22. März 2012

Gladbach – Hoffenheim Tipp (24.03.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 16:35



Gladbach seit 16 Heimspielen ungeschlagen - Jetzt Hoffenheim zu Gast

Bundesliga Tipp Gladbach vs Hoffenheim

Gladbach Hoffenheim Tipp – 24.03.2012 um 15:30 Uhr

Am 27. Bundesligaspieltag treten Gladbach und Hoffenheim gegeneinander an. Die Gladbacher sind das Überraschungsteam der Bundesliga. In der letzten Saison spielte die Favre Elf gegen den Abstieg und musste am Ende noch in den Relegation. Dort setzte man sich dann gegen Bochum durch. In dieser Saison spielen sie um die Teilnahme an der Königsklasse. Die Borussia belegt momentan den dritten Tabellenplatz mit acht Punkten Rückstand auf den Tabellenführer aus Dortmund.  Man muss jedoch auch nach hinten schauen, denn wenn man sich direkt für die Champions League qualifizieren will, muss man den dritten Platz halten. Kein leichtes Unterfangen, denn Schalke befindet sich auf Rang vier und hat nur einen Punkt Rückstand auf die Gladbacher. Vorne ist somit viel Spannung geboten. Hoffenheim rangiert zurzeit auf Platz 12 in der Bundesliga Tabelle. Die Verpflichtung von Trainer Babbel hat sich bis jetzt noch nicht als ein Goldgriff erwiesen. Nach 26 Spielen weist die TSG eine Bilanz von sieben Siegen, neun Unentschieden und 10 Niederlagen auf. Insgesamt hat man 29 Tore erzielt und musste auf der anderen Seite 37 Gegentreffer hinnehmen. Die TSG hat nur fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und ist aus diesem Grund nicht sonderbar weit von der Abstiegszone entfernt. Mit einem Sieg in Gladbach könnte man das Polster eventuell ausbauen.

Teamcheck Gladbach

Die Gladbacher belegen in der Heimtabelle Rang vier. Man befindet sich somit hinter Dortmund, München und Schalke. Die bisherige Bilanz der Favre Elf kann sich sehen lassen. Sie haben keines ihrer 13 Heimspiele verloren. Insgesamt konnten sie acht Siege und fünf Unentschieden holen. Neben Dortmund und Bayern haben sie zuhause die wenigsten Tore in der Bundesliga kassiert. In 13 Heimspielen hat Gladbach 25 Treffer gemacht. Nach einer kleinen Durststrecke von drei Spielen ohne Sieg konnte Gladbach wieder zur alten Form finden. Denn in der Bundesliga setzte man sich zuletzt mit 2:1 gegen Leverkusen durch. Im DFB-Pokal Halbfinale traf man auf Bayern München und musste, da es nach 90 Minuten bei einem torlosen Remis blieb, in die Verlängerung. Auch hier sollte jedoch keine Entscheidung fallen. Bayern setzte sich dann im Elfmeterschießen gegen die Favre Elf durch. Dennoch zeigte man eine gute Leistung und wird sicher bestrebt sein, diese auch gegen Hoffenheim abzurufen.

Teamcheck Hoffenheim

Die TSG spielte auswärts in der bisherigen Saison nicht überragend aber konnte dennoch einige gute Spiele aufweisen. Nach 13 Auswärtsspielen befindet man sich mit einer Bilanz von vier Siegen, einem Unentschieden und acht Niederlagen auf Rang 8 der Auswärtstabelle. In 13 Auswärtsspielen konnte Hoffenheim 15 Tore erzielen und hat 25 Gegentore zugelassen. Das Torverhältnis spiegelt eine leichte Abwehrschwäche der TSG wieder. Hoffenheim wartet seit nun mehr drei Spielen auf einen Sieg. Zuletzt verlor man zuhause gegen Stuttgart mit 1:2 und davor kam man in Bayern mit 1:7 unter die Räder. Den letzten Dreier konnte man in Wolfsburg einsacken. Die Form der TSG ist zurzeit alles andere als überragend. Aus den letzten sechs Spielen wurden nur sechs Punkte geholt.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Gladbach gegen Hoffenheim werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Gladbach am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Gladbach reiste am letzten Spieltag zum Spitzenspiel nach Leverkusen. Beide Mannschaften zeigten gerade in der Anfangsphase großen Respekt voreinander. Der erste Angriff der Gäste aus Gladbach sollte dem Spiel jedoch gut tun, denn er führte gleich zur Führung. Nach nur sieben Minuten sorgte Reus für das 1:0 der Gladbacher. Gladbach wollte nachlegen. Immer wieder kamen sie gefährlich über die Flügel, konnten aber bisher keine weitere Chance verwerten. Es dauerte ein paar Minuten bis sich Leverkusen nach dem frühen Rückstand gefangen hatte und in die Offensive investierte. Die Begegnung gestaltete sich ziemlich offen, da beide Teams munter nach vorne spielten. Die Abwehrreihen beider Mannschaften waren jedoch sehr gut sortiert und somit kam es vorerst zu keinen gefährlichen Torchancen mehr. Gladbach zog sich immer weiter zurück und beschränkte sich zunehmend auf die Defensive. Man überließ den Hausherren das Spiel. Die Werkself konnte aus ihrer Überlegenheit jedoch keinen Profit schlagen und somit blieb es bis zur Pause bei der knappen Führung der Gäste. Nach dem Seitenwechsel machte weiterhin Leverkusen das Spiel. Die Gladbacher beschränkten sich auf die Defensive und brachten im Angriff so gut wie gar nichts mehr zustande. Bayer war die deutlich bessere Mannschaft und der Ausgleich lag in der Luft. Nach 75 Minuten war es dann endlich soweit. Kießling besorgte das längst überfällige 1:1. Nach dem Ausgleich merkte die Favre Elf, dass man nun doch mehr in die Offensive investieren muss. Prompt kamen die Gäste wieder zu guten Möglichkeiten durch Reus und Stranzl. Bayer Keeper Leno musste sein ganzes Können aufbringen, um das Unentschieden zu halten. Aber auch die Hausherren wollten sich mit dem Unentschieden nicht zufrieden geben und erspielten sich gute Möglichkeiten. Am Ende hatten die Gäste das Quäntchen Glück auf ihrer Seite und kamen durch de Camargo zur Führung und gleichzeitig zum 2:1 Endstand.

