23. August 2012

Gladbach – Hoffenheim Tipp (25.08.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:12



Kann Gladbach die Abgänge um Reus, Dante und Neustädter kompensieren?

Bundesliga Tipp Gladbach vs Hoffenheim

Gladbach Hoffenheim Tipp – 25.08.2012 um 15:30 Uhr

Am kommenden Samstag den 25. August treffen um 15:30 Uhr Borussia M’gladbach und Hoffenheim aufeinander. Die Borussia hat den Saisonauftakt in internationaler Hinsicht gewaltig in den Sand gesetzt. Am Dienstag trat man in der Champions League Qualifikation zuhause gegen Kiew an und musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Somit rückt die Qualifikation für die Königsklasse erstmal in weite Ferne. Vielleicht ist es für die Favre-Elf auch besser in der Europa League zu spielen, dort sind die Gegner eventuell nicht ganz so stark. Mit der verpassten Teilnahme an der Champions League würden jedoch auch Einnahmen in Millionenhöhe ausbleiben. Vielleicht schaffen die Gladbacher ein kleines Fußballwunder im Rückspiel? Wie heißt es so schön, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Hoffenheim hat nach der blamablen Vorstellung im DFB-Pokal wieder einiges gut zu machen. Die TSG schied bereits in der ersten Runde gegen den Regionalligisten Berliner AK mit 0:4 aus. Es war eine desolate Leistung der Mannschaft. Trainer Babbel schien nach dem Spiel fast sprachlos zu sein. Es wird sicher interessant wie er nun die Mannschaft auf die kommende Aufgabe in Gladbach einstellen wird. Es ist eine spannende Begegnung zu erwarten.

ukraine frankreich em tipp Gladbach siegt gegen Hoffenheim – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Gladbach

Die Borussia hat einige gute Spieler verloren. Mit Reus ging der beste deutsche Spieler nach Dortmund. Auch Abwehrchef Dante kehrte den Fohlen den Rücken und unterschrieb bei den Bayern. Die Verkäufe ließen die Kasse jedoch ordentlich klingeln. Insgesamt wurden über 30 Millionen Euro investiert, um die Abgänge zu kompensieren. Drei neue sollen bei Gladbach für Aufwind sorgen. Als neuer Stürmer wurde Luuk de Jong von Twente für 12 Millionen Euro nach Gladbach geholt. Nach dem Abgang von Reus brauchte man einen neuen Spielmacher im Mittelfeld. Diesen Part soll Granit Xhaka vom FC Basel übernehmen. Für ihn griffen die Gladbacher mit 8,5 Millionen Euro tief in die Tasche. Weiterhin musste ein Ersatz für Dante gefunden werden. Álvaro Dominguez sollte diese Lücke füllen. Er wurde für rund sieben Millionen von Atletico Madrid verpflichtet. Man hat somit die Erlöse aus dem Verkauf von Reus und Dante komplett in neue Spieler investiert. Auch wenn man in der Qualifikation für die Champions League nicht punkten konnte, in der Bundesliga wird Gladbach oben mitspielen wollen.

Die Favre-Elf zeigte in der letzten Bundesliga Saison eine beeindruckende Leistung viele sahen die Fohlen um den Abstieg spielen. Favre holte jedoch alles aus der Mannschaft raus und konnte sich am Ende auf Platz vier platzieren. Man lag nur knapp hinter dem Tabellendritten aus Schalke. Da man „nur“ den vierten Platz erreicht hat, muss man sich nun in der Qualifikation für die Königsklasse behaupten. Der letzte Dienstag zeigte bereits, dass Kiew wohl eine Nummer zu groß für die Fohlen gewesen ist.

Werfen wir nun einen Blick auf die letzten Spiele der Favre-Elf. Von sechs Begegnungen konnte man vier Spiele für sich entscheiden. Die einzige Niederlage resultiert aus der Begegnung gegen Kiew. Die Partie gegen Sevilla ging mit einem torlosen Remis aus. Gladbach zeigte gute Leistungen in den letzten Spielen.

