Deutschland – Österreich Tipp (06.09.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & WM Qualifikation Vorhersage

Kategorie: WM 2014 Tipps — bundesliga @ 12:49



Hält die DFB-Defensive gegen Österreich?

WM Qualifikation

Deutschland Österreich Tipp – 06.09.2013 um 20:45 Uhr

Am Freitagabend wird es für die deutsche Fußball Nationalmannschaft wieder ernst. In der Münchner Allianz-Arena empfangen die DFB-Kicker im WM Qualifikationsspiel der Gruppe C den Nachbarn und gleichzeitigen Tabellenzweiten Österreich. Spannung pur und jede Menge Prestige sind angesagt. Die Löw-Truppe ist bislang noch ohne eine Niederlage und konnte 16 Punkte auf dem Konto verbuchen und das bei einem Torverhältnis von 22:7. Die Alpenkicker hingegen haben nach ebenfalls sechs absolvierten Begegnungen 11 Zähler auf der Habenseite, bei einem Torverhältnis von 15:5. Angesichts der Tabellenkonstellation in der Gruppe C verspricht dies ein höchst interessantes Match zu werden. Bei einem Sieg würde die Löw-Elf die WM Qualifikation fast sicher vor Österreich beenden. Gewinnen die Österreicher hingegen, könnte man bis auf zwei Punkte an den großen Nachbarn heranrücken und im Kampf um Platz eins würde es nochmals richtig spannend werden.

Bereits das Hinspiel hatte es in sich. Im September vergangenen Jahres gewann Deutschland knapp und sehr glücklich mit 2:1 in Österreich. Für die Koller-Elf war die Pleite im Hinspiel gegen Deutschland bislang die einzige Niederlage in der WM Qualifikationsgruppe C.

wm qualifikation tipp Sieg Deutschland mit Handicap -1 – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Deutschland

Die DFB-Elf ist als klarer Gruppenfavorit ins Rennen gestartet. Nach sechs WM Qualifikationsspielen ist man aktuell der souveräne Tabellenführer der Gruppe C. Bislang läuft alles nach Plan für die deutsche Nationalmannschaft. Einzig und allein im Spiel gegen Schweden erhielt die Löw-Elf einen kleinen Dämpfer und war sich seiner Sache anscheinend zu sicher. Eine zwischenzeitliche 4:0 Führung wurde am Ende verlässig verspielte und man musste sich am Ende mit einem 4:4 Unentschieden begnügen. Aktuell hat Deutschland einen 5 Punkte Vorsprung auf Österreich (Platz 2 – 11 Punkte), Schweden (Platz 3 – 11 Punkte) und Irland (Platz 4 – 11 Punkte). Wie anfangs bereits angedeutet, könnte es bei einer deutschen Niederlage nochmals richtig eng auf dem Weg nach Brasilien werden. Das letzte Pflichtspiel der DFB-Elf fand im März diesen Jahres zuhause gegen Kasachstan statt. Beim 4:1 Heimsieg erzielten zweimal Reus und jeweils ein Mal Götze sowie Gündogan die Tore.

Auf ein ähnliches Ergebnis wie gegen Kasachstan wird man als deutscher Fußballfan vermutlich vergebens hoffen. Österreich ist ein ganz anderes Kaliber und mit einem „normalen“ Spiel zu wohl auch nicht zu rechnen. Dafür steht einfach zu viel auf dem Spiel. Philipp Lahm wird für die DFB-Elf sein 100. Länderspiel bestreiten und Ballack wird nun doch offiziell vom DFB verabschiedet.

Wenn es für Deutschland am Freitagabend optimal läuft, könnte das WM Ticket nach Spielende schon fast gebucht sein. Doch soweit sind wir noch lange nicht und 90 kampfbetonte Minuten stehen auf dem Spielplan. Die größten Bauchschmerzen dürften Löw & Co aktuell die vielen Gegentore aus den vergangenen Partien bereiten. Bereits während der USA-Reise kassierte Deutschland gleich sechs Buden (4:2 Sieg gegen Ecuador und 3:4 Niederlage gegen die USA). Zwar spielte die Löw-Truppe ohne viele Stammspieler, doch dies kann ein Grund für Ausreden sein. Denn auch im letzten freundschaftlichen Kick gegen Paraguay erhielt man 3 Gegentore und am Ende stand wieder einmal nur ein mageres 3:3 Unentschieden.

