8. März 2012

Gladbach – Freiburg Tipp (10.03.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 09:55



Borussen seit zwei Spielen sieglos - Gelingt ein Dreier gegen den SC?

Bundesliga Tipp Gladbach vs Freiburg

Gladbach Freiburg Tipp – 10.03.2012 um 15:30 Uhr

Am Samstag, den 10.03., treffen um 15:30 Uhr Gladbach und Freiburg aufeinander. Gladbach konnte in der bisherigen Saison vollkommen überzeugen. Lucien Favre hat seine Mannschaft sehr gut eingestellt und spielt um die Teilnahme an der Königsklasse mit. Vor Saisonbeginn hätte sicher niemand damit gerechnet. Die Borussen belegen zurzeit den dritten Tabellenplatz mit einem Punkt Rückstand auf den deutschen Rekordmeister Bayern München. Auf die Dortmunder hat man bereits acht Punkte Rückstand. Schalke sitzt den Gladbachern im Nacken, denn man hat nur ein drei Punkte Polster auf die Königsblauen. Es ist somit Spannung im Kampf um die Teilnahme für die Champions League geboten. Freiburg befindet sich im Tabellenkeller. Man belegt den 17. Tabellenplatz. Zuletzt keimte bei den Freiburgern aber wieder Hoffnung auf. Denn man setzte sich mit 2:1 gegen Schalke durch und konnte die Rote Laterne an Lautern abgeben. Zwei Punkte haben die Freiburger auf den rettenden 15. Platz aufzuholen. Bei noch 10 ausstehenden Spielen ist noch alles drin. Spannung sollte im Abstiegskampf vorprogrammiert sein.

Teamcheck Gladbach:

Die Gladbacher sind in der bisherigen Saison zuhause ungeschlagen. Mit einer Bilanz von acht Siegen und vier Unentschieden belegt man in der Heim-Tabelle Platz vier. In 12 Heimspielen konnte man insgesamt 25 Tore erzielen und hat nur acht Gegentreffer zugelassen. Neben Bayern und Dortmund verfügt Gladbach über die sicherste Abwehr in der Bundesliga.

Die Rückrunde in der Bundesliga fing so grandios an. Mit einem 3:1 gegen Bayern und einem 3:0 in Stuttgart konnte man sechs Punkte aus zwei Spielen mitnehmen. Auch gegen Schalke und Lautern setzte man sich mit einem Dreier durch. Zuletzt waren die Leistungen jedoch eher durchwachsen. Zuhause gegen den HSV reichte es nur für ein 1:1 und in Nürnberg musste man sich mit 0:1 geschlagen geben. Alles in allem spielt Gladbach eine hervorragende Saison. Die Mannschaft hat die Erwartungen um Längen übertroffen.

Teamcheck Freiburg:

Freiburg verkörpert neben Wolfsburg das auswärtsschwächste Team der Bundesliga. In 12 Auswärtsspielen konnte man nur fünf Punkte holen. Die Auswärtsbilanz von einem Sieg, zwei Unentschieden und acht Niederladen ist als sehr schlecht anzusehen. Freiburg schafft es auf Rang 17 in der Auswärtstabelle der Bundesliga. Ein großes Problem stellt die Abwehr der Freiburger auswärts dar. Keine andere Mannschaft hat so viele Gegentore auswärts kassiert, wie Freiburg. Insgesamt waren es 35. Demgegenüber stehen nur 14 Buden, die man den Gegnern einschenken konnte.

In den bisherigen sieben Rückrundenspielen konnte Freiburg nur zwei Siege erzielen. Man setzte sich gegen Augsburg und zuletzt gegen Schalke durch. In Mainz, Wolfsburg und Stuttgart musste man sich jedoch geschlagen geben. Dennoch zeigte man gegen große Mannschaften wie z. B. die Bayern eine respektable Leistung und konnte sich ein Unentschieden erkämpfen. Die nächsten Spiele der Freiburger werden entscheidend sein, in welche Richtung es für die Mannschaft geht.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Gladbach gegen Freiburg werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Gladbach am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Favre Elf trat am letzen Spieltag in Nürnberg an. Beide Mannschaften zeigten in der Anfangsphase keine überragende Leistung. Die Nürnberger beschränkten sich mehr auf ihre Defensive und wollten mit einem gut organisierten Konterspiel zum Erfolg kommen. Gladbach musste somit das Spiel machen. Die Gladbacher nahmen sich dieser Aufgabe an, taten sich jedoch in ihren Offensivbemühungen ziemlich schwer. Beide Teams zeichneten sich durch viele Ungenauigkeiten und Abstimmungsprobleme aus. Einen wirklich flüssigen Spielablauf sollte es vorerst nicht geben. Selbst wenn die Kontrahenten vors Tor des Gegners kamen, fehlte es an Präzision im Abschluss. Beide Mannschaften zeichneten sich durch eine sehr gut organisierte Abwehr aus und aus diesem Grund waren Torchancen Mangelware. Beide Teams gingen mit dem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff kam endlich ein bisschen Leben ins Spiel. Sicher war es immer noch nicht das Superspiel aber dennoch zeigten beide Teams ein wenig Angriffslust. Das Spiel wurde schneller und beide Mannschaften waren bemüht, dennoch kam es kaum zu nennenswerten Torchancen,  da die Abwehrreihen einfach zu gut organisiert waren. Im Laufe der zweiten  Halbzeit wurden die Nürnberger jedoch besser und wollten den Sieg. Zumindest machte es den Eindruck. Trainer Hecking setzte auf die Offensive und brachte einen weiteren Stürmer. Der Joker Bunjaku sollte auch auf sich aufmerksam machen. Denn wenige Minuten nach seiner Einwechslung erzielte er den Führungstreffer für die Gastgeber. Nürnberg gewann dieses Match nicht unverdient.