Teamcheck Hoffenheim

Die Leistung der TSG kann man bis zum jetzigen Zeitpunkt nur schwer einschätzen. Nach der Blamage im DFB-Pokal lastet ein hoher Druck auf die Mannschaft von Trainer Babbel. Hoffenheim hat in der Sommerpause runde 12 Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben. In der vergangenen Saison offenbarte man einige Schwachstellen. Trainer Babbel möchte diese mit den neuen Verpflichtungen ausmerzen und am liebsten am Ende der neuen Bundesliga Saison auf einem Europa League Platz stehen. In der Vergangenheit kassierte man viele vermeidbare Gegentore. Diese Schwäche soll nun Tim Wiese ausbessern. Mit seinem Wechsel von Bremen nach Hoffenheim stieg auch die Hoffnung auf den internationalen Fußball bei der TSG. Die Innenverteidigung soll durch Chris und Delpierre verstärkt werden. Ob dies den Druck auf den Kasten von Wiese mindern wird, wird sich im Laufe der Saison zeigen. Eine weitere Schwäche war die Chancenverwertung der Hoffenheimer. Insgesamt wurden in der letzten Saison nur 41 Tore erzielt. Auf der Gegenseite hat man aber 47 Gegentore zugelassen. Die Offensive muss gestärkt werden. Aus diesem Grund wurde Eren Derdiyok von Bayer Leverkusen für 5 Millionen Euro verpflichtet. Weiterhin holte man Joselu als Mittelstürmer für rund sechs Millionen Euro.

Die TSG hat nur eines der letzten sechs Spiele verloren. Dies war jedoch die erste Runde im DFB-Pokal. Dort unterlag man gegen den absoluten Außenseiter Berliner AK sehr deutlich mit 0:4. Unter anderem konnte man in der Vorbereitung Erfolge gegen Elversberg, Betis Sevilla, Linz und Mannheim verbuchen. Mit Wigan teilte man sich die Punkte. Alles in allem spielte man keine schlechte Vorbereitung. Das erste wichtige Spiel wurde jedoch vollkommen in den Sand gesetzt.

Saisonausblick Gladbach

Die Gladbacher spielten eine beeindruckende letzte Saison. Es wird sicher nicht einfach sein diese erstklassige Leistung zu wiederholen. Vor allem da die Abgänge von Reus und Dante doch ziemlich schmerzen. Sicher hat man viel Geld in neue hochkarätige Spieler gesteckt, ob diese nur auch gut zusammenspielen wird sich im Laufe der Saison zeigen. Bereits im Playoff Spiel gegen Kiew zeichnete sich ab, dass es im Abschluss zu einigen Problemen kommen könnte. Man unterlag am Ende mit 1:3. Die Borussen werden sicher auch in diesem Jahr vorne mitspielen. Wir gehen jedoch davon aus, dass die Europa League das Maß der Dinge darstellt.

Saisonausblick Hoffenheim

Die TSG konnte in der Sommerpause einige klangvolle Namen verpflichten. Dennoch wird sich zeigen inwiefern die Namen ihr Potenzial auch bei Hoffenheim entfalten. Der Mannschaft mangelte es noch nie an guten Spielern. Es fehlte in den meisten Fällen nur der letzte Biss. Oftmals agierte man auf dem Platz nur halbherzig. Deutlich wurde diese Einstellung auch im DFB-Pokal. Dort musste man sich gegen einen absoluten Außenseiter vorführen lassen. Trainer Babbel findet anscheinend oftmals nicht die richtigen Worte und wird auch in diesem Jahr nicht mit Hoffenheim vorne in der Tabelle landen können. Am 34. Bundesliga Spieltag wird sich die TSG im Mittelfeld der Tabelle befinden.

Letzte Spiele der Gladbach & Hoffenheimer

Gladbach bestritt die letzte Begegnung gegen Kiew. Mit einem Sieg wäre man der Champions League einen großen Schritt näher gekommen. Von Beginn an kontrollierten die Fohlen, vor heimischer Kulisse, das Spiel. Kiew beschränkte sich auf die Defensive. Nach 13 Minuten kam es zur verdienten Führung der Gastgeber. Ring war der Torschütze. Gladbach machte weiter Druck, nutzte jedoch seine Chancen nicht. In der 28. Spielminute fiel dann wie aus dem Nichts der Ausgleich. Die Hausherren waren schockiert. Dies nutzte Kiew eiskalt aus und kam nur acht Minuten später zur Führung durch Yarmolenko. Im zweiten Durchgang spielen die Gäste clever und ließen nur noch wenig zu. In der 81. Spielminute konnte Dynamo die Führung sogar noch auf 3:1 ausbauen.

Hoffenheim trat im letzten Spiel gegen den Regionalligisten Berliner AK im DFB-Pokal an. Bereits nach drei Minuten gingen die Berliner durch Cakmak in Führung. Die TSG leistete sich in den ersten Minuten ein Totalblackout. Nach 31 Minuten erzielte Gerlach das 2:0. Nur 9 Minuten später konnte Kruschke auf 3:0 erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause. Nur vier Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Cakmak, nach einer Vorlage von Torhüter Wiese, das 4:0. Am Ende sollte es bei diesem Ergebnis bleiben.

Direktvergleich zwischen Gladbach und Hoffenheim

Beide Teams trafen bis jetzt fünfmal aufeinander. Nur einmal konnte Gladbach sich mit einem Sieg durchsetzen. Dem stehen zwei Unentschieden und zwei Niederlagen gegenüber. Zuletzt gab es einen 2:1 Erfolg für Hoffenheim in Gladbach.

Mögliche Aufstellung:

Gladbach

ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Alvaro Dominguez, Daems – Nordtveit, G. Xhaka – Ring, Arango – Hanke, L. de Jong
Trainer: Favre

Hoffenheim

Wiese – Beck, Vestergaard, Compper, Johnson – Rudy, Salihovic – Vukcevic, Volland, Roberto Firmino – Derdiyok
Trainer: Babbel

Formcheck:

Gladbach

21/08/2012 UEFA Champions League, Qualifikation M’gladbach vs. Dynamo Kiew N – 1:3
18/08/2012 DFB-Pokal Aachen vs. M’gladbach S – 0:2
11/08/2012 Freundschaftsspiele Norwich vs. M’gladbach S – 0:2
04/08/2012 Freundschaftsspiele M’gladbach vs. FC Sevilla U – 0:0
28/07/2012 Freundschaftsspiele Bochum vs. M’gladbach S – 1:4
25/07/2012 Freundschaftsspiele M’gladbach vs. 1860 München S – 4:2

Hoffenheim

18/08/2012 DFB-Pokal Berliner AK vs. Hoffenheim N – 4:0
11/08/2012 Freundschaftsspiele Elversberg vs. Hoffenheim S – 0:3
05/08/2012 Freundschaftsspiele Hoffenheim vs. Betis Sevilla S – 2:1
28/07/2012 Freundschaftsspiele Hoffenheim vs. Wigan U – 1:1
24/07/2012 Freundschaftsspiele LASK Linz vs. Hoffenheim S – 0:2
21/07/2012 Freundschaftsspiele Mannheim vs. Hoffenheim S – 0:2

Gladbach: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Hoffenheim: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Gladbach gegen Hoffenheim

24/03/2012 Bundesliga M’gladbach vs. Hoffenheim 1:2
05/03/2011 Bundesliga M’gladbach vs. Hoffenheim 2:0
19/09/2009 Bundesliga M’gladbach vs. Hoffenheim 2:4
07/02/2009 Bundesliga M’gladbach vs. Hoffenheim 1:1
19/08/2007 2. Bundesliga M’gladbach vs. Hoffenheim 0:0

1 Siege Gladbach – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Hoffenheim

Wett-Quoten Gladbach gegen Hoffenheim

Bet365

Sieg Gladbach: 1.90

Unentschieden: 3.40

Sieg Hoffenheim: 4.00

Tipico

Sieg Gladbach: 1.90

Unentschieden: 3.60

Sieg Hoffenheim: 4.20

(Stand: 23. August 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Hoffenheim muss nach der desolaten Leistung im DFB-Pokal wieder einiges gut machen. Gegen Gladbach ist dies jedoch keine leichte Aufgabe. Die Gladbacher zeichnen sich durch einen starke Abwehr und einen gut organisierten Angriff aus. Wir gehen in dieser Begegnung von einem knappen Sieg der Borussia aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Gladbach

Wettquote auf Bet365: 1.90

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,