27. September 2012

Eintracht Frankfurt – Freiburg Tipp (30.09.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 21:25



Ungeschlagene Frankfurter erwarten den SC Freiburg

Bundesliga Tipp Frankfurt vs Freiburg

Frankfurt Freiburg Tipp – 30.09.2012 um 15:30 Uhr

Am Sonntag, den 30.09.2012 um 15:30 Uhr, erwartet der Überraschungsaufsteiger Eintracht Frankfurt den SC Freiburg in der Commerzbank-Arena. Die Hessen stehen mit 13 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und sind immer noch Bayernjäger Nummer eins. Das Torverhältnis ist mit 14:7 positiv. Der Sportclub hat nach fünf Spielen, fünf Punkte auf dem Konto und steht auf Rang 12, bei einem Torverhältnis von 7:8. Man darf gespannt sein, ob der Höhenflug der Eintracht auch gegen Freiburg anhalten wird.

ukraine frankreich em tipp Frankfurt gewinnt gegen Freiburg – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Eintracht Frankfurt

Die Mannschaft von Trainer Armin Veh befindet sich derzeit auf Wolke 7. Die Stadt am Main kommt seit dem Bundesligastart nicht mehr aus dem jubeln heraus. Auch gegen Meister und Pokalsieger Borussia Dortmund konnte man bestehen und ist weiterhin noch ungeschlagen. Fünf Siege und ein Unentschieden stehen zu Buche. Wichtig war auch zu sehen, dass die Mannschaft gegen ein starkes Team auch nach 0:2 Rückstand zurück kommen kann. Das Umschaltspiel zwischen Defensive und Offensive klappt hervorragend. Schon lange konnte man so ein starkes System bei der Eintracht nicht sehen. Auch Meistertrainer Jürgen Klopp war angetan von den Frankfurtern. Die Jungs waren bärenstark, so hat man sie Jahre nicht mehr gesehen, lobte Klopp. Schon in der Halbzeitansprache sagte Veh seinen Spielern, dass es ihm egal ist, ob sie jetzt 0:5 verlieren, Hauptsache sie spielen viel frecher. Das fruchtete beim Aufsteiger und die SGE kam zurück wie die Feuerwehr. Schnell fiel der Ausgleich und es schien, als ob die Frankfurter den Respekt abgelegt hatten. Der Trainer hat genau die richtigen Worte gefunden. Selbst als man kurz danach erneut wieder in Rückstand geriet, brach die Mannschaft gegen den Deutschen Meister nicht ein und erzielte erneut den Ausgleich. Das größte Kompliment für die Mannschaft ist, dass es ein Duell auf Augenhöhe war und spätestens nach dem Spitzenspiel jeder gesehen hat, dass der Eintracht-Höhenflug kein Zufall ist. Diese Mannschaft hat Qualität und der Abstieg vor zwei Jahren, diente als Reifungsprozess. Spieler wie Rode und Schwegler spielen auf der Doppelsechs enorm stark. Die Neuverpflichtungen Inui und Aigner schlugen ein wie Bomben. Wenn dann alles auf einmal so zusammen passt, dann kann man sich mal oben in der Tabelle festsetzen. Vor allem am Anfang einer Saison schlägt sich so etwas auf die Tabelle nieder und man mischt oben mit. Gefahr besteht jetzt darin, dass eigentlich jeder einen Sieg gegen Freiburg erwartet. Fans und Spieler. Das könnte zu Verkrampfungen führen. Doch mit Trainer Veh hat man einen erfahrenen Mann an der Seitenlinie der weiß, was jetzt zu tun ist.

Die beiden Mittelfeldspieler Stefan Aigner und Takashi Inui sind mit jeweils drei Toren die treffsichersten Schützen. Martin Laning und Alexander Meier freuten sich schon zweimal über ihre Tore. Pirmin Schwegler traf einmal. Die Stürmer Erwin Hoffer und Olivier Occean konnten auch schon einmal knipsen. Anderson ist der einzige Abwehrspieler, der bisher ins gegnerische Tor traf.

Teamcheck SC Freiburg

Eigentlich hatte man sich mehr vorgenommen, doch am Ende ging das Heimspiel gegen die Bremer mit etwas Pech verloren. Den einzigen Saisonsieg holte man auch zuhause, muss jetzt aber wieder in der Fremde ran. Gerade für den SCF sind die Heimspiele wichtig, da man den Klassenerhalt immer in den Heimspielen perfekt machte. Bremen war an diesem Tag schlagbar, umso ärgerlicher, dass man nicht noch mindestens einen Punkt mitnehmen konnte. Mit mehr Glück, wäre der Pfostenschuss von Caligiuri ins Tor gegangen. Die Breisgauer müssen aber ihre Punkte gegen andere Gegner holen. Gegen Werder kann man mal verlieren, andere Mannschaften sind da eher Gradmesser für Freiburg. Gegen die direkte Abstiegskonkurrenz muss gewonnen werden. Trainer Christian Streich sieht das Positive in seiner Mannschaft. Wie gewohnt ist der Motivator der Mann, der sich schützend vor seine Spieler stellt. Wie schon in Düsseldorf spielten die Freiburger meist nur bis zum Strafraum gut, danach fehlte es an Durchschlagskraft. Bei der Fortuna war schon mehr drin, die Heimniederlage war unnötig. Die wenigen Chancen, die sich aus dem Spiel heraus ergeben, müssen unbedingt genutzt werden. Mittelfeldspieler Schuster fordert mehr Ruhe und Coolness vor dem Tor und widersprach damit indirekt seinem Trainer, der zufrieden damit war, dass man sich Auswärts in Düsseldorf so gut entfalten konnte. Nur ging es gegen Bremen so weiter. Nur ein Tor und die klaren, wenigen Torchancen wieder nicht genutzt. Dennoch spielt der SC derzeit nicht schlecht und es scheint, als ob man nur noch an den Feinheiten feilen muss. Sicher ist aber, dass sich die Freiburger auf den richtigen Weg, mit dem richtigen Trainer befinden. Bei der Überraschungsmannschaft vom Main wird sich zeigen, wie weit die Mannschaft wirklich ist. Werden die Chancen in Frankfurt nicht konsequent genutzt, droht eine erneute Niederlage.

Bester Torschütze im Breisgau ist Mittelfeldspieler Max Kruse mit zwei Hütten. Karim Guede und Jonathan Schmid trafen einmal. Stürmer Sebastian Frei und Abwehrspieler Fallou Diagne trafen auch jeweils einmal. 

Wie spielte Eintracht Frankfurt am letzten Spieltag?

Im Spitzenspiel der englischen Woche hatte der Aufsteiger den Meister und Pokalsieger aus Dortmund zu Gast. Der BVB begann stark und hatte in der Anfangsphase alles im Griff. Zur Belohnung ging man schon in der 24. Minute durch Piszczeks Billardtor in Führung. Wenig später, in der 28. Minute, konnte Reus sogar auf 2:0 erhöhen. Die Schwarz Gelben hatten in den ersten 45 Minuten alles im Griff. Im zweiten Durchgang ging dann die Post so richtig ab. Frankfurt kam wie ausgewechselt aus der Kabine und verkürzte in der 49. Minute durch Aigner auf 1:2. Nur zwei Minuten später bereitete Aigner den 2:2 Ausgleich durch Inui sehenswert vor. Das ärgerte den Meister gewaltig, der sich wieder berappelte und schon in der 54. Minute durch Joker Götze mit 3:2 in Führung ging. Jetzt ging es hin und her und beide Teams hätten Tore schießen können. Die Eintracht glich dann in der 73. Minute zum verdienten 3:3 aus. Auch in der letzten Viertelstunde ging es munter weiter. Es lag ein Tor für beide Clubs in der Luft, doch am Ende blieb es beim verdienten Remis in einem packenden Spiel.

Wie spielte der SC Freiburg am letzten Spieltag?

Freiburg spielte zuhause gegen Bremen und ließ zu Beginn einige gute Chancen der Gäste durch Hunt zu. Viele Fouls störten einen guten Spielbetrieb, sodass danach nichts zwingendes mehr passierte. Freiburg wurde dann aber stärker, konnte die gute Werder Defensive aber nicht überlisten. Für das 1:0 in der 36. Minute durch Schmid musste ein Freistoß herhalten. Nach dem Seitenwechsel belohnte sich der Bremer Neuzugang Akpala mit seinem 1:1 in der 47. Minute, nach seinem sehr guten Spiel, mit dem Tor. Die Partie war jetzt ausgeglichen. Hunt brachte in dieser Phase seine Mannschaft aber in Führung nach 59. Minuten. Freiburg drängte jetzt auf den Ausgleich und Bremen versuchte die Führung über die Zeit zu retten. Kurz vor Ende der Partie hätte Caligiuri den Ausgleich erzielen müssen, scheiterte aber am Pfosten. Kein unverdienter, aber glücklicher Sieg der Hansestädter.

Mögliche Aufstellung:

Frankfurt

Trapp – S. Jung, Zambrano, Anderson, Oczipka – Schwegler, Rode – Aigner, Meier, Inui – Hoffer
Trainer: Veh

Freiburg

Baumann – Mujdza, Ginter, Diagne, Sorg – Makiadi, Schuster – Schmid, D. Caligiuri – M. Kruse, Guedé
Trainer: Streich

Formcheck:

Frankfurt

25/09/2012  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Dortmund  U – 3:3 
21/09/2012  Bundesliga  Nürnberg vs. E. Frankfurt  S – 1:2 
16/09/2012  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Hamburg  S – 3:2 
07/09/2012  Freundschaftsspiele  FSV Frankfurt vs. E. Frankfurt  U – 0:0 
01/09/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. E. Frankfurt  S – 0:4 
25/08/2012  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Leverkusen  S – 2:1
                                                                                                                 
Freiburg

26/09/2012  Bundesliga  Freiburg vs. Bremen  N – 1:2 
22/09/2012  Bundesliga  Düsseldorf vs. Freiburg  U – 0:0 
16/09/2012  Bundesliga  Freiburg vs. Hoffenheim  S – 5:3 
01/09/2012  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  N – 2:0 
25/08/2012  Bundesliga  Freiburg vs. Mainz 05  U – 1:1 
18/08/2012  DFB-Pokal  Victoria Hamburg vs. Freiburg  S – 1:2

Frankfurt: 4 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Freiburg: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Frankfurt gegen Freiburg

17/09/2010  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Freiburg  0:1  
14/02/2010  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Freiburg  2:1  
24/04/2004  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Freiburg  3:0  
31/01/2003  2. Bundesliga  E. Frankfurt vs. Freiburg  1:1  
28/10/2000  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Freiburg  3:0  
09/02/2000  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Freiburg  2:0  
11/11/1998  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Freiburg  3:1  
23/03/1998  2. Bundesliga  E. Frankfurt vs. Freiburg  2:0  
02/03/1996  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Freiburg  0:1  
13/05/1995  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Freiburg  1:2  
08/09/1993  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Freiburg  3:0

7 Siege Frankfurt – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 3 Siege Freiburg

Wett-Quoten Frankfurt gegen Freiburg

Bet365

Sieg Frankfurt: 1.75

Unentschieden: 3.37

Sieg Freiburg: 4.50

Tipico

Sieg Frankfurt: 1.80

Unentschieden: 3.70

Sieg Freiburg: 4.70

(Stand: 27. September 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Aufgrund der letzten Spiele der Eintracht ist der Aufsteiger in seinem Heimspiel leicht favorisiert. Nur Meister Dortmund konnte den Frankfurtern bisher einen Punkt abnehmen. Freiburg verlor das letzte Spiel und überzeugt meistens auch nur in den Heimspielen. Dazu hat die Eintracht noch das Publikum hinter sich. Es deutet vieles auf einen erneuten Frankfurter Sieg hin. Wenn man Freiburg nicht unterschätzt und auf dem Boden bleibt, wird man als Sieger vom Platz gehen. Frankfurt ist in der derzeitigen Verfassung zu stark für den Sportclub und macht seinen fünften Sieg im sechsten Spiel perfekt.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Frankfurt

Wettquote auf Tipico: 1.80

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,