6. Dezember 2012

Gladbach – Mainz Tipp (09.12.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:51



Gladbach erwartet Mainz im Borussia-Park

Bundesliga Tipp Gladbach vs Mainz

Gladbach Mainz Tipp – 09.12.2012 um 15:30 Uhr

Am Sonntag, den 09.12.2012 um 15:30 Uhr, erwartet Borussia Mönchengladbach im heimischen Borussia-Park den 1. FSV Mainz 05 zum 16. Spieltag der 1. Bundesliga. Nach dem starken Punktgewinn auf Schalke am letzten Spieltag befinden sich die Fohlen auf dem zehnten Tabellenplatz, mit 21 Punkten und einem Torverhältnis von 22:25. Die Mainzer schlugen Hannover in Unterzahl und stehen mit weiteren drei Punkten jetzt auf dem sechsten Rang, mit 23 Punkten und 21:18 Toren stellen die 05er eine der besten Abwehrreihen der Liga. Mainz will natürlich auf den Europapokal-Plätzen bleiben und überwintern, während Gladbach im letzten Heimspiel der Saison vor den eigenen Fans, die drei Punkte ebenso dringend braucht, um weiter den Anschluss an den internationalen Rängen zu halten.

bundesliga wett-tipp Spiel endet Unentschieden – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Borussia Mönchengladbach

Aus den letzten drei Spielen holte die Borussia fünf Punkte, zwei Unentschieden und ein Sieg konnte die Mannschaft von Trainer Lucien Favre sammeln. So richtig vom Fleck kommen die Fohlen aber immer noch nicht. Was aber auch daran liegt, dass zwischen Platz sechs und elf nur drei Punkte liegen. Dafür ist der Abstand zu den Abstiegsrängen ähnlich groß, wie der zu den ersten beiden Rängen auf Bayern und Leverkusen.

Mit dem Punkt auf Schalke können die Gladbacher sicher leben und vor allem zufrieden sein. So kurz vor Schluss den Ausgleich noch zu kassieren, ist dennoch bitter. Hätte man die knappe Führung verteidigt, wäre es der erste Sieg nach 20 Jahren auf Schalke gewesen. Am Ende also irgendwie doch zwei verlorene Punkte, die im letzten Heimspiel des Jahres mit einem Sieg wiedergeholt werden sollen.

Auf sich aufmerksam machen konnte Torhüter Ter Stegen. Der Schlussmann, der zuletzt nach einigen unsicheren Aktionen negativ aufgefallen ist, konnte sich in Gelsenkirchen wieder von seiner besten Seite zeigen. Trainer Favre wusste nach den neunzig Minuten auch, wen er den Punkt zu verdanken hat. Er hielt so gut wie alles und war dafür verantwortlich, dass man einen Punkt mitnehmen konnte. Bei dem Ausgleich war Ter Stegen chancenlos.

Trotz der relativ vielen Gegentore verstehen sich die beiden Innenverteidiger Dominguez und Stranzl sehr gut. Der Spanier kämpft genauso wie die Klubführung um Manager Max Eberl für einen Verbleib des Österreichers, der seine Karriere nach der Saison beenden will. In bisher sieben Heimspielen kassierte man neun Gegentore. Etwas zu viel, aber noch im Rahmen. Wenn man aber die Auswärtsspiele beachtet sieht man, dass die Defensive zuhause deutlich stabiler steht. In der Fremde kassierte die Favre-Elf schon 16 Gegentore. Umso besser, dass man Heimrecht gegen Mainz hat, die über eine flexible und starke Offensive verfügt. Mit Szalai spielt sogar einer der besten Torjäger der Liga (9 Tore) beim kommenden Gegner.

Luuk de Jong ist wieder einsatzbereit und könnte nach langer Zeit wieder für die Fohlen auflaufen. Der Stürmer litt unter einer Knieverletzung. Fraglich sind dagegen immer noch Kapitän Filip Daems (Bauchmuskelzerrung) und Lukas Rupp, der sich im Training eine Oberschenkelblessur zuzog.

Juan Arango ist bester Torschütze seiner Mannschaft. Mit vier Toren steht der Mittelfeldspieler auf der internen Torjägerliste auf Platz eins. Mittelfeldkollege Patrick Herrman und Abwehrspieler Martin Stranzl schossen jeweils drei Tore. Thorben Marx und Granit Xhaka kommen auf jeweils einem Treffer. Auch Stürmer Mike Hanke netzte einmal ein. Die Defensivspieler Rouel Brouwers, Tony Jantschke und Oscar Wendt jubelten auch jeweils einmal über ihre Buden.