Wie spielte Hoffenheim am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Hoffenheim trat im letzten Spiel gegen den VFB Stuttgart an. In der Wirsol Rhein-Neckar-Arena wurde den Fans nach nur acht Minuten der erste Treffer geboten. Diesen erzielten die Gäste aus Stuttgart. Ibisevic, der Ex Hoffenheimer, sorgte für die Führung des VFB. Sein ausgelassener Jubel nach dem Tor, fand bei den TSG Fans keinen großen Zuspruch. Nach der Führung zogen sich die Gäste zurück und konzentrierten sich mehr und mehr auf ihre Defensive. Es dauerte gut 20 Minuten bis die Gastgeber besser ins Spiel fanden. Dennoch agierten sie im Abschluss nur zaghaft und konnten sich keine wirklich gefährlichen Möglichkeiten erspielen. Die Gäste machten es kurz vor der Pause besser und erzielten das 2:0. Bitter für Hoffenheim, denn erneut war es Ibisevic, der das Leder im Kasten der Hausherren versenkte. Sein Jubel fiel diesmal jedoch verhaltener aus. In der zweiten Hälfte waren die Gastgeber die bessere Mannschaft. Man wollte das Spiel noch nicht abschreiben und kämpfte nach vorne. Stuttgart war in der Defensive gefragt. Nach 74. Minute konnte Salihovic mit einem Foulelfmeter den Anschluss erzielen. Nun warf die TSG alles nach vorne und wollte den Ausgleich erzwingen. Am Ende blieb es aber bei dem etwas glücklichen 2:1 Erfolg der Stuttgarter.

Mögliche Aufstellung:

Gladbach

ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Dante, Daems – Marx, Neustädter – Herrmann, Arango, Reus, Hanke
Trainer: Favre

Hoffenheim

Starke – Beck, Vestergaard, Compper, Johnson, Williams, Rudy – Roberto Firmino, Babel, Salihovic – Schipplock
Trainer: Babbel

Formcheck:

Gladbach

21/03/2012  DFB-Pokal  M’gladbach vs. B. München  N – 0:0 0:0 (n.V.) 2:4 (n.E.)  
17/03/2012  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  S – 1:2  
10/03/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  U – 0:0  
04/03/2012  Bundesliga  Nürnberg vs. M’gladbach  N – 1:0  
24/02/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  U – 1:1  
18/02/2012  Bundesliga  Kaiserslautern vs. M’gladbach  S – 1:2   
                                                                                                                    
Hoffenheim

16/03/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Stuttgart  N – 1:2  
10/03/2012  Bundesliga  B. München vs. Hoffenheim  N – 7:1  
04/03/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Köln  U – 1:1  
25/02/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hoffenheim  S – 1:2  
17/02/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Mainz 05  U – 1:1  
11/02/2012  Bundesliga  Bremen vs. Hoffenheim  U – 1:1

Gladbach: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Hoffenheim: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Gladbach gegen Hoffenheim

05/03/2011  Bundesliga  M’gladbach vs. Hoffenheim  2:0   
19/09/2009  Bundesliga  M’gladbach vs. Hoffenheim  2:4   
07/02/2009  Bundesliga  M’gladbach vs. Hoffenheim  1:1   
19/08/2007  2. Bundesliga  M’gladbach vs. Hoffenheim  0:0

1 Siege Gladbach – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Sieg Hoffenheim

Wett-Quoten Gladbach gegen Hoffenheim

Bet365

Sieg Gladbach: 1.61

Unentschieden: 3.75

Sieg Hoffenheim: 5.50

Tipico

Sieg Gladbach: 1.65 

Unentschieden: 3.70

Sieg Hoffenheim: 6.00

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Gladbacher haben genug Potential, um gegen Hoffenheim zu punkten. Im DFB-Pokal Halbfinale hat man bereits gesehen, dass Reus und Co auch den Bayern ziemlich zusetzen konnten. Die Mannschaft sollte fit genug sein, um die Verlängerung konditionell wegstecken zu können. Hoffenheim konnte in den letzten Spielen nicht wirklich überzeugen und wird in Gladbach nicht bestehen. Wir gehen von einem knappen Sieg der Favre Elf aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Gladbach

Wettquote auf Tipico: 1.65

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,