5. April 2012

Freiburg – Nürnberg Tipp (07.04.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:08



Abstiegsduell im Breisgau: Starker SC fordert kriselnden FCN

Bundesliga Tipp Freiburg vs Nürnberg

Freiburg Nürnberg Tipp – 07.04.2012 um 15:30 Uhr

Die Freiburger zählen zur Überraschungsmannschaft der Bundesliga Rückrunde. In Breisgau ist ein richtiges Kollektiv zusammen gewachsen. Dieses Kollektiv darf sich nun am 29. Bundesliga Spieltag am Samstag um 15:30 Uhr gegen Nürnberg behaupten. Es geht steil bergauf in Freiburg. Zum Ende der Hinrunde belegte man mit einem Rückstand von zwei Punkten den letzten Tabellenplatz. Radikale Änderungen wurden vorgenommen. Die einstigen Leistungsträger wurden verkauft und mit Christian Streich wurde ein neuer junger Trainer geholt. Viele dachten zum damaligen Zeitpunkt, dass die Freiburger bereits für die zweite Liga planen dürfen. Doch nun am 28. Bundesligaspieltag haben die Breisgauer die Abstiegsränge verlassen und mittlerweile sogar drei Punkte auf den Relegationsplatz Vorsprung. Eine beeindruckende Leistung, die der Trainer und die Mannschaft in der bisherigen Bundesliga Rückrunde erbracht haben. Nürnberg verkörpert das genaue Gegenteil der Freiburger. Vier Niederlagen in den letzten vier Spielen musste der Club erleiden und rückt den Abstiegsrängen immer näher. Sollte sich Freiburg gegen Nürnberg durchsetzen, würde man an dem Club vorbei ziehen. Uns erwartet hier eine spannende Begegnung.

Teamcheck Freiburg:

Die Breisgauer belegen in der Heimtabelle den 12 Platz. Nach 14 Heimspielen weist Freiburg die folgenden Bilanz auf: Fünf Siege, vier Unentschieden und fünf Niederlagen. In 14 Heimspielen konnte die Streich-Elf 18 Tore erzielen und musste auf der anderen Seite 17 Gegentreffer zulassen. Sicherlich keine überragende Bilanz, doch wenn wir einen Blick auf die letzten Spiele der Breisgauer werfen, werden wir auf eine sehr gute Leistung folgern können. Die Freiburger konnten vier der letzten sechs Spiele für sich entscheiden. Man setzte sich gegen Schalke mit 2:1 durch, in Hamburg konnte man mit einem 3:1 den Platz als Sieger verlassen, gegen Lautern und Leverkusen setzte man sich jeweils mit 2:0 durch. In Stuttgart hatte man mit 1:4 das Nachsehen und mit Gladbach teilte man sich die Punkte. In der Formtabelle, aus den letzten sechs Spielen, belegen die Freiburger Platz fünf. In sechs Spielen schossen sie 10 Tore und ließen 6 Gegentore zu. Die Mannschaft ist somit gut drauf.

Teamcheck Nürnberg:

Auswärts belegen die Nürnberger mit einer Bilanz von vier Siegen, einem Unentschieden und neun Niederlagen Platz 11 in der Auswärtstabelle. Ein großes Manko stellt die Offensive des Clubs dar. In 14 Auswärtsspielen konnte man nur neun Tore erzielen, hat aber 20 Gegentreffer erhalten. Die Abwehr wackelt und der Sturm trifft einfach nicht. Die Nürnberger verkörpern das genaue Gegenteil zu den Breisgauern. Sie haben vier der letzten sechs Spiele verloren. Sie konnten sich aber auch gegen Bremen und Köln durchsetzen. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und vier Niederlagen belegt der Club in der Formtabelle Rang 12. In den letzten sechs Spielen erzielte man nur vier Tore und hat sieben Gegentore zugelassen. Nürnberg kommt momentan nicht wirklich in Fahrt.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Freiburg gegen Nürnberg werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Freiburg am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Freiburg reiste am letzten Spieltag nach Leverkusen. Die Gäste starteten gut in die Begegnung und gingen früh in die Zweikämpfe. Man wollte den Hausherren keine Möglichkeit lassen, das Spiel aufzubauen. Die Breisgauer waren die bessere Mannschaft und gingen bereits nach acht Minuten völlig verdient durch Schuster mit 1:0 in Führung. Auch nach dem Rückstand taten sich die Gastgeber schwer. Freiburg versäumte es aber in dieser Zeit nachzulegen. Man wollte einfach kein zu hohes Risiko gehen und konzentrierte sich mehr und mehr auf die Defensive. Die Werkself kam immer besser ins Spiel. Nach 33 Minuten sollten sie endlich auch zur ersten guten Möglichkeit kommen. Diese war der Beginn einer ganzen Serie von Torchancen für Leverkusen. Nur konnte man sie einfach nicht verwerten. Die Hausherren waren im Abschluss zu harmlos oder zu unkonzentriert. Somit sollte es bis zu Pause bei der knappen Führung der Gäste bleiben. Die Fans bedankten sich bei Ihrem Team und schickten sie mit einem Pfeifkonzert in die Kabine. Die Freiburger erwischten im zweiten Durchgang den besseren Start und kamen zu guten Möglichkeiten. Nach 60 Minuten konnte man die Führung durch Caligiuri auf 2:0 ausbauen. Die Dutt-Elf wusste nun gar nicht mehr, wie sie sich verhalten sollte. Ein Ankämpfen gegen die drohende Niederlage war bei der Mannschaft jedoch nicht zu vernehmen. Durch den zweiten Treffer tankten die Gäste Selbstvertrauen und kamen zu weiteren Möglichkeiten. Am Ende sollte es jedoch beim 2:0 der Breisgauer bleiben. Die Freiburger können somit ihre Erfolgstour weiter fortsetzen und haben einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Nach dem Spiel wurde Leverkusens Trainer Dutt entlassen. Bleibt abzuwarten, ob das eine Wende mit sich bringen wird.

Wie spielte Nürnberg am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Nürnberger spielten im eigenen Stadion gegen den deutschen Rekordmeister aus München. Gegen München möchte jeder punkten. Doch schaffen tun dies am Ende nur die wenigsten. Der Club agierte aus einer tief stehenden Defensive und ließ die Bayern das Spiel machen. Der ballführende Spieler wurde immer gedoppelt. Gerade in der Anfangsphase ging die Rechnung auf, denn die Gäste aus München sollten kaum zu guten Möglichkeiten kommen. Bis zur Mitte der ersten Hälfte wurde den Fans nicht viel geboten. Nürnberg schaffte es gut, die Bayern auf Distanz zu halten. So gab es kaum Chancen für den FCB. Erst nach 34 Minuten hatte Robben die Führung auf dem Kopf. Der Ball ging jedoch daneben. Kurz vor der Pause kam der Club durch einen schön vorgetragenen Konter fast zur Führung aber auch hier konnte die Chance nicht genutzt werden und somit ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Die ersten Minuten nach dem Seitenwechsel waren nicht sonderbar sehenswert. Die Hausherren machten die Räume eng und boten den Gästen somit kaum Platz für Kombinationen. Heynckes musste reagieren und brachte Ribery und Schweinsteiger. Das belebte das Spiel der Bayern, die nun zu guten Chancen kamen. In der 66. Spielminute wurde den Gästen ein reguläres Tor aufgrund einer falschen Abseitsstellung aberkannt. Man ließ nicht locker und kam nur drei Minuten später zur Führung durch Robben. Die Bayern wollten nachlegen, konnten ihre zahlreichen Möglichkeiten aber nicht verwerten. Kurz vor Schluss kamen nochmal die Hausherren aber auch sie fielen ihrer mangelnden Chancenverwertung zum Opfer und somit blieb es am Ende bei der knappen Führung der Bayern.

Direktvergleich zwischen Freiburg und Nürnberg:

Der Direktvergleich zwischen Freiburg und Nürnberg ist komplett ausgeglichen. Beide Teams spielten neun Mal in Freiburg gegeneinander. Drei Mal setzte sich Freiburg durch, drei weitere Male trennte man sich mit einem Unentschieden und drei Mal gewann der Club in Freiburg. Anhand des direkten Vergleichs kann somit keine Aussage über einen Favoriten getroffen werden.

Mögliche Aufstellung:

Freiburg

Baumann – Mujdza, Diagne, Ginter, Sorg – Schmid, Schuster, Makiadi, D. Caligiuri – Guedé – Freis
Trainer: Streich

Nürnberg

R. Schäfer – Feulner, Nilsson, Maroh, Pinola – Simons – Chandler, Balitsch, Hegeler, Didavi – Pekhart
Trainer: Hecking

Formcheck:

Freiburg

31/03/2012  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  S – 0:2  
24/03/2012  Bundesliga  Freiburg vs. Kaiserslautern  S – 2:0  
17/03/2012  Bundesliga  Hamburg vs. Freiburg  S – 1:3  
10/03/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  U – 0:0  
03/03/2012  Bundesliga  Freiburg vs. Schalke 04  S – 2:1  
25/02/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Freiburg  N – 4:1
                                                                                                                    
Nürnberg

31/03/2012  Bundesliga  Nürnberg vs. B. München  N – 0:1  
25/03/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Nürnberg  N – 1:0  
17/03/2012  Bundesliga  Nürnberg vs. Wolfsburg  N – 1:3  
10/03/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Nürnberg  N – 2:1  
04/03/2012  Bundesliga  Nürnberg vs. M’gladbach  S – 1:0  
25/02/2012  Bundesliga  Bremen vs. Nürnberg  S – 0:1

Freiburg: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlagen

Nürnberg: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Statistik: Freiburg gegen Nürnberg

22/01/2011  Bundesliga  Freiburg vs. Nürnberg  1:1   
17/04/2010  Bundesliga  Freiburg vs. Nürnberg  2:1   
23/03/2009  2. Bundesliga  Freiburg vs. Nürnberg  0:1   
22/07/2005  Freundschaftsspiele  Freiburg vs. Nürnberg  0:0   
12/03/2005  Bundesliga  Freiburg vs. Nürnberg  2:3   
26/01/2002  Bundesliga  Freiburg vs. Nürnberg  2:0   
12/12/1998  Bundesliga  Freiburg vs. Nürnberg  1:0   
20/02/1998  2. Bundesliga  Freiburg vs. Nürnberg  0:1   
19/03/1994  Bundesliga  Freiburg vs. Nürnberg  0:0

3 Siege Freiburg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Siege Nürnberg

Wett-Quoten Freiburg gegen Nürnberg

Bet365

Sieg Freiburg: 2.10

Unentschieden: 3.40

Sieg Nürnberg: 3.40

Tipico

Sieg Freiburg: 2.25 

Unentschieden: 3.20

Sieg Nürnberg: 3.50

(Stand: 04. April 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Sicher sind die Freiburger aufgrund ihrer zuletzt  erbrachten Leistungen der „kleine“ Favorit in diesem Spiel. Dennoch sollte man den Club nicht unterschätzen. Sie haben bereits gegen Bayern nicht schlecht gespielt, waren einfach nur vom Pech verfolgt. Die Breisgauer sind durchaus in der Lage zuhause gegen Nürnberg zu punkten. Dennoch halten wir ein Unentschieden nicht für ausgeschlossen. Nun gibt es zwei Möglichkeiten, wie Sie vorgehen können. Wenn Sie ein erhöhtes Risiko in Kauf nehmen wollen, können Sie eine direkte Wette auf Freiburg abschließen. Die Wettquote mit 2,10 ist verlockend. Sollten Sie hingegen mehr auf Sicherheit setzten, ist eine Wette auf Sieg Freiburg mit Cashback bei Unentschieden empfehlenswert.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Freiburg

Wettquote auf Tipico: 2.25

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Freiburg mit Cashback bei Unentschieden

Wettquote auf Bet365: 1.50

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,