4. Juni 2012

Deutschland – Portugal Tipp (EM 2012) Wett-Quoten & Vorhersage

Kategorie: Fussball Wett Tipps — bundesliga @ 12:53



Startet die deutsche Nationalmannschaft in der EM Todesgruppe B mit einem Sieg gegen Portugal?

EM 2012 Tipp Deutschland vs Portugal

Diese Woche Freitag, am 08. Juni 2012 um 18:00 Uhr, startet die Fußball Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine mit dem EM Eröffnungsspiel zwischen dem Gastgeber Polen und dem Europameister von 2004 Griechenland. Bereits Millionen deutscher Fußball-Fans fiebern diesem sportlichen Großspektakel entgegen. Das Team von bundesligatrend.de stellt zu allen EM Spielen mit deutscher Beteiligung, wie gewohnt ausführliche EM Prognosen mit samt einer Wett-Empfehlung bereit.

Für die deutsche Nationalmannschaft von Joachim Löw wird es allmählich ernst. Am Samstag, den 09. Juni 2012 um 20:45 Uhr, startet die DFB-Elf mit dem Auftaktspiel gegen Portugal in die Fußball Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine. Groß sind die Erwartungen der DFB-Kicker nach dem Durchmarsch in der EM Qualifikation. Aus zehn EM Qualifikationsspielen holte die deutsche Nationalmannschaft glatt 10 Siege und verbuchte ein Torverhältnis von 34:7. Schnell wurde Deutschland von den anderen Nationen und den eigenen Medien zum Mitfavoriten auf den EM Titel erklärt. Doch ein Blick auf die EM Gruppe B verrät bereits, dass es für die Löw-Truppe sicherlich kein Spaziergang werden wird. Neben Portugal müssen Löws Mannen noch gehen Holland (13.06.2012, um 20:45 Uhr) und gegen Dänemark (17.06.2012, um 20:45 Uhr) ran. Sollte die DFB-Elf im Auftaktspiel gegen Portugal den Platz als Verlierer verlassen, könnte es sehr eng werden. Das anschließende Spiel gegen die Holländer darf dann unter keinen Umständen verloren werden. Somit könnte der Weg der Löw-Elf zum vierten EM Titel nach 1972, 1980 und 1996 sehr holprig werden. Hoch dramatische EM Spiele dürften in dieser EM Todesgruppe B vermutlich vorprogrammiert sein und jeder Fehler könnte bereits zum Ausscheiden führen.

Teamcheck deutsche Nationalmannschaft:

Nach dem Welt- und Europameister Spanien ist Deutschland der Topfavorit auf den Gewinn der Fußball Europameister 2012 in Polen und der Ukraine. Doch wie bereits erwähnt, ist die EM Vorrundengruppe B mit Portugal, Holland und Dänemark für die DFB-Kicker eine echte Bewährungsprobe. Sollte die deutsche Nationalmannschaft gegen Portugal einen rabenschwarzen Tag erwischen, könnte bereits das Vorrunden-Aus drohen. Unter keinen Umständen sollte die Partie gegen Cristiano Ronaldo & Co. verloren werden. Ansonsten muss man das Spiel gegen Holland schon fast gewinnen. Selbst die Dänen dürfen nicht unterschätzt werden. Immerhin spielte die Olsen-Elf in der EM-Qualifikation in der gleichen Gruppe wie Portugal und setzte sich als Gruppensieger durch. Verstecken muss sich die deutsche Nationalmannschaft dennoch nicht.

