15. November 2012

Eintracht Frankfurt – Augsburg Tipp (17.11.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 20:45



Ist der Höhenflug der Eintracht beendet? Jetzt kommt Augsburg

Bundesliga Tipp Frankfurt vs Augsburg

Frankfurt Augsburg Tipp – 17.11.2012 um 15:30 Uhr

Die Überraschungsmannschaft der Hinrunde ist Eintracht Frankfurt. Der Aufsteiger hat sich vorne in der Tabelle festgesetzt und konnte bis jetzt den dritten Platz für sich beanspruchen. Dennoch wartet die Eintracht seit drei Spielen auf einen Sieg und konnte zuletzt nicht wirklich glänzen. Gegen Augsburg soll nun am kommenden Samstag endlich wieder ein Dreier eingefahren werden. Die Begegnung wird in der Commerzbank Arena um 15:30 Uhr angepfiffen. Die Augsburger stehen ganz unten in der Tabelle. Mit nur einem Sieg aus den ersten elf Spielen konnte man nicht wirklich überzeugen. Langsam aber sich sollte man sich Gedanken über die erzielten Ergebnisse machen und schauen wie man die Leistung der Mannschaft verbessern kann. Sicher keine leichte Aufgabe, wenn man bedenkt, dass Augsburg ganz unten drin steckt. Gegen Frankfurt ist man bereits zum punkten verdammt, um der zweiten Liga nicht noch näher zu kommen.

bundesliga wett-tipp Frankfurt siegt gegen Augsburg – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Eintracht Frankfurt

Niemand hätte der Eintracht vor Saisonbeginn eine so starke Hinrunde zugetraut. Bis jetzt wurden bereits 20 Punkte eingefahren. Mit einer Bilanz von sechs Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen belegt man den dritten Platz in der Tabelle. Frankfurt befindet sich sogar vor dem deutschen Meister aus Dortmund. Mit 21 Toren in 11 Spielen ist der Angriff des Aufsteigers als sehr gefährlich einzustufen. Die Abwehr leistete sich hin und wieder den einen oder anderen Aussetzer und musste bereits 16 Gegentore zulassen. Alles in allem dennoch eine starke Leistung.

Zuletzt konnte man mit den gezeigten Leistungen aber nicht ganz zufrieden sein. Aus den letzten drei Begegnungen ergab sich kein einziger Sieg. In der Formtabelle, ermittelt anhand der letzten sechs Spiele, findet man die Eintracht auf dem 13. Platz wieder. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen konnte man nur sieben Punkte holen. In sechs Begegnungen erzielte man nur sieben Tore. Die Abwehr hat auf der anderen Seite neun Gegentore bekommen. Sicher muss man auch sagen, dass die Gegner mit Bayern, Gladbach und Dortmund nicht ganz so einfach gewesen sind. Dennoch muss man nun gegen vermeintlich schwächere Gegner punkten, um weiterhin vorne mitzuspielen. Als grundlegendes Ziel ist in erster Linie der Klassenerhalt gesetzt, alles was darüber hinaus geschieht, wird als Bonus angesehen.

Zuhause ist Frankfurt eine Macht. Man hat im bisherigen Saisonverlauf noch keine Niederlage in der Commerzbank Arena kassiert. In sechs Spielen holte man vier Siege und zwei Unentschieden. Mit dieser Bilanz belegt man den dritten Platz in der Heimtabelle. In sechs Heimspielen erzielte die Eintracht 14 Tore und ließ neun Gegentore zu. Frankfurt kann somit durchaus als heimstark bezeichnet werden.

Teamcheck FC Augsburg

Was soll man zu den Augsburgern sagen. Sie verkörpern zurzeit das Tabellenschlusslicht und konnten nach 11 Spieltagen nur einen Sieg aufweisen. Dem einen Sieg stehen drei Unentschieden und sieben Niederlagen gegenüber. Insgesamt konnte man nur sechs Punkte aus den bisherigen Spielen holen. In 11 Spielen wurden nur sechs Tore erzielt. Keine andere Mannschaft in der Bundesliga weißt einen so schwachen Angriff auf. Die Abwehr steht nicht sicher und musste bereits 18 Gegentore in Kauf nehmen. Das Torverhältnis könnte negativer kaum sein.

Aus den letzten sechs Spielen holten die Augsburger nur einen Sieg. Diesen konnte man zuhause gegen Bremen feiern. Damals setzte man sich mit 3:1 durch. In den anderen fünf Spielen erzielte Augsburg nur einen Treffer und musste sieben Gegentore hinnehmen. Am Ende sollte man zwei Unentschieden und drei Niederlagen einfahren. Mit fünf Punkten auf dem Konto belegt man in der Formtabelle den 15. Platz. Nur Düsseldorf, Fürth und Nürnberg sind schlechter.

Im letzten Spiel gegen Dortmund musste Augsburg eine bittere Hiobsbotschaft in Kauf nehmen. Stammtorhüter Simon Jentzsch verletzte sich am zweimal operierten rechten Ringfinger und wird bis Jahresende ausfallen. Man hat bereits reagiert und ließ den vereinslosen Michael Ratajczak zum Probetraining erscheinen. Ratajczak könnte ablösefrei verpflichtet werden. Nach dem Aufstieg von Fortuna Düsseldorf wurde sein dortiger Vertrag nicht verlängert.

Augsburg verkörpert die auswärtsschwächste Mannschaft in der Bundesliga. In fünf Auswärtsspielen konnte man nur ein Tor erzielen und weißt eine Bilanz von zwei Unentschieden und drei Niederlagen auf. Die Abwehr hat bereits sieben Gegentore kassiert. Eine sehr schwache Bilanz.

