30. Oktober 2012

Eintracht Frankfurt – Greuther Fürth Tipp (02.11.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 20:33



Eintracht daheim noch ungeschlagen - Jetzt kommt der Tabellenletzte Fürth

Bundesliga Tipp Frankfurt vs Greuther Fürth

Frankfurt Greuther Fürth Tipp – 02.11.2012 um 20:30 Uhr

Der 10. Bundesliga Spieltag wird am kommenden Freitag von zwei Aufsteigern eröffnet. Um 20:30 Uhr treffen in der Commerzbank-Arena Eintracht Frankfurt und Greuther Fürth aufeinander. Beide Teams sind sehr unterschiedlich in die Saison gestartet. Die Eintracht befindet sich zurzeit auf dem dritten Tabellenplatz. Im letzten Spiel musste man sich mit 1:2 gegen den VFB Stuttgart geschlagen geben. Eine Niederlage, die sicher sehr schmerzt, denn nun hat man den zweiten Tabellenplatz an die Schalker verloren und der Rückstand auf den Tabellenführer aus München ist bereits auf fünf Punkte gestiegen. Immerhin hat man auf den Tabellenvierten aus Dortmund noch ein Polster von vier Punkten. Fürth verkörpert das genaue Gegenteil der Frankfurter. Bis jetzt konnte man in der Bundesliga nicht wirklich überzeugen. Aus den ersten neun Begegnungen resultiert nur ein Sieg. Mit dieser Leistung belegt man den letzten Tabellenplatz. Gegen Frankfurt möchte man nun endlich einen Dreier holen und somit den Tabellenkeller verlassen. Dies wird jedoch ganz sicher keine leichte Aufgabe werden.

Hinweis: Für den 10. Bundesliga Spieltag wurden die Begegnungen im DFB-Pokal unterhalb der Woche nicht berücksichtigt – Sowohl für den Teamcheck als auch für die Statistik „Formcheck“.

bundesliga wett-tipp Frankfurt gewinnt gegen Greuther Fürth – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Eintracht Frankfurt

Sicher haben die Frankfurter in dieser Saison, trotz der Niederlage im letzten Spiel gegen den VFB Stuttgart, eine beeindruckende Leistung gezeigt. Vor Saisonbeginn hätte niemand damit gerechnet, dass die Eintracht sich nach neun Spieltagen auf Platz drei in der Bundesliga Tabelle befinden würde. Dennoch backen die Verantwortlichen kleine Brötchen. In erster Linie gilt es für Trainer Armin Veh die Klasse zu halten. Mit einer Bilanz von sechs Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen haben die Frankfurter bereits 19 Punkte auf dem Konto. Bis jetzt sieht es in Sachen Klassenerhalt sehr gut aus. Der Aufsteiger hat neben Dortmund und Bayern die meisten Tore in dieser Saison erzielt. Insgesamt konnte man 20 Treffer verbuchen. Die Abwehr stand jedoch nicht immer sicher und ließ in neun Partien bereits 13 Gegentore zu. Alles in allem weißt Frankfurt eine beeindruckende Bilanz auf. Es wird sich in den kommenden Spielen jedoch zeigen, inwiefern die Niederlage gegen den VFB Stuttgart Spuren hinterlassen hat.

Die letzten sechs Begegnungen der Eintracht waren eher durchwachsen. Man nahm nur drei Siege mit. Gegen Hannover, Freiburg und Nürnberg konnte man jeweils einen Dreier verbuchen. In Frankfurt und Gladbach musste man sich jedoch geschlagen geben. Mit dem deutschen Meister teilte man sich die Punkte. Sehr markant an der Analyse der letzten sechs Partien ist, dass in fünf von sechs Spielen beide Mannschaften mindestens ein Tor erzielt haben. Weiterhin gingen fünf von sechs Begegnungen mit mehr als 2,5 Toren aus. Die Eintracht ist somit ein Garant für torreiche Spiele.

Man mag es kaum glauben aber der Aufsteiger aus Frankfurt verkörpert zurzeit die heimstärkste Mannschaft in der Bundesliga. Mit einer Bilanz von vier Siegen und einem Unentschieden holte die Eintracht vor heimischer Kulisse 13 Zähler. Damit liegt man sogar noch vor dem deutschen Rekordmeister aus München. In Fünf Heimspielen erzielten die Frankfurter 13 Tore. Nur die Bayern waren zuhause im Torabschluss erfolgreicher. Die Abwehr musste jedoch acht Gegentore hinnehmen. Auch hier zeichnet sich ab, dass die Begegnungen der Frankfurter immer sehr torreich ausfallen.

Teamcheck Greuther Fürth

Das primäre Ziel der Klassenerhalt ist für Greuther Fürth bei den momentanen Leistungen in weite Ferne gerückt. Nach neun Spieltagen befindet man sich im Tabellenkeller. Am letzten Spieltag gab Wolfsburg die Laterne an die Kleeblätter ab. Seit acht Spieltagen wartet der Aufsteiger auf einen Sieg. Dabei startete man so gut in die 50. Bundesliga Saison. Gleich am ersten Spieltag setzte man sich mit einem 1:0 in Mainz durch. Danach sollte man jedoch den Faden verlieren und keinen Sieg mehr einfahren.

Aus den letzten sechs Begegnungen konnte Greuther Fürth nur zwei magere Punkte holen. Zuhause trennte man sich gegen Werder Bremen mit einem 1:1. In Hoffenheim konnte man nach einer starken Leistung ein 3:3 erkämpfen. Die Mannschaft kämpft und will die Klasse halten. Nur leider stimmen die Ergebnisse einfach nicht. Selbst im Freundschaftsspiel musste man sich gegen St. Pauli mit 0:1 geschlagen geben. In der Bundesliga kassierte man weitere Niederlagen gegen Hamburg, Leverkusen und Düsseldorf.

Auswärts belegt Fürth in der Tabelle den 11. Platz und weißt eine Bilanz von einem Sieg, zwei Unentschieden und einer Niederlage auf. In vier Heimspielen konnte man fünf Tore erzielen und musste sechs Gegentore in Kauf nehmen. Auswärts agieren die Kleeblätter wesentlich stärker als vor heimischer Kulisse. Vielleicht kann man in Frankfurt ein kleines Wunder bewirken?

Wie spielte Eintracht Frankfurt am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Eintracht reiste am letzten Spieltag nach Stuttgart. Die Hausherren wollten endlich zum ersten Heimsieg in dieser Saison kommen und waren auf dem Platz präsent. Man ging sehr früh in die Zweikämpfe und hinderte somit die Gäste am Spielaufbau. Bereits nach sechs Minuten sollten die Stuttgarter zur Führung durch Gentner kommen. Die Frankfurter ließen sich von dem frühen Rückstand nicht beeindrucken und versuchten den Ausgleich zu erzwingen. Die Abwehr der Gastgeber stand jedoch sicher und so sollte es auf beiden Seiten in der ersten Hälfte kaum noch Höhepunkte geben. Einen gab es nach 38 Minuten für Niedermeier. Er verlor nach einem unglücklichen Zusammenstoß mit Meier einen Zahn. Mehr sollte sich im ersten Durchgang jedoch nicht ereignen. Nach dem Seitenwechsel wurde den Fans mehr geboten. Beide Mannschaften gingen ein höheres Tempo. Die ersten guten Gelegenheiten sollten sich jedoch für die Hausherren ergeben. Harnik scheiterte am Pfosten. Nach 67 Minuten konnte Meier den Ausgleich erzielen. Die Begegnung war somit wieder komplett offen. In der Schlussphase startete der VFB die Schlussoffensive und sollte mit dem 2:1 durch Ibisevic belohnt werden. Frankfurt warf in der Nachspielzeit nochmal alles nach vorne. Ulreich konnte jedoch Schlimmeres verhindern. Weiterhin gab der Schiri ein reguläres Tor der Frankfurter aufgrund einer Abseitsstellung nicht. Am Ende sollte es beim Sieg der Hausherren bleiben.

