21. November 2013

Eintracht Frankfurt – Schalke 04 Tipp (23.11.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 15:16



Gelingt Frankfurt der erste Heimsieg in dieser Saison?

Bundesliga Tipps

Frankfurt Schalke Tipp – 23.11.2013 um 15:30 Uhr

Die Eintracht aus Frankfurt wusste in den letzten Spielen nicht wirklich zu überzeugen. Wettbewerbsübergreifend kassierte man in den letzten vier Spielen vier Niederlagen eine Bilanz, die den Verantwortlichen natürlich Angst macht. Am kommenden Wochenende empfängt man Schalke in der Commerzbank-Arena. Somit steht man keiner leichten Aufgabe bevor. Die Knappen setzten sich zuletzt mit 3:1 gegen Bremen durch und durften ein Erfolgserlebnis zelebrieren. Gegen Frankfurt möchte man nun an diese Leistungen anknüpfen können. Die Begegnung zwischen der Eintracht und den Schalkern wird am Samstag um 15:30 Uhr in der Commerzbank-Arena angepfiffen. Die Frankfurter haben somit den Heimvorteil auf ihrer Seite. Wird man gegen die Königsblauen die anhaltende Negativserie beenden können?

bundesliga wett-tipp Schalke siegt in Frankfurt – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Eintracht Frankfurt

Die Mannschaft von Trainer Armin Veh befindet sich momentan im freien Fall in der Bundesliga Saison. Zuletzt musste man wieder eine Niederlage in Kauf nehmen. In Mainz unterlag man nach 90 Minuten knapp mit 0:1 und ging erneut leer aus. Bereits die dritte Niederlage in Folge. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, vier Unentschieden und sechs Niederlagen belegt die Eintracht in der Tabelle den 15. Platz. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beläuft sich lediglich auf zwei Punkte und stellt somit kein komfortables Polster da. Man sollte schnell wieder zu alter Stärke finden. Schließlich konnte man sich in der letzten Saison sogar für die Europa League qualifizieren. Davon ist man in diesem Fußballjahr sehr weit entfernt. In der bisherigen Spielzeit wurden 14 Tore erzielt und die Abwehr musste 21 Gegentore in Kauf nehmen. Das Torverhältnis ist definitiv ausbaufähig.

Aus den letzten sechs Bundesliga Begegnungen konnte Frankfurt nur drei Punkte holen. Einen Sieg sucht man unter den letzten Spielen vergebens. Mit Hamburg wurden nach einem 2:2 die Punkte geteilt. In Freiburg kam man zu einem 1:1 und sicherte sich ebenfalls einen Zähler. Vor heimischer Kulisse musste man gegen Nürnberg mit einem 1:1 Unentschieden vorlieb nehmen. In Gladbach kam man mit 1:4 unter die Räder. Zuhause musste man sich gegen Wolfsburg mit 1:2 geschlagen geben und zuletzt wurde man von Mainz mit 1:0 bezwungen. Mit einer Bilanz von drei Unentschieden und drei Niederlagen belegt Frankfurt in der Formtabelle den 16. Platz. In den letzten sechs Begegnungen wurden sechs Tore erzielt und die Abwehr musste 11 Gegentore in Kauf nehmen. Nur Nürnberg und Hannover stehen in der Formtabelle hinter der Eintracht.

Die Veh-Elf konnte in der laufenden Saison vor heimischer Kulisse noch keinen Sieg einfahren. Mit einer Statistik von zwei Unentschieden und drei Niederlagen belegt man in der Heimtabelle den vorletzten Platz. In der Commerzbank-Arena wurden nur fünf Tore erzielt. Die Defensive hat auf der anderen Seite acht Gegentore eingeschenkt bekommen. Lediglich Nürnberg befindet sich in der Heimtabelle hinter den Frankfurtern. Bekannter Weise steigen die heimschwächsten Mannschaften oftmals in die 2. Bundesliga ab.

Die Eintracht muss in den nächsten Wochen ein ziemlich heftiges Programm absolvieren. Am Wochenende trifft man auf Schalke. Unterhalb der nächsten Woche reist man in der Europa League nach Bordeaux. Danach gastiert man in der Bundesliga in Hannover. Anschließend wartet im DFB-Pokal Sandhausen.