Seit der so erfolgreichen WM 2010 in Südafrika, wir erinnern gerne an die Siege gegen England (4:1) und Argentinien (4:0), hat sich das Grundgerüst der Löw-Elf nicht grundlegend verändert. Die Mannschaft ist noch mehr zusammengeschweißt und bildet eine echte Einheit. Spielerisch kann man getrost sagen, hat sich die deutsche Nationalmannschaft stetig weiterentwickelt und ist gereift. Die starke EM-Qualifikation untermauert dies. Besonders im 4-2-3-1 Spielsystem sind Löws Mannen schwer zu schlagen, wenn nicht gerade, wie in den Test- und Freundschaftsspielen, experimentiert wird. Eine der größten Stärken dieses Teams ist zweifelsohne der unglaublich breit aufgestellte Teamkader, der über ein enormes Potential verfügt. Auf nahezu allen Positionen ist man in der deutschen Nationalmannschaft gleichwertig doppelt besetzt. Besonders die Offensive ist das Prunkstück der DFB-Elf. Im offensiven Mittelfeld herrscht mit Özil, Götze, Reus, Müller, Podolski, Schürrle und Kroos schon fast ein Überangebot. Hier hat Bundestrainer Joachim Löw die Wahl der Qual. Aber auch der Sturm ist mit Mario Gomez und Miro Klose sicherlich nicht zu verachten. Im defensiven Mittelfeld ziehen Bastian Schweinsteiger und Sami Khedira die Fäden. Allerdings bleibt abzuwarten, wie sich Schweinsteiger nach seiner Verletzungsphase bei der EURO 2012 präsentieren wird. Bei der WM 2010 hatte der Bayern-Profi einen maßgeblichen Anteil am Erfolg der deutschen Nationalmannschaft. Im Tor ist Deutschland mit Manuel Neuer erstklassig besetzt. Allerdings unterliefen dem Bayern-Keeper, insbesondere in der Bundesliga-Spielzeit, einige Fehler und somit strahlte er nicht immer Ruhe und Sicherheit auf seine Vorderleute in der Abwehr aus. Dennoch zählt Neuer zu den weltbesten Torhütern.

Einzige Schwachstelle im DFB-Team dürfte die Defensive sein. Lediglich Kapitän Philipp Lahm gilt als Ausnahmespieler und ist sicher gesetzt bei der diesjährigen Fußball Europameisterschaft. Seit Jahren ruft der Bayern-Profi klasse Leistungen ab und zählt nicht unberechtigt zu den besten Defensiv-Spielern der Welt. Besonders seine offensiven Vorstöße sind legendär und beim Gegner gefürchtet. Mit Jerome Boateng, Holger Badstuber, Per Mertesacker, Mats Hummels, Marcel Schmelzer und Benedikt Höwedes hat die deutsche Nationalmannschaft zwar gute Defensiv-Akteure in den eigenen Reihen, aber keine Weltklasse-Spieler im Format eines Lahms. Zudem fehlen einigen Spielern die internationale Reife und Erfahrung. Da das Spielsystem der DFB-Elf sehr offensiv ausgerichtet ist, wird es gegen gleichwertige Mannschaften, die besonders konterstark sind, auf die Hintermannschaft des DFB-Teams ankommen und inwieweit das gesamte Team mit nach hinten arbeitet.

Vergangene Partien der deutschen Nationalmannschaft:

Nach dem blamablen Gastauftritt in Basel und der 3:5 Pleite der deutschen Nationalmannschaft gegen die Eidgenossen konnte die Löw-Elf das letzte Testspiel gegen Israel mit 2:0 gewinnen. Sicherlich war dieser Sieg keine Glanzstunde, dennoch sollte nicht vergessen werden, dass Freundschaftsspiele und auch Testspiele zum Experimentieren gedacht sind. Gegen die Schweiz stand keine eingespielte Mannschaft auf dem Platz. Sämtlichen Bayern Spielern wurde eine Auszeit nach dem verlorenen Champions-League Finale gegen Chelsea eingeräumt. Warum soll man auch alle Karten bereits vor dem Start der Fußball Europameisterschaft auf den Tisch legen? Viel interessanter war die 1:2 Heimniederlage im Freundschafts- bzw. Prestigeduell gegen die Franzosen Ende Februar. Diese Niederlage tat sicherlich weh. Da man hier die Schwachstelle im DFB-Team klar offenbart bekam – Die Abwehr. Es ist kaum vorstellbar, dass man dieses Spiel nicht gewinnen wollte. Die „Tricolore“ war immer einen Schritt schneller und wirkte vor allem in der Offensive zielstrebiger. Dennoch sollten die letzten drei Testspiele nicht als Gradmesser für das Abschneiden der DFB-Elf bei der EM 2012 festgemacht werden. Ebenso wenig wie der 3:0 Sieg im Freundschaftsspiel gegen Holland Ende vergangenen Jahres.