Für die folgenden beiden WM Qualifikationsspiele wurden von Löw wieder Sidney Sam und Max Kruse nominiert. Absagen erhielt der Bundestrainer vom Neu-Münchner Mario Götze und Bastian Schweinsteiger sowie von Hamburgs Marcell Jansen und Dortmund Sven Bender. Auch wurden Roman Weidenfeller und Stefan Kießling erneut nicht berücksichtigt. Eigentlich nicht wirklich verständlich. England-Legionär Lukas Podolski wird dieses Jahr gar nicht mehr Fußball spielen können.

Enormen Wirbel gab es unterhalb der Woche um Deutschlands Mittelfeldstrategen Mesut Özil. Nachdem die Königlichen von Real Madrid Gareth Bale von den Tottenham Hotspurs verpflichtet hatten, bekam Özil wohl kalte Füße, auch hatte Real wohl keine Verwendung mehr für ihn und so zog es den Deutsch-Türkei kurz vor dem Transferschluss auf die Insel zu Arsenal London (knapp 50 Millionen Euro Ablöse).

Wie gewohnt wird Löw wohl mit einem 4-2-3-1 System beginnen. Mario Gomez dürfte als Sturmspitze vermutlich beginnen. Aktuell ist Gomez in der italienischen Serie A auf Torejagd beim AC Florenz. Am vergangenen Wochenende schnürte er ein Doppelpack. Für den verletzten Prinz Poldi wird wohl Schürrle beginnen. Ansonsten dürfte es im Mittelfeld und in der Abwehr keine ungewohnten Veränderungen geben.

Marco Reus und Mesut Özil sind mit jeweils fünf Toren die treffsichersten Deutschen im Kader. Mario Götze und Miroslav Klose trafen beide jeweils drei Mal.

Teamcheck Österreich

Die Österreicher spielten bislang eine starke WM Qualifikation und liegen auch verdientermaßen in der Gruppe C auf dem zweiten Tabellenplatz. Nur ein einziges Spiel wurde verloren und das gegen Deutschland. Zudem war die Niederlage sehr unglücklich. Der Aufschwung der österreichischen Nationalmannschaft ist unverkennbar. Viele Fußballprofis schaffen den Sprung ins Ausland und können sich dort sogar als Stammspieler in den Vereinen behaupten. Man denke da nur an Bayerns David Alaba vom Triple-Sieger FC Bayern München. Sowohl beim FCB als auch bei der Nationalmannschaft ist Alaba gesetzt und ist zweifelsfrei der Star der Mannschaft. Während er bei den Bayern in der Defensive beheimatet ist, spielte er bei der österreichischen Nationalmannschaft im Mittelfeld. Auch Marko Arnautovic, der ehemalige Ex-Bremer, ist eine größe im österreichischen Fußball. Jetzt spielt die Skandalnudel in die Premier-Leaguebei Stoke City. Dazu gesellen sich noch die Spieler Martin Harnik vom VfB Stuttgart, Julian Baumgartlinger von Mainz 05, Zlatko Junuzovic und  Sebastian Prödl von Werder Bremen sowie Christian Fuchs von Schalke 04 und  Emanuel Pogatetz vom 1. FC Nürnberg. Viele der Fußball Profis verdienen ihre Brötchen in der ersten deutschen Bundesliga, wie unschwer erkennbar. Somit verfügt die österreichische Nationalmannschaft über gnügend talentierte und erfahrende Spieler in den eigenen Reihen. Unterschätzen darf man diese Mannschaft nicht.

Bestes Beispiel dürfte das vergangene WM Quali-Spiel gegen Schweden zuhause gewesen sein. Mit einem 2:1 Sieg setzte man vor gut drei Monaten ein deutliches Zeichen und löste eine Euphoriewelle aus. Die Tore für die Mannschaft von Marcel Koller erzielten David Alaba (Elfmeter) und Marc Janko. Beide Treffer wurden durch Martin Harnik vorbereitet.

