6. Februar 2014

Freiburg – Hoffenheim Tipp (08.02.2014) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:51



Freiburg empfängt im Abstiegskampf Hoffenheim

Bundesliga Tipps

Freiburg Hoffenheim Tipp – 08.02.2014 um 15:30 Uhr

Mit Freiburg und Hoffenheim treffen am 20. Bundesliga Spieltag zwei Teams mit durchwachsenen Leistungen aufeinander. Die Freiburger rangieren aufgrund der 0:2 Niederlage gegen Mainz am letzten Spieltag wieder auf dem Relegationsplatz. Die TSG aus Hoffenheim feierte zuletzt einen satten 3:0 Sieg gegen den HSV und konnte sich somit ein wenig Platz im Abstiegskampf verschaffen. Beide Teams werden bestrebt sein in diesem Spiel einen Dreier einzufahren. Um dieses Ziel zu verwirklichen wird man alles geben. Die Begegnung zwischen Freiburg und Hoffenheim findet am Samstag um 15:30 Uhr im Mage Solar Stadion statt. Die Breisgauer haben somit den Heimvorteil auf ihrer Seite.

bundesliga wett-tipp Beide Teams treffen? JA – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Freiburg

Freiburg konnte am letzten Bundesliga Spieltag im direkten Duell mit Mainz nicht wirklich überzeugen. Nach 90 Minuten musste man sich mit 0:2 geschlagen geben und ging leer aus. Ginter, ein Defensivakteuer der Breisgauer, äußerte sich wie folgt: „Wir sind nicht gut ins Spiel reingekommen und haben in der ersten Hälfte kaum Fußball gespielt. Die Mainzer haben uns ihr Spiel aufgezwungen.“ Im zweiten Abschnitt war jedoch bei der Mannschaft eine Leistungssteigerung zu erkennen. Dennoch sollte man am Ende ohne Punkte dastehen. Aufgrund der Niederlage ist Freiburg wieder auf den Relegationsplatz abgerutscht. Mit einer Bilanz von vier Siegen, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen hat man 17 Punkte auf dem Konto. Der Vorsprung auf den Tabellen 17. aus Hamburg beläuft sich nur auf einen Zähler. Auf der anderen Seite zeigt man dieselbe Punkteausbeute, wie der Tabellenfünfzehnte aus Nürnberg auf. Es verspricht also sehr spannend im Abstiegskampf zu werden. In der bisherigen Saison konnten die Breisgauer nur 19 Tore erzielen, die Abwehr musste auf der anderen Seite 35 Gegentore in Kauf nehmen. Neben Braunschweig erzielte man die wenigsten Tore in dieser Saison. Die Abwehr ist alles andere als sattelfest.

Aus den letzten sechs Bundesliga Begegnungen konnte man zwei Siege holen. Diese erzielte man zuhause gegen den Tabellenzweiten aus Leverkusen. Nach 90 spannenden Minuten setzte man sich mit 3:2 durch. Einen weiteren Erfolg holte man vor heimischer Kulisse gegen Hannover. Die 96er wurden mit einem 2:1 Erfolg bezwungen. Die Kehrseite der Medaille spiegeln jedoch vier Niederlagen wieder. In Gladbach ging man nach einem 0:1 leer aus. Zuhause musste man sich gegen Wolfsburg mit 0:3 geschlagen geben. Auf Schalke und in Mainz setzte es jeweils eine 0:2 Pleite. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und vier Niederlagen belegt Freiburg in der Formtabelle den 14. Platz. In den letzten sechs Bundesliga Spielen erzielten die Breisgauer fünf Tore und mussten 11 Gegentore in Kauf nehmen. Vor der Niederlage gegen Mainz konnte man auf eine Serie von zwei Siegen zurückblicken. Wird man gegen Hoffenheim eine neue Serie starten können?

Nur zwei Siege konnte Freiburg aus den bisherigen neun Heimspielen holen. Diesen beiden Erfolgen stehen vier Niederlagen und drei Unentschieden gegenüber. Vor heimischer Kulisse wurden zehn Tore erzielt und die Abwehr musste 17 Gegentore in Kauf nehmen. Mit dieser mehr als durchwachsenen Bilanz rangiert Freiburg auf dem 14. Platz in der Heimtabelle.

