28. März 2013

Freiburg – Gladbach Tipp (30.03.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:40



Kampf um die Europa League: Freiburg empfängt die Borussia

Bundesliga Tipp Freiburg vs Gladbach

Freiburg Gladbach Tipp – 30.03.2013 um 15:30 Uhr

Nach der 1:5 Klatsche der Freiburger gegen den deutschen Meister aus Dortmund rutschte man in der Bundesliga Tabelle auf Platz neun ab. Aufgrund der WM-Qualifikation hatte man zwei Wochen Zeit die Niederlage aus den Köpfen zu verbannen und neue Kraft und vor allem Selbstvertrauen für kommende Aufgaben zu sammeln. Am kommenden Samstag tritt man nun um 15:30 Uhr gegen Gladbach an und muss drei Punkte einfahren, um weiterhin die Europa League im Auge zu behalten. Die Fohlen haben zurzeit zwei Punkte mehr auf dem Konto als Freiburg und somit nur einen Zähler Rückstand auf die Europa League Qualifikation. Sogar auf den Tabellenvierten aus Frankfurt zeigt man nur eine Differenz von einem Zähler auf. Es ist somit sehr eng im vorderen Bereich der Tabelle. Die Begegnung zwischen beiden Mannschaften wird am kommenden Samstag im Mage-Solar-Stadion angepfiffen. Die Freiburger haben somit den Heimvorteil auf ihrer Seite.

bundesliga wett-tipp Beide Teams erzielen 1 Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck SC Freiburg

Die Breisgauer durften an den letzten Spieltagen einen deutlichen Abwärtstrend erleben. Seit nunmehr vier Bundesliga Begegnung wartet die Elf von Trainer Streich auf einen Sieg. Zuletzt musste man gegen Dortmund sogar eine 1:5 Klatsche in Kauf nehmen. Die Mannschaft ist einfach einer sehr hohen Belastung ausgesetzt und dies zeichnet sich natürlich konditionell in den einzelnen Bereichen ab. Die Länderspielpause kam dem Team von Trainer Streich somit mehr als gelegen. Gegen Gladbach ist der Akku der Mannschaft ein stückweit aufgeladen und man wird versuchen drei Punkte einzufahren. Mit einer Bilanz von neun Siegen, neun Unentschieden und acht Niederlagen rangieren die Freiburger zurzeit auf dem neunten Tabellenplatz. In der bisherigen Saison wurden 33 Tore erzielt und die Abwehr musste dieselbe Anzahl von Gegentoren einstecken. Freiburg befindet sich im gesicherten Mittelfeld und hat Anschluss zu den internationalen Fußballplätzen. Auf die Europa League Qualifikation hat man nur einen Rückstand von zwei Punkten. Bei noch acht ausstehenden Spielen sollte dies durchaus aufzuholen sein.

Dennoch zeichnet sich, wie bereits erwähnt, bei den Breisgauern ein Abwärtstrend ab. Seit vier Spielen wartet man auf einen Sieg. In den letzten beiden Begegnungen gegen Wolfsburg und Dortmund musste man jeweils fünf Gegentore in Kauf nehmen. Hier machen sich deutliche Abwehrschwächen breit. Zuvor wurden mit Nürnberg und Frankfurt die Punkte geteilt. Gegen Bremen und Düsseldorf konnte man jeweils drei Punkte holen. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen befindet sich Freiburg in der Formtabelle auf dem 12. Platz. In den letzten sechs Spielen wurden den Breisgauern 13 Gegentore eingeschenkt. Der Angriff konnte hingegen nur acht Tore erzielen. Man braucht wieder einen Sieg, um weiterhin um die internationalen Plätze mitspielen zu können.

Die Streich-Elf zeigte zuhause bis jetzt eher durchwachsene Leistungen auf. Aus 13 Heimspielen wurden insgesamt fünf Siege geholt. Diesen Erfolgen stehen vier Unentschieden und vier Niederlagen gegenüber. Vor heimischer Kulisse wurden 17 Tore erzielt und die Abwehr musste 15 Gegentore in Kauf nehmen. Mit dieser eher dürftigen Bilanz belegt man in der Heimtabelle den 12. Platz.