Teamcheck FSV Mainz 05

Die geschlossene Mannschaftsleistung und der absolute Wille reichten, um die drei Punkte in Unterzahl gegen Hannover 96 einzufahren. Nach dem Platzverweis musste die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel die letzten 20 Minuten aber ordentlich dagegen halten und zittern. Dass dann noch drei Punkte dabei überraschen eingefahren wurde, ist Torschütze Szalai zu verdanken. In Frankfurt traf er noch ins eigene Gehäuse, was den Sieg aber nicht mehr gefährdete und machte mit seinem Tor kurz vor Schluss alles wieder vergessen. Die drei Punkte waren wichtig für die 05er. Durch den Sieg belegt man einen Europapokalplatz. Würde das Team auf dem Platz überwintern, fangen sicherlich einige an zu träumen. Zwei Siege aus der englischen Woche ist ein starker Schnitt, zumal man gegen Meister Dortmund die englische Woche eröffnete und gleich mit einer Niederlage in diese startete.

Besonders aufmerksam macht sich derzeit der erst 19 jährige Stürmer Shawn Parker. In Frankfurt feierte er sein Startelfdebüt und überzeugte mit einer Torvorlage und seinem ersten Bundesligatreffer. Parker durchlief die Stationen der deutschen U16 bis zur U20. Tuchel bescheinigt ihm eine große Karriere, wenn er sein überragendes Talent nutzt. Er ist sehr schnell und macht sich wenig Gedanken, das ist seine große Stärke im Haifischbecken der Bundesliga. Gegen Hannover bereitete er auch die Führung vor und unterstrich seine starke Vorstellung wenige Tage später.

Zuhause konnte die Tuchel-Elf schon fünf Spiele gewinnen, verlor zweimal und ist eine Heimmacht. Wenn es gelingt, die Überzeugung und den Wille mit an den Niederrhein zu nehmen, kann die Auswärtsbilanz aufgebessert werden. Mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlage ist in der Fremde noch Luft nach oben.

Torwart Christian Wetklo ist für die letzten beiden Spiele der Hinrunde gesperrt worden. Damit könnte die Chance von Loris Karius schlagen. Tuchel wollte sich zwischen ihm und Heinz Müller noch nicht entscheiden. Weiterhin sicher fehlen Niko Bungert (Kreuzbandriss), Jan Kirchoff (Muskelfaserriss), Chinedu Ede (Muskelfaserriss) und Choupo-Moting (Aufbautraining).

Adam Szalai ist nach kurzer Torflaute wieder voll da und hat schon 9 Saisontore auf dem Konto. Damit führt er die Torjägerliste der Bundesliga an. Zusammen mit großen Namen wie Mario Mandzukic, Robert Lewandowski, Stefan Kießling und Alexander Meier. Sturmkollege Shawn Parker traf bisher einmal, genauso wie die Mittelfeldspieler Marco Caligiuri und Marcel Risse. Andreas Ivanschitz traf viermal und Mittelfeldnebenmann Nicolai Müller schoss zwei Tore. Abwehrspieler Nikolce Noveski netzte zweimal ein und Abwehrkollege Junior Diaz jubelte einmal über seinen Treffer.

Wie spielte Borussia Mönchengladbach am letzten Spieltag?

Gladbach war auf Schalke zu Gast und überließ den Knappen das Geschehen und beschränkte sich nur auf die Defensive. Die Königsblauen waren von Beginn an in der Offensive bemüht. Schalke erhöhte das Tempo mit zunehmender Spieldauer, schaffte es aber nicht, zwingende Torchancen zu kreieren. In der zweiten Halbzeit genau das gleiche Bild. Schalke versuchte das Tor zu erzielen, aber die Fohlen standen sicher und ließen kaum etwas zu. Der erste gefährliche Angriff der Favre-Elf führte sofort zum Tor. De Camargo brachte die Borussia in der 62. Minute in Front. Die Stevens-Elf rannte weiter an. Die Zeit lief ihnen davon und zu mehr als den verdienten Ausgleich in der 82. Minute durch Draxler reichte es nicht mehr. Ein glücklicher aber nicht unverdienter Punkt für die Elf vom Niederrhein.

Wie spielte Mainz 05 am letzten Spieltag?