EM 2012 Kader Deutschland:

Tormänner:

Manuel Neuer (Bayern München), Ron-Robert Zieler (Hannover 96), Tim Wiese (Werder Bremen)

Abwehrspieler:

Jerome Boateng (Bayern München), Holger Badstuber (Bayern München), Philipp Lahm (Bayern München), Per Mertesacker (FC Arsenal), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Benedikt Höwedes (Schalke 04), Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund)

Mittelfeldspieler:

Mesut Özil (Real Madrid), Sami Khedira (Real Madrid), Toni Kroos (Bayern München), Thomas Müller (Bayern München), Bastian Schweinsteiger (Bayern München), Marco Reus (Borussia Dortmund), Mario Götze (Borussia Dortmund), Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund), Lars Bender (Bayer Leverkusen), Andre Schürrle (Bayer Leverkusen), Lukas Podolski (Arsenal London)

Stürmer:

Mario Gomez (Bayern München), Miroslav Klose (Lazio Rom)

Teamcheck Portugal:

Die portugiesische Nationalmannschaft wartet noch auf den ersten EM Titel. Bei der Fußball Europameisterschaft 2004 im eigenen Lande zog Portugal bis ins Finale ein. Im Endspiel musste sich die Mannschaft jedoch überraschenderweise Griechenland mit 0:1 geschlagen geben. Seit her lief es nicht mehr rund für die Portugiesen und auch die Teilnahme an der EURO 2012 war eine reinste Zitterpartie. Als Gruppenzweiter in der EM Qualifikation musste die portugiesische Nationalmannschaft in die Playoff-Spiele, wo man sich letztendlich gegen Bosnien (Hinspiel: 0:0 | Rückspiel: 6:2) durchsetzte.

Auch wenn man nicht zu den Top-Favoriten auf den Gewinn der Europameisterschaft zählt, sollte diese portugiesische Nationalmannschaft nicht unterschätzt werden. Klangvolle Namen spielen für Portugal. Der wohl bekannteste Name ist Cristiano Ronaldo von Real Madrid. Allein sein Marktwert wird auf gut 90 Millionen Euro geschätzt und in der abgelaufenen Saison konnte er 45 Tore in der spanischen Primera Division erzielen. Weitere bekannte Spieler der Nationalmannschaft Portugals sind Nani und Pepe. Nani kickt in der englischen Premier League für Manchester United und gilt neben Ronaldo als Kreativstation in der portugiesischen Mannschaft. Sein Marktwert wird auf 36 Millionen Euro geschätzt. Pepe schnürt seine Fußballschuhe für Real Madrid und gilt als großer Rückhalt in der Defensive der Portugiesen. Dieses Team ist mit vielen Stars gespickt. Doch viele Individualisten ergeben noch keine richtige Mannschaft und das ist das große Problem. Die Vergangenheit unterstreicht dies und so belegte man in der EM-Qualifikation nur den zweiten Platz hinter Dänemark.

Vergangene Partien der portugiesischen Nationalmannschaft:

Die portugiesische Nationalmannschaft konnte keines der Testspiele nach den erfolgreichen EM Playoffs gewinnen. Nach zwei müden Nullnummern gegen Polen und Mazedonien kassierte man zuletzt eine etwas überraschende 1:3 Niederlage im Testspiel gegen die Türken. Hier sind wir also wieder bei der Thematik: Portugal und seine klasse Individualisten. Die Mannschaft verfügt über tolle Einzelspieler, aber als geschlossene Einheit scheint das Team noch nicht so recht zu funktionieren. Sicherlich waren es, wie bei der deutschen Nationalmannschaft, auch nur Testspiele und so gibt die Mannschaft Portugals wieder einmal viele Rätsel auf. Spätestens zum EM Gruppenauftakt gegen Deutschland sind wir alle etwas schlauer.

EM-Kader 2012 Portugal:

Tormänner:

Beto (CFR Cluj), Eduardo (Benfica Lissabon), Rui Patrício (Sporting Lissabon)

Abwehrspieler:

Bruno Alves (Zenit Sankt Petersburg), Fábio Coentrão(Real Madrid), Pereira (Sporting Lissabon), Pepe (Real Madrid), Miguel Lopes (Sporting Braga), Ricardo Costa (Valencia), Rolando (FC Porto)

Mittelfeldspieler:

Hugo Viana (Sporting Braga), Moutinho (FC Porto), Custódio (Sporting Braga), Miguel Veloso (FC Genua), Raul Meireles (Chelsea), Ruben Micael (Real Saragossa)

Stürmer:

Cristiano Ronaldo (Real Madrid), Hugo Almeida (Besiktas), Hélder Postiga (Real Saragossa), Nani (Manchester United), Nelson Oliveira (Benfica), Ricardo Quaresma (Besiktas), Silvestre Varela (FC Porto)

Hier steht die wirklich erste Knaller-Partie der Fußball Europameisterschaft 2012 auf dem Programm. Mit einem Sieg können beide Mannschaften für etwas mehr Ruhe für die weiteren beiden EM Gruppenspiele sorgen. Sowohl die deutsche Nationalmannschaft als auch das portugiesische Team sind gepickt mit vielen Stars. Man kann mit einem sehr engen Match rechnen, wo Kleinigkeiten über den Spielausgang entscheiden werden. Fragt ist eine einheitlich geschlossene Mannschaftsleistung. Dies bezüglich hat die DFB-Elf die Nase vorne. Im unteren Bereich des Artikels finden Sie unseren EM Wett-Tipp für diese Spielbegegnung.

EM Aufstellung Deutschland gegen Portugal:

Deutschland

Neuer – Boateng, Mertesacker, Badstuber, Lahm – Khedira, Schweinsteiger – T. Müller, Özil, Podolski – Klose
Trainer: Löw

Portugal

Rui Patricio – Joao Pereira, Pepe, Bruno Alves, Fabio Coentrao – Raul Meireles, Miguel Veloso, Joao Moutinho – Nani, Helder Postiga, Cristiano Ronaldo
Trainer: Paulo Bento

EM Form-Check Deutschland und Portugal:

Deutschland

31/05/2012  Int. Freundschaftsspiele  Deutschland vs. Israel  S – 2:0  
26/05/2012  Int. Freundschaftsspiele  Schweiz vs. Deutschland  N – 5:3  
29/02/2012  Int. Freundschaftsspiele  Deutschland vs. Frankreich  N – 1:2  
15/11/2011  Int. Freundschaftsspiele  Deutschland vs. Niederlande  S – 3:0  
11/11/2011  Int. Freundschaftsspiele  Ukraine vs. Deutschland  U – 3:3  
11/10/2011  EM-Qualifikation, Gruppe A  Deutschland vs. Belgien  S – 3:1  

Portugal

02/06/2012  Int. Freundschaftsspiele  Portugal vs. Türkei  N – 1:3  
26/05/2012  Int. Freundschaftsspiele  Portugal vs. Mazedonien  U – 0:0  
29/02/2012  Int. Freundschaftsspiele  Polen vs. Portugal  U – 0:0  
15/11/2011  EM-Qualifikation, Playoffs  Portugal vs. Bosnien und Herzegowina  S – 6:2  
11/11/2011  EM-Qualifikation, Playoffs  Bosnien und Herzegowina vs. Portugal  U – 0:0  
11/10/2011  EM-Qualifikation, Gruppe H  Dänemark vs. Portugal  N – 2:1  

Deutschland: 3 Siege – 1 Unentschieden – 2 Niederlagen

Portugal: 1 Sieg – 3 Unentschieden – 2 Niederlagen

EM Wettquoten Deutschland gegen Portugal:

Bet365

Sieg Deutschland: 1.90

Unentschieden: 3.40

Sieg Portugal: 4.20

Tipico

Sieg Deutschland: 1.85

Unentschieden: 3.50

Sieg Portugal: 4.50

(Stand: 04. Juni 2012)

EM Tipp Deutschland gegen Portugal:

Vom Spieler-Potential treffen hier zwei relative ausgeglichene Mannschaften aufeinander. Für beide Teams wird dies angesichts der schweren EM Vorrundengruppe bereits ein Schlüsselspiel. Deutschland wäre gut beraten, dieses Match zu gewinnen, ansonsten steht man vor dem zweiten Gruppenspiel gegen Holland schon mächtig unter Druck. Ein Sieg würde sicherlich Ruhe bringen. Aus unserer Sicht wirkt die DFB-Elf eingespielter und harmoniert besser zusammen. Dennoch ist mit einem engen Spielausgang zu rechnen. Da die deutsche Nationalmannschaft geschlossener wirkt, tippen wir auf einen knappen Sieg der Löw-Truppe.

EM Tipp: Sieg Deutschland

Bet365 EM Quote: 1.90

EM Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

EM Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: ,