Teamcheck Gladbach

Die Fohlen haben während der Länderspielpause ein Testspiel gegen Duisburg bestritten. Nach 90 Minuten trennten sich beide Mannschaften mit einem torlosen Remis. In der Bundeliga durfte Gladbach zuletzt einen 1:0 Erfolg gegen Hannover bejubeln und fuhr somit drei Punkte ein. In Gladbach beschäftigt man sich schon mit der Planung für die kommende Saison. Die Fohlen stehen kurz vor der Verpflichtung des Mittelfeldakteurs Max Kruse vom SC Freiburg. In der Bundesliga Tabelle belegen die Gladbacher zurzeit den 7. Platz und weisen eine Bilanz von neun Siegen, elf Unentschieden und sechs Niederlagen auf. In der bisherigen Spielzeit wurden 35 Tore erzielt und die Abwehr musste dieselbe Anzahl von Gegentoren in Kauf nehmen. Die Europa League ist in greifbarer Nähe. Man ist punktgleich mit dem Tabellensechsten aus Mainz und weißt weiterhin nur einen Punkt Rückstand auf den Tabellenvierten aus Frankfurt auf. Somit wäre selbst die Qualifikation für die Königsklasse durchaus möglich. Im vorderen Bereich der Bundesliga Tabelle verspricht es spannend zu werden.

Aus den letzten sechs Spielen resultieren zwei Siege für die Fohlen. Man konnte sich gegen Hannover und Frankfurt mit einem Sieg durchsetzen. Nur eine Niederlage musste man in Kauf nehmen. Gegen Hamburg unterlagen die Gladbacher nach 90 Minuten mit 0:1. Drei weitere Unentschieden zeigte die Favre-Elf in den letzten sechs Spielen auf. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, drei Unentschieden und einer Niederlage belegt Gladbach in der Formtabelle den 7. Platz. In den letzten sechs Partien wurden sieben Tore erzielt und die Abwehr musste sechs Gegentore in Kauf nehmen.

Die Favre-Elf holte in 13 Auswärtsspielen insgesamt 15 Punkte und zeigt eine Bilanz von drei Siegen, sechs Unentschieden und vier Niederlagen auf. In den Stadien der Gegner wurden 13 Tore erzielt und die Abwehr musste 20 Gegentore in Kauf nehmen. Mit diesen durchschnittlichen Ergebnissen rangieren die Fohlen auf dem neunten Platz in der Auswärtstabelle.

Wie spielte Freiburg zuletzt in der Bundesliga?

Die Breisgauer reisten am letzten Bundesliga Spieltag nach Dortmund. Im Signal Iduna Park spielten die Gäste von Beginn an stark auf und konnten sich deutliche Vorteile erspielen. Die ersten Tormöglichkeiten sollten somit nicht lange auf sich warten lassen. Der BVB wirkte unkonzentriert und kam mit den schnell agierenden Gästen in der Anfangsphase nicht zurecht. Es war nur eine Frage der Zeit bis die Freiburger in Führung gehen sollten. Nach 28 Minuten war es dann endlich so weit. Schmid brachte die Breisgauer verdient zum 1:0. Dortmund musste reagieren und versuchte in die Partie zu finden. Aus dem Spiel heraus ergaben sich jedoch keine Torchancen. Man brauchte einen ruhenden Ball, um zum Ausgleich zu kommen. Nach einer Freistoßflanke von Sahin sorgte Lewandowski für das 1:1. Der Beginn vom Ende für die Freiburger. Nun waren die Hausherren voll da und legten nach. Nur drei Minuten später kam die Klopp-Elf durch Sahin zur Führung. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs sorgte Lewandowski für den 3:1 Pausenstand. Im zweiten Durchgang wollte der BVB das Ergebnis verwalten und ließ kaum Torgelegenheiten der Freiburger zu. Diese fanden auch nicht dieselbe Form wie in der ersten Hälfte. Sahin markierte mit seinem zweiten Tor nach 73 Minuten das 4:1. Kurze Zeit später kamen die Dortmunder durch Bittencourt zum 5:1 und sorgten für klare Verhältnisse. Dabei sollte es am Ende auch bleiben.

Wie spielte Gladbach zuletzt in der Bundesliga?

Die Fohlen traten am letzten Bundesliga Spieltag vor heimischer Kulisse gegen Hannover an. Die Hausherren waren in den ersten Minuten überlegen, fanden jedoch kein wirkliches Mittel, um die Abwehr der Gäste in Bedrängnis zu bringen. Die 96er legten großen Wert auf eine gut sortierte Defensive und zeigten nur wenig Impulse im Offensivspiel. Die Gastgeber waren somit gezwungen das Spiel zu machen und sollten nach 36 Minuten zur verdienten Führung durch de Jong kommen. Nun mussten die Gäste mehr investieren und das taten sie auch. Kurz vor der Halbzeitpause bestand die Möglichkeit zum Ausgleich. Pocognoli scheiterte jedoch an der Oberkante der Latte und somit blieb es bis zum Pausenpfiff bei diesem Ergebnis. Nach dem Seitenwechsel konzentrierten die Gastgeber sich mehr auf die Defensive und wollten mit einem entscheidenden Konter die Vorentscheidung bewirken. Wirkliche Torchancen sollten sich im zweiten Durchgang kaum noch ereignen. Das Niveau der Begegnung sank deutlich. Nach 85 Minuten flog da Silva Pinto mit Gelb-Rot vom Platz. Die Hannoveraner agierten nun in Unterzahl und warfen alles nach vorne, um in den letzten Minuten den Ausgleich zu bewerkstelligen. In der Nachspielzeit scheiterte Pander jedoch an Ter Stegen und somit blieb es bei der knappen Führung der Hausherren.