Wie spielte Greuther Fürth am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Der Aufsteiger aus Fürth empfing am letzten Spieltag Werder Bremen. Die Kleeblätter waren in den ersten Minuten die bessere Mannschaft und sollten endlich zum ersten Heimtor in der laufenden Saison kommen. Nach acht Minuten erzielte Edu die Führung für die Hausherren. Die Gäste ließen sich von dem frühen Rückstand aber nicht beeindrucken und waren nun um Spielkontrolle bemüht. Man konnte sich zahlreiche gute Möglichkeiten erspielen. Diese wurden jedoch nicht verwertet. Die Bremer hatten mehr als 70 Prozent Ballbesitz. Es war nur eine Frage der Zeit bis der Ausgleich fallen sollte. Kurz vor der Pause war es dann Petersen, der zum 1:1 einnetzte. Nach dem Wiederanpfiff blieben die Bremer spielbestimmend und sollten weiterhin zu hochkarätigen Torchancen kommen. Man musste sich selbst die schlechte Chancenverwertung vorwerfen. Büskens merkte, dass er reagieren musste und bracht Pekovic um die Abwehr der Gastgeber zu festigen. Diese Rechnung ging auf. Fortan gestaltete sich die Begegnung ausgeglichener. Am Ende sollte es beim Unentschieden bleiben.

Direktvergleich zwischen Eintracht Frankfurt und Greuther Fürth

Frankfurt und Fürth trafen bereits sechsmal aufeinander. 50% der Spiele konnte die Eintracht für sich entscheiden. Nur in einer Begegnung setzten sich die Kleeblätter durch. In zwei weiteren Partien trennte man sich mit einem Unentschieden.

Mögliche Aufstellung:

Frankfurt

Trapp – S. Jung, Anderson, Demidov, Oczipka – Schwegler, Rode – Aigner, Meier, Inui – Occean
Trainer: Veh

Greuther Fürth

Grün – Nehrig, Kleine, Mavraj, Schmidtgal – Fürstner, Prib – Sararer, Stieber – Asamoah, Edu
Trainer: Büskens

Formcheck:

Frankfurt

28/10/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. E. Frankfurt  N – 2:1  
20/10/2012  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Hannover  S – 3:1  
07/10/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. E. Frankfurt  N – 2:0  
30/09/2012  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Freiburg  S – 2:1  
25/09/2012  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Dortmund  U – 3:3  
21/09/2012  Bundesliga  Nürnberg vs. E. Frankfurt  S – 1:2
                                                                                                                 
Greuther Fürth

27/10/2012  Bundesliga  Fürth vs. Bremen  U – 1:1  
19/10/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Fürth  U – 3:3  
09/10/2012  Freundschaftsspiele  St. Pauli vs. Fürth  N – 1:0  
06/10/2012  Bundesliga  Fürth vs. Hamburg  N – 0:1  
29/09/2012  Bundesliga  Leverkusen vs. Fürth  N – 2:0  
25/09/2012  Bundesliga  Fürth vs. Düsseldorf  N – 0:2

Frankfurt: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Greuther Fürth: 0 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Statistik: Frankfurt gegen Greuther Fürth

12/12/2011  2. Bundesliga  E. Frankfurt vs. Fürth  0:0  
21/03/2005  2. Bundesliga  E. Frankfurt vs. Fürth  1:0   
22/09/2004  DFB-Pokal  E. Frankfurt vs. Fürth  2:2 4:2 (n.V.)   
23/08/2002  2. Bundesliga  E. Frankfurt vs. Fürth  2:0   
30/09/2001  2. Bundesliga  E. Frankfurt vs. Fürth  1:4   
10/05/1998  2. Bundesliga  E. Frankfurt vs. Fürth  1:1

2 Siege Frankfurt – 3 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 1 Sieg Greuther Fürth

Wett-Quoten Frankfurt gegen Greuther Fürth

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Frankfurt: 1.66

Unentschieden: 3.75

Sieg Greuther Fürth: 5.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Frankfurt: 1.75

Unentschieden: 3.70

Sieg Greuther Fürth: 5.00

(Stand: 30. Oktober 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Wir sehen Frankfurt als Favoriten in diesem Spiel. Aufgrund der letzten Niederlage gegen die Stuttgarter wird man bestrebt sein zuhause gegen den Tabellenletzten zu punkten. Der Direktvergleich deutet ebenfalls auf einen Sieg der Eintracht hin. Weiterhin ist Frankfurt das heimstärkste Team in der Bundesliga. Aus den eben genannten Gründen gehen wir davon aus, dass Frankfurt sich gegen Fürth durchsetzen wird.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Frankfurt

Wettquote auf Tipico: 1.75

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,