Wie spielte Frankfurt am letzten Bundesliga Spieltag?

Der Aufsteiger aus Frankfurt musste sich am letzten Spieltag gegen den deutschen Rekordmeister behaupten. Viele sahen den Bayern als deutlichen Favoriten in der heimischen Allianz Arena. Dennoch versteckten sich die Gäste in den ersten Minuten keineswegs und sollten zu guten Chancen kommen. Man hatte nur mit der Chancenverwertung zu tun. Ein Manko, das man sich gegen die Bayern nicht leisten kann. Die Münchner wurden mit steigender Spieldauer immer besser und sollen kurz vor der Pause zur Führung durch Ribery kommen. Bester Mann der Frankfurter war Keeper Trapp, der immer wieder mit erstklassigen Reflexen auf sich aufmerksam machte. Direkt nach dem Wiederanpfiff kamen die Frankfurter zur besten Möglichkeit auf den Ausgleich. Meier setzte seinen Kopfball jedoch an die Latte. Auch im zweiten Durchgang waren die Bayern das bessere Team und konnten sich Feldvorteile erspielen. In der 77. Spielminute kam es zum Foulelfmeter für die Münchner, nach einem fraglichen Foul an Schweinsteiger. Alaba verwandelte diesen zum 2:0 Endstand.

Wie spielte Augsburg am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Augsburger empfingen am letzten Spieltag den deutschen Meister. Gegen Dortmund stand nun keine leichte Aufgabe bevor. Dennoch begannen beide Mannschaften mit sehr viel Elan und sollten zu Torchancen kommen. Die Klasse von Dortmund zeichnete sich jedoch in Form von Reus aus. Der verwandelte einen Freistoß zur Führung der Gäste. Die Hausherren wollten jedoch den Ausgleich und spielten munter nach vorne. Dies wurde ihnen auch von den Dortmundern ermöglicht, da diese nun passiver wurden und sich darauf beschränkten die Führung zu verwalten. Bis kurz vor der Halbzeitpause sollte es aber kaum zu guten Möglichkeiten kommen. Erst kurz vor der Pause kamen beide Mannschaften noch einmal mit ihren Offensivqualitäten. Tore sollte es dennoch nicht mehr geben und somit ging man mit diesem Resultat in die Halbzeitpause. Die Gastgeber drängten im zweiten Durchgang auf den Ausgleich. Vor dem Tor agierte man aber zu harmlos und somit fiel das Tor auf der anderen Seite. Nach 51 Minuten erzielte Lewandowski das 2:0. Mit viel Frust im Bauch gingen die Augsburger nun in die totale Offensive aber es sollte einfach nichts nutzen an diesem Nachmittag. Dortmund kam nach 70 Minuten zum 3:0 erneut durch Lewandowski. In der 81. Spielminute konnte Mölders noch den Anschluss erzielen. Dabei sollte es am Ende jedoch bleiben.

Mögliche Aufstellung:

Frankfurt

Trapp – S. Jung, Zambrano, Anderson, Oczipka – Rode, Schwegler – Aigner, Meier, Inui – Matmour
Trainer: Veh

Augsburg

Amsif – Callsen-Bracker, S. Langkamp, Klavan, Ostrzolek – Vogt – Koo, Ottl, Baier, Werner – Mölders
Trainer: Weinzierl

Formcheck:

Frankfurt

10/11/2012 Bundesliga B. München vs. E. Frankfurt N – 2:0
02/11/2012 Bundesliga E. Frankfurt vs. Fürth U – 1:1
28/10/2012 Bundesliga Stuttgart vs. E. Frankfurt N – 2:1
20/10/2012 Bundesliga E. Frankfurt vs. Hannover S – 3:1
07/10/2012 Bundesliga M’gladbach vs. E. Frankfurt N – 2:0
30/09/2012 Bundesliga E. Frankfurt vs. Freiburg S – 2:1

Augsburg

10/11/2012 Bundesliga Augsburg vs. Dortmund N – 1:3
03/11/2012 Bundesliga Hannover vs. Augsburg N – 2:0
30/10/2012 DFB-Pokal Münster vs. Augsburg S – 0:1
26/10/2012 Bundesliga Augsburg vs. Hamburg N – 0:2
21/10/2012 Bundesliga Nürnberg vs. Augsburg U – 0:0
05/10/2012 Bundesliga Augsburg vs. Bremen S – 3:1

Frankfurt: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Augsburg: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Frankfurt gegen Augsburg

Es liegt kein Direktvergleich zwischen beiden Teams vor.

0 Siege Frankfurt – 0 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Augsburg

Wett-Quoten Frankfurt gegen Augsburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Frankfurt: 1.72

Unentschieden: 3.75

Sieg Augsburg: 4.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Frankfurt: 1.75

Unentschieden: 3.70

Sieg Augsburg: 5.00

(Stand: 15. November 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Eintracht aus Frankfurt gehört zu den heimstärksten Teams in der Bundesliga. Mit Augsburg trifft man nun auf den Tabellenletzten. Auch wenn Frankfurt in den letzten Spielen nicht wirklich überzeugen konnte oder teilweise vom Pech verfolgt gewesen ist, gehen wir davon aus, dass man sich zuhause gegen Augsburg durchsetzen wird. Die Eintracht wird ihre Serie von drei Spielen ohne einen Sieg gegen Augsburg beenden können.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Frankfurt

Wettquote auf Tipico: 1.75

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,