Am kommenden Wochenende muss Freiburg gegen Hoffenheim ran. Danach trifft man in der Allianz Arena auf den Tabellenführer aus München. Im Anschluss empfängt man Augsburg. Am 23. Bundesliga Spieltag kommt es zum Duell gegen den Aufsteiger aus Berlin. Admir Mehmedi ist mit sechs Treffern der torgefährlichste Freiburger.

Teamcheck Hoffenheim

Die TSG aus Hoffenheim konnte am letzten Bundesliga Spieltag nach drei sieglosen Begegnungen endlich wieder einen Dreier in der Liga zelebrieren. Gegen den HSV setzte man sich vor heimischer Kulisse mit 3:0 durch. Aufgrund des Sieges konnte sich die TSG auf den 11. Tabellenplatz vorkämpfen. Mit einer Bilanz von fünf Siegen, sechs Unentschieden und acht Niederlagen konnte Hoffenheim bisher 21 Punkte holen. Man zeigt momentan einen Vorsprung von vier Zählern auf den Relegationsplatz, der von Freiburg belegt wird, auf. Sollte man somit gegen den SCF verlieren, wäre man dennoch nicht im Abstiegsbereich. Das Polster würde aber immer kleiner werden. Die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol wäre somit gut beraten gegen Freiburg zu punkten oder zumindest Unentschieden zu spielen, um den Abstand konstant zu halten. Die Offensive ist durchaus als gefährlich einzustufen. Mit 39 erzielten Toren zählt sie zu den besten der Liga. Die Defensive ist jedoch alles andere als überzeugend und musste bereits 42 Gegentore zulassen. Neben Hamburg zeigt man die schwächste Defensivleistung auf.

Aus den letzten sechs Begegnungen konnte die TSG acht Punkte holen. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen belegt man in der Formtabelle den 11. Platz. In den letzten sechs Bundesliga Partien wurden 11 Tore erzielt und die Abwehr musste 12 Gegentore in Kauf nehmen. Alles in allem nur eine durchschnittliche Bilanz. Die Siege wurden gegen Hamburg (3:0) und Frankfurt (2:1) eingefahren. Mit Dortmund und Bremen wurden die Punkte nach einem Remis geteilt.  In Braunschweig musste man sich mit 0:1 geschlagen geben und in Nürnberg kam man mit 0:4 unter die Räder.

Auswärts wusste Hoffenheim zuletzt nicht zu überzeugen. In Braunschweig unterlag man mit 0:1 und in Nürnberg kassierte man wie bereits erwähnt eine mehr als deutliche Klatsche. Aus den bisherigen neun Auswärtsbegegnungen konnte Hoffenheim mit einer Bilanz von drei Siegen, einem Unentschieden und fünf Niederlagen zehn Punkte holen. In den Stadien der Gegner wurden 16 Tore erzielt und die Abwehr musste 20 Gegentore in Kauf nehmen. Mit dieser Bilanz rangiert die Gisdol-Elf in der Auswärtstabelle auf dem neunten Platz.

Am Wochenende trifft Hoffenheim auf Freiburg. Im Anschluss empfängt man im DFB-Pokal den VFL Wolfsburg. Danach tritt man vor heimischer Kulisse in der Bundesliga gegen Stuttgart an. Dann muss man sich in Gladbach behaupten. Danach wartet Wolfsburg darauf bezwungen zu werden. Roberto Firmino ist mit neun Treffern der torgefährlichste Kraichgauer.

Wie spielte Freiburg am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Breisgauer reisten am letzten Bundesliga Spieltag nach Mainz, Die Hausherren erwischten den besseren Start und wollten gleich in der Anfangsphase die Führung erzwingen. Nach acht Minuten zappelte der Ball im Netz der Freiburger. Aufgrund eines Handspiels wurde das Tor jedoch nicht gegeben – korrekte Entscheidung.  Die Freiburger wachten auch nach dem Schreckmoment nicht wirklich auf und agierten viel zu passiv. Nach 24 Minuten kassierte man das 0:1. Dabei sollte es bis zur Halbzeitpause auch bleiben. Wirkliche Höhepunkte waren Mangelware. Nach dem Seitenwechsel musste Trainer Streich mehr in die Offensive investieren und brachte Coquelin und Klaus. Der Doppelwechsel verpuffte jedoch weitestgehend. Die Gäste versuchten zwar den Ausgleich zu bewerkstelligen aber wirkliche Torgefahr sieht anders aus. In der finalen Phase der Begegnung sorgte Koo für das 2:0 und entschied somit die Partie.

Wie spielte Hoffenheim am letzten Bundesliga Spieltag?

Die TSG empfing zuletzt den Hamburger SV. Die Hausherren erwischten einen Blitzstart und gingen bereits nach vier Minuten durch Firmino in Führung. Die Gastgeber wollten sofort nachlegen und setzten die Abwehr vom HSV unter Druck. Als dies nicht den Erfolg mit sich brachte, ließ man es jedoch ruhiger angehen und wollte über Konter zum Erfolg kommen. Die Gäste zeichneten sich durch Ideenlosigkeit aus und mussten kurz vor der Pause mit dem 0:2 durch Süle Vorlieb nehmen. Im zweiten Durchgang zeigte der HSV viel Ballbesitz auf, sollte aber kaum zündende Ideen im Angriff haben. Ganz anders die Hausherren. Die erzielten nach 60 Minuten das spielentscheidende 3:0 durch Beck.  Die restlichen 30 Minuten brachten kaum noch nennenswerte Torraumszenen mit sich und somit blieb es am Ende beim 3:0.

Direktvergleich zwischen Freiburg vs. Hoffenheim

In 12 direkten Duellen sind Freiburg und Hoffenheim bisher gegeneinander angetreten. Fünf Spiele gingen an den SC Freiburg und drei Partien konnte die TSG aus Hoffenheim für sich entscheiden. Weitere vier Begegnungen endeten mit einem Unentschieden. In der Hinrunde trennten sich beide Mannschaften mit einem 3:3 Unentschieden.

Mögliche Aufstellung:

Freiburg

Baumann – Mujdza, Ginter, Höhn, Sorg – Schuster, Fernandes – Schmid, Pilar – Mehmedi, Darida
Trainer: Streich

Hoffenheim

Casteels – Beck, Abraham, Süle, F. Johnson – Polanski, Rudy – Volland, Salihovic, Herdling – Roberto Firmino
Trainer: Gisdol

Formcheck:

Freiburg

01/02/14 Bundesliga Mainz 05 – Freiburg N – 2:0
25/01/14 Bundesliga Freiburg – Leverkusen S – 3:2
16/01/14 Testspiele Freiburg – Union Berlin N – 0:5  
13/01/14 Testspiele Freiburg – Laci S – 2:0  
11/01/14 Testspiele Freiburg – Braunschweig S – 2:0

Hoffenheim

01/02/14 Bundesliga Hoffenheim – Hamburg S – 3:0
25/01/14 Bundesliga Nürnberg – Hoffenheim N – 4:0
19/01/14 Testspiele Hoffenheim – Kasimpasa S – 4:1  
16/01/14 Testspiele Hoffenheim – 1860 München S – 3:0  
12/01/14 Testspiele Hoffenheim – Bochum S – 1:0

Freiburg: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Hoffenheim: 4 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 05. Februar 2014)

Statistik: Freiburg gegen Hoffenheim 

16.09.2012 1.Bundesliga SC Freiburg – 1899 Hoffenheim  5:3 (2:1)
15.04.2012 1.Bundesliga SC Freiburg – 1899 Hoffenheim  0:0 (0:0)
09.04.2011 1.Bundesliga SC Freiburg – 1899 Hoffenheim  3:2 (1:2)
01.11.2009 1.Bundesliga SC Freiburg – 1899 Hoffenheim  0:1 (0:1)
24.09.2008 DFB – Pokal SC Freiburg  – 1899 Hoffenheim  3:1 (0:1)
03.09.2007 2.Bundesliga SC Freiburg – 1899 Hoffenheim  3:2 (2:1)

4 Siege Freiburg – 1 Unentschieden – 1 Sieg Hoffenheim

Wett-Quoten Freiburg gegen Hoffenheim

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Freiburg: 2.62

Unentschieden: 3.50

Sieg Hoffenheim: 2.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Freiburg: 2.70

Unentschieden: 3.50

Sieg Hoffenheim: 2.60

(Stand: 05. Februar 2014)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die letzten drei direkten Duelle gingen mit mehr als 2,5 Toren aus. Hoffenheim verkörpert neben Hamburg die Schießbude der Liga. Auch die Freiburger wussten in der Defensive nicht immer zu überzeugen und zeigen Defizite auf. Wir gehen in diesem Spiel von einigen Toren aus und halten beide Kontrahenten für stark genug, um mindestens ein Tor zu erzielen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams treffen? JA

Wettquote auf Tipico: 1.47

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,