Mainz startet stark gegen Hannover 96 zuhause und ging schon früh verdient durch N. Müller in der 10. Minute in Führung. Hannover war zunächst geschockt und kam erst Mitte der ersten Hälfte besser ins Spiel. Folgerichtig erzielte Schulz in der 28. Minute den 1:1 Ausgleich. Jetzt war wieder alles drin und beide Mannschaften waren jetzt auf Augenhöhe. Nach dem Wiederanpfiff sah FSV-Keeper Wetklo in der 49. Minute die Rote Karte. Der Schlussmann nahm außerhalb des Strafraums Hand und flog zurecht vom Platz. Danach spielten nur doch die Niedersachsen und drängten auf den Sieg. Wie aus dem Nichts war Szalai zur Stelle und stellte den Spielverkauf auf dem Kopf. 2:1 für Mainz in der 89. Minute. Aufgrund der zwei unterschiedlichen Halbzeiten ist der Mainzer Sieg nicht unverdient, aber sehr glücklich.

Mögliche Aufstellung:

Gladbach

ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Alvaro Dominguez, Wendt – Nordtveit, Marx – Rupp, Arango – Herrmann, de Camargo
Trainer: Favre

Mainz

H. Müller – Pospech, Svensson, Noveski, Zabavnik – Baumgartlinger – Polanski, Soto – Ivanschitz – Szalai, S. Parker
Trainer: Tuchel

Formcheck:

Gladbach

01/12/2012 Bundesliga Schalke 04 – M’gladbach U – 1:1
28/11/2012 Bundesliga M’gladbach – Wolfsburg S – 2:0
25/11/2012 Bundesliga Augsburg – M’gladbach U – 1:1
22/11/2012 UEFA Europa League, Gruppe C M’gladbach – AEL Limassol S – 2:0
17/11/2012 Bundesliga M’gladbach – Stuttgart N – 1:2
11/11/2012 Bundesliga Fürth – M’gladbach S – 2:4

Mainz

01/12/2012 Bundesliga Mainz 05 – Hannover S – 2:1
27/11/2012 Bundesliga E. Frankfurt – Mainz 05 S – 1:3
24/11/2012 Bundesliga Mainz 05 – Dortmund N – 1:2
17/11/2012 Bundesliga Hamburg – Mainz 05 N – 1:0
09/11/2012 Bundesliga Mainz 05 – Nürnberg S – 2:1
04/11/2012 Bundesliga Bremen – Mainz 05 N – 2:1

Gladbach: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Mainz: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Gladbach gegen Mainz

05/05/2012 Bundesliga Mainz 05 – M’gladbach 0:3
18/12/2011 Bundesliga M’gladbach – Mainz 05 1:0
15/04/2011 Bundesliga Mainz 05 – M’gladbach 1:0
20/11/2010 Bundesliga M’gladbach – Mainz 05 2:3
07/02/2010 Bundesliga Mainz 05 – M’gladbach 1:0
28/08/2009 Bundesliga M’gladbach – Mainz 05 2:0
18/02/2008 2. Bundesliga M’gladbach – Mainz 05 0:1
24/08/2007 2. Bundesliga Mainz 05 – M’gladbach 4:1
12/05/2007 Bundesliga Mainz 05 – M’gladbach 3:0
09/12/2006 Bundesliga M’gladbach – Mainz 05 1:1

3 Siege Gladbach – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 6 Siege Mainz

Wett-Quoten Gladbach gegen Mainz

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Gladbach: 2.37

Unentschieden: 3.40

Sieg Mainz: 2.90

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Gladbach: 2.50

Unentschieden: 3.40

Sieg Mainz: 2.90

(Stand: 06. Dezember 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Gladbach und Mainz treffen sich auf Augenhöhe. Einen Favoriten gibt es in dieser Partie nicht. Um ruhige Weihnachten zu feiern, will und muss die Borussia den Heimsieg holen. Doch Mainz spielt seit Wochen stark und gewann sein letztes Auswärtsspiel im Derby bei Eintracht Frankfurt. Die Fohlen überraschten und brachten einen Punkt aus Gelsenkirchen mit nach Hause. Beide Teams können mit den drei Punkten dafür sorgen, dass man sich oben festsetzt. Von daher ist eine spannende Partie zu erwarten. Es riecht nach Unentschieden, beide Mannschaften sind von der Spielausrichtung ähnlich. Am Ende trennt man sich Remis mit wenig Toren.

Wett Tipp Bundesligatrend: Spiel endet Unentschieden

Wettquote auf Tipico: 3.40

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,