Teamcheck Schalke 04

Die Schalker scheinen in der Bundesliga langsam aber sicher wieder zurück in die Spur zu finden. Zuletzt konnte man zwei Siege verbuchen. Beim Aufsteiger aus Berlin setzte man sich mit 2:0 durch und zuhause feierte man gegen die Bremer einen 3:1 Sieg. Somit holte man zwei Siege aus den letzten beiden Bundesliga Begegnungen und kletterte in der Bundesliga Tabelle auf den sechsten Platz. Mit einer Bilanz von sechs Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlagen wanderten insgesamt 20 Punkte auf das Konto der Königsblauen. Momentan belegt man einen Qualifikationsplatz für die Europa League. Auf den Tabellenvierten aus Gladbach hat man nur zwei Punkte Rückstand und somit sollte die Qualifikation für die Champions League durchaus möglich sein. In der bisherigen Spielzeit konnte die Keller-Elf 23 Tore erzielen und musste dieselbe Anzahl von Gegentoren in Kauf nehmen.

In den letzten sechs Bundesliga Spielen kassierten die Schalker nur eine Niederlage. Diese musste man ausgerechnet im Derby gegen Dortmund in Kauf nehmen. Vor heimischer Kulisse unterlag man nach 90 spannenden Minuten mit 1:3. Diesem Misserfolg stehen vier Siege und ein Unentschieden gegenüber. Gegen Augsburg konnte man einen 4:1 Sieg einfahren. In Braunschweig kam man zu einem Lastminute 3:2 Erfolg. Beim Aufsteiger aus Berlin feierte man einen 2:0 Sieg und zuletzt wurde Bremen mit 3:1 bezwungen. In Hoffenheim wurden die Punkte nach einem 3:3 Unentschieden geteilt. Mit einer Bilanz von vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage belegt Schalke in der Formtabelle den dritten Platz. Lediglich Gladbach und Bayern waren besser. In den vergangenen sechs Bundesliga Begegnungen wurden 16 Tore erzielt. Auf der anderen Seite musste die Abwehr zehn Gegentore hinnehmen. Im defensiven Bereich gibt es definitiv noch verbesserungsbedarf.

Die Knappen zählen zu den auswärtsstärksten Teams  der Bundesliga. Mit einer Bilanz von drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen belegt man in der Auswärtstabelle den vierten Platz. Nur Stuttgart, Dortmund und Bayern spielten auswärts stärker auf. In den Stadien der Gegner wurden zehn Tore erzielt und die Abwehr musste 11 Gegentore in Kauf nehmen.

Die Schalker tanzen genau wie Frankfurt auf drei Hochzeiten. In der Liga trifft man am Wochenende auf Frankfurt. Danach muss man sich in der Champions League gegen Steaua Bukarest behaupten. Am darauffolgenden Wochenende empfängt man Stuttgart. Danach tritt man vor heimischer Kulisse im DFB-Pokal gegen Hoffenheim an.

Wie spielte Frankfurt am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Eintracht reiste am letzten Bundesliga Spieltag nach Mainz. Beide Mannschaften wollten einen Sieg in diesem Spiel erringen. Dies wurde bereits anhand der Einstellung auf dem Platz deutlich. Die Eintracht versuchte ihr Ziel über einen hohen Ballbesitz zu realisieren. Man wollte Gegner und Spiel kontrollieren. Die Hausherren hingegen wollten über eine gute sortierte Defensive und ein schnelles Umschaltspiel zum Erfolg kommen. Trotz einer Vielzahl von Torchancen sollte es beiden Teams nicht gelingen vor der Halbzeit die Führung zu erzielen. Vor allem Frankfurt dürfte bei 70 Prozent Ballbesitz und 57 Prozent gewonnene Zweikämpfe enttäuscht gewesen sein. Nach dem Seitenwechsel wurden die Mainzer die aktivere Mannschaft und konnten sich Feldvorteile erspielen. Darüber hinaus sollte es auch gute Tormöglichkeiten für die Hausherren geben. Die Eintracht gab sich mit dem Unentschieden zufrieden. Aufgrund der Doppelbelastung (Europa League) schienen die Kräfte zu schwinden. In der 88. Spielminute sorgte Choupo-Moting für das entscheidende 1:0 für die Gastgeber. Dabei sollte es am Ende auch bleiben.