Direktvergleich zwischen Freiburg vs. Gladbach

Beide Teams trafen bereits 26 Mal aufeinander. In acht Spielen setzten sich die Freiburger durch und in weiteren acht Begegnungen behielten die Fohlen die Überhand. Zehn Spiele gingen mit einem Unentschieden aus. Der Direktvergleich zwischen beiden Teams gestaltet sich vollkommen ausgeglichen. Im Hinspiel trennten sich beide Kontrahenten mit einem 1:1 Unentschieden.

Mögliche Aufstellung:

Freiburg

Baumann – Mujdza, Krmas, Diagne, Sorg – Schuster, Flum – Schmid, D. Caligiuri – Rosenthal, M. Kruse
Trainer: Streich

Gladbach

ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Alvaro Dominguez, Wendt – Nordtveit, Marx – Herrmann, Arango – Younes, L. de Jong
Trainer: Favre

Formcheck:

Freiburg

16/03/13 Bundesliga Dortmund – Freiburg N – 5:1
09/03/13 Bundesliga Freiburg – Wolfsburg N – 2:5
02/03/13 Bundesliga Nürnberg – Freiburg U – 1:1
26/02/13 DFB-Pokal Mainz 05 – Freiburg U – 2:3 (n.V.)
22/02/13 Bundesliga Freiburg – E. Frankfurt U – 0:0

Gladbach

22/03/13 Freundschaftsspiel Duisburg – M’gladbach U – 0:0
17/03/13 Bundesliga M’gladbach – Hannover S – 1:0
09/03/13 Bundesliga M’gladbach – Bremen U – 1:1
01/03/13 Bundesliga E. Frankfurt – M’gladbach N – 0:1
24/02/13 Bundesliga M’gladbach – Dortmund U – 1:1

Freiburg: 0 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Gladbach: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Freiburg gegen Gladbach

01.10.2011 Bundesliga SC Freiburg – Borussia M’gladbach 1:0 (1:0)
12.12.2010 Bundesliga SC Freiburg – Borussia M’gladbach 3:0 (2:0)
27.09.2009 Bundesliga SC Freiburg – Borussia M’gladbach 3:0 (0:0)
10.12.2007 2. Bundesliga SC Freiburg – Borussia M’gladbach 1:3 (0:1)
28.08.2004 Bundesliga SC Freiburg – Borussia M’gladbach 1:1 (1:0)
23.08.2003 Bundesliga SC Freiburg – Borussia M’gladbach 4:1 (3:0)
23.03.2002 Bundesliga SC Freiburg – Borussia M’gladbach 0:1 (0:0)
08.05.1999 Bundesliga SC Freiburg – Borussia M’gladbach 2:1 (1:0)
11.10.1996 Bundesliga SC Freiburg – Borussia M’gladbach 1:0 (0:0)
09.02.1996 Bundesliga SC Freiburg – Borussia M’gladbach 0:0 (0:0)
02.10.1994 Bundesliga SC Freiburg – Borussia M’gladbach 1:1 (1:1)

6 Siege Freiburg – 3 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Gladbach

Wett-Quoten Freiburg gegen Gladbach

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Freiburg: 2.00

Unentschieden: 3.40

Sieg Gladbach: 3.75

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Freiburg: 2.05

Unentschieden: 3.40

Sieg Gladbach: 3.80

(Stand: 27. März 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Hier treffen zwei in etwa gleichwertige Mannschaften aufeinander. Dies wird bereits anhand der Wettquoten, die Ihnen die jeweiligen online Wettanbieter zur Verfügung stellen, deutlich. Die Freiburger weisen aufgrund des Heimvorteils die niedrigere Wettquote auf. Das Hinspiel zwischen beiden Kontrahenten ging mit einem 1:1 aus. Wir gehen auch in diesem Spiel davon aus, dass beide Teams mindestens ein Tor erzielen werden.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.80

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,