Wie spielte Freiburg am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Freiburger durften am letzten Spieltag vor heimischer Kulisse gegen Schalke antreten. Die meisten sahen die Knappen als klaren Favoriten in diesem Spiel. Doch Schalke musste auf den Einsatz von Huntelaar verzichten. Auch Farfan lief nicht auf. Stevens musste somit den Topscorer „Hunter“ aus seinem Team ersetzen. Sollte es eine Überraschung in diesem Match geben? Die Schalker Gäste hatten gerade in den ersten Spielminuten mehr Spielanteile und konnten sich immer wieder über die rechte Seite in Szene setzen. Nach einigen Warnschüssen der Königsblauen wachten die Hausherren jedoch auf und begannen die Kontrolle im Spiel zu erlangen. Immer wieder spielten die Gastgeber über die Flügel und kamen so zu gefährlichen Torchancen. Das erste Tor sollte nicht lange auf sich warten lassen. Nach gut 18 Minuten war es soweit nach Vorarbeit von Flum netzte Freis zur Führung der Freiburger ein. Schalke war bestrebt sofort auszugleichen. Die Rechnung hatten sie jedoch ohne Baumann im Tor der Hausherren gemacht. Dieser hielt die Führung seiner Mannschaft vorerst fest. Nach der Führung spielten die Freiburger weiter nach vorne, konnten jedoch keinen weiteren Treffer in der ersten Halbzeit erzielen. Schalke schien ziemlich beeindruckt und kam kurz vorm Pausentee noch zu einer guten Möglichkeit, da diese jedoch nicht genutzt wurde, sollte es vorerst beim 1:0 der Breisgauer bleiben. Auch nach dem Seitenwechsel durften sich die Fans über eine spannende Begegnung freuen. Auf beiden Seiten kam es nun zu guten Möglichkeiten. Dennoch sollte Freiburg zum nächsten Tor kommen. Nach einen Foul an Schmid im Strafraum blieb Schiri Marco Fritz nichts anderes übrig, als auf Elfer zu entscheiden. Caligiuri versenkte den Ball zum 2:0. Stevens brachte Pukki für Raul und setzte auf die Offensive. Nur 30 Sekunden später machte Pukki den Anschluss. Beide Mannschaften konnten in der Schlussphase zahlreiche Chancen nicht verwerten und somit blieb es bei der Führung der Gastgeber.

Direktvergleich zwischen Gladbach und Freiburg:

Der Direktvergleich zwischen beiden Mannschaften deutet auf einen Sieg der Gladbacher bzw. auf ein Unentschieden hin. Aus den letzten 11 Aufeinandertreffen feierte die Borussia fünf Siege und vier Mal trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden.  Zwei weitere Male konnte Freiburg den Platz als Sieger verlassen. Markant ist, dass in neun von 11 Spielen beide Mannschaften mindestens einen Treffer erzielt haben.

Mögliche Aufstellung:

Gladbach

ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Dante, Daems – Nordtveit, Neustädter – Reus, Arango – Hanke, de Camargo
Trainer: Favre

Freiburg

Baumann – Sorg, Diagné, Flum, Lumb – Schmid, Schuster, Makiadi, D. Caligiuri – Rosenthal – Freis
Trainer: Streich

Formcheck:

Gladbach

04/03/2012  Bundesliga  Nürnberg vs. M’gladbach  N – 1:0  
24/02/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  U – 1:1  
18/02/2012  Bundesliga  Kaiserslautern vs. M’gladbach  S – 1:2  
11/02/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. Schalke 04  S – 3:0  
08/02/2012  DFB-Pokal  Hertha vs. M’gladbach  S – 0:0 0:2 (n.V.)  
04/02/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. M’gladbach  U – 0:0
                                                                                                                    
Freiburg

03/03/2012  Bundesliga  Freiburg vs. Schalke 04  S – 2:1  
25/02/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Freiburg  N – 4:1  
18/02/2012  Bundesliga  Freiburg vs. B. München  U – 0:0  
10/02/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Freiburg  N – 3:2  
05/02/2012  Bundesliga  Freiburg vs. Bremen  U – 2:2  
29/01/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Freiburg  N – 3:1

Gladbach: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Freiburg: 1 Sieg – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Gladbach gegen Freiburg

07/05/2011  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  2:0  
27/02/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  1:1   
11/05/2008  2. Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  2:3   
06/02/2005  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  3:2   
21/02/2004  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  2:2   
27/10/2001  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  2:2   
22/11/1998  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  3:1   
12/04/1997  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  4:3   
13/08/1995  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  1:0   
01/04/1995  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  1:2   
26/02/1994  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  1:1

5 Siege Gladbach – 4 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Siege Freiburg

Wett-Quoten Gladbach gegen Freiburg

Bet365

Sieg Gladbach: 1.53

Unentschieden: 4.00

Sieg Freiburg: 6.00

Tipico

Sieg Gladbach: 1.50 

Unentschieden: 4.30

Sieg Freiburg: 7.00

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Nach der Niederlage gegen Nürnberg muss Gladbach wieder kommen. Bei einer erneuten Niederlage oder einen Unentschieden bestände die Gefahr den dritten Tabellenplatz nicht mehr halten zu können. Gladbach sollte zuhause stark genug sein, um sich gegen Freiburg durchzusetzen. Wir gehen von einem Sieg der Gladbacher aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Gladbach

Wettquote auf Bet365: 1.53

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,