Wie spielte Schalke am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Knappen empfingen zuletzt Werder Bremen in der Veltins Arena. Die Gäste erwischten den besseren Start und agierten mit viel Selbstvertrauen. Die Schalker taten sich schwer ins Spiel zu kommen. Vor allem fand man vorerst kein Mittel, um die Abwehr der Gäste aus den Ankern zu heben. Nach 22 Minuten gingen die Gäste durch Kroos in Führung. Schalke setzte nun mehr auf die Offensive und sollte auch zu Torchancen kommen. Da diese aber nicht genutzt wurden, blieb es bis zu Pause beim 0:1 aus Sicht der Knappen. Im zweiten Durchgang übernahmen die Schalker das Zepter und wollten den Ausgleich. Vorerst war man jedoch nicht zwingend genug. Nach 64 Minuten sollte Kevin Prince Boateng das 1:1 gelingen. Eine spannende Schlussphase sollte nun beginnen. Beide Teams wollten den Sieg. Die Hausherren sollten jedoch das glücklichere Ende haben. In der 85. Spielminute erzielte Boateng seinen zweiten Treffer und sorgte somit für das 2:1. In der Nachspielzeit konnte der eingewechselte Farfan sogar auf 3:1 erhöhen.

Direktvergleich zwischen Eintracht Frankfurt vs. Schalke 04

Beide Kontrahenten trafen bisher 30 Mal aufeinander. In 17 Spielen konnte Schalke die Oberhand behalten. Nur fünf Begegnungen gingen an Frankfurt. In weiteren acht Partien wurden die Punkte geteilt. Beim letzten Aufeinandertreffen setzte sich die Eintracht mit 1:0 durch. Dennoch zeigt der Direktvergleich Vorteile für die Königsblauen auf.

Mögliche Aufstellung:

Frankfurt

Trapp – S. Jung, Zambrano, Anderson, Oczipka – Russ, Rode – Barnetta, Meier, Flum – Kadlec
Trainer: Veh

Schalke

Hildebrand – Uchida, Höwedes, Matip, Aogo – Neustädter, J. Jones – K.-P. Boateng, M. Meyer, Draxler – Szalai
Trainer: Keller

Formcheck:

Frankfurt

10/11/13 Bundesliga Mainz 05 – E. Frankfurt N – 1:0
07/11/13 Europa League Tel Aviv – E. Frankfurt N – 4:2
02/11/13 Bundesliga E. Frankfurt – Wolfsburg N – 1:2
27/10/13 Bundesliga M’gladbach – E. Frankfurt N – 4:1
24/10/13 Europa League E. Frankfurt – Tel Aviv S – 2:0

Schalke

09/11/13 Bundesliga Schalke 04 – Bremen S – 3:1
06/11/13 Champions League Chelsea – Schalke 04 N – 3:0
02/11/13 Bundesliga Hertha – Schalke 04 S – 0:2
26/10/13 Bundesliga Schalke 04 – Dortmund N – 1:3
22/10/13 Champions League Schalke 04 – Chelsea N – 0:3

Frankfurt: 1 Sieg – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Schalke: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

(Stand: 20. November 2013)

Statistik: Frankfurt gegen Schalke 

20.04.2013 Bundesliga Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04  1:0 (1:0)
23.10.2010 Bundesliga Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04  0:0 (0:0)
06.03.2010 Bundesliga Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04  1:4 (0:2)
28.02.2009 Bundesliga Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04  1:2 (0:1)
08.12.2007 Bundesliga Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04  2:2 (0:0)
27.01.2007 Bundesliga Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04  1:3 (0:1)
25.10.2005 DFB- Pokal Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04  6:0 (2:0)
01.10.2005 Bundesliga Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04  0:1 (0:0)
10.11.2004 DFB- Pokal Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04  0:2 (0:1)
13.03.2004 Bundesliga Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04  3:0 (0:0)
10.03.2001 Bundesliga Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04  0:0 (0:0)
22.10.1999 Bundesliga Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04  0:2 (0:0)
05.12.1998 Bundesliga Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04  1:2 (0:2)
04.05.1996 Bundesliga Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04  0:3 (0:1)

3 Siege Frankfurt – 3 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 8 Siege Schalke

Wett-Quoten Frankfurt gegen Schalke

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Frankfurt: 2.60

Unentschieden: 3.40

Sieg Schalke: 2.60

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Frankfurt: 2.70

Unentschieden: 3.30

Sieg Schalke: 2.70

(Stand: 20. November 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Schalker blicken in der Bundesliga auf eine Serie von zwei Siegen zurück. Darüber hinaus zählt man zu den auswärtsstärksten Teams in der Liga. Frankfurt wusste vor heimischer Kulisse bis jetzt noch nicht wirklich zu überzeugen und steckt in der Krise. Wir gehen davon aus, dass man diese Krise gegen Schalke nicht überwinden wird und tendieren somit zu einem knappen Auswärtssieg der Keller-Elf.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Schalke

Wettquote auf Tipico: 2.70

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , ,