11. Februar 2011

FC St. Pauli – Borussia M’gladbach Tipp (12.02.2011, 15:30 Uhr), Bundesliga 22. Spieltag – Vorschau, Analyse, Vorhersage und Wettquoten

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:20



Am 22. Spieltag der Bundesliga empfängt der FC St. Pauli, derzeitig auf Platz 15 befindlich in der Bundesliga Tabelle, am Millerntor den Tabellenletzten Borussia M’gladbach. In der Hinrunde gewannen die „Freibeuter“ der Bundesliga überraschend mit 2:1 in Gladbach. Die Fohlen führten zwischenzeitlich durch das Tor von Arango in der 25. Spielminute. Asamoah (66. Minute) und Bruns (71. Minute Elfmeter) drehten das Spiel zu Gunsten von Pauli. Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit führten zahme und zaghafte Fohlen gegen St. Pauli. Doch eine Standardsituation leitete die Wende ein und Borussia M’gladbach verlor komplett den Faden. Nun treten die Fohlen zur Revanche am Millerntor an. Inwiefern sich die Pause von St. Pauli am vergangenen Spieltag bemerkbar machen wird, zeigt sich im Heimspiel am 12.02.2011 um 15:30 Uhr gegen Borussia M’gladbach. Aufgrund schlechter Witterungsbedingungen wurde das Derby zwischen dem Hamburger SV und St. Pauli abgesagt. Am Spieltag zuvor konnten die Kiez-Kicker einen grandiosen 3:0 Sieg gegen den 1. FC Köln daheim feiern. Die Geißböcke wurden in Grund und Boden gespielt. Sollte St. Pauli an diese Leistung anknüpfen können, dann müssen sich die Gladbacher warm anziehen.

In einem munteren Spiel verlor Gladbach am letzten Wochenende daheim mit 2:3 gegen Stuttgart. Die Hausherren (Gladbach) führte zwischenzeitlich mit 2:0. Dante (29. Minute) und de Camargo (31. Minute) ließen die Gladbacher Fans jubeln. Zur Halbzeitpause sah Gladbach nach dem sicheren Gewinner aus. Pogrebnyak, Harnik und Gebhart drehten die Partie in der zweiten Spielhälfte für den VfB Stuttgart. Wenn man so tief unten im Tabellenkeller steht, dann muss man einen 2:0 Vorsprung über die Zeit retten.

Vor dem Kellerduell belegt St. Pauli den 15. Tabellenplatz und Borussia M’gladbach hat die „Rote Laterne“ als Schlusslicht der Bundesliga inne. Die Kiez-Kicker haben 6 Zähler mehr auf dem Konto als Borussia M’gladbach. Bei einer erneuten Niederlage können die Fohlen bald für die zweite Liga planen. St. Pauli zählt zu den heimschwächsten Bundesligisten: 3 Siege – 3 Unentschieden –5 Niederlage (Platz 17  in der Heimtabelle). Borussia M’gladbach hingegen punktete auswärts häufiger als daheim (Auswärtspunkte: 13 / Heimpunkte: 3). Da dürfte man also froh sein, ein Auswärtsspiel bestreiten zu dürfen.

Mögliche Aufstellung:

FC St. Pauli

Kessler – Thorandt, Zambrano, Gunesch, Volz – Boll, M. Lehmann – Bartels, Takyi, M. Kruse – Asamoah
Trainer: Stanislawski

Borussia M’gladbach

Heimeroth – Levels, Nordtveit, Stranzl, Daems – M. Fink, Neustädter – Marx, Idrissou – Matmour, de Camargo
Trainer: Frontzeck

Formcheck:

FC St. Pauli

29/01/2011  Bundesliga  St. Pauli vs. Köln  S – 3:0  
23/01/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. St. Pauli  U – 2:2  
15/01/2011  Bundesliga  St. Pauli vs. Freiburg  U – 2:2  
18/12/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  N – 2:4  
11/12/2010  Bundesliga  B. München vs. St. Pauli  N – 3:0  
03/12/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Kaiserslautern  S – 1:0  
   
Borussia M’gladbach

05/02/2011  Bundesliga  M’gladbach vs. Stuttgart  N – 2:3  
30/01/2011  Bundesliga  E. Frankfurt vs. M’gladbach  S – 0:1  
23/01/2011  Bundesliga  M’gladbach vs. Leverkusen  N – 1:3  
15/01/2011  Bundesliga  Nürnberg vs. M’gladbach  S – 0:1  
07/01/2011  Freundschaftsspiele  Wolfsburg vs. M’gladbach  U – 0:0  
06/01/2011  Freundschaftsspiele  Union Estepona vs. M’gladbach  S – 0:3    
                    
FC St. Pauli: 2 Siege – 2 Unentschieden – 2 Niederlagen

Borussia M’gladbach: 3 Siege – 1 Unentschieden – 2 Niederlagen

Am Millerntor begegnen sich zwei Mannschaften auf einem ähnlichen Form-Level. Das Derby zwischen dem Hamburger SV und St. Pauli fiel aufgrund heftiger Regenfälle ins Wasser, da der Platz unbespielbar war. Somit hatten die „Freibeuter“ der Bundesliga einen kompletten Spieltag frei. Ob dies unbedingt ein Vorteil ist, wird sich im Heimspiel gegen den Tabellenletzten Borussia M’gladbach zeigen. Oftmals wird der komplette Rhythmus unterbrochen und Mannschaften finden schwieriger ins Spiel. Die Kiez-Kicker sind in der Rückrunde noch ungeschlagen und holten jeweils ein Unentschieden in Hoffenheim und daheim gegen Freiburg sowie einen grandiosen 3:0 Sieg gegen die Geißböcke. Der Tabellenletzte Gladbach fuhr 2 Siege und 2 Niederlagen in der Rückrunde ein. Im Grunde hätten die Fohlen am vergangenen Spieltag gegen den VfB Stuttgart siegen müssen, da man bereits zwischenzeitlich mit 2:0 führte. Spannung pur zweier Abstiegskandidaten am Millerntor.

Direktvergleich zwischen FC St. Pauli und Borussia M’gladbach:

25/09/2007  2. Bundesliga  St. Pauli vs. M’gladbach  0:3   
23/02/2002  Bundesliga  St. Pauli vs. M’gladbach  1:1   
05/03/2001  2. Bundesliga  St. Pauli vs. M’gladbach  0:2   
17/09/1999  2. Bundesliga  St. Pauli vs. M’gladbach  0:2   
10/05/1997  Bundesliga  St. Pauli vs. M’gladbach  1:3   
16/03/1996  Bundesliga  St. Pauli vs. M’gladbach  0:2    
                 
0 Siege FC St. Pauli – 1 Unentschieden – 5 Siege Borussia M’gladbach

Borussia M’gladbach fühlt sich anscheinend puddelwohl am Millerntor. Bislang konnte St. Pauli noch kein einziges Spiel im eigenen Stadion gegen die Fohlen gewinnen. 2002 holte St. Pauli den bislang einzigen Punktgewinn gegen Borussia M’gladbach. Somit deutet der Head to Head Vergleich gegen einen Sieg von St. Pauli hin. 4 der 6 Aufeinandertreffen endeten mit einem Under 2,5 Tore Ergebnis.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg FC St. Pauli: 2.00

Unentschieden: 3.50

Sieg Borussia M’gladbach: 3.60

Expekt

Sieg FC St. Pauli: 2.05

Unentschieden: 3.35

Sieg Borussia M’gladbach: 3.50

Wettempfehlung / Vorhersage / Tipp

So langsam wird es eng für die Gladbacher. Am letzten Spieltag konnte man trotz einer zwischenzeitlichen 2:0 Führung kein Kapital daraus schlagen und verlor vor heimischem Publikum mit 2:3 gegen den VfB Stuttgart. Am Millerntor muss nun mindestens 1 Pünktchen her. Bei den Fohlen wird verletzungsbedingt Reus ausfallen. Sicherlich ein Handicap. Doch auch die Kiez-Kicker schlagen sich mit einigen Problemen herum – Wettmanipulation. Etwas Schlimmeres kann es für uns Sportwetten Tipper im Grunde nicht geben. Dies könnte zu einer gewissen Ablenkung führen. Zu dem deutet der Head to Head Direktvergleich auf einen Sieg der Fohlen hin. Immerhin ist Gladbach auswärts wesentlich stärker als daheim. St. Pauli versetzt am Millerntor bislang keine Berge. So empfehlen wir eine Doppelte Chance Wette auf X und 2 (Unentschieden und Sieg Gladbach).

Wett Tipp Bundesligatrend: Doppelte Chance X und 2

Wettquote auf Expekt: 1,70

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,