Mit einem Sieg gegen den Nachbarn würde Österreich bis auf 2 Zähler an Deutschland in der Tabelle heranrücken und würde die punktgleichen Verfolger auf Distanz halten können. Zudem wäre die Rechnungen aus dem Hinspiel, wo man unglücklich unterlag, beglichen. Besonders mit der damaligen Chancenverwertung wird man noch heute hadern. Arnautovic beispielsweise konnte völlig freistehend das Leder nicht im deutschen Kasten unterbringen. Deshalb steht Wiedergutmachung auf dem Programm. Bei einer Niederlage könnte es im Kampf um den Playoff-Platz (zweiter Rang) eng werden. Verlieren dürfen die Österreicher nämlich nicht.

David Alaba ist der treffsicherste Spieler der österreichischen Nationalmannschaft, mit insgesamt 4 Toren in der WM Qualifikation. Angreifer Marc Janko jubelte drei Mal über seine Tore, die Sturmpartner Martin Harnik und Philipp Hosiner netzten jeweils zwei Mal ein.

Mögliche Aufstellung:

Deutschland

Neuer – Lahm, Boateng, Hummels, Schmelzer – Khedira, T. Kroos – T. Müller, Özil, Reus – Klose
Trainer: Löw

Österreich

Almer – Garics, Dragovic, Pogatetz, Fuchs – Kavlak, Alaba – Harnik, Junuzovic, Arnautovic – Weimann
Trainer: Koller

Formcheck:

Deutschland
14/08/13 Freundschaftsspiel Deutschland – Paraguay U – 3:3
02/06/13 Freundschaftsspiel USA – Deutschland N – 4:3
29/05/13 Freundschaftsspiel Deutschland – Ecuador S – 4:2
26/03/13 WM – Qualifikation Deutschland – Kasachstan S – 4:1
22/03/13 WM – Qualifikation Kasachstan – Deutschland S – 0:3
Österreich

14/08/13 Freundschaftsspiel Österreich – Griechenland N – 0:2
07/06/13 WM – Qualifikation Österreich – Schweden S – 2:1
26/03/13 WM – Qualifikation Irland – Österreich U – 2:2
22/03/13 WM – Qualifikation Österreich – Färöer-Inseln S – 6:0
06/02/13 Freundschaftsspiel Wales – Österreich N – 2:1

Deutschland: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Österreich: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Deutschland gegen Österreich

11/09/12 WM – Qualifikation Österreich – Deutschland  1:2
02/09/11 Europameisterschaft Deutschland – Österreich  6:2
03/06/11 Europameisterschaft Österreich – Deutschland  1:2
16/06/08 Europameisterschaft Österreich – Deutschland  0:1
06/02/08 Freundschaftsspiel Österreich – Deutschland  0:3
18/08/04 Freundschaftsspiel Österreich – Deutschland  1:3
07/06/34 Weltmeisterschaft Deutschland – Österreich  3:2

7 Siege Deutschland – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Siege Österreich

Wett-Quoten Deutschland gegen Österreich

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Deutschland: 1.20

Unentschieden: 8.00

Sieg Österreich: 15.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Deutschland: 1.22

Unentschieden: 7.00

Sieg Österreich: 13.00

(Stand: 05. September 2013)

WM Qualifikation Wett Tipp Vorhersage

Deutschland geht natürlich klar favorisiert in das Match. Sicherlich darf man den Nachbarn natürlich nicht unterschätzen, doch in den letzten Jahren gab es für Österreich gegen die DFB-Elf nur wenig zu holen. Deutschland ist der klare Angstgegner. Ohne Zweifel befindet sich die österreichische Nationalmannschaft auf dem richtigen Weg und hat sich klasse weiterentwickelt. Doch längst ist man noch nicht mit der DFB-Elf auf Augenhöhe. Auf der anderen Seite ist die Koller-Elf natürlich nicht chancenlos, was das Hinspiel untermauert. Die Löw-Truppe hat dieses Mal jedoch Heimrecht und dürfte einfach noch zu stark sein. Am Ende gewinnt Deutschland souverän mit einem Handicap von -1. Also mit 2 Toren Vorsprung.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Deutschland mit Handicap -1

Wettquote auf Tipico: 1.52

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,